Kitten mit Verdauungsproblemen (Kot weich)

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Emilily

Emilily

Benutzer
Mitglied seit
20. Januar 2011
Beiträge
91
Erst mal hallöchen an alle da draussen !

Trotz vielem Stöbern komme ich jetzt auch noch mit dem Problemchen weicher Kot bei Kitten und erbitte Eure Einschätzung dazu.

Also: junger Norweger-Kater mit 5 Monaten ist vor 5 Wochen bei uns eingezogen. Hab ihn von einer Züchterin, die wirklich einen super-Eindruck macht (Sauberkeit, Fürsorge, etc.)
Die Züchterin hat die Kleinen ab 3 Wochen gebarft.

Ich hab den Kleinen mit Animonda Carny Kitten und Dehner's Best Nature angefüttert. Gab Durchfall - stinkend mit Pupsies:massaker:

Dann mit Miamor probiert: Durchfall mit Pupsies:massaker:

Dann gab's erst mal Hühnchen-Reis-Hüttenkäse-Diät - war etwas besser, kein Durchfall mehr aber auch keine Würstchen.:wow:

Dann wieder langsam mit Schmusy probiert (Löffelchen für Löffelchen untergegeben): weicher Kot mit Pupsies (kein Durchfall):verstummt:

Jetzt füttere ich seit 5 Tagen nur noch gekochtes Hühnchen, Kotabsatz ist ok aus meiner Sicht, sind zwar nicht die wunderschön geformten Häuffchen, aber kein Durchfall, nicht breiig, keine Pupsies und kein Stinkekater mehr.:pink-heart:

Ich hatte es auch noch mit Heilerde und Perenterol versucht: keine Auswirkung.

Kotuntersuchung habe ich nicht gemacht, da die Züchterin echt einen super Eindruck macht und die anderen Kitten (Mädels) keine Probleme bei den neuen Besitzern haben (die kriegen Animonda xxx - nicht Carny)

Ich glaube auch nicht, daß da Parasiten im Spiel sind, denn dann würde die Hühnchenkur ja auch nichts verbessern, oder ?

Ich meine, der Kleene hat eine ungute Verdauung. Was würdet ihr meinen ?

Und wie geh ich jetzt am Besten weiter vor - ich sollte ihn ja schon mal auf ausgewogenes Futter bringen. Barfen möchte ich nicht.

Jetzt gäb's da noch die Möglichkeit mit Gastro-Futter......Flohsamenschalen....aber ich bin etwas unsicher.....

blubber...blubber...blubber....

LG
Emilily
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Mir kommt es vor, als sei die Futterumstellung der Auslöser vom Weichkot. Warum barfst Du nicht weiter, so wie sie es gewohnt waren?
Wieviele Wochen alt war er, als er zu Dir kam? Hat er einen Spielkumpel?

Zugvogel
 
Emilily

Emilily

Benutzer
Mitglied seit
20. Januar 2011
Beiträge
91
Hallo Zugvogel,

ich meine auch, es kommt vom Futter.

Ich habe insgesamt 5 Fellies und die anderen 4 gerade von Trofu auf Nafu umgestellt. Mich grauselts einfach vor dem Barfen - die Züchterin gab mir noch eine Packung mit für den ersten Tag und ich fands ziemlich bääh als ich es ihm gegeben habe. Ausserdem hab ich noch eine CNI-Katze, und dann finde ich es recht aufwändig, für 4 Normalos + 1 CNI zu barfen. Ich bin schon froh, daß es jetzt mit dem Nafu klappt.

Der Kleine war 4 Monate alt, als er zu mir kam. Die 4 Normalos sind alles Kater und spielen super miteinander.

LG
Emilily
 
Emilily

Emilily

Benutzer
Mitglied seit
20. Januar 2011
Beiträge
91
Hallöchen,

hat noch jemand eine Idee ?

:oha:
 
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
15.999
Ort
Nähe Trier
Heilerde und Perenterol dauert lange, bis es wirkt.

Ich würde es mal mit Möhrenpellets versuchen.
Damit habe ich bei meiner Piper gute Erfolge gehabt. Alle Tests waren negativ.
Ihre Schwester hatte keine Probleme mit der Futterumstellung.

Ich würde aber trotzdem erst - wie Bienchen schon geraten hat - eine Kotprobe bei Arzt abgeben um erst sicher zu sein, das auch alle sok ist.
 

Ähnliche Themen

Anouk83
Antworten
3
Aufrufe
5K
Hannibal
H
D
Antworten
6
Aufrufe
4K
Lirumlarum
Lirumlarum
J
2
Antworten
24
Aufrufe
25K
Bea
C
Antworten
11
Aufrufe
4K
C
M
Antworten
16
Aufrufe
17K
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben