Kitten Neuling

Kewa71

Kewa71

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2007
Beiträge
1.892
Ort
bei Frankfurt/Main
Nachdem ich mich im Oktober letzten Jahres von meiner Joujou verabschieden mußte steht nun die Neuanschaffung an.
Ein Kollege von mir hat Katzennachwuchs, den ich mir am Montag mal ansehen werde. Allerdings sind die kleinen gerade mal 6 Wochen alt. Joujou war uns zugelaufen als sie praktisch schon "fertig", d.h. ca. 3/4 Jahr bis 1 Jahr alt war. Von Anfang an Freigänger bzw. ja anfangs wollte sie gar nicht in die Wohnung.
Also habe ich keine Erfahrung mit Kitten. Was muß man da beachten? Wie gewöhne ich das Kleine an ihr Revier? Soll auf jeden Fall auch wieder ein Freigänger werden, da bei uns im Sommer praktisch immer die Terassentür offen ist. Wir haben noch 3 ausgewachsene Kater in der direkten Nachbarschaft. Katze oder Kater anschaffen? Was tun, wenn das Kleine noch nicht stubenrein ist?? Futter? (Joujou hat sich auch öfter mal was vom Tisch gebettelt. Da gab's auch mal ein Krümelchen Pizza oder Spaghetti mit Tomatensoße. Butterbrot hat sie geliebt :D!!). Spielzeug? Kratzbaum (den mochte Joujou nie!) Wäre mir ganz Recht, wenn jemand mit mir direkt Kontakt aufnehmen würde (nicht über's Forum, da lese ich es wahrscheinlich nicht so schnell) und mit ein paar Tips auch zur Erziehung geben könnte. (nach den Hinweisen also keine direkte Kontaktaufnahme...)

Danke!!
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Hallo und willkommen (zurück)!
Das a und o ist das die Kitten 12 Wochen bei der Mama bleiben, erst dann ist eine Trennung möglich ohne Schaden anzurichten.
Außerdem rate ich Dir DRINGEND 2 Kitten zu nehmen, Kitten in Einzelhaft ist sehr traurig und nicht Artgerecht.
Alles andere gibt sich dann von selbst, sie sind dann stubenrein und fressen selbständig und problemlos.
Ein Kitten mit 6 Wochen von der Mutter zu trennen ist absolut zu früh!
 
Zuletzt bearbeitet:
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Von privaten Kontakt rate ich allen ab!
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.600
Ort
Gundelfingen an der Donau
Hallo,
also wenn Du ein Kitten ab 12 Wochen nimmst, wäre es zum Einen toll, gleich 2 zu nehmen......
ansonsten ist es zudem besser die Katzen solange drin zu lassen, bis die Kastra durch ist - das geht ja so ab 2,5 kilo ohne Probs.....wenn dann die Hormone sich wieder beruhigt haben, dann kann es ab in den Freigang gehen.....

Kater oder Kätzin, das ist Geschmackssache, ich denke bei Zweien ist gleichgeschlechtlich gelegentlich ein Vorteil, da sie ähnlich spielen....

Da es auch keine Babymäuse gibt, normales hochwertiges Nassfutter (Kittenfutter ist überflüssig meiner Meinung nach) -wie gesagt wir sprechen hier über aussozialisierte Kitten ab der 12.Woche

Für Katzen bitte nix vom Tisch.....das ist doch eher ungesund - ausser mal Butter oder etwas Sahne - das hilft den Haaren besser durch zu rutschen.....

Bei Freigängern kann ein Kratzbaum toll sein - muss aber auch nicht - ich würde es auf alle Fälle versuchen - und vor allem wenn Du sie erst länger auf die Wohnung prägst, kommen sie vielleicht auch mehr ins Haus.....

soweit mal -aber bitte auf gar keinen Fall so junge der Katzenmutter wegnehmen!
12 Wochen ist für ein gesundes Weiterleben und Aufwachsen der Katzen einfach das Beste....

lg Heidi
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Kewa, ich wollte Dich nicht persönlich angreifen und Dich auch nicht verscheuchen, bitte bleib!
Du hast in einer etwas ungünstigen Zeit nach persönlichen Kontakten gefragt.
Auch Dir rate ich deine persönlichen Kontaktadressen nur über PN zu übermitteln.
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Kewa, bist Du noch da?:)
Was sagst Du denn zu einem zweiten Kitten?:D
 
Kewa71

Kewa71

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2007
Beiträge
1.892
Ort
bei Frankfurt/Main
  • #10
Zwei wird schwierig. Wohne in der oberen Wohnung in meinem Elternhaus. Katze wird hauptsächlich tagsüber bei meiner Mutter sein (die ist praktisch immer da). Deshalb bin ich froh, daß wir überhaupt wieder eine anschaffen... :(

Wegen des Abgabealters hab ich mich mit meinem Kollegen noch gar nicht unterhalten. Möchte die Tiere auch erst einmal sehen. Er sagte, sie seien alle rein schwarz. Könnte ein emotionales Problem geben da Joujou ja auch schwarz war... Kastration, Impfung und alle anderen Untersuchungen würde ich gerne wieder bei "meinem" TA machen lassen.

Zur Erziehung ist auch die Frage, ob man sie (möchte gerne ein Mädchen) daran gewöhnen kann, zu bestimmten Zeiten (evtl. akustisches Signal?) nach Hause zu kommen? Und ganz wichtig: Stammschlafplatz einrichten? Wie?
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
5.825
Alter
60
Ort
bei Gummersbach
  • #11
Zur Erziehung ist auch die Frage, ob man sie (möchte gerne ein Mädchen) daran gewöhnen kann, zu bestimmten Zeiten (evtl. akustisches Signal?) nach Hause zu kommen? Und ganz wichtig: Stammschlafplatz einrichten? Wie?

Ein prima akustisches Signal ist das Klopfen mit dem Löffel an die Nassfutterdose oder den Napf, sowie das Schütteln der Trockenfutterschachtel.

Den Stammschlafplatz wird sie sich selbst aussuchen, den kannst Du dann ggf. mit einer Decke oder Ähnlichem etwas kuscheliger machen.
 
Werbung:
Yola04

Yola04

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. März 2008
Beiträge
381
Alter
37
Ort
Sachsen-Anhalt
  • #12
Das Kätzchen sollte auch erst Freigang bekommen wenn es kastriert ist. Man denkt zwar immer man bekommt mit, wenn Mietz beginnt zu rollen, aber die Kater merken das noch viel schneller. :rolleyes: Und schnell steht ungewollter Nachwuchs ins Haus.

Die Kastration kann zwischen 5. und 6. Lebensmonat durchgeführt werden. :)
 
Kewa71

Kewa71

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2007
Beiträge
1.892
Ort
bei Frankfurt/Main
  • #13
Ich hatte mir überlegt, wenn die noch so jung ist, es einmal mit einer Leine zu probieren. NUR FÜR DEN ANFANG. Damit könnte man ja nach draußen gehen und ihr schon mal den Garten zeigen. So kommt sie an die frische Luft und lernt ihr Territorium kennen.

Außerdem überlege ich, evtl. meinen Balkon abzusichern, dann könnte sie auch da raus.

Was meint ihr? Hat jemand mal eine Erfahrung mit Leine gemacht? Joujou hätte sich das Ding erst gar nicht anlegen lassen und wenn, dann hätte sie sich SOFORT wieder draus befreit oder so lange dran gezogen bis sie sich wahrscheinlich aufgehängt hätte... Die wußte genau, was sie wollte. ;)
 
BKH

BKH

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. April 2008
Beiträge
696
Ort
bei Köln
  • #14
Zwei wird schwierig. Wohne in der oberen Wohnung in meinem Elternhaus. Katze wird hauptsächlich tagsüber bei meiner Mutter sein (die ist praktisch immer da). Deshalb bin ich froh, daß wir überhaupt wieder eine anschaffen... :(
Ein kleines Kitten macht mit Sicherheit mehr Ärger als zwei. Generell sollte man sich eine Anschaffung aber gut überlegen. Es sind nicht nur die Futterkosten, die da auf einen zukommen.

Wegen des Abgabealters hab ich mich mit meinem Kollegen noch gar nicht unterhalten. Möchte die Tiere auch erst einmal sehen. Er sagte, sie seien alle rein schwarz. Könnte ein emotionales Problem geben da Joujou ja auch schwarz war... Kastration, Impfung und alle anderen Untersuchungen würde ich gerne wieder bei "meinem" TA machen lassen.
Dann wollen wir nicht schon mit Kanonen auf Spatzen schießen, wenn du selbst noch gar nicht weißt wann es soweit ist :D
Geimpft sollten sie eigentlich schon sein, je nach dem musst du noch den zweiten Termin (Abstand von vier Wochen) wahrnehmen. Dazu kommt dann noch das Entwurmen eine Woche vor jeder Impfung. Was du impfen möchtest, solltest du auch schon vorab klären (geplanter Freigänger?) - da gibt es nämlich Unterschiede.

Zur Erziehung ist auch die Frage, ob man sie (möchte gerne ein Mädchen) daran gewöhnen kann, zu bestimmten Zeiten (evtl. akustisches Signal?) nach Hause zu kommen? Und ganz wichtig: Stammschlafplatz einrichten? Wie?
Die Katze regelt das meist schon selbst. Bis sie problemlos nach draußen kann, dauert es aber noch ein halbes Jahr - man hat also genug Zeit.
Neben dem Schlafplatz musst du der Katze aber auch genügend Kratzmöglichkeiten bieten. Ach, es gibt so viele Infos die man jetzt noch vermitteln könnte...
 
C

Conny87

Forenprofi
Mitglied seit
19. Mai 2008
Beiträge
5.240
Ort
Dresden
  • #15
Zwei wird schwierig. Wohne in der oberen Wohnung in meinem Elternhaus. Katze wird hauptsächlich tagsüber bei meiner Mutter sein (die ist praktisch immer da). Deshalb bin ich froh, daß wir überhaupt wieder eine anschaffen... :(

Zwei katzen machen bedeutend weniger Arbeit als eine.
Weil eine kommt nämlich, wenn sie sich langweilt, gerne mal auf die Idee: Blumentöpfe runterschmeissen, Tapeter runterreissen, Gardinen runterreissen.
zwei Katzen haben sich selbst zum spielen und lassen den Rest eher in Ruhe.

Glaub mir, du tust deiner katze was gutes, wenn du sie nicht allein hälst.
Du wölltest doch auch nicht für den Rest deines Lebens alleine wohnen und nur mal auf Arbeit andere Leute treffen oder? Und genauso würde es deiner Katze gehen.

kastrieren kannst du sie schon ab der 12ten Woche. Du solltest nicht zu lange warten, eine katze kann schon mit 4-5 Monaten rollig werden und das ist gesundheitsschädlich für die Katze, eine Qual für die Katze und für dich wird es auch nicht angenehm.
Und bitte die Katze kastrieren lassen, bevor sie raus darf... sonst hast du schneller Kitten als du gucken kannst.

Liebe Grüße :).
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.600
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #16
Außerdem überlege ich, evtl. meinen Balkon abzusichern, dann könnte sie auch da raus.

Mit Leine habe ich persönlich keine Erfahrung gemacht - Einige Andere hier schon....
Wird sie auf alle Fälle eine Freigängerin? Dann geht sicher eine auch - solltest Du aber überlegen sie doch zur Wohnungskatze zu prägen, dann bitte nimm, auch wenn Du es momentan eng findest, zwei.
Oder Du holst eine Katze aus dem Tierheim, die aufgrund ihrer verkorksten Vorgeschichte allein bleiben mag - aber tu das bitte keinem gesund sozialisierten Kitten an......

lg Heidi
 
Kewa71

Kewa71

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2007
Beiträge
1.892
Ort
bei Frankfurt/Main
  • #17
Hilfe! Ich bin verliebt!! :D

Diese süßen Kleinen sitzen im Moment auf einer Pflegestelle und ich müßte mich noch bis Anfang August gedulden bis ich eine bekommen könnte. Aber sind die nicht allerliebst???

edie_1.jpg


bree_lynette.jpg
 
C

Conny87

Forenprofi
Mitglied seit
19. Mai 2008
Beiträge
5.240
Ort
Dresden
  • #18
ahhhhhhhaaaaaaa. Da musst du mich vorwarnen :mad:.

Buntes Kätzchen.... wie süüüüüüüüüüüüüüüßßßßßßßßßßß... besonders das erste....
das komm ich klauen :D :D :D.
 
A

Andrea-LU

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
1.170
  • #19
Hallo,

ich glaube Dir Deine Verliebtheit aufs Wort !!!

Und wie schön, dass sie bereits aneinander gewöhnt sind :)

Ich kann Dir übrigens wie meine Vorredner auch nur unbedingt zu 2 Fellis raten. So ein Jungtier muss noch eine ganze Weile im Haus bleiben, bevor es Freigang bekommen kann. Da wird es einem Kitten ganz schön langweilig. Du kannst noch so sehr den Entertainer spielen - Du wirst niemals den Spielkumpel im Fell ersetzen können.

Einen abgesicherten Balkon finde ich übrigens auch super!

lG
Andrea
 
Kewa71

Kewa71

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2007
Beiträge
1.892
Ort
bei Frankfurt/Main
  • #20
So, am Sonntag gehe ich die Kleinen besichtigen. :) Mal sehen, welche von den dreien UNS dann am liebsten mögen. Mein Favorit ist ja eigentlich die links auf dem Bild. Die ist so süß gescheckt. So als wüßte sie nicht genau ob sie nun rot getigert, schwarz oder doch weiß sein möchte :confused: Die Frau von der Pflegestelle sieht übrigens kein Problem darin, nur EIN Kätzchen zu nehmen wenn praktisch immer jemand daheim ist. :)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

MarDie
Antworten
11
Aufrufe
2K
R
E
Antworten
19
Aufrufe
4K
E
L
Antworten
3
Aufrufe
2K
DragonIce
DragonIce
°
Antworten
48
Aufrufe
15K
Nicht registriert
N
U
Antworten
15
Aufrufe
6K
Maiglöckchen
Maiglöckchen

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben