Kitten verbuddelt kein Kot und schmiert

  • Themenstarter Fjara
  • Beginndatum
Fjara

Fjara

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. Oktober 2017
Beiträge
17
Ort
Schleswig-Holstein
Liebe Community,

wie einige von euch wissen habe ich mit einem Kitten in Einzelhaltung angefangen und kurz darauf ein weiteres Kitten dazugeholt, beide sind exakt 16 Wochen alt, haben 2 Toiletten im Badezimmer und eines im Wohnzimmer.

Der Neuzugang (der Rote) benutzt zwar brav das Katzenklo, buddelt seine Hinterlassenschaft jedoch nicht ein. Nach dem Geschäft kratzt er am Rand der Toilette, aber buddelt nicht im Streu. Oft passiert es dann auch, das er sich rumdreht und in die Haufen tritt. Danach hüpft er aus dem Klo und macht sich "sauber". Dabei schmiert er mit dem Kot das halbe Badezimmer voll.

Der andere Kater geht manchmal hin und verbuddelt den Haufen für ihn. Ich hab schon versucht ihn mit der Schaufel zu zeigen wie das funktioniert, jedoch macht er die Buddelbewegungen nicht im Streu sondern am Rand der Toilette. Der Kleine gibt sich dabei scheinbar große Mühe, aber buddelt halt nicht im Streu. Mein armes Mäuschen :(

Ich habe schon das Streu gewechselt, doch das hat nicht geholfen. Komisch ist auch, dass er vor dem Geschäft auch eine Kuhle ins Streu buddelt :rolleyes:

Was kann ich da machen? Wie kann ich dem kleinen beibringen das er sein Häufchen verbuddelt damit er sich nicht so vollsaut? Der kleine Mann tut mir richtig Leid, er will es verbuddeln aber das klappt ja nunmal nicht am Rand der Toilette. Und kann ich vielleicht etwas vor die Toilette legen damit ich nicht mehrmals täglich wischen muss? Ich habe auch überlegt unsere kleien Abstellkammer (mit Fliesen) in eine Art Toilettenraum umzufunktionieren, damit ich nicht so oft das ganze Bad inklusive Flur wischen muss. Aber kann ich mit den Toiletten einfach so umziehen?

Danke für eure Hilfreichen Antworten!
 
Werbung:
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24. November 2009
Beiträge
11.653
Lol, der kleine Mann will sich die Pfoten nicht schmutzig machen und ist bereits auf dem Weg zur Potenz
Kastration sollte sehr, sehr bald ein Thema für euch sein, wenn du nicht möchtest, dass er zu markieren beginnt.
Er ist dominanter als sein Kumpel und setzt deshalb seine Duftmarke für jedermann erkennbar.
Das scharren am Rand ist eher eine Anstandsgeste. Der Umstand, dass er in seinen Haufen latscht, ist keine Seltenheit... Angeblich hängt Verhalten ja nicht mit der Farbe zusammen, aber ich habe im Laufe der Jahre häufig die Erfahrung gemacht/ den Eindruck gewonnen, dass rothaarige Kater eher etwas ' einfach' gestrickt und tollpatschig sind...
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.361
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Wie groß sind die Klos, wie hoch ist das Streu eingefüllt?

Wenn du große offene Klos nimmst so daß er sich darin drehen und bewegen kann ist die Gefahr daß er hinterher "reinlatscht" geringer und je höher das Streu eingefüllt ist je besser kann er eine Kuhle graben.
Das mit dem Kratzen am Rand hat mein Kater auch immer gemacht und dann manchmal auch noch ein bischen im Streu danach gekratzt. Mal den Haufen ein wenig bedeckt und manchmal eben nicht.

Vielleicht lernt er es noch besser mit der Zeit.
 

Ähnliche Themen

C
Antworten
6
Aufrufe
1K
Hazelcats
Hazelcats
R
Antworten
13
Aufrufe
526
renee_11
R
T
2
Antworten
30
Aufrufe
1K
Tiffy02
T
L
Antworten
9
Aufrufe
1K
Ewelina
E
L
Antworten
0
Aufrufe
2K
Ladylucylu&sirjerrylee
L

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben