Kleiner Streuner zugelaufen

Lefu

Lefu

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. April 2011
Beiträge
176
Ort
NRW
Guten morgen zusammen,

gestern Abend klingelte ein Nachbar bei uns mit einem Kitten im Arm.Das Kätzchen lief wohl ziellos draußen rum und ist unserem Nachbran schreiend hinterhergelaufen bis in seine Wohnung. Da mein Nachbar einen Hund hat und nicht richtig wusste was er machen soll hat er das Kitten zu mir gebracht.

Nach einer kleinen Untersuchung stellte sich das Kitten als kleiner Kater herraus. Ich tippe auf 12-14 Wochen. Nicht gechipt oder tätowiert. Nicht kastriert. Kräftig, hungrig, neugierig und recht mutig. Unsere Katze war wenig begeistert über den Besuch.

Ich hab dem kleinen erstmal Futter, Wasser und Katzenklo bereitgestellt und bin dann mit meiner Nachbarin durch den ströhmenden Regen gelaufen um herraus zufinden wo der kleine Mann fehlen könnte. Mein Mann hat die Polizei angerufen und ich hab später noch Tasso, Tierheim und Tierarzt im Dorf angerufen. Heute werde ich noch Zettel aufhängen beim Bäcker , Kiosk etc.

Ich wollte den kleinen nicht draußen rumlaufen lassen , allein und im Regen.

Meine Fragen:

War es erstmal überhaupt ok den Kater, den wir kurzfristig Flo getauft haben (er hat ein paar Flöhe um die ich mich heute noch kümmern werde), zu uns reinzu holen?

Mein Mann meinte wir sollten Flo in ein seperates Zimmer einziehen lassen um Ihn nicht direkt mit unserer Katze zusammen zu führen. Ist das richtig?


Und überhaupt wie soll ich weiter verfahren? Was sollte ich vielleicht noch wissen/bedenken?

Sollte sich kein Besitzer melden, wird Flo bei uns bleiben...

LG
Lefu

Edit: Eben hat er das Katzenklo eingeweiht. Kot war ok. Beim Wasserlassen war ich dabei und es sah nicht schmerzhaft aus.
 
Werbung:
N

Nozi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. April 2011
Beiträge
217
Hey

Ich kann zwar nicht mit fundiertem Wissen aufwarten, aber mir ist das vor ca 2 Jahren auch passiert. Mir ist ein kleiner Streuner auf der Strasse in den Kinderwagen gehüpft als wir unterwegs waren :eek:

Ich hab den Zwerg zu Hause als erstes mal gebaded, weil er voll Schlamm und Streusalz war, hat er sich sogar gefallen lassen. Dann hab ich beim TA angerufen um ihn checken zu lassen (Meine Tochter war noch so klein da hab ich mich anders einfach nicht getraut den Kater guten Gewissens zu Hause zu lassen ohne Untersuchung).
Er hatte nichts, keine Flöhe, keine Würmer oder Milben. Der TA hat bei Tasso bescheid gegeben, ich beim Tierheim und bei den Leuten in deren Umgebung ich ihn gefunden hatte. Ich hatte ihn behalten bis ich ein gutes zu Hause bei meiner Nachbarin für ihn hatte :)

Wenn der Zwerg den du gefunden hast Flöhe hat, würd ich ihn wohl wirklich in ein seperates Zimmer tun bevor du deine Katze auch noch "infizierst". Wer weiß was er sich sonst draussen noch so geholt hat. Am besten erst mal durch checken lassen und dann weiter sehen :)
 
Lefu

Lefu

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. April 2011
Beiträge
176
Ort
NRW
So mal ein Bild von dem Schnuckelchen. Das Bändchen an der Kamera war so was von faszinierend :grin:
 

Anhänge

  • DSCN2076.jpg
    DSCN2076.jpg
    89,9 KB · Aufrufe: 230
N

Nozi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. April 2011
Beiträge
217
Hübsch isser, der Flo :pink-heart:
 
Lefu

Lefu

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. April 2011
Beiträge
176
Ort
NRW
Meineerste Sorge war auch, dass er eine Dame ist die vielleicht schon "etwas" mit sich rumträgt ^^ Zuerst hab ich ihn auch als Mädchen entlarvt aber dann hab ich nochmal genauer hingeschaut und siehe da: Ein Revolverträger :muhaha:
 
S

Sam23

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. September 2010
Beiträge
948
Oh wie schön das ihr den Kleinen aufgenommen habt. Das war auf jeden Fall richtig!!!!!!
Erstmal trennen das ist wichtig wegen Parasiten, Krankheiten etc. Würde ich für ca. 1-2 Wochen auf jeden Fall machen. FIV und FEL kann man im Alter von 6 Monaten testen lassen.
Auf jeden Fall brauch der Kleine Mann was gegen Flöhe und eine Wurmkur. Das wären die ersten Maßnahmen.
Er sieht aber augenscheinlich erstmal gesund aus und hat auch wohl keinen Katzenschnupfen, trotzdem würde ich mit ihm zum Arzt gehen und durchchecken lassen.
Viel Spaß mit dem Kleinen und schön das ihr euch darum kümmert und nicht weggeschaut habt.
 
hellyo

hellyo

Forenprofi
Mitglied seit
22. Oktober 2008
Beiträge
10.680
Ort
Nordhessen
Was die Flöhe angeht.....ich denke, Du solltest die andere Miez auch beobachten bzw. entflohen. Flöhe finden immer einen Weg.

Wir hatten Besuch von einem Bekannten, kein Katzenhalter, nur n Meerie aber er hatte zuvor nen Kumpel mit Hund einige Tage bei sich.

Nun ja, das Meerie bekam Flöhe und wir, 40 km entfernt, leider auch. Die hatte unser Bekannter in seiner Kleidung, Tasche o. ä. im Gepäck und wir hatten innerhalb weniger Tage (bis wir die ersten Flöhe bemerkt haben) eine wahre Flohinvasion. Bäh!
 
Lefu

Lefu

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. April 2011
Beiträge
176
Ort
NRW
Ja Flöhe sind wirklich eine fiese Sache. Unseren damaligen Hund hatten wir von einem Bauerhof als Welpe geholt. Er hatte um die 40!! Flöhe die teilweise riesig waren. Dazu kamen noch etliche Zecken.

Ich habe Flo eben beim Füttern schon wieder ein paar Flöhe aus dem Fell ziehen können. Zumindest ist er von den Biestern nicht allzu genervt und kratzt sich wie verrückt. Und in dem Baby Fell lassen sich die Flöhe außerdem noch ziemlich gut finden. Aber Flo findet das untersuchen nicht so dolle. Beim Füttern klappt das ganz gut weil er dann nichts mehr um sich rum wahrnimmt... kleine Fressmaschine :yeah:
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
29.133
Alter
53
Ort
NRW
wenn machbar, besorg etwas gegen die flöhe / würmer. vielleicht über einen tierarzt bei euch. alles andere bringt nicht viel.
 
Blume Anna

Blume Anna

Forenprofi
Mitglied seit
18. August 2007
Beiträge
14.914
  • #10
Bitte nicht nur beim TA oder TH oder Tasso nachfragen , sondern auch selbst aktiv werden und Plakate aufhängen, auf Anzeigen im örtlichen Blättle achten und Nachbarn befragen. Es gibt viele Menschen , die ihre Katzen auch schon sehr jung Frigang gewähren, noch vor dem Kastratermin. Gebt dem Besitzer, so es einen gibt, bitte wenigstens die Chance sein Tier wiederzufinden.

Seperieren würde ich ihn auf alle Fälle, schon zum Schutz der eigenen Katzen
 
C

Catma

Gast
  • #11
Ich habe Flo eben beim Füttern schon wieder ein paar Flöhe aus dem Fell ziehen können....
Gut, die Flöhe hast du jetzt im Haus, da hilft auch separieren nichts. Außerdem werden sie bereits Eier gelegt haben. :(
Trotzdem würde ich ihn separieren, denn der Flohbefall deutet darauf hin, dass er evtl entweder schon länger draußen herumgestreunert ist oder evtl aus schlechter Haltung kommt. Da kann man ansteckende Krankheiten nicht ausschließen. Ich würde mit ihm erstmal zum TA.
Als mir mein Chico zugelaufen ist (übrigens wie bei dir - auch von einer hilflosen aber lieben Nachbarin gebracht worden :)), habe ich auch wegen der Ansteckungsgefahr der eigenen Kater auf FIV und Leukose testen lassen und nach Würmern testen lassen. Der TA kann auch schauen, ob der Kleine gechipt ist. In dem Alter wohl eher nicht, aber wer weiß...
Vielleicht vermisst ihn jemand schmerzlich? Ich habe "damals" unter anderem die Gegend mit Zetteln zugepflastert und im Internet Fundanzeigen geschaltet

http://www.tierschutzverzeichnis.de/

Der Besitzer wurde sogar gefunden :) Weil er mit seinen 2 Katern nicht zurecht kam, sind Chico und sein Kumpel Orlando bei mir geblieben :pink-heart:
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Lefu

Lefu

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. April 2011
Beiträge
176
Ort
NRW
  • #12
So es gibt Neuigkeiten. Wie es aussieht weiß ich jetzt wo unser kleiner Floh herkommt. Bei uns hat gerade ein Vater mit seinen beiden Töchtern geklingelt. Diese hatten sich bei einem "Schrottfritzen" vor 2 Wochen einen kleinen Kater von 12 Wochen ausgesucht (im Wurf waren 2 Kater und ein Mädchen). Da der Kater voller Flöhe war hat der Vater zu dem Besitzer gesagt er soll sich um den Flohbefall kümmern und dann würde er den kleinen erst mitnehmen. Jetzt hatte die Familie über eine Nachbarin von meiner gestrigen Aktion gehört (ich hab gut 60 Klingeln betätigt gestern Abend ^^) dass ich einen Kater gefunden habe.
Die Mädchen haben mir ein Bild von "ihrem" kleinen gezeigt und er sah unserem Floh zum Verwechseln ähnlich. Nur dass Flos Bruder weiße Pfötchen hat.

Die Tiere sind in keiner guten Haltung, leben komplett draußen, wie mir der Vater der beiden Mädchen erklärte. Er hat selber die Vermutung geäußert, dass der Besitzer die kleinen wohl einfach hat laufen lassen. Der Besitzer wollte die drei schleunigst loswerden. (das mädchen ist schon vermittelt). Der Vater und die Mädchen haben gesagt, dass sie dem Besitzer nicht sagen werden, dass wir eins seiner Kitten haben...nicht gerade ein schöner Weg, aber so weiß ich Flo in einem gutem zu Hause ...unserem :)
 
Blume Anna

Blume Anna

Forenprofi
Mitglied seit
18. August 2007
Beiträge
14.914
  • #13
.........................................................
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Miomomo

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2008
Beiträge
8.713
  • #14
Ich lasse es nicht....;)


Viele kleine Kitten bzw. Katzen sehen sich zum Verwechseln ähnlich, "nur" dass da noch....

Bitte! Gebe einem evtl. Besitzer die Chance, sein Tier wieder zu bekommen. Der Schrottfritze wird - wenn die Geschichte so stimmt - wohl kaum Anspruch auf "sein" Kitten erheben. Du vergibst dir also nichts, wenn du ein paar Plakate aufhängst.

Ich kenne eine Geschichte von einer Jungkatze, die von spielenden Kindern einfach mitgenommen wurde. Die Kinder fanden die Katze süss und haben sich nichts dabei gedacht. Die Eltern der Kinder waren der Meinung, dass Tiere schon von alleine nach Hause finden und setzen das Jungtier einfach vor die Tür.
Nur die intensive Recherche und Nachfrage der Katzenbesitzer hat dazu geführt, dass das Jungtier am anderen Ende des Dorfes doch noch gefunden wurde.....

Vieleicht heult sich irgendwo ein Kind die Augen aus, weil du nicht in die Puschen kommst, denk mal darüber nach.
 
Blume Anna

Blume Anna

Forenprofi
Mitglied seit
18. August 2007
Beiträge
14.914
  • #15
Das hast Du gut formuliert,.... ich danke Dir:)
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
  • #16
Kennst du stille Post?

Frag selber bei dem Besitzer nach. Sollte es so sein wie erzählt wird, wird der Besitzer froh sein wenn du den Kleinen behälst.
 
C

Catma

Gast
  • #17
So es gibt Neuigkeiten. Wie es aussieht weiß ich jetzt wo unser kleiner Floh herkommt. Bei uns hat gerade ein Vater mit seinen beiden Töchtern geklingelt. Diese hatten sich bei einem "Schrottfritzen" vor 2 Wochen einen kleinen Kater von 12 Wochen ausgesucht (im Wurf waren 2 Kater und ein Mädchen). Da der Kater voller Flöhe war hat der Vater zu dem Besitzer gesagt er soll sich um den Flohbefall kümmern und dann würde er den kleinen erst mitnehmen. Jetzt hatte die Familie über eine Nachbarin von meiner gestrigen Aktion gehört (ich hab gut 60 Klingeln betätigt gestern Abend ^^) dass ich einen Kater gefunden habe.
Die Mädchen haben mir ein Bild von "ihrem" kleinen gezeigt und er sah unserem Floh zum Verwechseln ähnlich. Nur dass Flos Bruder weiße Pfötchen hat.

Die Tiere sind in keiner guten Haltung, leben komplett draußen, wie mir der Vater der beiden Mädchen erklärte. Er hat selber die Vermutung geäußert, dass der Besitzer die kleinen wohl einfach hat laufen lassen. Der Besitzer wollte die drei schleunigst loswerden. (das mädchen ist schon vermittelt). Der Vater und die Mädchen haben gesagt, dass sie dem Besitzer nicht sagen werden, dass wir eins seiner Kitten haben...nicht gerade ein schöner Weg, aber so weiß ich Flo in einem gutem zu Hause ...unserem :)
Du kannst doch eine Katze nicht einfach so klauen :confused: Du vermutest doch nur, woher er kommen könnte... Geh zumindest mal da hin und frag nach. Wenn du vermutest, dass er die Katzen eh loswerden möchte, dann sag, dass du sie ihm gern abnimmst. Eine Katze ist doch kein Gegenstand, weißt was ich mein - ok, du meinst es gut mit dem Tierchen, aber du weißt doch gar nicht, woher sie tatsächlich kommt... Klär das doch ab :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Lefu

Lefu

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. April 2011
Beiträge
176
Ort
NRW
  • #18
Irgendwie scheint niemand meinen Text ganz gelesen zu haben. Ich HABE doch längst Zettel aufgehangen. Ich HABE beim TA bei Tasso bei der Polizei und bei der Feuerwehr bescheid gegeben. Ich habe gut 60 Klingeln in der Nachbarschaft betätigt. Außerdem habe ich beim Kiosk bescheid gegeben, die Dame dort fragt bei der Kundschaft rum. Was das angeht kann ich wohl kaum noch mehr machen.

Der vermeindliche Besitzer ist zu dem nicht zu erreichen. Wenn ich heute vom TA komme werde ich da auf jeden Fall nochmal vorbeischauen. Allein doch schon um zu sehen in welchen Verhältnissen die anderen Katzen dort leben. Damit ich gegebenenfalls dem Ordnungsamt einen Tipp geben kann. Wenn noch ein anderes Kitten da ist kann ich vielleicht schauen ob ich dass in unserer Verwandschaft noch unterbekomme weil da auch jemand ein 16 Wochen altes Kitten bekommen hat.

Und jetzt mal keine Panik ich klau nicht einfach eine Katze weg...ich bin gerade erstmal froh, dass ich den kleinen bei uns in Sicherheit weiß.

Flo hat schon Bekannschaft mit der Transportbox gemacht und war begeistert von der Höhle. Ich hoffe er nimmt den TA Besuch nicht als zu schwer :)
 
C

Catma

Gast
  • #19
Irgendwie scheint niemand meinen Text ganz gelesen zu haben. Ich HABE doch längst Zettel aufgehangen. Ich HABE beim TA bei Tasso bei der Polizei und bei der Feuerwehr bescheid gegeben. Ich habe gut 60 Klingeln in der Nachbarschaft betätigt. Außerdem habe ich beim Kiosk bescheid gegeben, die Dame dort fragt bei der Kundschaft rum. Was das angeht kann ich wohl kaum noch mehr machen.

Der vermeindliche Besitzer ist zu dem nicht zu erreichen. Wenn ich heute vom TA komme werde ich da auf jeden Fall nochmal vorbeischauen. Allein doch schon um zu sehen in welchen Verhältnissen die anderen Katzen dort leben. Damit ich gegebenenfalls dem Ordnungsamt einen Tipp geben kann. Wenn noch ein anderes Kitten da ist kann ich vielleicht schauen ob ich dass in unserer Verwandschaft noch unterbekomme weil da auch jemand ein 16 Wochen altes Kitten bekommen hat.

Und jetzt mal keine Panik ich klau nicht einfach eine Katze weg...ich bin gerade erstmal froh, dass ich den kleinen bei uns in Sicherheit weiß.

Flo hat schon Bekannschaft mit der Transportbox gemacht und war begeistert von der Höhle. Ich hoffe er nimmt den TA Besuch nicht als zu schwer :)
Na, das klingt doch schonmal ganz anders :zufrieden: Gut, dass du dich kümmerst :)
 
Lefu

Lefu

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. April 2011
Beiträge
176
Ort
NRW
  • #20
So, wir waren heute beim TA und Flo war richtig tapfer. Er hat alles über sich ergehen lassen und fand die Aufmerksamkeit die ihm galt sehr unterhaltsam :)

Er hat Tropfen und Spray gegen die Flöhe bekommen und eine Wurmkur. Mein Verdacht hat sich bestätigt. Das dicke Bäuchlein ist voll mit Würmern. Meine Kim bekommt die gleiche Behandlung gegen Flöhe und wenn Flo in 4 Wochen nochmal zum TA muss bekommen beide noch einmal eine Wurmkur. Ansonsten ist Flo tip top OK.

Ich habe eben nochmal einen Abstecher zum "Schrottfritz" gemacht. Auch diesmal war niemand da. Auch sonst hat sich noch niemand bei mir wegen Flo gemeldet. Ich werde heute Abend nochmal mein "Glück" versuchen. Sollte ich wieder niemanden antreffen werde ich mich mal mit ein paar direkten Nachbarn von dem vermeintlichen Besitzer unterhalten. Vielleicht kann man mir so weiterhelfen.

Die Tierärztin hat mich ermuntert Kim und Flo jetzt langsam zusammen zuführen. Ich werde berichten :)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Lefu
Antworten
6
Aufrufe
1K
C
Slimmys Frauli
Antworten
49
Aufrufe
1K
KatzeK
K

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben