Kitten pinkelt in die Wohnung ;(

moreno111

moreno111

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Juli 2010
Beiträge
5
Hallo!

Wir haben vor 4 Wochen Zuwachs bekommen sein Name ist Twista und er ist 15 Wochen jung. Das Tier haben wir von Privat geholt. Leider bemerkten wir 1-2 Tage später das der kleine von Flöhen nur so befallen war, laut der vorherigen Besitzerin(ehemalige Mitarbeiterin im Tierheim) er sei entfloht, entmilbt usw. gewesen. Natürlich sind wir dann schnell zum Tierarzt und haben in Checken lassen. Mit Advantage haben wir ihn dann erfolgreich gegen die Plagegeister behandeln können und mit Flubenol entwurmt. Bis heute hatte er keine Flöhe mehr und so vom Eindruck ist er putzmunter manchmal zu munter ;)

Achja geimpft wurde er auch schon!


Unsere 1 jährige Katze heisst Tinka. Die beiden leben bei uns in einer ca 60qm grossen Wohnung und verstehen sich sehr gut!

Nun zum Problem:

Der kleine pinkelt immer wieder irgendwo hin meist immer an die gleichen Stellen aber manchmal auch woanders hin. Das Katzenklo wird 3 mal die Woche gesäubert. Komisch ist das der kleine aber auch ins Katzenklo uriniert und Häufchen macht an anderen Tagen pinkelt er wieder irgendwie hin! Ich muss aber auch noch erwähnen das wir ihn manchmal in den Flur zur Nacht lassen weil es teilweise sehr rund geht.


Die Katze:
- Geschlecht:männlich
- kastriert (ja/nein):nein
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein):nein
- Alter:14 Wochen
- im Haushalt seit:4 Wochen
- Gewicht (ca.):1,6 kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß):durchschnitt

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: vor 2 Wochen
- letzte Urinprobenuntersuchung: noch keine
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt:keine
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze:keine

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt:2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt:11 Wochen
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..):privat
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt:1 Stunde
- Freigänger (ja/Nein):nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel):nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere:sehr gut

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es:1
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe):oops:ffen
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert:3 mal die Woche
- welche Streu wird verwendet:Hygiene Streu (kein Klump)
- gab es einen Streuwechsel:nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.):nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo):Badezimmer
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau:Im Wohnzimmer

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht:vor 4 Wochen
- wie oft wird die Katze unsauber:unterschiedlich bis zu 2mal am Tag
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot:Urin
- Urinpfützen oder Spritzer:Urinpfützen
- wo wird die Katze unsauber:unterschiedlich (mal in Ecken,oder auch so im Raum,anfangs auch im Bett aber das jetzt zum Glück nicht mehr)
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch):horizontale Flächen
- was wurde bisher dagegen unternommen:

Vlt hat jemand eine Idee?

mfg moreno111
 
Werbung:
aglaia

aglaia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Juli 2009
Beiträge
990
Hast du schon mal ausprobiert an seine Lieblings-Pinkel-Ecke ein Klo aufzustellen ?
Wenn ihr nur ein Klo habt wäre es gut noch ein Zweites auf zu stellen.
 
Catlady1969

Catlady1969

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2010
Beiträge
4.829
Ort
Berlin
Hallo,

hmmm, was sofort ins Auge fällt: Das Klo wird nur dreimal in der Woche saubergemacht ?
Was passiert mit den Häufchen, die zwischendurch anfallen ?
Vielleicht habe ich das aber auch falsch verstanden...

Möglicherweise ist das Problem behoben, wenn das Klo zweimal täglich von allen Exkrementen befreit wird und ein zweites aufgestellt wird.
 
aglaia

aglaia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Juli 2009
Beiträge
990
Ich habe es so verstanden, dass sie das Klo 3 x /Woche komplett säubert. Das es täglich von Böllern befreit wird, davon bin ich jetzt ausgegangen.
 
moreno111

moreno111

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Juli 2010
Beiträge
5
Hallo!

Also ich meinte das Klo wird natürlich täglich von allem entfernt teilweise auch öfter am Tag. Ich meinte das Klo wird 3mal wöchentlich komplett gesäubert!

Auffällig ist so komisch es klingt im Flur haben wir so einen Einkaufskorb wo Pappe und Papier reinkommt da macht er auch gerne rein....

mfg moreno111
 
SweetGwendoline

SweetGwendoline

Forenprofi
Mitglied seit
10. März 2011
Beiträge
2.602
Alter
36
Ort
Leipzig
Wenn er in den Papierkorb pinkelt - pack den weg und stell da ein zweites Klo auf.
Bei uns war das auch mal so, dass einer in einen Karton mit Papierstreifen gepinkelt hat. Vll. kennt der Kleine das von früher - vll. gab's da für die kleinen Kitten ein Klo mit Zeitungspapier...
Auf jeden Fall solltest du noch mindestens ein zweites Klo aufstellen!
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Ein zweites Klo mindestens, besser sind bei zwei Katzen drei Klos.
Und ich würde dir empfehlen auf Dauer mal ein gutes Klumpstreu zu kaufen, teste es mal, es macht viel weniger Arbeit weil du es nur selten ganz neu machen mußt. Und die Katzen mögen es in aller Regel lieber als das nicht klumpende.
Hilfreich wäre den Kater regelmäßig nach jedem Fressen und wenn er aufwacht in das Klo zu setzen, wenn er rein macht groß loben.
Wenn was daneben geht nix sagen. :)

Die Stellen an die er gepinkelt hat bitte mit Myrtheöl verdünnt mit Wasser besprühen damit der Geruch verschwindet.
 
Marita6584

Marita6584

Forenprofi
Mitglied seit
16. Dezember 2010
Beiträge
1.301
Ort
Eckernförde
Das gleiche Problem habe ich auch. Ich habe seit 5 Tagen ein Kitten, das aus einem Stall kommt und kein KaKlo kennt. Der Kleine macht alles vorzugsweise hinter dem Sofa..., da kann ich ihn nicht schnell genug einfangen, um ihn auf das Klo zu setzen. Mittlerweile habe ich hier 3 KaKlos mit verschiedener Streu stehen. Mein Mann ist Reisebusfahrer und kommt heute abend von einer Reise zurück, das gibt Ärger............ Er ist ja sonst nicht so, aber das kann er nicht haben.
Es ist ja nicht so, daß ich keine Erfahrung habe, ich habe seit über 30 Jahren Katzen, aber so schwierig war es noch nie. Sonst war das Toilettenproblem immer nach einem oder zwei Tagen erledigt, aber der kleine Felix ist wirklich stur. Es hilft ja auch nichts, daß er sein beborstehendes Geschäft mit lautem Mautzen ankündigt. Wenn ich dann hektisch das Sofa beiseite ziehe, ist es sowieso zu spät, und außerdem bekommt er dann immer einen großen Schrecken, also lasse ich es inzwischen, denn er ist ja noch in der Eingewöhnungszeit.......
Hat jemand einen Rat?
Danke
 
Marita6584

Marita6584

Forenprofi
Mitglied seit
16. Dezember 2010
Beiträge
1.301
Ort
Eckernförde
Hallo Marita,

wie alt ist der Kleine denn? Wenn er bisher gar kein Katzenklo kennt, musst du die komplette Sauberkeitserziehung mit ihm machen. Ich habe das selbst noch nie gemacht, aber ich weiß von verschiedenen Züchtern und auch Tierschützern, die Kitten groß ziehen, das das ein Weile dauert. Auch dürfen die Kleinen während der Sauberkeitserziehung nicht in die ganze Wohnung, sondern nur in ein Zimmer, damit der Weg zum Klo nicht so weit ist.

Lebt der Kleine denn alleine bei dir? Wenn ja, wäre ein Kumpel, der bereits stubenrein und gut sozialisiert ist, eine Möglichkeit, der könnte ihm dann noch einiges beibringen, u.a. auch bei der Sauberkeitserziehung helfen.

Viel Erfolg!

Keine Chance..., nachdem mein Hannes vor 9 Tagen überfahren wurde, wollte ich eigentlich überhaupt keine zweite Katze mehr und schon gar kein Kitten. Aber wie das so ist...der Kleine ist mir zugestoßen, völlig verwurmt, viel zu dünn und alleine. Die Mutter hat sich nicht mehr gekümmert, was sollte ich also machen? Ihn da lassen? Das ging gar nicht! Aber bei einer dritten Katze dreht mein Mann durch, er hat so an Hannes gehangen, daß es schon schwer war, ihn davon zu überzeugen, daß dieser Kleine hier einziehen darf. Mir ist schon bewußt, daß ein einzelnes Kitten nicht optimal ist und vor allem ist es sehr, sehr anstrengend. Schließlich muß er ständig bespielt werden, damit er nicht unglücklich ist. Er ist lt. TA etwa 11 Wochen alt, und wenn die Mutter sich gekümmert hätte, dann hätte ich ihn ganz sicher da gelassen, denn auch für mich ist das Mindestalter 12 Wochen. Aber er war völlig apatisch im Stroh, die Mutter habe ich auch gesehen, auch viel zu dünn. Ich war mehrere Stunden da, aber sie war nicht einmal bei dem Kleinen. Und dann habe ich mich überwunden und mitgenommen. Der erste Weg war natürlich zum TA. Inzwischen hat er sich erholt und tobt herum, die Wurmkur hat angeschlagen, in den Häufchen finde ich keine mehr, und er hat schon so viel zugenommen, daß er aussieht wie ein ganz normales Kitten in dem Alter. Ich kann gar nicht genug mit ihm spielen, er hat eine unglaubliche Energie und frißt Unmengen. Pinkeln tut er übrigens auf ein Handtuch im Transportkorb. Das finde ich zwar nicht ideal, aber die Handtücher kann man waschen. Ich habe auch schon ein mit Handtüchern ausgelegtes KaKlo probiert, negativ...
Aber vielleicht hat ja noch jemand eine Idee, das wäre super
 
Marita6584

Marita6584

Forenprofi
Mitglied seit
16. Dezember 2010
Beiträge
1.301
Ort
Eckernförde
  • #10
Es gibt noch eine andere Katze, aber die ist zur Zeit beleidigt und muß sich erst einmal daran gewöhnen, daß hier ein neuer Mitbewohner lebt.
Als Hannes damals zu uns kam, hat sie genauso reagiert, aber dann wurde es eine tolle Beziehung. Sie braucht ein wenig Zeit, denn sie kommt aus ganz schlechter Haltung, hat einiges durchgemacht, und ich lasse sie nach draußen oder in ein anderes Zimmer, wenn sie möchte.
 
Marita6584

Marita6584

Forenprofi
Mitglied seit
16. Dezember 2010
Beiträge
1.301
Ort
Eckernförde
  • #11
Nein, alleine bleiben muß er nicht, und es gab ja auch schon die ersten Annäherungen. Fiene tut ihm nichts, sie knurrt ein wenig, aber das kenne ich ja schon von ihr, das wird...... Sie ist auch neugierig, aber sie hat ein wenig Angst, kein Wunder, denn sie wurde als Kitten getreten (NICHT bei mir!!!). Deshalb braucht sie immer etwas länger, um Vertrauen zu fassen, ich habe 3 Jahre gebraucht, bis ich sie auch draußen anfassen konnte...........

Alle anderen Tips habe ich schon probiert. Wie gesagt, ich bin ja auch kein Neuling. Aber vielleicht gibt es ja noch irgendeinen Tip, den ich noch nicht kenne........., man versucht ja alles.
Danke
 
Werbung:
B

betty78

Forenprofi
Mitglied seit
28. Februar 2007
Beiträge
1.029
  • #12
Hmmm...

was mir dazu noch einfällt... du könntest über das Streu noch ein bisschen Erde drüber geben.

Draußen-Katzen pinkeln ja auch nicht ins Katzenklo.

Meine Bärli geht z.B. nur draußen für ihr Geschäft und wenn man sie nicht lässt, ist sie gaaaanz schlecht gelaunt.

Nach und nach dann den Anteil Streu erhöhen und die Erde reduzieren.

Vielleicht klappt es ja auch auf diese Art und Weise?

Drück die Daumen!
 
Marita6584

Marita6584

Forenprofi
Mitglied seit
16. Dezember 2010
Beiträge
1.301
Ort
Eckernförde
  • #13
Das Problem ist gelöst. Ich habe ganz einfach Stroh gekauft und über die Streu gelegt. Stroh kennt er ja aus dem Pferdestall. Dann habe ich ihn nach dem Füttern immer hineingesetzt, und jetzt geht er von alleine, ein Glück!!!!!!!!
Man muß nur Ideen haben, oder genügend Leute fragen, irgend jemand hat doch immer den richtigen Tip.:smile::smile:
 
S

SarahHuber

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. Juni 2021
Beiträge
1
  • #14
Hallo!

Wir haben vor 4 Wochen Zuwachs bekommen sein Name ist Twista und er ist 15 Wochen jung. Das Tier haben wir von Privat geholt. Leider bemerkten wir 1-2 Tage später das der kleine von Flöhen nur so befallen war, laut der vorherigen Besitzerin(ehemalige Mitarbeiterin im Tierheim) er sei entfloht, entmilbt usw. gewesen. Natürlich sind wir dann schnell zum Tierarzt und haben in Checken lassen. Mit Advantage haben wir ihn dann erfolgreich gegen die Plagegeister behandeln können und mit Flubenol entwurmt. Bis heute hatte er keine Flöhe mehr und so vom Eindruck ist er putzmunter manchmal zu munter ;)

Achja geimpft wurde er auch schon!


Unsere 1 jährige Katze heisst Tinka. Die beiden leben bei uns in einer ca 60qm grossen Wohnung und verstehen sich sehr gut!

Nun zum Problem:

Der kleine pinkelt immer wieder irgendwo hin meist immer an die gleichen Stellen aber manchmal auch woanders hin. Das Katzenklo wird 3 mal die Woche gesäubert. Komisch ist das der kleine aber auch ins Katzenklo uriniert und Häufchen macht an anderen Tagen pinkelt er wieder irgendwie hin! Ich muss aber auch noch erwähnen das wir ihn manchmal in den Flur zur Nacht lassen weil es teilweise sehr rund geht.


Die Katze:
- Geschlecht:männlich
- kastriert (ja/nein):nein
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein):nein
- Alter:14 Wochen
- im Haushalt seit:4 Wochen
- Gewicht (ca.):1,6 kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß):durchschnitt

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: vor 2 Wochen
- letzte Urinprobenuntersuchung: noch keine
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt:keine
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze:keine

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt:2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt:11 Wochen
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..):privat
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt:1 Stunde
- Freigänger (ja/Nein):nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel):nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere:sehr gut

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es:1
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe):oops:ffen
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert:3 mal die Woche
- welche Streu wird verwendet:Hygiene Streu (kein Klump)
- gab es einen Streuwechsel:nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.):nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo):Badezimmer
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau:Im Wohnzimmer

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht:vor 4 Wochen
- wie oft wird die Katze unsauber:unterschiedlich bis zu 2mal am Tag
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot:Urin
- Urinpfützen oder Spritzer:Urinpfützen
- wo wird die Katze unsauber:unterschiedlich (mal in Ecken,oder auch so im Raum,anfangs auch im Bett aber das jetzt zum Glück nicht mehr)
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch):horizontale Flächen
- was wurde bisher dagegen unternommen:

Vlt hat jemand eine Idee?

mfg moreno111
Hallo!

ist das Problem mittlerweile behoben?
mich stehe vor der selben Situation mit Klaus, 10 WO alt. Pinkelt ins Klo, großes Geschäft auch immer. Aber pipi macht er einfach hier und da. Mal in einen Karton der kurz rum stand, auf sämtliche Teppiche. Selbst auf den Vorleger direkt vor dem Katzenklo.

er ist vom TA gecheckt, gesund. Kommt aus handaufzucht und kennt das Katzenklo. Versteht sich mit meinen zwei älteren Matze und Luise.

Wie gesagt das Katzenklo wird komplette benutzt bzw. Beide großen katzentoiletten. Alles was ich weg räume (sämtliche Teppiche zb) da wird auch nicht mehr hin gemacht. Außer halt direkt vors Katzenklo.

habe jetzt Feliway Stecker angeschlossen gestern und hoffe dass das vllt was bringt.
Die Toiletten werden selbstverständlich regelmäßig gereinigt und das Streu wird ja auch angenommen.

was kann ich tun? Was hat bei euch geholfen?
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
10.015
Ort
Oberbayern
  • #15
Hallo!

ist das Problem mittlerweile behoben?
mich stehe vor der selben Situation mit Klaus, 10 WO alt. Pinkelt ins Klo, großes Geschäft auch immer. Aber pipi macht er einfach hier und da. Mal in einen Karton der kurz rum stand, auf sämtliche Teppiche. Selbst auf den Vorleger direkt vor dem Katzenklo.

er ist vom TA gecheckt, gesund. Kommt aus handaufzucht und kennt das Katzenklo. Versteht sich mit meinen zwei älteren Matze und Luise.

Wie gesagt das Katzenklo wird komplette benutzt bzw. Beide großen katzentoiletten. Alles was ich weg räume (sämtliche Teppiche zb) da wird auch nicht mehr hin gemacht. Außer halt direkt vors Katzenklo.

habe jetzt Feliway Stecker angeschlossen gestern und hoffe dass das vllt was bringt.
Die Toiletten werden selbstverständlich regelmäßig gereinigt und das Streu wird ja auch angenommen.

was kann ich tun? Was hat bei euch geholfen?

Herzlich Willkommen im Forum Sarah! :)

Bitte mach für deine Frage einen eigenen Thread auf und fülle unseren Fragebogen aus: Fragebogen Unsauberkeit
 

Ähnliche Themen

V
Antworten
5
Aufrufe
2K
Majanne
Majanne
carooooo
Antworten
19
Aufrufe
2K
AnBiMi
A
D
Antworten
3
Aufrufe
3K
doppelpack
doppelpack
T
Antworten
7
Aufrufe
2K
Froschn
Lotti12
Antworten
2
Aufrufe
936
Lotti12
Lotti12

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben