Kleine Katze macht aufs Bett. Weiß nicht mehr weiter....

Schnukki <3

Schnukki <3

Benutzer
Mitglied seit
26 Juni 2012
Beiträge
63
Hallo,
wir haben ein riesen großes Problem... unsere kleine Katze Kiara pinkelt seit ca. 5 Monaten immer aufs Bett.. Es ist immer nur das Wasserbett (haben noch ein Gästebett was sie komplett in Ruhe lässt) Sofa, Sessel, Teppiche werden alles in Ruhe gelassen.. Es ist auch immer nur die Mitte des Bettes.. an der Ecke am Fußende von meinem Freund schläft sie nämlich immer. Tagsüber sowie nachts. Erst dachten wir, ok, das passiert mal.. aber es hört einfach nicht mehr auf.. immer wieder pinkelt sie auf das Wasserbett. Das zieht ganz schön an den Nerven, denn meist merken wir es erst wenn wir schlafen gehen wollen.
Zuerst haben wir nur versucht alles zu waschen und den Gerücht aus den Stoffen zu bekommen. Dann haben wir einen Futternapf auf die Stelle gestellt.. Das hat auch gut Funktioniert.. aber sobald man mal vergisst den Napf auf das Bett zu stellen, wird die Gelegenheit genutzt und auf das Bett gepinkelt. :sad: Dann habe ich ein zweites Katzenklo gekauft und das oben in das Schlafzimmer gestellt. Zusätzlich das Katzenfutter auf das Bett. Das war dann wieder eine Zeit lang gut.
Letzte Nacht hat sie den Bogen überspannt... Wir lagen im Bett.. Das Katzenfutter natürlich nicht mehr darauf. Die Kommt aufs Bett, hinter mit auf die Decke. Ich bin natürlich noch so blöd und denke die Katze will Kuscheln oder bei mir schlafen... Nein sie pisst einfach neben mir auf meine Bettdecke... Ich verliere langsam die Geduld mit dieser Katze... Denn ein weiteres Problem ist, dass sie ständig Kratzt und beißt.. ohne Vorwarnung.. erst Kuschelt sie mit einem und im nächsten Moment dreht sie durch und haut ihre krallen tief in die Haut und tritt mit den Hinterpfoten..

Ich hoffe einer kann mir helfen ...

Und danke dass ihr euch die Zeit nehmt und diesen langen Text durchlest :grin:



Die Katze:
- Name: Kiara
- Geschlecht: Weiblich
- kastriert (ja/nein): Ja
- wann war die Kastration:23.12.2015
- Alter: ca. 8 Monate
- im Haushalt seit: 31.05.2015 (ca. 7 Monate)
- Gewicht (ca.):2-3kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): sehr Schlank

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: S. Kastration
- letzte Urinprobenuntersuchung: %
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt: % - Tierarzt sagte nur es wurden Tote Flöhe gefunden, haben am 25.12. Flohtablette bekommen, im Flohkamm bei beiden Tieren nichts gefunden.
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: Nein

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 5 Wochen (ich weiß zu Jung... Jeder macht mal Fehler :stumm:)
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): Von der Nachbarin, Mutter ist Freigängerin, Vater unbekannt (inzwischen ist sie Kastriert, bitte keine Diskussion dazu ! )
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: unterschiedlich.
- Freigänger (ja/Nein): Nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/Wechsel): Nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegen sie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.): Sie streiten oft. Kiara will mit Pünktchen spielen, die hat aber keine Lust und Kiara weiß nicht wann Schluss ist, jagt sie. Ab und zu sind sie auch lieb zueinander, Putzen sich gegenseitig. Oft fängt Kira dann aber wieder an zu Spielen und Pünktchen haut ab.

Klo-Management:
- wie viele Klos gibt es: 2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): Geschlossen mit Klappe
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: Reinigung täglich bis alle 2 Tage. Wechsel nach Bedarf. Sobald die Streu nicht mehr frisch riecht oder dunkel wird. (Geschätzt alle 3 - 4 Wochen)
- welche Streu wird verwendet: feine Klumpstreu
- wie hoch wird die Streu eingefüllt: Nach Gefühl. ca. 10cm(?)
- gab es einen Streuwechsel: Nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): Ja. Babypuder. und Rosenduft streu Duft nach ein paar Tagen.
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): 1. (1. OG) Badezimmer in der Ecke mit Öffnung zur Raummitte gerichtet. Direkt am Fenster. 2. (2.OG) Schlafzimmer in der Ecke mit Öffnung zum Raum gerichtet.
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: Schlafzimmer Tagsüber auf dem Bett. nachts neben dem Bett

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: Ende Juli 2015 ( ca. 5 Monate)
- wie oft wird die Katze unsauber: ungleichmäßig. mal sind es mehrmals mal am Tag, manchmal liegen mehrere Tage dazwischen.
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Nur Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfütze
- wo wird die Katze unsauber: Nur auf dem Wasserbett
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): Nur Wasserbett
- was wurde bisher dagegen unternommen:
1. Katzenurin entferner ("SIMPLE SOLUTION KATZEN FLECKEN- UND GERUCHSENTFERNER") auf die Stelle vom Wasserbett gesprüht. Und Bettdecken gewaschen- keine Besserung
2. Wasserbett Bezug gewaschen (sau Arbeit) und Bettdecken gewaschen. (keine Besserung)
3. Katzenfutternapf auf die Stelle auf das Bett gestellt (hat erst funktioniert. sobald man aber einmal vergisst das Futter hinzustellen wieder rauf gepinkelt...also wieder Wasserbett Bezug gewaschen :grummel:)
4. Neues Katzenklo gekauft und ins Schlafzimmer gestellt. Futter zusätzlich aufs Bett.
5. Kastration

Dennoch hat sie diese Nacht auf die Bettdecke gepinkelt.. sogar als wir darin lagen....
 
Werbung:
P

Primula

Forenprofi
Mitarbeiter
Mitglied seit
9 September 2012
Beiträge
6.447
Es kann sein, dass das noch "markieren" ist. Geschlechtsreife Katzen markieren ihr Revier und sie hat genau das Alter dafür.

Da die Kastra erst so kurz her ist - sind die entsprechenden Hormone noch aktiv. Sobald die abgebaut sind, hört das auf.

Es werden im Forum gute Mittel empfohlen, die dann gut alle Gerüche (auch für weitaus empfindlichere Katzennasen) verschwinden lassen.
 
tiger_bande

tiger_bande

Forenprofi
Mitglied seit
22 Juli 2014
Beiträge
1.545
Ort
Berlin
Ich tippe auf ein Klomanagementproblem:

1. Du brauchst mehr Klos (man sagt: Anzahl der Katzen + 1),
2. die Klos müssen offen sein, keine Haubenklos und erst recht keine Haubenklos mit Klappe - viele Katzen mögen da überhaupt nicht gerne reingehen, es ist extrem unangenehm für sie,
3. und ich rate zu feiner, unparfumierter Bentonitstreu, die hat eine sehr gute Akzeptanz. Andere Streusorten können auch zu Unsauberkeit führen.
4. Außerdem sollten die - dann drei - Klos mindestens zwei Mal täglich von den Klumpen befreit werden.

Möglich, dass sich das Problem damit schon erledigt. Allerdings sind 5 Monate Unsauberkeit auch echt eine lange Zeit, man sollte da besser sehr viel eher reagieren, denn nun hat die kleine Katze ja nie wirklich gelernt sauber zu sein.
Da hilft dann Geduld und positive Verstärkung, selbstverständlich keine Strafen.

Sind beide Katzen kastriert?
Wie alt ist die andere Katze?

Wenn die Unsauberkeit nicht sofort mit dem veränderten Klomanagement aufhört, muss außerdem der Urin untersucht werden, möglicherweise liegt eine sehr schmerzhafte Blasenentzündung vor.

Viel Erfolg!
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3 Februar 2012
Beiträge
7.162
Was ist aus den beiden Katern geworden? Pünktchen ist jetzt ca. 3-4 Jahre alt, oder?
 
Schnukki <3

Schnukki <3

Benutzer
Mitglied seit
26 Juni 2012
Beiträge
63
Was ist aus den beiden Katern geworden? Pünktchen ist jetzt ca. 3-4 Jahre alt, oder?

Confetti und Horaito musste ich leider abgeben :( Ich konnte den beiden einfach nicht die Aufmerksamkeit geben die sie brauchen. Sie sind jetzt bei einer Guten Bekannten der Züchterin und haben ein schönes Heim mit Hund und gesichertem Freigang :) Und bekomme zum Glück immer mal Fotos von den beiden :pink-heart:

Ja 3,5 Jahre ist Pünktchen jetzt
 
Schnukki <3

Schnukki <3

Benutzer
Mitglied seit
26 Juni 2012
Beiträge
63
Ich tippe auf ein Klomanagementproblem:

1. Du brauchst mehr Klos (man sagt: Anzahl der Katzen + 1),
2. die Klos müssen offen sein, keine Haubenklos und erst recht keine Haubenklos mit Klappe - viele Katzen mögen da überhaupt nicht gerne reingehen, es ist extrem unangenehm für sie,
3. und ich rate zu feiner, unparfumierter Bentonitstreu, die hat eine sehr gute Akzeptanz. Andere Streusorten können auch zu Unsauberkeit führen.
4. Außerdem sollten die - dann drei - Klos mindestens zwei Mal täglich von den Klumpen befreit werden.

Möglich, dass sich das Problem damit schon erledigt. Allerdings sind 5 Monate Unsauberkeit auch echt eine lange Zeit, man sollte da besser sehr viel eher reagieren, denn nun hat die kleine Katze ja nie wirklich gelernt sauber zu sein.
Da hilft dann Geduld und positive Verstärkung, selbstverständlich keine Strafen.

Sind beide Katzen kastriert?
Wie alt ist die andere Katze?

Wenn die Unsauberkeit nicht sofort mit dem veränderten Klomanagement aufhört, muss außerdem der Urin untersucht werden, möglicherweise liegt eine sehr schmerzhafte Blasenentzündung vor.

Viel Erfolg!



Ja beide sind Kastriert.

sauber ist sie ja gewesen. wir haben ihr das selber beigebracht und das hat auch schnell geklappt. Ich tippe ja auch eher darauf, dass sie Markiert. denn sie geht ansonsten ja auch auf das Katzenklo. nur ab und an mal macht sie ins Bett.. aber dennoch ist das sehr nervenaufreibend.
Das neue Katzenklo habe ich ja auch erst vor einer Woche oder so geholt.
Teilweise lagen auch mal Wochen dazwischen und nicht nur Tage.. deshalb denke ich nicht das es am Katzenklo liegt.
 
V

vente

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2013
Beiträge
1.605
wenn meine Katze in mein Bett pullert, gewinne ich immer die Wette.

Katze hat ein Blasenproblem.

GsD habe ich dieses Problem , dass ca von Jan2015.-Juni.2015 bestand, jetzt im Griff.


Katy geht wieder als Freigängerin raus, sie hat sogar über Silverster ihre Katzentoilette nicht benutzt.


Aber ich habe viel Geld beim TA gelassen, Blutbild, um Entzündungswerte zu finden.
(sie hatte diese Werte)
Dann Ultraschall der Blase/Niere, um Gries oder Steine zu finden, allles super.
Röntgen der inneren Organe, wie Herz und röntgen der Zähne.
Alles super .
Frisches Urin, keine 4 Stundenalt ins Labor, kein Gries u.ä., aber Entzündungswerte bestätigt.

Meine Katze wird unsauber, wenn sie Schmerzen hat!!!!

Und ich handle eben, da ist mir Geld egal.

Katy hat gegen ihre Blasenentzündungen und ihre seelischen Ängste Bachblütenperlen ,viel warmes Wasser im Nassfutter um Wassermangel zu vermeiden.
Sie bekam lange Schmerzmittel, bis wir das Problem im Griff hatten
 
Zuletzt bearbeitet:
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2014
Beiträge
8.838
Ort
Mittelfranken
Oha Wasserbett, wie lange habt ihr das schon? Wenn das Plastik noch aus dampft, könnte das auch der Grund sein. Manche Katzen reagieren da empfindlich drauf
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.252
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
ok, ihr habt einige Baustellen.

Wenn eine kastrierte und eine unkastrierte Katze zusammen leben gibt es Streß und Unsauberkeit kann dazu gehören.
Und pinkeln kann dann markieren sein.
Da die Katze eben erst kastriert wurde kann es noch ein bischen dauern bis sich das auch auswirkt.
Aber gut daß sie kastriert wurde.

Eine Urinuntersuchung würde ich machen lassen!!
Dazu bitte von dem Urin (sollte ja auch dem Wasserbett gehen?)
etwas mit der Spritze aufziehen und frisch zum TA bringen.

So, sie ist viel zu früh zu euch gekommen.
Die Sauberkeitserziehung durch die Mutter hat da kaum statt gefunden.
Möglich daß es daran liegt, dann wird es schwierig.
Ich würde ihr immer wieder das Klo zeigen, sie rein setzen, auch jetzt weiter.
Wenn sie es benutzt bitte loben.
Wenn sie ins Bett macht allerdings nicht schimpfen.

Ihr solltes mindestens drei Klos haben.
Bitte klappe dringend raus nehmen, mindestens bei einem die Haube abnehmen!
Streu bitte sehr feines Klumpstreu anbieten, Extreme classic oder Premiere excellent zum Beispiel.
Zwei mal am Tag!!! die Klumpen raus, dann braucht man das so gut wie nie komplett neu machen.
Keine zusätzlichen Düfte da drauf oder rein machen, das irritiert Katzen nur.

Das Bett mit Biodor Animal gründlich reinigen.
 
Schnukki <3

Schnukki <3

Benutzer
Mitglied seit
26 Juni 2012
Beiträge
63
  • #10
Oha Wasserbett, wie lange habt ihr das schon? Wenn das Plastik noch aus dampft, könnte das auch der Grund sein. Manche Katzen reagieren da empfindlich drauf

Wir haben das Wasserbett schon seit Fast einem Jahr. allerdings ist das Bett schon sehr als, da wir es aus der Familie geschenkt bekommen haben nach einer Haushaltsauflösung.
also daran wird es glaube ich nicht liegen. Und die hatten keine Haustiere, also dürfte es auch nicht an Fremden Tiergerüchen liegen.
 
Kaly

Kaly

Forenprofi
Mitglied seit
28 September 2009
Beiträge
9.241
Ort
Berlin
  • #11
Hast du inzwischen diese unsäglichen Klappen von den Klos entfernt und bei einem Klo auch gleich die Haube abgenommen?

Reinigung "täglich bis alle zwei Tage" ist zu wenig.
Mindestens morgens und abends solltest du dir angewöhnen.
 
Werbung:
ÄnniAwesome

ÄnniAwesome

Forenprofi
Mitglied seit
17 Juni 2015
Beiträge
1.037
  • #12
Ich verliere langsam die Geduld mit dieser Katze... Denn ein weiteres Problem ist, dass sie ständig Kratzt und beißt.. ohne Vorwarnung.. erst Kuschelt sie mit einem und im nächsten Moment dreht sie durch und haut ihre krallen tief in die Haut und tritt mit den Hinterpfoten..

Zum Pinkelproblem wurde quasi alles schon gesagt. Ich möchte daher noch mal hier drauf aufmerksam machen. Das ist ganz normales Verhalten für ein pubertäres Kitten, das keinen gleichaltrigen Spielgefährten hat, daher seid ihr daran selbst schuld und könnt es nicht der Katze anlasten. Kitten spielen auf diese Weise miteinander (und lernen dabei wichtige Dinge wie z. B. wo die Grenzen sind). Sie kann aber nur mit euch spielen, da ja eure andere Katze auch nicht mit ihr spielen will (was kein Wunder ist, da sie ja schon erwachsen ist), also bleibt ihr ja nur, sich an euch auszutoben. Abhilfe kann hier ein zweites Kitten im selben Alter schaffen.
Hier gibt es sehr viele Erfahrungsberichte von Usern, die dasselbe erlebt haben: http://www.katzen-forum.net/verhalten-und-erziehung/165046-einzelkitten-erfahrungen.html
 
Schnukki <3

Schnukki <3

Benutzer
Mitglied seit
26 Juni 2012
Beiträge
63
  • #13
Eine Urinuntersuchung würde ich machen lassen!!
Dazu bitte von dem Urin (sollte ja auch dem Wasserbett gehen?)
etwas mit der Spritze aufziehen und frisch zum TA bringen.
Und wie mache ich das, wenn sie ins Katzenklo macht, oder der Urin schon trocken ist ? Denn meistens erwischen wir sie ja nicht auf frischer Tat sondern erst abends.
Ihr solltes mindestens drei Klos haben.
Bitte klappe dringend raus nehmen, mindestens bei einem die Haube abnehmen!
Streu bitte sehr feines Klumpstreu anbieten, Extreme classic oder Premiere excellent zum Beispiel.
Zwei mal am Tag!!! die Klumpen raus, dann braucht man das so gut wie nie komplett neu machen.
Keine zusätzlichen Düfte da drauf oder rein machen, das irritiert Katzen nur.

Das Bett mit Biodor Animal gründlich reinigen.


Ins Katzenklo geht sie ja.. nur halt nicht immer..
Und das Klumpstreu was du da sagst haben wir genau das :D Nur halt Vom Futterhaus, weil der Fressnapf zu weit weg ist, sonst hatte ich früher immer das Excellent :D


Was ist denn dieses Biodor Animal, und bekomme ich das bei Futterhaus ? Oder wo kann ich das holen ?
 
ÄnniAwesome

ÄnniAwesome

Forenprofi
Mitglied seit
17 Juni 2015
Beiträge
1.037
  • #14
Und wie mache ich das, wenn sie ins Katzenklo macht, oder der Urin schon trocken ist ? Denn meistens erwischen wir sie ja nicht auf frischer Tat sondern erst abends.



Ins Katzenklo geht sie ja.. nur halt nicht immer..
Und das Klumpstreu was du da sagst haben wir genau das :D Nur halt Vom Futterhaus, weil der Fressnapf zu weit weg ist, sonst hatte ich früher immer das Excellent :D


Was ist denn dieses Biodor Animal, und bekomme ich das bei Futterhaus ? Oder wo kann ich das holen ?

Es gibt beim TA spezielles "Streu" aus Plastik, wo der Urin dann durchsickert und ihr ihn aufnehmen könnt. Aber für eine sinnvolle Untersuchung muss er frisch sein. Ansonsten kann der TA auch die Blase ausmassieren oder notfalls punktieren.

Nur weil die Katze das Klo manchmal benutzt, heißt das nicht, dass sie glücklich damit ist. Es fängt meistens mit partieller Unsauberkeit an und steigert sich dann. Die gegebenen Tipps sind Gold wert, nimm sie dir wirklich zu Herzen - deiner Katze zuliebe.

Biodor gibt es auch bei Amazon zu bestellen. Das ist ein Enzymreiniger, da normale Haushaltsreiniger den Uringeruch für die empfindliche Katzennase nicht entfernt.
 
Schnukki <3

Schnukki <3

Benutzer
Mitglied seit
26 Juni 2012
Beiträge
63
  • #15
Zum Pinkelproblem wurde quasi alles schon gesagt. Ich möchte daher noch mal hier drauf aufmerksam machen. Das ist ganz normales Verhalten für ein pubertäres Kitten, das keinen gleichaltrigen Spielgefährten hat, daher seid ihr daran selbst schuld und könnt es nicht der Katze anlasten. Kitten spielen auf diese Weise miteinander (und lernen dabei wichtige Dinge wie z. B. wo die Grenzen sind). Sie kann aber nur mit euch spielen, da ja eure andere Katze auch nicht mit ihr spielen will (was kein Wunder ist, da sie ja schon erwachsen ist), also bleibt ihr ja nur, sich an euch auszutoben. Abhilfe kann hier ein zweites Kitten im selben Alter schaffen.
Hier gibt es sehr viele Erfahrungsberichte von Usern, die dasselbe erlebt haben: http://www.katzen-forum.net/verhalten-und-erziehung/165046-einzelkitten-erfahrungen.html

Wenn ich ein zweites kitten dazu holen würde, müsste ich meine große abgeben, denn im Mietvertrag sind nur 2 Katzen erlaubt. Das ist leider unser Problem. Und das werde ich mit Sicherheit NICHT tun.

Wie kann ICH als Mensch ihr denn beibringen, wo die grenzen sind.:confused: Denn ob eine Katze auch später mit einer anderen Katze spielt oder mit einem Menschen muss sie DANN ja auch neu lernen wo DA die grenzen sind.

Am liebsten hätte ich, dass sie spielt ohne ihre Krallen auszufahren.
und vor allem, dass sie nicht einfach ohne Vorwarnung die Krallen in die Hände hackt. wenn sie hängen bleibt bewege ich meine Hand schon nicht, dennoch fängt sie dann plötzlich an zu kämpfen, weshalb ich auch schon einige narben an den Händen habe.. Sie ist meiner Meinung nach auch einfach etwas zu aggressiv.. :reallysad:
 
Schnukki <3

Schnukki <3

Benutzer
Mitglied seit
26 Juni 2012
Beiträge
63
  • #16
Biodor gibt es auch bei Amazon zu bestellen. Das ist ein Enzymreiniger, da normale Haushaltsreiniger den Uringeruch für die empfindliche Katzennase nicht entfernt.

Gibt es den auch woanders ? Amazon habe ich nicht und möchte mich da auch nicht anmelden.
 
ÄnniAwesome

ÄnniAwesome

Forenprofi
Mitglied seit
17 Juni 2015
Beiträge
1.037
  • #17
Wenn ich ein zweites kitten dazu holen würde, müsste ich meine große abgeben, denn im Mietvertrag sind nur 2 Katzen erlaubt. Das ist leider unser Problem. Und das werde ich mit Sicherheit NICHT tun.

Wie kann ICH als Mensch ihr denn beibringen, wo die grenzen sind.:confused: Denn ob eine Katze auch später mit einer anderen Katze spielt oder mit einem Menschen muss sie DANN ja auch neu lernen wo DA die grenzen sind.

Am liebsten hätte ich, dass sie spielt ohne ihre Krallen auszufahren.
und vor allem, dass sie nicht einfach ohne Vorwarnung die Krallen in die Hände hackt. wenn sie hängen bleibt bewege ich meine Hand schon nicht, dennoch fängt sie dann plötzlich an zu kämpfen, weshalb ich auch schon einige narben an den Händen habe.. Sie ist meiner Meinung nach auch einfach etwas zu aggressiv.. :reallysad:

Such doch mal den freundlichen Kontakt zu deinem Vermieter und erkläre ihm deine Situation. Einzelkitten fangen nicht selten früher oder später auch an, die Einrichtung oder Tapeten etc. zu malträtieren, weil sie unausgelastet sind - dass das nicht passiert, kann ja auch nur in seinem Interesse liegen. Vielleicht kannst du ihn so überzeugen, dir eine dritte Katze zu genehmigen. Und eine Katze mehr oder weniger, das macht doch den Brei auch nicht mehr fett ;)

Deine Katze ist nicht aggressiv, nochmal. Sie verhält sich ganz normal wie Kitten sich eben verhalten. Normalerweise würde sie mit ihrem Kumpel so spielen und dadurch lernen, was weh tut und wo Grenzen sind.
Was du jetzt machen kannst, solange kein zweites Kitten da ist (aber diese Maßnahme kann kein zweites Kitten ersetzen!), ist, das "Spiel" bzw. die Interaktion mit dem Kleinen abzubrechen, sobald sie grob wird. Nicht schimpfen oder ihr gar "zurück wehtun", das wäre kontraproduktiv, sondern einfach weggehen und sie zurücklassen. So merkt sie, dass ihr grobes Verhalten dazu führt, dass keiner mehr mit ihr spielen will. Auf Dauer kann das aber keine befriedigende Lösung sein, weil das Kitten nun mal so viel Energie hat, die irgendwo hin muss, d. h. entweder ihr bekommt sie ab, oder wie gesagt eure Möbel, Tapeten, was weiß ich. Katzen können da sehr kreativ werden. Oder ihr findet einen Weg, sie auszulasten, aber das stelle ich mir sehr schwierig vor, wenn man sie nicht 24/7 bespaßen will oder kann. Deshalb: ein gleichaltriger, gleichgeschlechtlicher Spielkamerad sollte her :)
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2014
Beiträge
8.838
Ort
Mittelfranken
  • #18
Manche Baumärkte haben auch das Biodor Animal
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.252
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #19
Probier erst mal das pinkelproblem in den Griff zu kriegen, dann kann man über weitere Katzen oder sonstige Änderungen nachdenken.

Setz bitte die Tipps um, Hauben ab, ein Klo mehr.
Zwei mal am Tag die Klumpen raus nehmen.

Urinprobe geht mit dem schon genannten Spezialstreu.
Frisches Klo mit dem Streu befüllen und die Katze mit dem Klo in einen Raum bis sie rein macht. Urin aufnehmen mit einer Pipette oder Spritze und zum Tierarzt bringen. Auf Entzündung und Harngries testen lassen bitte.
Spezkialstreu gibt es entweder im internet zu bestellen unter dem Namen Catrine Perlenstreu zum Beispiel. Manche Tierärzte haben so ein Streu auch vorrätig, bitte nachfragen.

Biodor Animal müßte es auch in anderen interntshops geben, dazu mußt du nicht zu Amazon. Ob es das sonst irgendwo direkt zu kaufen gibt weiß ich nicht.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
5
Aufrufe
1K
Majanne
Majanne
Antworten
8
Aufrufe
1K
Friedolina
Friedolina
Antworten
2
Aufrufe
3K
Z
Antworten
8
Aufrufe
2K
Stockie
Stockie
Antworten
28
Aufrufe
7K
ElinT13
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben