Kitten zu bereits bestehender Katze Fragen

GroCha

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2017
Beiträge
5.660
Ort
Unterfranken
Da kannst Du Dich mit jemandem austauschen, der schon drei Schritte weiter is als Du: Zweitkatze
Frag Deine Freundin mal, wie die sich an Stelle der TE fühlt, wenn das süße Kitten wieder weg muss.
Oder gehört sie zu der Sorte, die dann die alte Katze abschieben?
Die Frage kann sie sich schon mal stellen :mad:
 

Quilla

Forenprofi
Mitglied seit
5 Juli 2013
Beiträge
3.691
Ort
Allgäu
Und vereinbar es bitte mit deinem Gewissen, daß du mit zur körperlichen Ausbeutung der Mutterkatze beiträgst.:reallysad:
Das unterstreiche ich DICK und FETT.






Wieso muss es eigentlich ein Kitten sein? Passt überhaupt nicht zu eurer 3jährigen Katze.
Wieso vom Kohle-mach-Vermehrer? (sprich bitte nicht nochmal von "Züchter")

Katze auf Katze setzen kann jeder (und dann ne' Story erzählen vom "verschwunden Deckkater"). Come on! :cool:

Was spricht denn gegen eine Katzen-Dame im passenden Alter aus dem Tierheim?
Dass es dann kein Kitten ist?
Dass es nicht eine bestimmte Optik hat? (weiter oben stand, dass das Fell etc. doch gar nicht wichtig wäre)

Erklär's mir, als wär ich 5 Jahre alt. :D
 

Winterqueen

Forenprofi
Mitglied seit
26 März 2019
Beiträge
1.070
Sehr traurig finde ich gerade, dass der Threadersteller sich am Anfang des Threads quasi mit mir ausgetauscht hat und ich ihn versucht habe zu warnen - eben weil ich genau das gleiche getan habe und es absolut falsch war.

Ich weiß zwar, dass man sagt, dass ein Mensch auch eigene Fehler machen muss und es manchmal nichts bringt (junge) Leute zu belehren - sie müssen ihren Weg gehen.
Aber ich frage mich gerade, was einen Menschen dazu bewegt, den gleichen Fehler machen zu wollen vor dem ihn jemand warnt - wenn nicht dieser Mensch selbst der leidtragende ist, sondern andere Tiere.
Das kann doch nur purer Egoismus sein.

Alles was ich geschrieben habe, wurde durch einen Satz vom Vermehrer wieder komplett verharmlost: "Das Kitten war drei Mal beim Tierarzt".
Wie unglaublich traurig dass dieser eine Satz ausreicht, um alle Argumente gegen Vermehrerei auszublenden und sich guten Gewissens auf das kleine Ding zu freuen.

Da wäre es wirklich sinnvoller gewesen in eine echte PS4 zu investieren.
 

Jomuperser

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6 Juli 2019
Beiträge
1
Kitten und Kater

Wir wollten ursprünglich nur eine Katze. Nachdem wir unseren Kater mit in den Urlaub genommen hatten bemerkten wir bei unserer Rückkehr dass er plötzlich so ruhig war. Fazit 7 Tage lang war er den ganzen Tag nicht allein. Er braucht einen tierischen Partner.
Wir haben uns richtig entschieden. Jonny 15 Monate und Murphy 5 Monate.:yeah: Jetzt ist Stimmung in der Bude. :grin:
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben