Kitten wie am besten anstellen

  • Themenstarter Tapsie
  • Beginndatum
T

Tapsie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. September 2011
Beiträge
7
Hallo zusammen,

Wir moechten demnaechst eine/zwei kaetzchen bei uns einziehen lassen. Nun hat die abgebende person nur noch ein kitten abzugeben und wir moechten dieses kaetzchen auch auf jeden fall nehmen. Wir stellen wir es nun am besten mit einem Kumpel fuer die kleine an? Direkt 2 aus verschiedenen Wuerfen stelle ich mir stressig vor aber ich weiss es nicht recht. Koennt ihr mir Tipps geben ?

Danke
Ilona
 
Werbung:
S

SusiundStrolch

Benutzer
Mitglied seit
25. August 2011
Beiträge
40
Was meinst du mit stressig? Wegen der Sucherei?

Da wirst du im MOment kaum Probleme haben da jetzt wieder die Kittenzeit anfängt. Einfach rumfragen beim Tierheim (!) da gibts die meisten Sorgenkinder. Und es sind eigentlich IMMER welche da.

Wenn du stressig mit den zwei kleinen meinst, also dann denkste bissel falsch oder? Sicher das du Kitten willst? Überleg dir lieber ob du dir nicht eine ältere Katze (2-3 Jahre denn davon gibts genug im Tierheim) zu dir holst die schon ne Grunderziehung hinter sich hat und wesentlich ruhiger ist. Dazu einen gleichaltrigen oder minimal älteren und schon hast du das perfekte Katzenpaar.

Stress hast du mit Kitten sowieso und das nicht nur 2 Wochen sondern bis sie erwachsen sind^^ es ist aber meiner Meinung nach positiver Stress und wenn sie von Anfang an zusammen sind, wachsen sie auch zusammen. Sie erkunden gemeinsam die Wohnung und spielen, toben, raufen. Alles gaaaanz wichtig für die Knirpse.
 
T

Tapsie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. September 2011
Beiträge
7
Mit stressig meine ich stressig fuer die kleinen, vielleicht waere gut daran getan einen neuling hier nicht gleich so runter zu putzen, ich mache mir gedanken und moechte es richtig machen, nicht jeder wurde mit dem katzenkomplettwissen geboren ....

Ansonsten danke fuer den ratschlag, ich schaue dann gleich mal nach einem 2-ten kitten

Lg
 
Corinna64

Corinna64

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2011
Beiträge
462
Alter
57
Ort
Kaltenkirchen
zwei Kätzchen zusammen zu führen ist in der Regel recht stressfrei.
 
krissi007

krissi007

Forenprofi
Mitglied seit
29. Oktober 2009
Beiträge
7.992
Ort
OHV
Am Besten suchst Du gleich noch ein zweites Kitten, so dass sie zusammen einziehen können. Umzug ist schon sowieso Stress, Zusammenführung auch. So wäre es beides gleich zusammen erledigt ;)

Wegen der Zusammenführung mache Dir nicht so viele Gedanken, das funktioniert fast von alleine in dem Alter.

Und ja, zwei Kitten müssen mindestens sein.
 
T

Tapsie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. September 2011
Beiträge
7
Ich komme aus dem landkreis esslingen 70794, vielen dank fuer eure antworten, hat mir schon sehr weitergeholfen

Sorry wegen der kleinschreibung, ich bin momentan eingeschraenkt

Lg
 
Gute Miene

Gute Miene

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. März 2011
Beiträge
188
Ort
Nürnberg
Ich hatte kürzlich das selbe "Problem". Mir wurden auch 2 Kitten aus einem Wurf von einer Bekannten versprochen, habe aber darauf bestanden, dass ich sie erst mit 12 Wochen nehme. Soweit so gut. Jedenfalls dauerte ihr das dann wohl zu lange und ich erfuhr nach ner weile, dass sie das andere schon "WOCHEN!!!!!" vorher abgegeben hat - auf einen Bauernhof!!! Naja, also hatte ich denn nur noch eines und habe mir 4 Tage nach dem Einzug bei mir zu Hause ein zweites aus dem Tierheim geholt. Die erste Woche war happig (wohl er für mich ;) - aber nun sind sie ein Dreamteam. Siehe Foto links :pink-heart:

Also kannst du das ruhig nehmen ... ;) Und die Tierheime, Notfellchen freuen sich, wenn sie endlich ein schönes zu Hause bekommen mit lieben Menschen :verschmitzt:
 
C

Catma

Gast
Ich schließe mich an, ob nun aus einem Wurf oder nicht ist den Kitten relativ wurscht. Vorteil bei "aus einem Wurf" ist eben, dass man vorher sieht, welche sich besonders gut miteinander verstehen. Aber eben - bei Kitten ist das meist total problemlos :).
Trotzdem würde ich lieber kein Pärchen, sondern einen gleichgeschlechtlichen Kumpel dazuholen. Das Spielverhalten ist dann ähnlicher. Kater spielen und raufen ruppiger als Katzen. Ist nicht immer so, aber im allgemeinen schon.
 
Brombeerlila

Brombeerlila

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2011
Beiträge
5.109
Mit stressig meine ich stressig fuer die kleinen, vielleicht waere gut daran getan einen neuling hier nicht gleich so runter zu putzen, ich mache mir gedanken und moechte es richtig machen, nicht jeder wurde mit dem katzenkomplettwissen geboren ....

Ansonsten danke fuer den ratschlag, ich schaue dann gleich mal nach einem 2-ten kitten

Lg

:confused:
........................
 
EM2613

EM2613

Forenprofi
Mitglied seit
18. März 2011
Beiträge
1.864
  • #10
@ Änna: wahrscheinlich meinte sie den beitrag wo es gleich hiess, biste sicher wegen kitten, hol dir lieber eine ältere.... ;)

@ TE: ich habe auch 2 von verschiedenen würfen, die vertragen sich, keine sorge, das wird schon :) :)
 
Brombeerlila

Brombeerlila

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2011
Beiträge
5.109
  • #11
@ Änna: wahrscheinlich meinte sie den beitrag wo es gleich hiess, biste sicher wegen kitten, hol dir lieber eine ältere.... ;)

ah, ok.. war nur etwas verwirrt, da ich kein einziges böses wort finden konnte ;)
 
Werbung:
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
  • #12
Ich komme aus dem landkreis esslingen 70794, vielen dank fuer eure antworten, hat mir schon sehr weitergeholfen

Frag doch mal beim Tierheim Esslingen nach. Katzenhilfe Stuttgart ist auch gleich ums Eck (und die haben Kitten en masse). Tierheim Ludwigsburg ebenfalls.
 
T

Tapsie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. September 2011
Beiträge
7
  • #13
T

Tapsie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. September 2011
Beiträge
7
  • #14
Wir waren heute schon im Tierheim hier im Ort da fanden wir kein passendes, die Katzenhilfe habe ich schon angerufen und warte auf Rückruf. Wird schon werden.
 
T

Tapsie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. September 2011
Beiträge
7
  • #15
Hallo,

Ich hab nochmal eine frage, wie gross kann der altersunterschied denn sein ? Ist 3-4 wochen noch okay?

Danke und lg
 
EM2613

EM2613

Forenprofi
Mitglied seit
18. März 2011
Beiträge
1.864
  • #16
meine beiden sind 2 wochen auseinander, ich denke da werden 3 - 4 wochen kein problem sein. viel glück! ;)
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #17
Drei bis vier Wochen sind völlig ok.
Allerdings sollten die Katzen mindestens 12 Wochen alt sein.

Ich würde auch eher zwei Kater oder zwei Katzen nehmen als ein gemischtes Pärchen. Das führt oft zu Problemen.
 
T

Tapsie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. September 2011
Beiträge
7
  • #18
update:


ich wollte noch kurz info geben, nachdem die dame von der das kitten zu uns
gekommen wäre aufeinal meinte es wäre doch 4!! wochen jünger haben wir abstand genommen.

nun ist ein zwölf wochen altes geschwisterpaar bei uns eingezogen :pink-heart::pink-heart:


dank euch und viele grüßee
 
C

Conny87

Forenprofi
Mitglied seit
19. Mai 2008
Beiträge
5.240
Ort
Dresden
  • #19
ich wollte noch kurz info geben, nachdem die dame von der das kitten zu uns
gekommen wäre aufeinal meinte es wäre doch 4!! wochen jünger haben wir abstand genommen.

Sehr kluge Entscheidung. Schön, dass ihr solche Leute nicht unterstützt :pink-heart:. Und viel Spaß mit euren Kitten wünsche ich :).
 
hexenkatz

hexenkatz

Forenprofi
Mitglied seit
18. August 2010
Beiträge
1.356
Ort
NRW
  • #20
update:


ich wollte noch kurz info geben, nachdem die dame von der das kitten zu uns
gekommen wäre aufeinal meinte es wäre doch 4!! wochen jünger haben wir abstand genommen.

nun ist ein zwölf wochen altes geschwisterpaar bei uns eingezogen :pink-heart::pink-heart:


dank euch und viele grüßee

War die richtige Entscheidung! Und gratuliere zu den beiden Neuzugängen :grin:
Auf das sie Dir viel Freude bereiten ^^
 
Werbung:

Ähnliche Themen

N
Antworten
9
Aufrufe
1K
M
C
Antworten
10
Aufrufe
1K
Quasy
H
Antworten
24
Aufrufe
6K
Tigerjungsdosine
T
H
Antworten
10
Aufrufe
10K
H
N
2 3
Antworten
56
Aufrufe
5K
Mala

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben