Kleine Wunde am Ballen... was tun?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
T

taleo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30 Juni 2008
Beiträge
19
Mein Mogli kam heute früh vom Freigang nachhause, dabei hab ich direkt bemerkt, daß er auf seine rechte Vorderpfote nicht richtig auftritt. Nachdem er gefressen hat, hab ich mir das angeschaut und es ist eine kleine offene Stelle, die wohl auch etwas geblutet hab, Dornen oder ähnliches steckt nicht mehr drin.

Kann ich das desinfizieren, ich hab (von den Kindern) Octenisept zuhause, aber ich bin mir unsicher, ob's schädlich für ihn ist, wenn er das abschleckt.

Zudem bin ich mir nicht sicher, wie ich mich verhalten soll, wenn er wieder rauswill, ziehen lassen, oder erstmal lieber versuchen ihn in der Wohnung zu halten.

Ich hoffe, daß wir nicht unbedingt zum Tierarzt müssen, da unsere Ärztin grade Urlaub hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
Fußballen heilen leider nur sehr langsam. Es können auch nur die durchbluteten Stellen heilen, danach wird von inne nach außen die neue Hornhaut gebildet, durch Verschleiß der vorhandenen Hornhaut.

Wichtig ist es eine Entzündung zu verhindern. Das kannst Du mit Betaisodonna-Salbe erreichen. Diese Salbe ganz sparsam in die Wunde streichen (mit einem Wattestäbchen) und die Überbleibsel an den Ballen saubertupfen.

Hier im Forum ist Zugvogel die Wundheilexpertin, schreibe ihr mal eine PN. Aber auch andere Foris wissen sicher Rat.

Solange die Wunde nicht entzündet ist, kannst Du meiner Meinung nach die Katze raus lassen. Drinnen auf dem Fußboden sind nicht weniger Keime als draußen.

Nimm zur Behandlung keinesfalls Desinfektionsmittel wie Alkohol oder Sagrotan. Eine milde Seifenlauge desinfiziert auch hervorragend.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ich kenne dieses Desinfektionsmittel nicht, welches sind die Inhaltsstoffe?

Ist die Wunde schon etwas verschorft oder noch ganz offen, unten an einem Ballen oder eher seitlich?

Ich würde mit verdünnter Calendulaessenz behandeln, immer wieder betupfen.

Ob Mogli raus kann oder doch lieber nicht, kommt immer drauf an, wie die Wunde aussieht.

Zugvogel
 
Levi

Levi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
888
Ort
Reichelsheim/Odw. (Hessisch-Kongo)
Hallo!

Ich bin ja sonst immer eine von denen, die "Tierarzt!" schreit. Aber: Oz hatte vor zwei Wochen das gleiche. Er humpelte etwas, und als ich dann endlich mal gucken konnte, was er hat, sah ich nur dunklen Schorf am Pfotenballen.

Oz lässt sich von niemandem die Pfoten anfassen. Ich musste also warten, bis er in einer günstigen Position auf dem Kratzbaum pennte.

Da die Pfote nicht dick war und er täglich weniger humpelte und fleißig dran leckte, hab ich ausnahmsweise mal garnix gemacht. Und siehe da - es ist geheilt, ganz ohne TA, AB, Desinfektion oder sonstwas.

Ich würde also erstmal ein, zwei Tage beobachten und dann entscheiden ob Tierarzt oder nicht.
 
T

taleo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30 Juni 2008
Beiträge
19
Ich kenne dieses Desinfektionsmittel nicht, welches sind die Inhaltsstoffe?

Ist die Wunde schon etwas verschorft oder noch ganz offen, unten an einem Ballen oder eher seitlich?

Ich würde mit verdünnter Calendulaessenz behandeln, immer wieder betupfen.

Ob Mogli raus kann oder doch lieber nicht, kommt immer drauf an, wie die Wunde aussieht.

Zugvogel

Es ist noch nichts verschorft, es ist nur ein relativ kleiner Riß, der aber etwas nässt. :(

Das ist das Desinfektionsmittel:

apotheke 2u: Octenisept Lösung (50 ml) günstig kaufen
 
S

schokolala

Forenprofi
Mitglied seit
1 April 2008
Beiträge
4.257
Ort
daheim
Ich kenne dieses Desinfektionsmittel nicht, welches sind die Inhaltsstoffe?

Ist die Wunde schon etwas verschorft oder noch ganz offen, unten an einem Ballen oder eher seitlich?

Ich würde mit verdünnter Calendulaessenz behandeln, immer wieder betupfen.

Ob Mogli raus kann oder doch lieber nicht, kommt immer drauf an, wie die Wunde aussieht.

Zugvogel

genau das mache ich auch, immer schön mit Calendulaessenz drauf :)
hilft bei jeglichen Wunden (auch bei mir, ich habe ein Talent dazu, mich zu schneiden ... verbrühen... verbrennen... hach was für eine Freude)
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
Wie schon Zugvogel geschrieben hat: Verdünnte Calendula-Essenz,immer wieder ein wenig betupfen damit.

Ansonsten:Solange die Wunde noch nässt,würde ich den kleinen Rabauken nicht raus lassen :)

Sollte sich die Wunde deutlich verschlimmern,dann ab zum TA ;)
 
T

taleo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30 Juni 2008
Beiträge
19
Wie schon Zugvogel geschrieben hat: Verdünnte Calendula-Essenz,immer wieder ein wenig betupfen damit.

Ansonsten:Solange die Wunde noch nässt,würde ich den kleinen Rabauken nicht raus lassen :)

Sollte sich die Wunde deutlich verschlimmern,dann ab zum TA ;)

Krieg ich das in der Apotheke?
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #10
Die Octenisept-Lösung würd ich nicht mal an mir anwenden, geschweige denn an Kindern oder gar Katzen.

Nicht mal das Kokosöl hamse ganz gelassen :mad:

Zugvogel
 
T

taleo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30 Juni 2008
Beiträge
19
  • #11
Ich geb jetzt mal vorsichtig Entwarnung.

Auch ohne Calendulaessenz (Apotheke hatte es nicht vorrätig... kann ich heute abholen) sieht die Wunde schon viel besser aus und er tritt auch wieder richtig auf.

Danke Euch allen für Eure Tips. :)

@Zugvogel: Octenispet wurde mir vom Kinderarzt empfohlen, da es nicht brennt, wenn man's auf offene Schürfwunden sprüht, hab mir keinerlei Gedanken gemacht, daß es nicht gut sein könnte... ich bin in der Hinsicht sowieso eher unbedarft. :rolleyes:
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #12
Ich freu mich mit Dir und Mogli, daß alles wieder ins Lot kommt, und er eine gute Selbstheilungskraft hat.
Behalte das Pfotchen immer noch im Auge und auch, wie er damit auftritt.

Schöne Tage und flotten Gang wünscht

Zugvogel
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben