Kleine Wunde im Nacken

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Amonet

Amonet

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Januar 2012
Beiträge
785
Ort
Weisendorf
Hallo zusammen!

Unsere Sira hat aufgrund „erzieherischer Maßnahmen“ von Amonet (Nackenbiss) eine kleine Wunde im Nacken. Wir waren vor 2 Wochen beim TA, der hat keine Entzündung feststellen können und meinte das muss von selber heilen. Nach einer Woche ist der Grind abgegangen und wir dachten nun ist es gut, aber leider hat sich Sira die Wunde wieder leicht aufgekratzt.
Dazu muss ich sagen dass Sira wirklich nicht viel kratzt, aber wie jede Katze, kratzt sich Sira auch so einmal am Tag im Fell.

Das ganze ist nicht wirklich schlimm und ist auch wieder trocken, sprich ist wieder Grind drauf. Wenn man das befühlt kann mein keinerlei Schwellung ertasten, und es tut Sira anscheinend auch nicht weh, da sie sich das anfassen lässt ohne zu zucken.

Wie kann ich Sira helfen, dass die kleine Wunde besser heilt?
Kann ich z.B. Bepanthen Creme ganz dünn drauf schmieren?
Oder gibt es eine Art Globuli die die Wundheilung begünstigen?

Ich freue mich über Eure Tipps und Tricks :)

p.S.: seitdem gab es bei unseren dreien zwar immer noch Raufereien, aber ohne Beissen. Das war anscheinend das erste Mal
dass Sira so frech war, dass Amonet ihr deutlicher gezeigt hat dass sie von Sira genervt ist....
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ich würde diese kleine Wunde immer wieder mal vorsichtig mit verdünnter Calendulaessenz betupfen, zwischendrin Propolissalbe drauf machen.

Bepanthen ist für mich nicht das Mittel der ersten Wahl, weil zuviele Stoffe drinne sind, die ich eigentlich weniger mag, irgendwie zuviel Chemie :(


Zugvogel
 
Amonet

Amonet

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Januar 2012
Beiträge
785
Ort
Weisendorf
Danke Zugvogel , ich werde mir das mal besorgen :)

Der TA hatte schon ein ca. 2 Euro großes Stück freigeschert,
daher sehe ich immer sehr gut ob und wie sich das verändert.
Der Grind vor einer Woche war ca so groß wie ein 5 cent Stück.
Die Wunde selber ist nicht sehr groß, vielleicht 3mm im Durchmesser.


Danke Euch :)
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
17.264
Amonet

Amonet

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Januar 2012
Beiträge
785
Ort
Weisendorf
Meine THP hat mir Ledum C30 bei allen Bissen empfohlen, das bewirkt in den allermeisten Fällen eine Heilung ohne Abszess.

Wieviel von den Kügelchen gebe ich denn? Eins oder zwei pro Tag?

Was haltet Ihr denn von Kamillosan Creme? Kann man das auch drauf geben?
(meine Mum hat mir die in die Hand gedrückt eigentlich für mich :muhaha:, aber vielleicht bekommt es der Katze auch gut?)
 
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2011
Beiträge
25.093
Wieviel von den Kügelchen gebe ich denn? Eins oder zwei pro Tag?

Was haltet Ihr denn von Kamillosan Creme? Kann man das auch drauf geben?
(meine Mum hat mir die in die Hand gedrückt eigentlich für mich :muhaha:, aber vielleicht bekommt es der Katze auch gut?)
1x pro Tag 2 Kügelchen.

Kamillosan Creme würde ich nicht nehmen ... ist nur ein Geschmiere und macht sich nicht so gut.
Besser bei solchen Verletzungen ( wenn sie nicht zu sehr nässen ) ist Tyrosur Gel. Bei nässender Wunde kann man Tyrosur Puder anwenden.
Das ist antibakteriell ( bakteriostatisch - Bakterien werden geschädigt und bakterizid - Bakterien werden abgetötet ), zieht schnell ein und lässt die Wunde gut abheilen.
Gibt es frei zu kaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Amonet

Amonet

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Januar 2012
Beiträge
785
Ort
Weisendorf
Nochmals danke für die Tipps, die Wunde sieht schon deutlich besser aus,
sie ist trocken und ich bilde mir auch ein dass sie auch kleiner schon geworden ist :)
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
17.264
Sorry, ich hatte die Frage nach der Dosierung nicht gelesen. Die Potenz C30 sollte man nur einmal pro Woche ein Globulus geben. Nicht mehr. Je höher die Potenz, um länger die Abstände zwischen den einzelnen Gaben.
 
Amonet

Amonet

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Januar 2012
Beiträge
785
Ort
Weisendorf
  • #10
oha ich habs jetzt 2 Tage gegeben....
was passiert bei überdosierung?

:massaker:
 
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2011
Beiträge
25.093
  • #11
Dann gibst du jetzt nichts mehr.
Es wurde nicht *über*dosiert.
 
Werbung:
Amonet

Amonet

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Januar 2012
Beiträge
785
Ort
Weisendorf
  • #12
Danke :smile:

Kenne mich mit Globuli überhaupt nicht aus, lieber einmal zu oft nachgefragt :aetschbaetsch1:

Aber gerade hab ich nochmal deutlich gesehen, dass die Wunder kleiner geworden ist. Da Sira ja eigentlich nicht dran kratzt (wenn sie beim "normalen" Kratzen einmal pro Tag vielleicht in die Nähe der Wunde kommt ist das viel), habe ich die Hoffnung dass es nun gut heilt !
 
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2011
Beiträge
25.093
  • #13
Hört sich doch schon gut an :).
Wenn es kleiner wird, dann heilt es.
 

Ähnliche Themen

W
Antworten
14
Aufrufe
5K
wonnie4u
W
C
Antworten
5
Aufrufe
2K
doppelpack
doppelpack

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben