Kitten will nicht fressen

S

simone77

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. September 2011
Beiträge
24
hallo zusammen

ich bin im tierschutz tätig und habe immerwieder kitten bei mir zum aufpäppeln.
Aktuell habe ich 2 jungs die 7 wochen alt sind und ein paar verquetschte tage.
sie sind im alter von 3 wochen zu mir gekommen. sie sind putzmunter und gesund! vom gewicht her altersentsprechend und nehmen gut zu.
habe sie mit kmr gefüttert und ihnen immerwiede die futterschüssel der anderen kitten (sind 6 kitten und aktuell 10 wochen alt)angeboten.
seit 3 tagen frisst nun eeeendlich einer der beiden jungs. flint ist eisern und weigert sich knallhart zu fressen. habe nun schon wirklich sehr viel versucht.
div. futtersorten in verschiedenen konsistenzen, erwärmt, pürriert, auf die pfoten/mund gestrichen, ihm lange herausgezögert mit der nächsten flasche. die kmr-milch mit fleisch pürriert, nur pürriertes fleisch mit wasser flaschentauglich verdünnt, nur kmr gegeben in der hoffnung das er dann vielleicht mehr lust auf futter hat...
er bekommt ca alle 5 stunden etwaml milch. er würde mehr trinken, aber ich möchte das er frisst. das gewicht ist immernoch akzeptabel! aktuell etwas über 8oogr.

nun gebe ich mich geschlagen...aber vielleicht habt ihr noch ideen oder tipps, wie würdet ihr vorgehen mit ihm? er nimmt die milch auch nicht aus dem teller, an der wasserschüssel habe ich ihn aber schon gesehen mit der nase im wasser!

tierarzt ist total zufriedenmit ihm...findet nichts und sie meint, er sei verwöhnt! :aetschbaetsch1:-

bin gespannt auf eure tipps und freue mich auf jede idee von euch

liebe grüsse simone und vile kleine pfüdis
 
Werbung:
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7. März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
Ich tendiere dahin, ihn nicht zu zwingen, solange er noch nichts Festes fressen will, sondern weiterhin einfach Angebote zu machen...

ich bin allerdings auch bei Weitem keine Fachfrau und hoffe, dass diese sich noch melden...
 
S

simone77

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. September 2011
Beiträge
24
hihi

ich tendiere auch zu dieser "tacktik".
sein bruder hat auch plötzlich am napf gestanden und gefressen.

ich werde es bei flint gezwungenermasen auch so machen. weiss aber nicht, ob nur mit milch oder doch noch fleisch in die milch geben.

würde mich auf weitere ratschläge oder meinungen freuen.

er ist von den vielenvielen kitten bis jetzt der spitzenreiter bezüglich "ich will die flasche und kein futter"!!!
bis zum auszug hat er ja noch ein paar wochen zeit, aber es wäre auch für mich einfacher wenn er endlich fressen würde! :aetschbaetsch1:

liebe grüsse
 
Miausüchtel

Miausüchtel

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2014
Beiträge
8.288
Ort
Dortmund
hallo,
erstmal toll was du da leistest.:)

Lass ihm noch einfach weiter das Fläschchen. Er wird sicherlich auch bald fressen.

Da du ja schon alles versucht hast im das Futter anzupreisen. :D

Was fütterst du denn an Nassfutter? Mein kleiner Filou mag alles was mit Fisch ist besonders gerne.:pink-heart:

Aber er mag das Nassfutter auch sehr gerne wenn ich einen Löffel Quark unterhebe oder etwas Tatar drüberbrösel und er futtert gerne wenn er es aus der Hand bekommt.:zufrieden:

Fachfrau bin ich auch nicht und Katzen haben eben ihren eigenen Kopf.
 
Miausüchtel

Miausüchtel

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2014
Beiträge
8.288
Ort
Dortmund
da er ja ärztlich untersucht ist gehe ich davon aus das er keine Schluckbeschwerden hat, also mit seinen Zähnen, Gaumen, Magen, Speiseröhre und Zunge alles ok ist.

Was mir sonst noch einfällt. Unser Filou mag es nicht wenn sich klein Ronja auch am Fressnapf aufhält. Dann geht er lieber. Also habe ich begonnen sie abzulenken und ihm einen andere Platz anzubieten. Dort kann er in Ruhe futtern solange er will.
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7. März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
Was mir sonst noch einfällt. Unser Filou mag es nicht wenn sich klein Ronja auch am Fressnapf aufhält. Dann geht er lieber. Also habe ich begonnen sie abzulenken und ihm einen andere Platz anzubieten. Dort kann er in Ruhe futtern solange er will.

Kluger Ansatz! :)

und lässt sich noch erweitern auf: vielleicht mag er nicht, wenn Mensch ihm zusieht - auch das wäre noch zu überlegen...
 
FrauK

FrauK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Februar 2013
Beiträge
911
Die Mädels aus meiner zugelaufenen Katzenfamilie haben erst mit gut 9 Wochen angefangen zu fressen. Musste deswegen die Kastration der Mutter immer weiter verschieben...
Schlussendlich hab ich ihnen zermatschtes Mutter ins Mäulchen getan. Das haben sie dann mit einem sehr verwirrten Gesichtsausdruck über sich ergehen lassen. Nach 4-5 Versuchen haben sie meine Finger abgeleckt und die sind dann gaaanz langsam zum Napf gewandert. Da kam die Erkentniss dass man das Zeug tatsächlich fressen kann :rolleyes::D
 
S

simone77

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. September 2011
Beiträge
24
:yeah: :grin: :yeah: :grin:

9 wochen...das haben wir auch bald. bei einem wurf mit mutter hatte ich auch eines, das hat erst mir 6 wochen voll gefressen. hatte einfach keine lust und dadurch das die anderen kitten weniger getrunken haben, hatte er schlaraffenland!
bei einem anderen wurf mit mutter hat das eine junge schon mit 3 wochen die nase im futter!

es ist schon erstaundlich wie unterschiedlich die kleinen sind...und doch landen dann alle am napf...irgendwann!

er hat ja noch zeit bis zu seinem auszug...

danke euch für eure berichte!

liebe grüsse
simone mit "riesenbaby" flint
 

Ähnliche Themen

KatzeImSack
Antworten
8
Aufrufe
3K
neko
L
  • Gesperrt
  • LauraSaskiaF
  • Kitten
2 3 4
Antworten
66
Aufrufe
2K
Louisella
Louisella
J
Antworten
4
Aufrufe
4K
MäuschenK.
MäuschenK.
F
  • FrozenApple
  • Kitten
2
Antworten
30
Aufrufe
1K
bohemian muse
bohemian muse
Murmelz
  • Murmelz
  • Kitten
Antworten
19
Aufrufe
589
Murmelz
Murmelz

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben