Kitten soll in Wohnung als Einzelkatze enden -Hilfe

The Balu

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3 August 2011
Beiträge
26
Ort
Steinfurt
Hallo ihr Lieben,

ich bin etwasverzweifelt. Ich bin auch in einem Kaninchenforum angemeldet. Dort hat eine Userin erzaehlt, dass sie ein Kitten anschafft, dass als Einzelkatze in der Wohnung enden soll.

Auf meine Einwände wurden nicht reagiert.

Ich hab auch Links zu den Themen hier eingestellt nix.
Könntet ihr mir weiterhelfen?

Hier der Link

http://www.kaninchenforum.de/small-talk/14936-name-fuee-mieze-5.html
 

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Alle Argumente, die hier wiederholt genannt werden, bringen, Links zitieren (und inhaltlich zusammenfassen, da die meisten Menschen bei Ihnen unangenehmen Themen zu faul zum klicken und lesen sind).
Einiges dazu findest du auch in der Linksammlung.

Der Vergleich mit Kaninchen in Einzelhaltung bietet sich an und sollte in dem Forum auch etwas mehr Resonanz bringen.
 

The Balu

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3 August 2011
Beiträge
26
Ort
Steinfurt
Den Vergleich habe ich schon gebracht, der wurde von mehreren anderen abgetan.

Ok dann zitiere ich das nochmal.
 

Sandy2210

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16 September 2011
Beiträge
22
Ruhig Blut!

Hallo The Balu,

ich kann verstehen, dass dich die Sache aufregt. Aber versuche ruhig und vernünftig auf die andere Userin einzuwirken. Wenn du ihr jetzt ständig mit Vorwürfen kommst, wird die andere zu machen und dann kommt keines deiner Argumente mehr an.

Erst mal tief durchschnaufen, bis zehn zählen und dann antworten.

Ich hoffe du kannst etwas bewirken.

Liebe Grüße
Sandy2210
 

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2 September 2010
Beiträge
6.110
Habe im Buero dasselbe "Problem". Mein Kollege ist ganz aufgeregt, dass er ein Kaetzchen bekommen wird. Weiss ist es und 4 Wochen alt !!!! Das hat er mir erzaehlt, da war es gerade mal drei Tage alt.

Er meinte, der Besitzer wuerde meinen, sowie Kaetzchen Zaehne hat, wuerde es von der Mutter getrennt werden. Ich habe mir echt taeglich einen abgebrochen und zumindest bleibt das Kaetzchen jetzt bis minnimum 8 Wochen bei der Mutterkatze..... (mein Argument von "verrueckter Katze" hat eeeetwas bewirkt).

Gesellschaft wird es auch nicht bekommen, weil der Kollege ja schon einen kleinen Hund und eine Wasserschildkroete hat.

Ich zeige ihm immer Fotos von meinen Kitten, die noch mit 15 Wochen bei der Mutter genuckelt haben und Gruppenschmusen exessiv betrieben haben........

Uebrigens ist seine Freundin Tieraerztin !!!!!
 

Beverly

Forenprofi
Mitglied seit
15 Mai 2011
Beiträge
1.524
Alter
35
Ort
Tirol
Was ich auch komisch finde ist die Tatsache dass derjenige da noch gar keine Katze gesehen hat und sich schon einen Namen aussuchen will..:confused:
 

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Ich finde das total traurig, was man da liest.
Da haben Leute schon Tiere und informieren sich , aber bei einer anderen Tierart klingt es dann so, als wolle man sich ein paar Schuhe anschaffen.
 

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11 Juni 2010
Beiträge
12.477
Alter
60
Ort
LKR NEA
Versuchs mal weiter mit gestörter Katze

Bei mir im Bekanntenkreis funktioniert das recht gut - dass eben Einzelkatzen viel mehr kaputt machen, einen mehr kratzen und beißen werden da der Kumpel fehlt, mehr Zeit beanspruchen usw. usw.
 

spookylilli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Juli 2010
Beiträge
905
Ort
Geislingen
Löwen leben im Übrigen in Rudeln, das wurde da doch auch als Vergleich genommen. Von wegen Löwen sind Einzalkatzen, das stimmt so nicht.
 

Eloign

Forenprofi
Mitglied seit
29 August 2010
Beiträge
4.609

cyrus_own

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7 April 2011
Beiträge
75
Ort
Mannheim
Man merkt doch schon an der Art und Weise wie sie schreibt, dass sie völlig immature ist.. Ich hatte bis vor einem jahr auch keine Katzen.. Aber bevor ich mir welche angeschafft habe, habe ich mich mindesten 3 Wochen lang durch jedliche Literatur gelesen um rational entscheiden zu können .. Welche Rasse möchte ich halten? Welches Futter? Kein TroFu ? Warum? Welcher Aufwand ? Warum 2 Katzen ? Finanzen durchkalkuliert usw...

Man kann halt nur sagen, nicht jede Katze hat es so gut wie bei den meisten hier im Forum.. Traurig aber wahr
 

The Balu

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3 August 2011
Beiträge
26
Ort
Steinfurt
Danke das ist so lieb von euch.

Ich war etwas geschockt darüber, dass sie Ihre Kaninchen wirklich gut hält sich über Katzen aber nicht weiter informieren will.

Ich hab versucht einigermassen ruhig zu bleiben.

Ich weiß, das ich nicht alle Katzen retten kann, aber wenigstens drauf hinweisen kann ich. Es habe ja schon ne Menge Leut daraus gelernt, mich eingeschlossen.
 

VelvetRose

Forenprofi
Mitglied seit
30 April 2011
Beiträge
3.195
Ort
Kölner Raum
Ach ja ich kenne solche Situationen nur zu gut!

Vor ein paar Monaten konnte ich eine Freundin zur Vernunft bringen, die VZ arbeitet aber sich ein Kitten anschaffen wollte! :mad: Sie ist herzensgut aber ein bisserle dumpf im Denken, nach langen Schilderungen sah sie von einem Kitten ab u. nahm stattdessen 2 9-jährige Kater aus dem TH auf u. ist glücklich damit!

Haber aber auch schon erlebt, dass ich Jemanden mit Engelszungen von einem Einzelkitten abgeraten habe u. die Person legte sich dann trotzdem ein "billiges Rassekitten" aus Polen zu! :massaker:
Das kleine wurde wegen eines angeborenen Herzfehlers nur 6 Mon. alt TA Kosten beliefen sich auf 800EU!!
 

EM2613

Forenprofi
Mitglied seit
18 März 2011
Beiträge
1.864
Eine Kollegin von mir hat eine 18-jährige Katze, als ich sie fragte ist sie allein, sagte sie, von anfang an..... als ich ihr erzählte das es für katzen aber besser sei zu zweit war ihre antwort: achselzucken und hey, meine ist 18, ihr gehts gut.

manche sind resistent. :(
 

hellyo

Forenprofi
Mitglied seit
22 Oktober 2008
Beiträge
10.572
Ort
Nordhessen
Tja und manchmal redet man, lädt die neuen Katzenhalter ein, zeigt die eigenen Katzen, informiert und soll sogar mitkommen zum aussuchen von 2 Kitten.......und dann?

Dann passiert doch das Gegenteil und plötzlich steht man da, es klingelt an der Tür, davor steht besagte neue Katzenhalterin mit einem knapp 7wöchigen Einzelkitten. Weg muss es, sofort! Es werden wirre Geschichten von Pieselei und kaputter Einrichtung erzählt und mit aussetzen gedroht.

Und schwupps hat man eine Katze mehr im Haushalt!

Ich könnte meine Ex-Kollegin heute noch zerreißen!
 

spookylilli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Juli 2010
Beiträge
905
Ort
Geislingen
Tja und manchmal redet man, lädt die neuen Katzenhalter ein, zeigt die eigenen Katzen, informiert und soll sogar mitkommen zum aussuchen von 2 Kitten.......und dann?

Dann passiert doch das Gegenteil und plötzlich steht man da, es klingelt an der Tür, davor steht besagte neue Katzenhalterin mit einem knapp 7wöchigen Einzelkitten. Weg muss es, sofort! Es werden wirre Geschichten von Pieselei und kaputter Einrichtung erzählt und mit aussetzen gedroht.

Und schwupps hat man eine Katze mehr im Haushalt!

Ich könnte meine Ex-Kollegin heute noch zerreißen!
oh, ich erinnere mich an den thread den du damals gemacht hast. ich war total fassunglos über das verhalten deiner kollegin...
was ist eigentlich aus dem kätzchen geworden? lebt es noch bei dir?
 

VelvetRose

Forenprofi
Mitglied seit
30 April 2011
Beiträge
3.195
Ort
Kölner Raum
Oder man hört so Fragen wie: Gibt es Tabletten damit das Kitten ruhiger wird/oder besser aufs kaKlo geht? :rolleyes:

WAS gibts es nicht? Verdammt dann bringe ich das sch*** Vieh ins TH, die ist voll gestört!
 

hellyo

Forenprofi
Mitglied seit
22 Oktober 2008
Beiträge
10.572
Ort
Nordhessen

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11 Juni 2010
Beiträge
12.477
Alter
60
Ort
LKR NEA
Solche Fälle kenne ich auch, noch gar nicht lange her, viel zu junges Kitten vom Vermehrer ... alleine ...

Zum Glück konnte ich sie überreden noch ein etwas älteres Kitten dazu zu nehmen (aus dem TS)

Geholfen haben meine beiden Jungs - hatte ihr erklärt ob sie will dass ihre Katze so ausgeglichen und lieb wird wie meine oder so wild wie die Katze der Familie X :D
 

Tanja-chan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 September 2011
Beiträge
286
Ort
Karlsruhe
Bei uns war ja zum Glück eigentlich sofort klar dass wenn dann zwei Fellnasen zu uns in die Wohnung kommen, allein schon weil eben mein Freund arbeitet und ich studiere. Wir haben auch gleich gemeint wir brauchen nicht mal Kitten wir geben auch gerne älteren ne Chance :) Am Ende wurdens bei uns ein zwei und ein vierjähriger Kater :)
Allerdings hab ich wenn ich mir die anderen Katzenhalter anschau die ich so kenne das Gefühl die Sache mit dem 'Katzen sind strikte Einzelgänger' hält sich sehr sehr hartnäckig. Die Leute und zukünftige Besitzer in der Hinsicht aufzuklären ist leider glaube ich immer bisschen Glückssache. Gibt ja genug die sich (leider) nichts sagen lassen wollen.
Und wenn ich allein an meine Belehrungs- und Aufklärungsversuche was gutes Futter betrifft denke ..... Meine Mum hat mich da schon angeguggt wie nen Auto :eek: und mich gefragt warum ich dafür so viel Geld ausgebe.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben