Kitty niest immer.. Schnupfen?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Vero

Vero

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. April 2008
Beiträge
363
Ort
Hagen
Hallo!

Ich habe ein Problem mit meiner Kitty.. Sie niest seit gestern oft, hat aber sonst keine äußeren Erscheinungen (z.B. tränende Augen)...

Sie hatte das bereits einmal, da meinte die TÄin dass sie sich wohl erkältet hat. Sie war auch vorgestern den ganzen Tag draußen und es war etwas kälter, aber sie kann doch jetzt nicht nach jedem kalten Wetter Schnupfen bekommen??

Ihre Nase war wohl auch innen etwas geschwollen, beim letzten Mal war sie auch immer dreckig, musste sie regelmäßig abwischen, jetzt ist da aber nix.

Sie niest so ca. alle 2-3 Minuten, heut nacht hatte sie einen regelrechten "Niesanfall", so dass ich wach wurde und sie erstmal beruhigen musste..

Ist es wirklich nur ein Schnupfen? Wenn ja, kann ich irgendetwas tun um ihr Immunsystem zu stärken? Was kann es sonst sein?

Vielen Dank für eure Tipps!!
 
Werbung:
Crazymami35

Crazymami35

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. April 2007
Beiträge
625
Ort
Duisburg
Ich kann dir leider nicht helfen, ausser vielleicht dir zu Raten, zum TA zu gehen, aber ich schubs dich mal wieder nach oben;)
Alles Gute für die kleine Kitty!
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Wie alt ist Kitty? Hast Du Katzenstreu gewechselt (mehr Duft, Staub?), irgendein anders Putz- oder Waschmittel verwendet?

Niesen ist eine Reaktion des Abwehrsystems, wenn etwas in der Nase ist, das nicht gut tut. Das kann Staub sein, Aromen, Umweltbelastung (Industriegase, Autodreck?), aber auch krankmachende Erreger.

Wenn es nicht nachläßt, geh zum TA, laß was vorniesen :cool: und dann diagnostizieren. Vor AB bitte Erregerbestimmung machen lassen!

Zum Stärken der Abwehrkraft gibts einiges, dazu gehört hochwertiges Futter, wenig Belastung durch Wohn- und Umweltgifte, Streß vermeiden;

Als 'technische' Mittel gibts Propolis, Heilerde, stärker sind Tonica (Reconvales etc.).

Alles Gute!

Zugvogel
 
Vero

Vero

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. April 2008
Beiträge
363
Ort
Hagen
Kitty ist jetzt ca. 2 Jahre alt. Nein, wir haben nix geändert, weder Putzmittel noch Katzenstreu. Wir haben vor dem Haus eine große Baustelle, die aber bereits seit Anfang des Jahres dort ist und seitdem war sie ja schon immer draußen..

Als wir beim letzten Mal mit ihr beim TA waren, wurde uns Echynacyn (wird das so geschrieben?) empfohlen, dann war auch nach 1 Woche der Schnupfen weg..

Ich kann das gar nicht mit ansehen, wie sie jede 5-10 Minuten niest und mich so anschaut :(

Wir haben noch ein bisschen vom Echynacyn und geben ihr das jetzt 2 Mal am Tag. Wenn es bis Montag nicht besser ist, werde ich mit ihr zum TA gehen..

Danke für deine Tipps, Zugvogel. Evtl werde ich Heilerde regelmäßig in ihr Futter mischen, damit es ihr besser geht..
 

Ähnliche Themen

C
Antworten
32
Aufrufe
8K
catwoman3
C
Lila44
Antworten
0
Aufrufe
951
Lila44
M
Antworten
24
Aufrufe
3K
tiha
L
Antworten
123
Aufrufe
3K
Kayalina
S
Antworten
2
Aufrufe
165
ferufe
F

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben