Kleine Mietz sucht Rat !?!

K

Krawallmietze

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. Februar 2016
Beiträge
2
Hallo zusammen,ich bin neu hier und habe da mal eine Frage. Bevor man wieder meckert weil ich nicht sofort wusste wo man ein neues Thema anfängt auf der Seite - nun nochmal ...
Ich habe mir vor kurzem eine kleine Mietz (halbes jahr jung) angeschafft. Soweit so gut! Sie war nach 1 Tag schon zutraulich und kuschelt gerne viel,sie isst auch ohne Probleme,nur will sie irgendwie nicht so recht spielen!
Weder reagiert sie auf Baldrianspray noch auf Katzenminze,geschweige Interessiert sie Katzenspielzeug. Ich hatte es mal mit einem aus Kreppklebeband gemachten bällchen versucht aber nach 2-3 Minuten hat sie irgendwie keine Lust mehr habe ich den Eindruck und dann miaut sie ab und zu immer. Der Rat mir eine zweite kleine Mietz an zu schaffen ist leider nicht so einfach da sie sich mit anderen nicht verträgt,so zumindest die aussage von dem der sie vorher hatte,zumal mir zwei etwas zu viel sind :(
Ich hatte damals schon Katzen und die waren alleine und da gab es solche Probleme auch nicht da ich mich ja viel um meine Mietzen kümmere! Hat sie eventuell ein anderes leiden oder liegt es an dem Spray? Denn komischer weise frisst sie wohl gerne Baldrian (Teebeutel) den sie mir ganz frech in einem unbeobachteten Moment aus meiner Tasse gemopst hat (natürlich nur den Inhalt etwas raus geknabbert) ...sobald sie weiß das sie mist gebaut hat,rennt sie auch gleich weg und knurrt dabei tuh ich ihr garnix. Ist sie vielleicht traumatisiert vom Halter davor? Ich bin etwas ratlos,kann mir jemand Helfen?

Lg Mietze
 
Werbung:
Lenny+Danny

Lenny+Danny

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2012
Beiträge
9.450
Alter
54
Ort
Nähe Frankfurt
Eine 6 Monate alte Katze verträgt sich spätestens nach 1-2 Tagen mit jeder gleichalten Mietz. Um allein zu bleiben ist sie noch viel zu jung. ;)

Warst du mal mit ihr beim Tierarzt und hast sie mal komplett durchchecken lassen ?

Eigentlich haben sie in dem Alter Hummeln im Hintern und spielen den halben Tag lang.

Zu deiner Frage : Baldrian und Katzenminze wirken oftmals noch nicht bei so jungen Katzen, das kommt meist erst später.
 
oldRaggie

oldRaggie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. November 2015
Beiträge
591
Ort
Raum 8*
Hallo und willkommen:),


Deine Miez ist einsam - viele Besitzer haben selbst keine Ahnung oder schließen von einem Fauchen oder Schwierigkeiten bei der Zusammenführung auf ein Einzelgängernaturell....Das ist ein fataler Fehler!
Deine Miez ist gesund, noch ein Kind und völlig einsam - sie braucht dringend einen gleichaltrigen Spielkameraden!
Wenn sowas schon mehrfach "gut ging" (d.h. daß die Katzen ihre Trauer und Einsamkeit "brav" ertragen haben und keine Verhaltensstörungen zeigten, oder auch, daß es Freigänger waren, die sich ihre Gesellschaft draußen suchten), heißt das nicht, daß es den Katzen dabei gut ging oder sie sich wohl fühlten.

Wenn Du eine Freigängerkatze hast, geht das ja grade noch - aber dafür ist Dein Kitten viel zu jung und Du kannst es auch nicht noch 6 Monate länger allein einsperren. Und je älter es wird, desto mehr wird sein Verhalten zu Artgenossen gestört sein...also doch besser gleich ein zweites dazu holen!!

Hier im Forum gibt es die besten Tips für die Zusammenführung.


Viel Glück!


oR
 
Arosa582

Arosa582

Forenprofi
Mitglied seit
2. November 2013
Beiträge
3.468
Ort
Nordhessen
Hallo,

wie lange ist sie denn nun schon bei dir?

Das eine 6 Monate junge Katze so gar nicht spielt, ist schon ungewöhnlich. Ist sie gesund bzw. hast du sie mal durchchecken lassen vom TA? Ist sie schon kastriert?

Und die Aussage, dass sie sich nicht mit anderen Katzen versteht, halte ich einfach für eine Fehlinterpretation. Junge Katzen spielen untereinander sehr ungestüm miteinander, dass das wahrscheinlich falsch angekommen ist.

Such ihr doch bitte eine gleichaltrige, gleichgeschlechtliche Kumpeline. In dem Alter geht die Zusammenführung noch ruck zuck. Vielleicht blüht sie dann ja auch erst richtig auf.
 
S

Saphira15

Forenprofi
Mitglied seit
6. Mai 2015
Beiträge
4.205
Ort
Berlin
Ist jetzt wirklich nicht böse gemeint aber wenn dir zwei zu viel sind, dann such für die kleine Maus ein neues Zuhause, wo sie einem Spielpartner hat und suche dir eine Ältere Katze, die sich wirklich nicht mit Artgenossen versteht und sich freut bei dir Prinz oder Prinzessin sein zu dürfen.
 
oldRaggie

oldRaggie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. November 2015
Beiträge
591
Ort
Raum 8*
Vom Spielen her ist unser Lionel allerdings genau so...wenn man eine Maus von ihm weg wirft, ist er beleidigt, weil man sie ihm "weggenommen" hat:omg:...es sei denn, er hat seine 5 Minuten, dann geht es. Aber alleine spielen tut er gern:p.
 
oldRaggie

oldRaggie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. November 2015
Beiträge
591
Ort
Raum 8*
....allerdings ist er auch schon 10 Jahre alt:verstummt:
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Der Rat mir eine zweite kleine Mietz an zu schaffen ist leider nicht so einfach da sie sich mit anderen nicht verträgt,so zumindest die aussage von dem der sie vorher hatte,zumal mir zwei etwas zu viel sind :(
Ich hatte damals schon Katzen und die waren alleine und da gab es solche Probleme auch nicht

Möchtest Du ohne Kontakt zu anderen Menschen leben? Sicherlich nicht. Warum verwehrst Du das dann Deinen Katzen?

Nicht jede Katze reagiert gleich. Manche Katzen resignieren auch, wenn die Langeweile zu groß wird.

In dem Alter vertragen sich Katzen normalerweise noch gut und schnell mit einer passenden anderen Katze. Ich schätze mal, die Vorbesitzerin hat die Katze entweder falsch verpaart oder ihre Signale nicht richtig gedeutet.

Du merkst doch ganz klar, dass dem Kätzchen was fehlt.
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben