Kleiner Kater unsauber

H

Hugo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Oktober 2008
Beiträge
1
Hallo, mein erster Post und gleich wird es unsauber. zwinker Ich und meine Mitbewohnerin haben seit letztem Freitag ein kleines Katerchen im zarten Alter von 10 bis 12 Wochen. Erst einmal ein wenig zu seiner Geschichte. Meine Mitbewohnerin hat ihn bei sich auf der Arbeit gefunden, zusammen mit 2 Geschwistern und seiner Mutter. Die beiden anderen Kleinen waren deutlich größer, lebhafter und machten einen gesünderen Eindruck, also hat sie den Kater eingefangen und zum Tierarzt gebracht. Der Plan war eigentlich, dass er untersucht wird, behandelt wird und dann zwischenzeitig zu uns kommt, damit wir ihn dann weitervermitteln können. Naja, 4 Tage später ist der Plan mit der Weitervermittlung vom Tisch. zwinker Hugo bleibt bei uns. Allerdings muss er eine Wohnungskatze bleiben, weil er einen Herzfehler hat. Hugo war letzte Woche in der Tierklinink und ist jetzt seit Freitag bei uns. Er ist sehr verschmust, hat großen Appetit, darf dank Durchfall aber laut Tierarzt nur Diätfutter fressen und davon nicht viel. Hugo ist ein leichtgewicht mit seinen 900gr und noch ziemlich knochig. Er ist noch nicht kastriert, aber dafür entwurmt, Impfung muss noch warten, bis er wieder fit ist. Wir haben keine weiteren Katzen. In der Tierklinik wurden alle möglichen Untersuchungen gemacht, auch Urinuntersuchung, keine Entzündung vorhanden. Wir haben aus Platzgründen im Moment nur ein Klo, ein zweites folgt eventuell, wenn wir die Abstellkammer hergerichtet haben. Das Klo ist offen und wir verwenden Klumpstreu. Insgesamt ist die Situation für Hugo also neu, aber er macht keinen ängstlichen Eindruck, er kuschelt viel und ist anhänglich. Er wäre sicher verspielt, aber wir sollen ihn noch schonen und ihn nicht zum Spielen animieren, er kämpft aber mit dem Teppich, wenn er lustig ist.

Die ersten Tage, also Freitag und Samstag hat er das Klo normal benutzt überhaupt kein Problem. Inzwischen benutzt er es nur noch teilweise. Wir reinigen das Klo wenn nötig bis zu 3mal am Tag, je nachdem, wie oft er reinmacht. Allerdings hat er gestern das erste Mal in eine Ecke gepinkelt. Auf den Boden, nicht an die Wand. Heute hat er dann an eine andere Stelle gekackt und später an die gleiche Stelle gepinkelt. Dort liegt Auslegeware, er scharrt dort vorher und dann macht er halt. Er benutzt trotzdem noch das Katzenklo.

Ich kann mir schon vorstellen, dass es daran liegt, dass wir nur ein Klo haben, aber bis die Kammer nicht leer ist, wird sich das nicht ändern, weil wir keinen weiteren Platz haben. Allerdings kann ich mir auch vorstellen, dass er das Konzept „Katzenklo“ noch nicht 100%ig verstanden hat. Also dass er noch zu klein dafür ist. Wie gewöhne ich ihn in diesem Fall also das alleinige Benutzen des Katzenklos an? Ich habe mal gelesen, dass wenn die Katze wo hinmacht oder Anstalten macht, dies zu tun, dass man sie nehmen soll und in das Katzenklo setzten soll, damit sie weiss, wo es eigentlich hingehört. Das mache ich auch. Ich nehme ihn also und trage ihn ins Klo. Ist das in Ordnung so? Oder was soll man sonst tun.

Und dann noch eine Frage zur Reinigung. Ich habe die Stellen bisher mit Neutralreiniger gereinigt. Essigreiniger traue ich mich nicht, weil manche Katzen dann ja versuchen den Essiggeruch zu überdecken. Das wäre ja kontraproduktiv.

Ach noch was: Fressen und Klo sind im gleichen Raum. Vielleicht das Essen in einen anderen Raum verlagern? Wie sieht es damit aus, den Fressnapf auf die Stelle zu stellen, wo er jetzt hingepinkelt hat? Den Tipp hatte ich auch mal gelesen.

Ich bin schon gespannt auf eure Antworten, vielen Dank im Vorraus!
 
Werbung:
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
Hallo und Herzlich willkommen :)

Clo und Futter auf jeden Fall trennen.Ein zweites Clo ist ne gute Idee.
Und ja,den Kleinen immer mal wieder dort hinein setzten,das ist richtig so.
Wegen der Reinigung schau mal hier rein:
http://www.katzen-forum.net/300158-post6.html
Viele,u.a. ich auch,haben damit sehr gute Erfahrungen gemacht.
Evtl.auch mal anderes Streu ausprobieren.
Sollte das Clo mit Haube sein,diese mal abnehmen.
Wann waren die Untersuchungen?
Vielleicht nochmal bisl Piescherl aufsammeln (z.b. mit einer Spritze) und untersuchen lassen.
Wie sieht es damit aus, den Fressnapf auf die Stelle zu stellen, wo er jetzt hingepinkelt hat? Den Tipp hatte ich auch mal gelesen.
Das kannst du nach dem Reinigen der betroffenen Stelle versuchen

Viel Glück und gutes Gelingen .Das bekommt ihr bestimmt bald in den Griff ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Der Kleine ist ja noch ein Baby .. stell doch mal dort, wo er öfters hingemacht hat, eine flache Schale auf.

Die Streu könnte für die Pfoten zu grob sein, sodaß er sich angenehmere Stellen sucht. Probier es mit sandähnlicher Streu.
Welche kannte er denn bisher?

Kommt er leicht ins Katzenklo?
Wo steht es denn genau? Ev. fühlt er sich dort nicht immer sicher.

Ist der Durchfall vorbei? Ev. kommt er einfach nicht schnell genug ins Klo und sucht sich Ersatz.

Ja, Futter und Klo bitte trennen.

Zum Reinigen, wie Du richtig erkannt hast, keinen scharfen Reiniger. Myrtenöl hilft recht gut.

Ist denn geplant, ihm ein Kätzchen als Spielgefährten zu gönnen? Er sollte nicht allein aufwachsen müssen.
 

Ähnliche Themen

K
Antworten
14
Aufrufe
527
Kiribo
K
A
Antworten
2
Aufrufe
1K
Mikesch1
Mikesch1
S
Antworten
6
Aufrufe
1K
Sabrina8386
S
K
Antworten
0
Aufrufe
790
Kimsmama
K

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben