Kitten mit einem dreiviertel Jahr noch unsauber

katzenmuddi87

katzenmuddi87

Benutzer
Mitglied seit
15 April 2010
Beiträge
30
Hallo ihr Lieben,

langsam weiß ich nicht mehr weiter, deshalb hoffe ich ein wenig auf euer Schwarmwissen:

Nachdem Odin leider überfahren wurde war Elvis sehr allein und ich beschloss ein neues Kätzchen aufzunehmen, erneut aus dem Tierschutz. Das Kitten (Jimmi) kam von einem Hof auf dem viele unkastrierte Katzen lebten und sich unkontrolliert vermehrten. Von den Erlösen aus den Kittenverkäufen (super wenig) wurden dann von einer Nachbarin Kastrationen finanziert. Generell eine gute Sache wie ich fand!

Jimmi kam also von einem Hof, auf dem er sehr verwahrlos aufwuchs. Obwohl er bis in die zwölfte Woche bei seiner Mama war, kam er nicht stubenrein zu mir. Anfangs machte er genau dorthin wo er gerade stand, sogar an Fressnapf und Schlafstellen, so das ich die ganze Wohnung mit Katzenklos ausrüstete. Das "Wildpinkeln" in der Wohnung nahm dann zum Glück auch ab und beschränkte sich fortan auf die offene Dusche, bei der auch das Katzenklo stand. Nach kurzer Zeit standen hier also 2 Katzenklos weil ich das Gefühl hatte er wäre pingelig.

Allerdings ging immer mal wieder was daneben - nur nie in meiner Anwesenheit! Also sobald ich das Haus verlasse, pinkelt er nach wie vor gerne in der Dusche in die Ecken.

Ich habe darauf hin täglich alles mit Zeitung ausgelegt und täglich gewechselt und fing nach einigen Tagen an, die Zeitung zu reduzieren. Und zack ging es wieder daneben.

Ich habe verschiedenstes Katzenstreu ausprobiert und jetzt sogar ein drittes katzenklo mit Zeitung hingestellt, trotzdem klappt es einfach nicht. Das kleine Geschäft erledigt er in meiner Abwesenheit weiter auf die Fliesen. Jetzt ist mir der Geruchsentfernerner ausgegangen und ich muss mir ein Scheitern eingestehen. Habt ihr Ideen?

Kurze Rahmendaten:
- Wildpinkelei im Bad durch Jimmi
- Dort stehen 3 Katzenklos - Elvis benutzt diese kaum, er geht lieber raus
- Jimmi (Kitten) ist kastriert, jetzt ca. ein dreiviertel Jahr alt
- Jimmi geht draußen nicht - er kommt extra für sein Geschäft wieder rein (???)
- Die Toiletten werden bei meiner Anwesenheit benutzt, manchmal (aber leider nicht ausschließlich) auch in meiner Abwesenheit
- Verschiedene Streuarten werden genutzt (feines Klumpstreu 1x mit und 1x ohne duft sowie ein Kaklo mit Zeitungsschnipseln)
- Auf allen drei Klos macht Jimmi auch - manchmal
- zwei der Klos sind offen eines ist ein Haubenklo
- Gesundheitlich ist alles Top in Ordung (Abgeklärt durch TA im Rahmen der Kastration)
- Kastration war im Februar

Ich weiß echt nicht mehr weiter. Ich bin mir nichtmal sicher ober weiß, das in die Dusche pinkeln doof ist. Es ist leider sehr nervig erstmal zu wischen wenn man von einem langen Arbeitstag nach Hause kommt. Weder mit Odin noch mit Elvis hatte ich diese Problematik.

Ich freu mich also auf eure Ideen.
 
Juniwindt

Juniwindt

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 April 2018
Beiträge
346
Wie ich damals meine Kleinen bekommen habe habe ich es ganz einfach gemacht habe sie aufs Örtchen gesetzt, ein Vorderpfötchen ganz lieb genommen und einfach mit der Katze zusammen in der Streu gekratzt und dann ging es.
Nur bei einer musste ich tatsächlich mit meiner eigenen Hand in die Katzenstreu und mit meinen Fingern vorkratzen und das auch nur einmal und dann ging es.
Am besten sagt du deinem kleinen noch sowas wie "Hier ist deine Toilette und hier werden alle Geschäfte reingemacht Großen und Kleines und sonst nirgentwo".
Hast du das Klo an einer ruhigen Stelle aufgestellt, wo er wirklich ungestört ist?
Ansonsten gibt es noch Febresspray. Auch wenn es nicht so sonderlich gut richt kannst du auch mit ein wenig Essigwasser oder Reinigungsmittel mit Zironengeruch aufwischen. Katzen haben ein sehr feines Näschen. Einfach mal versuchen.
 
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31 Oktober 2011
Beiträge
25.097
... kannst du auch mit ein wenig Essigwasser oder Reinigungsmittel mit Zironengeruch aufwischen. Katzen haben ein sehr feines Näschen. Einfach mal versuchen.
Ja genau, damit das Tier da immer wieder hinmacht.

TE: Auf keinen Fall Essig, Zitrone oder Reinigungsmittel nehmen. Animiert nur, um immer wieder diese Stellen zu benutzen.

Nimm zum Entduften ( Aufwischen ) Enzymreiniger ( bspw. Biodor Animal ). Das beseitigt Gerüche komplett.
Damit auch den Abfluss spülen.
 
Ladyhexe

Ladyhexe

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2014
Beiträge
2.512
Ort
Berlin-Reinickendorf
Nehme Riesenboxen, in dem Alter kommt er locker in die Box.
Ich habe einen Stehpinkler, ähm, vorne runterbeugen Hintern hoch Pinkler, es geht immer etwas daneben, außer in der höchsten Box.


Entdufter darf nie ausgehen, in jedem Raum einen deponieren, egal was die Gäste sagen.
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Füll einmal bitte den Fragebogen aus. Nur zum "Gucken" bezgl. des Klomanagements ;) Fragebogen Unsauberkeit

Wenn der Kater die Dusche bevorzugt, um "wild zu pinkeln", könnte es sein, dass aus dem Ausfluss ein Geruch herauskommt, der ihn dazu animiert. Biodor animal kann man auch dazu benutzen, um solche Gerüche zu eliminieren.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
16.453
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Was genau für Streu benutzt du?
Wie gob oder fein ist das?

Evtl. könnte ein Streuwechsel noch mal nutzen.
Oder auch Streu mit Erde oder Sand zu mischen.

Und noch mal neu zu üben und den Kater immer wieder neu in sein Klo zu setzen und ihn zu loben wenn er rein macht, könnte auch helfen.
 
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23 Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
Ich weiß nicht, ob ichs überlesen habe....der TA hat abgeklärt ob ne Blasenentzündung (Untersuchung Urin) oder was anderes organisches vorliegt?
Gerade, wenn er aus komischen Verhältnissen kommt und der Umzug vom Bauernhof in eine Wohnung ist auch nicht gerade stressfrei kann gern mal eine Blasenentzündung ausgelöst werden.
 
Ähnliche Themen





Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben