Kleineline sucht einen neuen Freund (im Raum Bremen)

GulZiyenne

GulZiyenne

Benutzer
Mitglied seit
16. November 2014
Beiträge
53
Ort
Bremen
Liebe Katzenfreunde,
im Mai letzten Jahres habe ich ein Katze aus dem Tierheim aufgenommen. Kleineline stammt aus einem Tierhortungsfall, hat also wenig Menschenbezug. Sie hat sich dann meinem geliebten Kater Casey angeschlossen und ist auch auf mich zugegangen. Dann kam die Katastrophe. Casey ist gestorben, Kleineline lebt wieder hinter dem Sofa und eigentlich geht es hier niemandem mehr gut. Ich stehe im Kontakt mit dem Tierheim um einen Kater zu adoptieren, denn es hat sich herausgestellt das Kleineline taub ist. Die Katze ist unsicher und hat Angst, braucht einen freundlichen Artgenossen. Wer kennt einen Stubenkater, der auf der Suche nach einem neuen Zuhause ist und mit der Situation klarkommen könnte?
 
Werbung:
A

Alcatraz

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2011
Beiträge
1.011
Mein Beileid zum Verlust Deines Katers.

Wie alt ist Kleineline? Ist sie Wohnungskatze oder hat sie Freigang. Auf unserer Pflegestelle in Köln wohnen 2 superliebe, soziale und menschenbezogene Kater, Freddy und Pedro.
 
GulZiyenne

GulZiyenne

Benutzer
Mitglied seit
16. November 2014
Beiträge
53
Ort
Bremen
Hallo Alcatraz,

herzlichen Dank für Deine Nachricht. Kleineline ist ca. drei Jahre alt und eine reine Stubenkatze. Ich würde den neuen Kater auch lieber in der Wohnung halten, zum Trost gibt es einen gesicherten Balkon.
 
Legolas

Legolas

Forenprofi
Mitglied seit
8. Juni 2011
Beiträge
4.822
Ort
Hessen
Ginge auch ein Mädel?
 
A

Alcatraz

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2011
Beiträge
1.011
Hallo Alcatraz,

herzlichen Dank für Deine Nachricht. Kleineline ist ca. drei Jahre alt und eine reine Stubenkatze. Ich würde den neuen Kater auch lieber in der Wohnung halten, zum Trost gibt es einen gesicherten Balkon.

Dann würde Pedro gut passen. Er ist eine Seele von Kater:) Aber auch Franz würde gut passen.
 
GulZiyenne

GulZiyenne

Benutzer
Mitglied seit
16. November 2014
Beiträge
53
Ort
Bremen
Ginge auch ein Mädel?

Theoretisch ja, im Tierheim hat man mir gesagt, dass das ginge, solange "Die Neue" jünger ist. Bei Fleur (danke schön für die freundliche PN!) ist das ja der Fall. Ich fürchte jedoch dass es, wenn zwei scheu veranlagte Katzen aufeinandertreffen, hinter dem Sofa eng werden könnte, und ein wenig Gesellschaft brauche ich doch auch... Und würde einer Katze, die gerade erst auftaut, der lange Transport von Hessen nach Bremen guttun? Ich weiß nicht.

Ich habe mitlerweile so viele Ratschläge erhalten, dass ich ganz verwirrt bin. Fleur ist wunderschön und ganz sicher eine großartige Katzendame, aber gerade bei ihr habe ich das Gefühl, dass sie ihren zukünftigen Döschengeber vor der Adoption kennenlernen sollte. Und das ist bei mir leider in diesem Fall nicht möglich, da ich momentan nicht spontan für 2- 3 Tage verreisen kann. Alles Gute Fleur, und herzlichen Dank für die Anfrage und das Vertrauen an Katharina! :)
 
F

Fline

Gast
Du könntest kblix mal anschreiben, ihre Pflegestelle ist bei Hannover, wäre also nicht so weit weg. Viel erfolg bei deiner suche :)
 
GulZiyenne

GulZiyenne

Benutzer
Mitglied seit
16. November 2014
Beiträge
53
Ort
Bremen
Dann würde Pedro gut passen. Er ist eine Seele von Kater:) Aber auch Franz würde gut passen.

Hallo, ich habe mir mittlerweile Eure Seite unter http://www.katzenhoffnung.de/Galerie.html angesehen. Rein optisch ist mir gleich Capi aufgefallen- irgendwie habe ich einen Draht zu schwarzen Katern ;)

Was mir Schwierigkeiten bereitet ist ganz einfach die Entfernung. Capi wohnt in Köln, andere Kater sogar noch weiter entfernt und ich lebe in Bremen. Was ist, wenn es nach einem aufwendig organisierten Transport mit der Chemie zwischen Tier und Mensch nicht klappt? Und wie soll sich der Vorbesuch gestalteten? Habt Ihr Ansprechpartner in Bremen oder im umliegenden Niedersachsen? Du siehst, ich habe viele Fragen.

Ich möchte auf jeden Fall wieder einen Kater aus dem Tierschutz aufnehmen, könnte aber die Nebenkosten einer Fernadoption, also Reise-, Benzin- vielleicht sogar Übernachtungskosten etc. zur Zeit nicht stemmen. Im Verlauf von Caseys Krankheit habe ich 1800,- € ausgegeben, die letzten 150,- für seine Beisetzung. Mit anderen Worten: Schutzgebühr, Unterhalt, Impfungen und Routineuntersuchungen sind kein Problem, alles darüber hinaus muß ich erst wieder ansparen.
 
GulZiyenne

GulZiyenne

Benutzer
Mitglied seit
16. November 2014
Beiträge
53
Ort
Bremen
  • #10
Du könntest kblix mal anschreiben, ihre Pflegestelle ist bei Hannover, wäre also nicht so weit weg. Viel erfolg bei deiner suche :)

Danke für den Hinweis und die guten Wünsche, ich werde dem nachgehen :)
 
Grobi

Grobi

Forenprofi
Mitglied seit
27. Oktober 2011
Beiträge
1.832
Ort
Hamburg
  • #11
Du könntest kblix mal anschreiben, ihre Pflegestelle ist bei Hannover, wäre also nicht so weit weg. Viel erfolg bei deiner suche :)

Und auf ihrer Pflegestelle lebt gerade ein Täubchen, so das ihre anderen Pflegies schon Erfahrung haben.
Ich wünsche auch viel Erfolg :)
 
Werbung:
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
29.437
  • #12
Guck mal: http://www.tsv-delmenhorst.de/

Über Mikesch stand heute was in der Zeitung, ein Abgabetier, sehr traurig auf dem Tierschutzhof.
Er soll sehr lieb sein und hat zuvor mit einer Katze zusammen gelebt.

Im Moment ist er wohl mit den vielen Katzen drumherum völlig überfordert.

Leider klappt es mit dem Direktlink nicht.
Du musst auf Vermittlung intern klicken und dann auf Katzen und Mikesch.
 
A

Alcatraz

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2011
Beiträge
1.011
  • #14
Hallo, ich habe mir mittlerweile Eure Seite unter http://www.katzenhoffnung.de/Galerie.html angesehen. Rein optisch ist mir gleich Capi aufgefallen- irgendwie habe ich einen Draht zu schwarzen Katern ;)

Was mir Schwierigkeiten bereitet ist ganz einfach die Entfernung. Capi wohnt in Köln, andere Kater sogar noch weiter entfernt und ich lebe in Bremen. Was ist, wenn es nach einem aufwendig organisierten Transport mit der Chemie zwischen Tier und Mensch nicht klappt? Und wie soll sich der Vorbesuch gestalteten? Habt Ihr Ansprechpartner in Bremen oder im umliegenden Niedersachsen? Du siehst, ich habe viele Fragen.

Ich möchte auf jeden Fall wieder einen Kater aus dem Tierschutz aufnehmen, könnte aber die Nebenkosten einer Fernadoption, also Reise-, Benzin- vielleicht sogar Übernachtungskosten etc. zur Zeit nicht stemmen. Im Verlauf von Caseys Krankheit habe ich 1800,- € ausgegeben, die letzten 150,- für seine Beisetzung. Mit anderen Worten: Schutzgebühr, Unterhalt, Impfungen und Routineuntersuchungen sind kein Problem, alles darüber hinaus muß ich erst wieder ansparen.

Capi ist ein lieber Kerl, aber Ansprechpartner in Deiner Umgebung habe ich leider nicht.
 
Meli_1

Meli_1

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juli 2012
Beiträge
1.271
Ort
Im südlichen Cuxland
  • #16
Hallo!

Ich weiß ja nicht, wo genau aus Bremen du kommst! Aber im Tierasyl in Wittstedt (zwischen Bremen und Bremerhaven) gibt es auch einige Kandidaten, die in Frage kommen würden! Die Internet Seite ist leider nicht ganz aktuell, aber ein Besuch lohnt sich immer! :)

http://www.tierasyl-heimatlos.de/
 
GulZiyenne

GulZiyenne

Benutzer
Mitglied seit
16. November 2014
Beiträge
53
Ort
Bremen
  • #17
Darf es vielleicht auch ein Pärchen sein?

Schau mal, das sind zwei, die mir besonders am Herzen liegen.

Er ist ebenfalls taub und sie ist daher natürlich daran gewöhnt.

http://behinderte-katzen.forumprofi...-amun-suchen-dringend-ein-zuhause--t1597.html

(Kontakt wie dort angegeben oder aber auch gerne per PN über mich)

Liebe Zaubermäuse,

da ich in einer Etagenwohnung lebe kann ich kann Katzenpärchen aufnehmen. Ich finde, drei Katzen auf 100m² sind einfach zuviel. Daran scheitern ja auch alle Vermittlungsversuche aus dem Tierheim. Die Kater, die auf mich zukommen sind entweder nur im Doppelpack vermittelbar oder verbriefte Einzelgänger, die anscheinend mit keiner anderen Katze leben können. Schade. :sad:
 
A

Alcatraz

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2011
Beiträge
1.011
  • #18
Liebe Zaubermäuse,

da ich in einer Etagenwohnung lebe kann ich kann Katzenpärchen aufnehmen. Ich finde, drei Katzen auf 100m² sind einfach zuviel. Daran scheitern ja auch alle Vermittlungsversuche aus dem Tierheim. Die Kater, die auf mich zukommen sind entweder nur im Doppelpack vermittelbar oder verbriefte Einzelgänger, die anscheinend mit keiner anderen Katze leben können. Schade. :sad:

100 qm für 3 Katzen ist Luxus;)
 
Zaubermäuse

Zaubermäuse

Forenprofi
Mitglied seit
19. Juni 2014
Beiträge
1.312
  • #19
Ist nicht so, dass ich dich überreden will. Ich habe soeben erfahren, dass die zwei einen ernsthaften Interessenten haben. :)

Aber ich finde auch, drei auf Hundert Quadratmetern passt prima.
Ich habe auch drei auf weniger und die halten sich alle sowieso immer nur in einem Raum auf. Dort, wo ich gerade bin. :D

Viel wichtiger ist dass sie sich verstehen.

Also lass dich davon nicht abschrecken wenn du ansonsten das Gefühl hast, es könnte passen.
 
GulZiyenne

GulZiyenne

Benutzer
Mitglied seit
16. November 2014
Beiträge
53
Ort
Bremen
  • #20
Hallo,

ersteinmal vielen Dank für all die freundlichen und ermutigenden Antworten und Hinweise :) Leider war ich ein paar Tage verhindert, so dass ich mich nicht um das Forum oder meine Adoptionspläne kümmern konnte.

Kleinelines Impfschutz war abgelaufen und ich habe es mit viel Geduld geschafft, sie in den Transportkorb zu locken. Unterwegs zum TA ist sie leider so panisch geworden, dass sie das Gitter des Korbes auseinander genommen hat (der nächste Korb wird einer mit Drahtgitter sein). Beim Versuch, sie im Kennel zu halten hat sie mich 2x gebissen- 1x durch den Daumennagel, 1x in das Wurzelgelenk des Daumen. In der Notaufnahme hat man mir dann Penicillin verabreicht, dass ich auch immer noch nehme. Jetzt muß ich erst die Infektion auskurieren, und dann geht die Suche weiter. Ich halte Euch auf dem laufenden!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

C
Antworten
29
Aufrufe
2K
C

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben