Kitten umstellen von TroFu auf NaFu - wie vorgehen?

Philan

Philan

Forenprofi
Mitglied seit
21 September 2011
Beiträge
3.937
Ort
Bayern
Hallo zusammen,

ich hab zwar schon einige Beiträge hier gelesen, wie die Futterumstellung am besten angehen sollte, aber mein spezielles Problem hab ich leider noch nicht gefunden. Deshalb mach ich einfach ein neues Thema auf und erhoffe mir sachdienliche Hinweise :smile:

Die Fakten vorab: Bin Katzen-Neuling, habe also noch keinerlei Erfahrung in Sachen Ernährung. Habe mich aber gründlich eingelesen und möchte dauerhaft gutes Nassfutter geben, eine online bestellte LKW-Ladung diverser Marken ist auf dem Weg zu mir :D
In knapp 2 Wochen werden 2 Kitten (dann ca. 15 Wochen alt) bei mir einziehen, die in den letzten Wochen ausschließlich mit Trockenfutter (Royal Canin) ernährt wurden. Ich möchte die Kleinen so schnell wie möglich, aber möglichst auch gut verträglich, auf das Nassfutter umstellen.

Wie stelle ich das an, ohne dass die beiden entweder Hunger leiden, weil sie das NaFu nicht anrühren bzw. Durchfall kriegen, weil sie zuviel auf einmal davon fressen? NaFu und TroFu in zwei Näpfen hinstellen und TroFu langsam ausschleichen? Oder beides miteinander mischen in einem Napf? Oder am Anfang nur teelöffelweise NaFu geben und langsam steigern? Meine Gedanken drehen sich grad etwas im Kreis und ich habe keine Ahnung, wie sich das dann in der Praxis darstellt. Vielleicht mach ich mir einfach nur zuviele Gedanken und sollte alles einfach in Ruhe abwarten und ausprobieren? Aber ich möchte halt nichts falsch machen, und kotzende oder durchfallende Kitten wg. Ernährungsumstellung würden mich in den ersten Tagen sicher überfordern :reallysad:

Bitte helft mir, alles richtig zu machen :oops:

Gruß Philan
 
Werbung:
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
Ach du grüne Neune...


okay, wenn die Beiden nichts kennen als Muttermilch und Trockenfutter, dann könnte es schwierig werden...

könnte aber auch anders laufen, stell ihnen zur Auswahl mal beides hin, mit ein bissl Glück fressen sie direkt das Nassfutter, die Kleinen sind ja so lernfähig.

Um sie zu motivieren, überstreu einfach das Nassfutter mit reichlich gemörsertem Royal Canin, wie sie es kennen, dann ist der Geruch, den sie kennen, und der, den sie nicht kennen, vielleicht spannend...

Wenn das nicht klappt: Du kannst damit beginnen, das RC aus der Blumenspritze anzufeuchten, damit es nicht mehr ganz so trocken ist. Und du kannst etwas Nassfutter dazugeben, damit sie den Geruch kennen lernen.


Das alles jetzt nicht unbedingt am ersten Tag, aber sobald du das Gefühl hast, sie sind angekommen.


Da sie so klein sind, könnte auch noch etwas anderes helfen: kleckse ihnen einfach mal eine Fingerspitze Nassfutter auf die Nase, so dass sie es ablecken müssen, wie Mama ihnen bei der Sauberkeitserziehung beigebracht hat. Könnte klappen...
 
Philan

Philan

Forenprofi
Mitglied seit
21 September 2011
Beiträge
3.937
Ort
Bayern
Hallo, hier bin ich nochmal mit dem ersten Erfahrungsbericht. Seit zwei Tagen ist nun Lilly bei uns (Frida muss wegen Katzenschnupfen noch ein paar Tage in der Tierhilfe bleiben) und die Umstellung ging ratzfatz und ohne Probleme.

Ich hatte ihr am ersten Tag beides hingestellt, ein Tellerchen mit dem ihr bekannten RC-Trockenfutter und ein Tellerchen mit Nassfutter. Aldi Cachet in der 200 gr-Dose, die ich am Samstag schnell noch gekauft hatte, da die im Internet bestellten Sorten alle in 400 gr-Dosen waren, da ich ja zwei Kitten erwartete.

Und was macht die süße Maus bei der ersten Mahlzeit zuhause? Schnüffelt am TroFu, rümpft die Nase und macht sich über das NaFu her. Bis heute hat sie keinen Brocken RC gefressen, immer nur Nassfutter. Vertragen tut sie es anscheinend gut, sie hat regelmäßigen Stuhlgang der "normalen" Art. Also hab ich mir wohl vorher unnötig viele Gedanken gemacht, die Katze weiß schon, was gut für sie ist ;)

Jetzt hoffe ich nur, dass es bei Frida genauso gut läuft. Dann hätte ich einen Sack RC günstig abzugeben, will den jemand haben? Ich denke nicht :D

Liebe Grüße
Philan
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
die Katze weiß schon, was gut für sie ist ;)

:smile: ich freu mich...

fantastisch, diese instinktsicheren Kleinen!

Und ich hoffe mit dir, dass es mit Frida auch so läuft! Sogar dann, wenn du auf dem Sack RC sitzen bleibst - ich weiß, du bist mir nicht böse :verschmitzt:
 
Philan

Philan

Forenprofi
Mitglied seit
21 September 2011
Beiträge
3.937
Ort
Bayern
Du willst den Sack also auch nicht haben? Das überleg ich mir noch, ob ich dir da nicht doch böse bin :D:D

Aber na gut, da du mir als einzige so ausführlich geantwortet hast (danke für die vergebliche Mühe :verschmitzt: ) seh ich mal gnädig drüber hinweg und geb den Sack als Spende an die Tierhilfe zurück
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
die Tierhilfe wird sich da definitiv drüber freuen!


Und, eigentlich ist es doch egal, wenn wir hier ein einsames Zwiegespräch führen, oder? Wirklich wichtig ist doch, dass Lilly eine Entscheidung getroffen hat, und eine richtig gute Entscheidung.



Philan, ich bin jetzt etwa 5 Jahre in diesem Forum aktiv, und ich kann dir nur einen Rat geben: Vertraue dir, und vertraue deinen Katzen!

Es ist bestimmt toll, und manchmal auch hilfreich, einen Thread aufzumachen und 55(00) Antworten zu bekommen, aber eindeutig schöner ist es, den Abend mit der Mietz auf dem Sofa zu verbringen.

Und da meine Katz grad heimgekommen ist, werde ich ab nun genau das tun :pink-heart:
 

Ähnliche Themen

Antworten
14
Aufrufe
3K
Katzenmummie
K
Antworten
19
Aufrufe
1K
Miss-Melinda
Miss-Melinda
Antworten
3
Aufrufe
642
Ronjakatze
Ronjakatze
Antworten
9
Aufrufe
1K
Petra-01
Petra-01
Antworten
5
Aufrufe
654
Rocky&Drago
Rocky&Drago
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben