Kleiner Kater was tun?

SweetKitty

SweetKitty

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Juni 2009
Beiträge
826
Ort
NRW
Hallo, ich hoffe das ich jetzt hier richtig bin mit meiner Frage.

Und zwar geht es um den Kater einer Freundin von mir. Er ist ca. 8Wochen alt, also viel zu früh von der Mutter getrennt worden. Und sie hat mit ihm jetzt das Problem das er manchmal auf sein KaKlo geht und manchmal halt nicht.

Am Anfang is er gegangen als er Durchfall hatte hat er es nich immer bis dahin geschafft. Häufchen macht er jetzt wo sie wieder fest sind soweit ich sie verstanden habe immer in seinem KaKlo.
Nur pieselt er z.b. mal aufs Sofa, dann geht er wieder auf sein KaKlo und ins Bett hat er ihr auch schon in der Nacht gemacht!

Habt ihr vielleicht gute Tipps die ich ihr sagen kann? Leider hat sie kein I-net und kann hier nicht selbst schreiben!

Lg SweetKitty
 
Werbung:
Ludmilla

Ludmilla

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juni 2009
Beiträge
2.904
Hey, das Tierchen ist 8 Wochen alt!
Erwartest Du von einem Säugling dass er alleine aufs Klo geht?
Da geht jetzt halt mal noch was daneben.

Da muss sie durch. Normalerweise würde die Mami dem Kleinen beibringen, wo was gemacht wird.
 
S

(Sa)rah

Forenprofi
Mitglied seit
7. Mai 2009
Beiträge
12.757
Ort
Südpfalz
ich glaub nicht,dass das mit dem alter zusammenhängt. unsere waren damals mit acht wochen auf dem klo. oder sie waren anderst

aber tips hab ich leider keine

sie könnte vielleicht mehr klos aufstellen. soll bei kitten besser sein
 
hellyo

hellyo

Forenprofi
Mitglied seit
22. Oktober 2008
Beiträge
10.680
Ort
Nordhessen
Ich kenne sowas auch.

Dazu kann ich nur rate´n, mehrere kleine Klokisten in der ganzen Wohnung aufzustellen, vor allem neben dem Bett im Schlafzimmer. Riecht zwar nicht fein nach Benutzung, aber immer noch besser als nasses Bettzeug.

Es müssen auch gar keine Katzenklos sein, mit Folie ausgekleidete Kartons, alsi Waschscgüsseln etc tuns auch. In jedem Raum eine...... Dann das Kätzchen nach dem Schlafen gut beobachten und beim ersten herumzackeln oder gar scharren sofort aufs Klo setzen, evtl. die Hände davorhalten, dass es nicht gleich flüchtet und im Klo ein wenig bespaßen. Das klappt meist sehr schnell und nach und nach kommen die Klos dann wieder weg.

Zum enduften der Pieselstellen hilft Mytenöl, ich hab es zwar hier, aber noch nie gebraucht.

Viel Glück mit dem Mini
 
SweetKitty

SweetKitty

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Juni 2009
Beiträge
826
Ort
NRW
Danke hellyo für den Tipp!

Lg SweetKitty
 
Catskind

Catskind

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Mai 2009
Beiträge
951
Alter
47
Ort
Hessen
Bis zur 12. Woche ist es kritisch mit der Klotrefferquote.
Anschließend sollte die Krise vorbei sein.
Die Orte, die er als Klo benützt (aber nicht soll!), wie zum Beispiel Bett und Sofa,
sollten als Orte gekennzeichnet werden (per Duft), wo man nicht hinpieselt. Keine scharfen Reihniger nehmen, die animieren eher zum Drüberpieseln.
Myrtenöl neutralisiert den Geruch. Dann gibts noch Feliway (gibts beim Tierarzt), das ist ein Feromon, was einen Ort sehr sympatisch macht und an so einem Ort pieseln Katzen nicht hin.
Ich kann noch Katzenminze empfehlen. Frische Blätter abzupfen und die Stellen damit einreiben.
 

Ähnliche Themen

Rani2012
Antworten
12
Aufrufe
2K
Nisha
gänseblümchen07
Antworten
19
Aufrufe
4K
gänseblümchen07
gänseblümchen07
catt
Antworten
2
Aufrufe
2K
catt
Tina.Benni
Antworten
16
Aufrufe
4K
Zugvogel
Z

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben