Deutschland Kleine schwarze Minnie weiblich ca.1,5 Jahre 261xx

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
R

Ranelle

Benutzer
Mitglied seit
3. Juli 2013
Beiträge
40
minnie-neu-gr1.jpg

Name: Minnie
Alter/Geburtsdatum: 1,5 Jahre (geboren etwa April 2013; genaues Datum unbekannt, da es sich um ein Einzelfundkitten handelte)
Geschlecht: weiblich
kastriert: ja
Optik: Feld-Wald-und-Wiesenkatze in pechschwarz (Sommerfell leicht bräunlich mit schemenhaften Tigerstreifen) und ca. 5 weißen Haaren auf der Brust, sehr flauschiges weiches Fell
Kennzeichnung: gechippt und tättowiert

Impfstatus: geimpft gegen Katzenseuche, Katzenschnupfen und Leukose
Krankengeschichte: bisher keine Erkrankungen, neigt aber wohl zu Zahnstein?

Haltung: bisher Wohnungshaltung mit gesichertem Freigang
Sozialverträglichkeit: eher wenig verträglich mit anderen Katzen, keine Erfahrungen mit Hunden oder Kindern

Charakter:
- 'typisch' katzenhaft eigensinnig
- neugierig
- verspielt (besonders Federn)
- liebt Kartons
- 'ihr' Mensch wird abgöttisch geliebt
- etwas ängstlich
- andere Katzen sind nicht so ihr Fall
- 'antwortet' wenn sie gefragt wird :pink-heart:


Minnie möchte gerne die weite Welt erkunden. Leider geht das momentan nur im Garten an der Leine. Das reicht ihr aber ganz und gar nicht, weswegen Minnie zur Zeit sehr sehr unglücklich ist. Zudem ist da auch noch so eine doofe andere Katze, die immer schmusen will. Das kann sie auch gar nicht leiden. Mit 'ihrem' Menschen schmust sie aber mehr als gerne und kriegt sich gar nicht mehr ein vor glückseligem Schnurren.

Minnie ist eine sehr neugierige, aber auch ängstliche Katze. Wenn sie sich sicher fühlt, tobt sie gern ausgelassen und kein Karton oder Federspielzeug ist vor ihr sicher. Sie braucht einen Platz, wo sie nach der Eingewöhnungsphase Freigang bekommen kann.

Vorgeschichte:
Minnie wurde im Frühjahr 2013 als Einzelkitten mit ein paar Wochen gefunden. Sie kam dann zum Tierschutzverein hier im Ort, wo sie mit Pseudo-Geschwistern (weitere Fundkitten) aufgezogen wurde. Mit etwa 10 Wochen (genaues Alter war ja unbekannt) wurde sie zusammen mit ihrer 'Schwester' (anderes Einzelfundkitten, was ebenfalls in der Pseudo-Familie beim Tierschutzverein war) an uns vermittelt. Die beiden haben sich damals sehr gut verstanden, viel miteinander gespielt und gekuschelt. Das wurde jedoch immer weniger. Die Schmuse- und Putzangebote ihrer Schwester hat Minnie immer öfter mit Ablehnung und Tatzenhieben quittiert. Weiterhin hat Minnie einen unglaublichen Freiheitsdrang. Die beiden Katzen wurden uns für die Wohnungshaltung und gesicherten Freigang vermittelt. Nur Wohnung ging mit Minnie aber gar nicht. Sie saß ständig vor dem Fenster, kratzte an der Scheibe und wollte raus. Zum Glück haben wir einen kleinen Garten, den wir aber nicht sichern konnten, so blieb ihr nur der Freigang an der Leine. Das hat ihr auch sehr gut gefallen, bis ihr das nach etwa einem halben Jahr auch nicht mehr reichte. Nun wird drinnen wie draußen immer nach 'mehr' gejammert. Sie ist sehr unglücklich darüber nicht wirklich 'frei' zu sein. Ungesicherten Freigang ist bei uns sehr kritisch, da wir in der Nähe einiger stark befahrener Straßen wohnen, die auch gerne mal als 'Rennstrecken' benutzt werden.
Minnie steht nun schon seit einigen Wochen über den Tierschutzverein, von dem wir sie haben, zur Vermittlung. Bisher hat sich aber noch niemand gemeldet. Schwarze Katze und kein Kitten halt... :(

Vielleicht findet sich ja hier jemand, der ihr ein passenderes Heim bieten kann.

Aufenthaltsort: Oldenburg
Ansprechtpartner/Kontakt: entweder ich (über Foren-PN) oder Katzenhilfe Oldenburg

Weitere Fragen gerne auch hier im Thread - vielleicht interessiert es ja auch mehrere ;)

minnie-neu-gr2.jpg
minnie-neu-gr3.jpg
 
Werbung:
S

Schwarzfell

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2013
Beiträge
1.665
Ort
NRW
Ooooh,was ist sie süß,dieser wache neugierige Blick und die Nase und die Pfötchen erst :)

Ich kann leider nur die Daumen drücken und das gerne und kraftig.

Es wird doch noch andere Menschen geben,die wie ich bei erwachsenen Schwarzfellchen immer schwach werden (egal ob kurz oder langfellig):)

Nee,was ist die süß!:D

PS: Sie ist noch so jung,wäre sie denn mit einer vom Charakter her passenden Katze nicht zu vergesellschaften?
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Ranelle

Benutzer
Mitglied seit
3. Juli 2013
Beiträge
40
Ja, sie ist schon ein süßes Mäuschen. Und du müsstest sie mal schnurren hören! ;) Lieben Dank für die guten Wünsche!

Ich muss ehrlich gestehen, dass ich keine Ahnung habe, wie sie eine andere Katze finden würde. Fakt ist nur, dass sie mit unserer Schmusemaus Tiffy gar nicht klar kommt. Als die Probleme anfingen hatten wir deswegen ja auch die Frau vom Tierschutzverein hier, um uns Rat zu holen. Sie meinte, dass es besser für Minnie wäre, wenn sie einen Einzelplatz bekäme. Über den Freigang könnte sie sich dann ja den Kontakt, sofern gewünscht, zu anderen Katzen selbst suchen.

Für mich persönlich wäre es daher durchaus denkbar sie auch zu einer anderen Katze zu vermitteln (sofern dort genug Erfahrung für die Vergesellschaftung vorhanden ist), wobei ich auch so meine Zweifel habe, ob ihr das so gut gefallen würde...
 
S

Schwarzfell

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2013
Beiträge
1.665
Ort
NRW
Ich dachte beim Lesen,vielleicht ist ihr zu viel Körperkontakt mit anderen Katzen unangenehm, aber dann ist Minnie wohl selbstgewählt Einzelgängerin das gibt es eben auch.

Der Name passt zu ihr und es fällt mir schwer zu glauben,dass sich bisher keiner für sie interessiert hat.

Ich hoffe,dass sich das nun bald ändert.

Ich bin jedenfalls Minnie Fan:pink-heart:
 
R

Ranelle

Benutzer
Mitglied seit
3. Juli 2013
Beiträge
40
Seit wir mit Bachblüten und Zylkenen arbeiten lässt sie es immerhin manchmal zu, dass sich Tiffy zu ihr legt. Begeistert ist sie davon aber nicht wirklich und irgendwann steht sie dann auch auf und lässt Tiffy dort alleine liegen, um woanders weiterzuschlafen.
Die beiden zusammen sind einfach keine optimale Kombi, soviel steht fest. Und dazu kommt dann auch noch Minnies Frustration darüber hier keinen echten Freigang zu bekommen. Das ist natürlich auch noch ein Punkt, der es schwer macht, einzuschätzen, ob sie nun muffelig ist, weil ihr Tiffy oder überhaupt eine andere Katze nicht passen oder ob sie vielleicht einfach nur motzig ist, weil es eben nicht raus geht.

Ich finde es daher sehr schwer zu beuruteilen, ob sie nun Einzelkatze sein will oder nicht und verlasse mich deswegen auf Aussagen von Leuten mit deutlich (!) mehr Erfahrung. :) Sicher bin ich mir allerdings darin, dass es für Minnie wesentlich wichtiger ist unbeschränkten Freigang zu haben als kätzische Gesellschaft.

Ihren Namen hat Minnie übrigens anfangs bekommen, weil sie so 'mini' war. :D Mittlerweile hat sie aber Normalgröße (wiegt immer um die 4,2kg).

Ich hoffe auch sehr, dass sich bald jemand für Minnie meldet. Es bricht mir jeden Tag das Herz zu sehen, dass sie hier unglücklich ist :(
 
S

Schwarzfell

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2013
Beiträge
1.665
Ort
NRW
Hallo Ranelle,


Minnie-Maus sieht trotzdem auf den Fotos noch klein und zierlich aus:)
hat sich inzwischen schon jemand für sie interessiert?


Ihr Blick erinnert mich sehr an zwei meiner verstorbenen Schwarzfellchen, sie haben auch immer so direkt und munter in meine Augen(und die Kamera) geguckt.

Ich finde übrigens ihre Geisterzeichnung sehr exotisch und ungewöhnlich (und hübsch).Das habe ich bei
schwarzen Katzen noch nie gesehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Ranelle

Benutzer
Mitglied seit
3. Juli 2013
Beiträge
40
Ich habe tatsächlich eine Nachricht für sie bekommen!

Nach dem ersten Eindruck klingt das ziemlich perfekt, aber natürlich muss das alles noch mit der Katzenhilfe abgesprochen werden (laut Schutzvertrag, darf ich nicht selbst weitervermitteln, sondern nur in Zusammenarbeit).

Als nächstes müssen da also erstmal ein paar Telefonate geführt werden, aber ich bin schon sehr froh, dass sich überhaupt eine Chance für die Maus ergibt! *freu* Vielen Dank fürs Daumendrücken!

Die Streifenzeichnung hat sie seltsamerweise auch nur im Sommerfell. Man sieht sie nur, wenn sie direkt im Sonnenlicht steht/liegt. Im Kittenfell (siehe Bild in der Signatur) waren die Streifen noch stärker zu sehen. Schon interessant das zu beobachten!
 
S

Schwarzfell

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2013
Beiträge
1.665
Ort
NRW
Oh klasse Ranelle ,ich freue mich für die Kleine :)

Da hat hier vielleicht jemand still mitgelesen und konnte dem Zuckerblick nicht widerstehen und vom Charakter ganz zu schweigen :D
 
ElinT13

ElinT13

Forenprofi
Mitglied seit
22. Oktober 2012
Beiträge
23.821
Alter
56
Ort
Stuttgart-Schmusungen
Ich drücke die Daumen, dass das klappt für die Süße und sie gut unterkommt.
Sie ist wirklich zu goldig, mit diesem intensiven Blick und der süßen Schnute!
 
R

Ranelle

Benutzer
Mitglied seit
3. Juli 2013
Beiträge
40
  • #10
Vielen Dank!

Ich hoffe, dass am Wochenende jetzt erste Telefongespräche stattfinden können. Es wäre wirklich ein Traum, wenn die Kleine bald in ihr neues Zuhause umziehen kann, dann kann sie endlich bald so leben, wie sie möchte. Rein und raus und rumstromern - wie es ihr gefällt!

(Und unsere andere Maus muss dann auch nicht mehr alleine hier rumsitzen, sondern wir können mit der Suche für eine neue, passendere Kumpeline beginnen)

Aber ein paar Hürden sind noch zu nehmen, also wäre es echt klasse, wenn ihr die Daumen weiter gedrückt halten könntet ;)
 
R

Ranelle

Benutzer
Mitglied seit
3. Juli 2013
Beiträge
40
  • #11
Die Tage werden immer kürzer und auch in der Sonne ist es mittlerweile so bitterkalt, dass der Leinenfreigang nur noch kurze Zeit möglich ist. Von drinnen sieht draußen aber gar nicht so kalt aus, darum ist, sobald man vergessen hat, wie frostig es draußen ist, das Theater wieder groß. :(

Von den Interessenten gab es bisher noch keine Rückmeldung, daher ist hier noch alles beim Alten: Minnie ist noch zu vermitteln und sucht (wirklich dringend!) ein neues Zuhause!

Mittlerweile versucht man auch schon eifrig sich durch die Türen durchzubuddeln - am Willen scheitert es nicht! :wow:

Kennt nicht doch irgendwer vielleicht irgendjemanden, der dem Mäuschen ein passendes Zuhause geben könnte?
 
Werbung:
S

Schwarzfell

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2013
Beiträge
1.665
Ort
NRW
  • #12
Leider nein,dazu bist du etwas zu weit weg und hier hocken leider auch viele Schwarzfellchen im Tierheim.

Wie wäre es denn mit Aushängen beim Tierarzt,in Futtergeschäften oä?


Ich drücke weiterhin die Daumen für die Minnie-Maus,damit sich das Traumzuhause bald findet.
 
R

Ranelle

Benutzer
Mitglied seit
3. Juli 2013
Beiträge
40
  • #13
Hier vor Ort kümmert sich schon die Katzenhilfe. Die hatten sogar einen Aushang von Minnie auf ihrem Messestand vor ein paar Wochen!

Für Minnie ist das schönste an der Vorweihnachtszeit übrigens wenn ganz viele Geschenke im Internet bestellt und in schönen großen Kartons geliefert werden. Den Jackpot hat man dann gezogen, wenn (so wie heute) auch noch toll viel Papier-Füllmaterial dabei ist, was wunderbar raschelt wenn man darin rumwühlt. Außerdem wertet das die Bequemlichkeit der Box natürlich nochmal um ein vielfaches auf!

Merke: Minnie + Karton = glückliche Katze
Aber: Minnie + Karton + Füllmaterial zum Spielen = super-duper glückliche Katze!

Beweis:
2014-12-02181652.jpg

2014-12-02181707.jpg
 
S

Schwarzfell

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2013
Beiträge
1.665
Ort
NRW
  • #14
:eek::pink-heart:

Mensch Ranelle,
mach doch nicht sowas. Wie Minnie-Maus guckt, da kriege ich einen Zuckerschock..
und Katzen und Kartons gehören definitiv zusammen:D


Ich beneide schon heute denjenigen,der sie bekommen wird.
 
R

Ranelle

Benutzer
Mitglied seit
3. Juli 2013
Beiträge
40
  • #15
Kleiner Teilerfolg für die Maus:

Minnie wohnt jetzt auf einer Pflegestelle, wo sie zumindest schonmal Zugang zu einem Außengehege hat. Das ist zwar noch nicht der große Freigang, aber schonmal ein Schritt in die richtige Richtung, da sie jetzt frei entscheiden kann wann sie raus und rein möchte und draußen auch mal ohne Leine erleben kann.

Einen Endplatz sucht sie aber noch immer.
Da sie jetzt nicht mehr bei uns ist, kümmert sich die neue Pflegestelle über die Katzenhilfe Oldenburg um die Vermittlung.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Ähnliche Themen

tigerlili
Antworten
95
Aufrufe
8K
Xanthippe
Xanthippe
Brabbelchen
2
Antworten
26
Aufrufe
732
16+4 Pfoten
16+4 Pfoten
K
Antworten
22
Aufrufe
2K
PolPi
katzenhai2
Antworten
10
Aufrufe
5K
katzenhai2
katzenhai2

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben