Kleiner Kater pinkelt wieder ins Bett!

R

RoBat

Benutzer
Mitglied seit
11 Juli 2011
Beiträge
39
Hallo alle zusammen!
Batman und Robin haben wir nun seit 5 Wochen. Sie sind nun 13 Wochen alt und schon früh abgegeben worden, da die Mama einen neuen Wurf, der nicht von ihr war, quasi als Ziemama übernommen hat.
Die ersten 3 Nächte haben beide Kater ins Bett gepieselt. Danach hat mein Freund sie nachts immer runter gesetzt, wenn sie ins Bett kamen und ich habe ihnen noch öfter gezeigt, wo das Klo steht und Ruck zuck war's vorbei mit der Pieselei!
Heute morgen (halb6) haben die Katzen ein bisschen im Schlafzimmer getobt. Das ist nämlich auch ihre neuste Angewohnheit, in der Woche immer Nr halbe Stunde eher aufzustehen, als der Wecker klingelt.
Batman das zuerst auf der Fensterbank und hat mit dem Katzengras gekämpft und Robin hat sich nach kurzem in die Küche verkrümelt (langweilig Batman beim kämpfen zu zu gucken. =))
Kurz drauf kämpften sie gegeneinander im Bett, dann sind sie beide weggelaufen und nach 2 Minuten kam Batman wieder, setzte sich neben meinen Freund auf seine Bettdecke und pieselte dahin. Als ich das bemerkt hab, habe ich ihn mir noch während er pinkelte geschnappt und ihn aufs Klo getragen. Er ist dann auch noch kurz da sitzen geblieben, als wüsste er gar nicht wie ihn geschieht und hat dann mit Robin weiter getobt.
Mein Freund hat nun gesagt, dass er die beiden nicht mehr im Schlafzimmer haben will nachts und ich kanns ihm auch nicht verübeln, dass er sauer ist, weilx ja echt nicht angenehm ist. Bevor ich sie allerdings nicht mehr bei und rein lasse, wollte ich mal fragen ob ihr vielleicht noch nen anderen Tipp habt, wie man das vermeiden kann, oder woran es liegen könnte. Tagsüber machen sie ja beide ins Klo. :/
Vielen dank für eure Antworten im Voraus!
Viele Grüße! Hannah
 
Werbung:
janine BK

janine BK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 Juli 2011
Beiträge
433
Ort
Saarland
Hm... sehr schwierig...
so kleine Katerchen vergessen vor lauter spielen öfter mal, dass sie aufs Klo müssen. Ist es hauptsächlich morgens, dass das passiert? Wenn ja, dann setze sie doch morgens direkt nach dem Aufstehen mal aufs KaKlo und scharre ein bißchen drin rum. Eventuell kannst du sie so erinnern, dass sie ja eigentlich erstmal ihr Geschäft verrichten müssen, bevor es weiter ans Spielen geht :grin:
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Stelle mal ins Schlafzimmer ein Katzenklo, das ist schneller erreichbar als das in der Wohnung.


Zugvogel
 
R

RoBat

Benutzer
Mitglied seit
11 Juli 2011
Beiträge
39
Also aufs Katzenklo hab ich sie anfangs immer gesetzt und seit dem hatte sich das Problem eigentlich auch erledigt... Heute hatte er es dann erstmalig wieder gemacht, ich hab ihn ja dann noch während er gepinkelt hat, aufs Klo gesetzt. Er ist heute morgen bevor das war auch schon ein paar mal am Klo vorbei gelaufen. Ich war auch nur kurz wach und hab mich dann direkt wieder hin gelegt... Vielleicht fand er es nicht gut, dass er keine Aufmerksamkeit von uns bekommen hat?
Katzenklo im Schlafzimmer hatten wir auch schon, hat sie aber gar nicht interessiert. Sie haben eins direkt im Flur, wenn sie aus der Schlafzimmertür raus gehen. Ich weiß echt nicht, was er haben könnte. Robin macht das ja auch nicht mehr. :/
 
R

RoBat

Benutzer
Mitglied seit
11 Juli 2011
Beiträge
39
Problem solved!
Da wir im Moment noch etwas rum experimentieren, was was Streu betrifft, hatten wir diesmal eins, was den Katzen einfach gestunken hat. Es war jetzt ca 2-3 Tage altes Hygienestreu, was (ich roch es erst, als ichs sauber gemacht hab) sehr stark säuerlich roch und den Pipigeruch kein bisschen gebunden hat...
Da wäre ich auch nicht mehr drauf gegangen, wer kann es Batman also verübeln, dass er das saubere Bett dem riechenden Klo vorzieht.
Ich habe jetzt gestern neues Streu gekauft und beide gehen wie gewohnt selbstverständlich drauf.
Habt ihr vielleicht noch ne Streu-Empfehlung für mich? Haben jetzt schon ganz schön viel rum probiert:
Catsan Hygienestreu (fand ich persönlich bis jetzt am besten, ist mir aber doch etwas zu teuer), BioKatz (find ich von der Konsistenz nicht schön, da es sehr matschig wird), MultiFit Hygienestreu (riecht und staubt ohne Ende), Hygienestreu von Rossman (das war das, welches so widerlich stank) und jetzt hab ich gestern von dm DeinBestes Hygienestreu gekauft (auch nicht grade staubarm, mehr kann ich ja aber noch nicht sagen).
Ich persönlich finde Hygienestreu im allgemeinen angenehmer. Auch wenn man es öfter wechseln muss, oder grade deswegen, finde ich das bis jetzt für die Katzen auch am Schönsten. Muss aber auch dazu sagen, dass das BioKatz bis jetzt das einzige Klumpstreu war. Gibt es vielleicht ein weißes, das angenehmer ist? Ich finde die Pipiklumpen zum säubern ja schon praktisch, aber das Biozeug wurd eben nur matschig...
???
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ich nehme CBÖP, vorher hatte ich Premiere sensitiv (die Sorte ohne Babypuder).


Zugvogel
 
R

RoBat

Benutzer
Mitglied seit
11 Juli 2011
Beiträge
39
Hm... Catsan war mir ja schon zu teuer... Da sind die beiden preislich ja nicht grad günstiger, oder!? ;)
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Aber besser :D

Was hast Du von sehr günstigem Streu, wenn es nicht benutzt wird? Premiere klumpt so gut, daß man sehr sparsam damit umgehen kann, ohne daß es zu Mief im Kisterl kommt.
CBÖP wird nicht von allen Katzen angenommen, aber ich mags am liebsten, weil es m.E. das verträglichste ist.


Zugvogel
 
Werbung:

Ähnliche Themen

2
Antworten
31
Aufrufe
3K
RoBat
Antworten
116
Aufrufe
9K
Maiglöckchen
2
Antworten
27
Aufrufe
3K
ottilie
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben