Kitten: so viel Futter? und andere Fragen

  • Themenstarter jamira
  • Beginndatum
  • Stichworte
    anhänglichkeit kitten nassfutter
J

jamira

Benutzer
Mitglied seit
19. November 2008
Beiträge
57
Hallo ihr,

ich hab jetzt seit 2 Wochen zwei kleine Kätzchen aus dem Tierheim beim mir. Sie sind nun knapp 14 Wochen alt. Obwohl ich mich lange vorher informiert habe und auch mit einem Katzenpärchen aufgewachsen bin, habe ich noch einige Fragen.

1. Ich habe mittlerweile fast überall gelesen, dass man den kleinen Katzen so viel Nassfutter geben soll wie sie möchten. Wenn ich das bei meinen beiden mache (habe es einen Tag ausprobiert), essen sie am Tag 600g Grau Kittenfutter und haben immer ein riesiges dickes Bäuchlein und sind auch nicht mehr so verspielt. Sonst bekommen die beiden von mir 400g Grau Kittenfutter - auf drei Mahlzeiten aufgeteilt. Obwohl das schon das Doppelte vom empfohlenen Wert ist, maunzen sie dann den ganzen Tag - wenn ich mich bewege und direkt, wenn sie ihre Portion aufgegessen haben. Ist das normal? Was soll ich machen? Kann es mit der Umstellung auf hochwertiges Futter zu tun haben, die ich in der ersten Woche gemacht habe (im Tierheim bekamen sie Multifit Junior)? Sind zwei Hauskatzen und wiegen zurzeit: Kater - 1,8kg, Katze - 1,6kg. Der Kater sieht auch schon ein wenig dicker aus seit ich ihn habe....

2. Die beiden sind extrem anhänglich und bringen mich damit gerade schon in den Wahnsinn - auch wenn sie so lieb und süß sind. Ich bin pro Tag ca. 9 Stunden weg (Arbeit). Davor und danach wird natürlich gespielt und geschmust. Das ist klar. Aber sie weichen mir den ganzen Tag keinen Schritt von der Seite. Gehe ich in die untere Etage kommen sie mit, gehe ich wieder nach oben, folgen sie mir die Treppe hoch. Und sie fordern die ganze Zeit meine Aufmerksamkeit - mit drauflegen, klettern, miauen,... (Natürlich wollen sie auch am liebsten noch Futter haben...vielleicht betteln sie auch durchgängig...) Ist das normal weil sie noch so klein sind? Ich kannte das von den beiden, mit denen ich aufgewachsen bin, gar nicht. Sie waren auch mal gerne allein oder haben alleine gespielt.

3. Mein Kätzchen frisst einfach alles! Immer wenn ich esse, muss ich aufpassen: Orangensaft, Salatdressing mit Essig, .... alles, was meine früheren Katzen hassten. (Keine Sorge...sie konnte bis jetzt nur einmal reinbeißen oder trinken....ganz wenig...ich war sofort da, um "Nein" zu rufen und sie runter zu setzen).

Hm...das sind die Eigenarten meiner Katzen, die mir Sorgen machen. Vielleicht kann mir einer ein paar Tipps geben, was ich machen kann. Erst recht wegen der Essenssache. Wenn ich ihnen zu viel gebe, mache ich mir Sorgen, dass sie zu dick werden. Wenn sie weniger bekommen, habe ich Angst, dass sie wirklich Hunger haben.

Und noch eine Kleinigkeit. Ich würde gerne Pet natur füttern. Und ihr habt schon öfter geschrieben, dass man nicht Kittenfutter nehmen muss. Bevor ich das Forum gefunden habe, hab ich bei der Firma gefragt und sie meinten, dass sie für die Kleinen nicht empfehlen würden und ich besser anderes Futter füttern sollen. Das die Firma selber davon abrät, macht mich ein wenig stutzig... deswegen fütter ich grad Grau.

So...viel Text. Tut mir leid.

Ich würde mich freuen etwas von euch zu hören
jamira
 
Werbung:
N

Nessi.L.

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. September 2008
Beiträge
226
hallo!

meine beiden kitten bailey (18 wochen) und joker (knapp 10 wochen)
fressen auch ziemlich viel muss ich sagen.
bailey sieht man das gar nicht an. sie wiegt aber auch gute 2 kilo!
joker ist so was von verfressen.... er ist noch so jung und wiegt schon 1,6 kilo (tendenz jeden tag steigend).

wieviel die beiden futtern kann ich nicht genau sagen. bei 4 katzen ist das fess-verhalten doch ein bissl undurchsichtig da jeder an jedem napf dran ist und mampft!

was das "menschliche essen" angeht..........
meine kleinen wollen auch ALLES probieren was ich esse!
ich glaub,das ist normal!

:pink-heart: sei froh,das du zwei schatten hast die dir nachrennen! meine beiden dackeln mir auch nach!
das legt sich aber n bissl wenn sie älter werden!
daina (jetzt 2 jahre ) und shadow (1,5 jahre) haben das auch gemacht als sie kitten waren....

liebe grüße und viel spaß mit deinen beiden!
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Hallo ihr,

ich hab jetzt seit 2 Wochen zwei kleine Kätzchen aus dem Tierheim beim mir. Sie sind nun knapp 14 Wochen alt. Obwohl ich mich lange vorher informiert habe und auch mit einem Katzenpärchen aufgewachsen bin, habe ich noch einige Fragen.

1. Ich habe mittlerweile fast überall gelesen, dass man den kleinen Katzen so viel Nassfutter geben soll wie sie möchten. Wenn ich das bei meinen beiden mache (habe es einen Tag ausprobiert), essen sie am Tag 600g Grau Kittenfutter und haben immer ein riesiges dickes Bäuchlein und sind auch nicht mehr so verspielt. Sonst bekommen die beiden von mir 400g Grau Kittenfutter - auf drei Mahlzeiten aufgeteilt. Obwohl das schon das Doppelte vom empfohlenen Wert ist, maunzen sie dann den ganzen Tag - wenn ich mich bewege und direkt, wenn sie ihre Portion aufgegessen haben. Ist das normal? Was soll ich machen? Kann es mit der Umstellung auf hochwertiges Futter zu tun haben, die ich in der ersten Woche gemacht habe (im Tierheim bekamen sie Multifit Junior)? Sind zwei Hauskatzen und wiegen zurzeit: Kater - 1,8kg, Katze - 1,6kg. Der Kater sieht auch schon ein wenig dicker aus seit ich ihn habe....

Ich finde 600g für 2 Kitten überhaupt nicht zu viel. Meine haben teilweise 1kg gefressen.
Hast Du sie schon entwurmt?
Grau ist sehr ok, gebe das ruhig weiter!

2. Die beiden sind extrem anhänglich und bringen mich damit gerade schon in den Wahnsinn - auch wenn sie so lieb und süß sind. Ich bin pro Tag ca. 9 Stunden weg (Arbeit). Davor und danach wird natürlich gespielt und geschmust. Das ist klar. Aber sie weichen mir den ganzen Tag keinen Schritt von der Seite. Gehe ich in die untere Etage kommen sie mit, gehe ich wieder nach oben, folgen sie mir die Treppe hoch. Und sie fordern die ganze Zeit meine Aufmerksamkeit - mit drauflegen, klettern, miauen,... (Natürlich wollen sie auch am liebsten noch Futter haben...vielleicht betteln sie auch durchgängig...) Ist das normal weil sie noch so klein sind? Ich kannte das von den beiden, mit denen ich aufgewachsen bin, gar nicht. Sie waren auch mal gerne allein oder haben alleine gespielt.

Du sagst es ja selber, Du bist 9 Stunden außer Haus, bist Du da wollen sie sich mit Dir beschäftigen.
Die Anhänglichkeit lässt normalerweise nach der Kittenzeit etwas nach, es sei denn es sind Orientalen.

3. Mein Kätzchen frisst einfach alles! Immer wenn ich esse, muss ich aufpassen: Orangensaft, Salatdressing mit Essig, .... alles, was meine früheren Katzen hassten. (Keine Sorge...sie konnte bis jetzt nur einmal reinbeißen oder trinken....ganz wenig...ich war sofort da, um "Nein" zu rufen und sie runter zu setzen).

Weißt Du wo sie herkommen? Kommen sie vom Bauernhof oder von der Straße? Vielleicht mussten sie sich immer durchschlagen?

Hm...das sind die Eigenarten meiner Katzen, die mir Sorgen machen. Vielleicht kann mir einer ein paar Tipps geben, was ich machen kann. Erst recht wegen der Essenssache. Wenn ich ihnen zu viel gebe, mache ich mir Sorgen, dass sie zu dick werden. Wenn sie weniger bekommen, habe ich Angst, dass sie wirklich Hunger haben.

Sie werden nicht zu dick, keine Sorge! Gib ihnen so viel bis satt. 400g sind viel zu wenig!:)

Und noch eine Kleinigkeit. Ich würde gerne Pet natur füttern. Und ihr habt schon öfter geschrieben, dass man nicht Kittenfutter nehmen muss. Bevor ich das Forum gefunden habe, hab ich bei der Firma gefragt und sie meinten, dass sie für die Kleinen nicht empfehlen würden und ich besser anderes Futter füttern sollen. Das die Firma selber davon abrät, macht mich ein wenig stutzig... deswegen fütter ich grad Grau.

So...viel Text. Tut mir leid.

Ich würde mich freuen etwas von euch zu hören
jamira

Ich hoffe ich konnte Dir helfen!
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Schuldigung, habe das Zitieren vermasselt, meine Antworten stehen in Deinem Text!:oops:
 
J

jamira

Benutzer
Mitglied seit
19. November 2008
Beiträge
57
danke

Hallo ihr,

vielen Dank für eure Antworten. Da bin ich jetzt viel beruhigter. Und mein Freund wird Mitte Dezember mit in die Wohnung hier ziehen und dann haben sie ja doppelt so viel Aufmerksamkeit. Aber wenn es wahrscheinlich ein wenig mit dem Alter nachlässt, ist es auch nicht schlecht :)

Wegen der Vorgeschichte und dem Entwurmen: Die beiden sind im Tierheim geboren. Dort sind sie auch zweimal geimpft worden. Sind sie dann auch automatisch entwurmt? Oder kann man das im Impfpass irgendwo sehen? Wenn nicht, sollte ich mal mi den beiden zum Tierarzt?

Viele Grüße
jamira
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Hallo ihr,

vielen Dank für eure Antworten. Da bin ich jetzt viel beruhigter. Und mein Freund wird Mitte Dezember mit in die Wohnung hier ziehen und dann haben sie ja doppelt so viel Aufmerksamkeit. Aber wenn es wahrscheinlich ein wenig mit dem Alter nachlässt, ist es auch nicht schlecht :)

Wegen der Vorgeschichte und dem Entwurmen: Die beiden sind im Tierheim geboren. Dort sind sie auch zweimal geimpft worden. Sind sie dann auch automatisch entwurmt? Oder kann man das im Impfpass irgendwo sehen? Wenn nicht, sollte ich mal mi den beiden zum Tierarzt?

Viele Grüße
jamira

Am besten wäre es Du sammelst Kot über 3 Tage und gehst mit ihm und den Lütten zum TA. Er kann da per Schnelltest schauen ob Würmer im Kot zu finden sind.
Heißhunger und dicke Bäuche sprechen schon dafür.
Er solle auch einfach mal einen Blick auf die Bande werfen, das ist immer gut wenn man neue Katzen hat.
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
10
Aufrufe
507
AntoniaToni
A
Louis & Lenny
Antworten
5
Aufrufe
4K
NellasMiriel
NellasMiriel
L
Antworten
32
Aufrufe
6K
Brombeerlila
Brombeerlila
H
Antworten
19
Aufrufe
4K
HappyVsMuffin
H
Sviha
Antworten
4
Aufrufe
3K
silencecry6886
silencecry6886

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben