Kitten mit Ausschlag im Ohr & Tränenden Augen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
S

Sophie021097

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Januar 2017
Beiträge
15
Hallo ihr lieben :)
Ich habe heute morgen bei meinem 16 Wochen alten Kater im Ohr einen rötlichen Ausschlag entdeckt, der geschwollen ist und auf dem sich eine Schicht aus Schorf gebildet hat.
Der Ausschlag ist c.a so groß wie eine 2 cent Münze.
Am Gehörgang habe ich außerdem ein wenig Flüssigkeit festgestellt, welche gelb/grünlich ist. Außerdem tränen seine Augen seit gestern etwas Ihm geht es aber soweit gut, er frisst, trinkt und spielt mit seinem Bruder.
Habt ihr eine Vermutung was das zu bedeuten haben könnte? Ich gehe am Montag zum impfen würde aber gerne wissen ob ich schon eher was tun sollte da ich ein laie bin 🙈
Liebe Grüße, Sophie
 
Werbung:
Sunflower82

Sunflower82

Forenprofi
Mitglied seit
7. Januar 2014
Beiträge
5.245
Alter
39
Ort
Stuttgart
Schnapp dir das Kitten und fahre mit ihm umgehend in eine Tierklinik! Das kann alles mögliche sein.

Das Kitten sollte so angeschlagen am Montag auf keinem Fall geimpft werden.

Und nein ich spekuliere hier nun nicht herum was rs sein könnte. Das sollte ein Tierarzt beurteilen.

Lebt das Kitten alleine bei dir? Wenn ja Suche Bitte nach einem passenden Kittenkumpel. Kitten sollten nicht alleine aufwachsen.
 
H

handicat

Forenprofi
Mitglied seit
17. März 2015
Beiträge
1.299
Ich würde mit beiden Kitten zum Tierarzt gehen und auch beide untersuchen lassen.
Und Montag bitte nicht impfen lassen...zum Impfen müssen sie gesund sein.
 
S

Sophie021097

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Januar 2017
Beiträge
15
Wie ich bereits gesagt habe spielt der kleine mit seinem Bruder, es hat also natürlich einen Spielkumpel, ich würde nie eine Katze allein halten.
Vor dem Impfen werden die beiden eh immer untersucht und nur geimpft wenn sie gesund sind. Der kleine hat ohnehin Kristalle im Urin und wird deswegen seit 10 Wochen behandelt da es immer wieder zurück kommt. Deswegen wird auf ihn immer ganz besonders geachtet.
Wenn ihr sagt ich sollte nicht bis Montag warten trotz das er frisst und spielt werde ich ihn mir gleich mal schnappen und schauen, dass mich jemand fahren kann..
 
andacover

andacover

Forenprofi
Mitglied seit
22. April 2016
Beiträge
1.627
Alter
23
Ort
Schleswig-Holstein
Was bekommen Sie zu fressen?
Wegen der Kristalle, falsche Fütterung kann sowas begünstigen.
 
S

Sophie021097

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Januar 2017
Beiträge
15
Am Anfang bekamen sie Trockenfutter (bis zur 13. Lebenswoche) mittlerweile Nassfutter (sie sind jetzt 17 Wochen alt), geändert hat sich leider bisher trotzdem nichts. Seit seiner 6. Lebenswoche wird ers nicht los.
 
tigerlili

tigerlili

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2006
Beiträge
13.094
Alter
56
Ort
31... Lehrte
ja, Tierarzt ist gut, mach das mal ruhig heute!

@sunflower: wenigstens den ganzen Post lesen, bevor man den Zeigefinger hebt wäre gut! :D
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Wo kommen die Tiere denn her?

Wart ihr schonmal beim Spezialisten, vlt stimmt etwas bei ihm nicht z.B. mit der Harnröhre?

Was hat der TA gestern gesagt?
 
S

Sophie021097

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Januar 2017
Beiträge
15
Die beiden kommen von meiner besten Freundin.
Ihre Familie hat die Mama Katze als Kitten vor dem Tod gerettet und als es zur Kastration ging kam heraus, dass die kleine trächtig war. Im Mai'16 kam dann der erste Wurf. Als die kleinen aus dem ersten Wurf c.a 8 Wochen alt waren ist die Mutter Katze (eine Freigängerin die aber eigentlichen bis nach der Sterilisation drin bleiben sollte) ausgebüxt und kam erneut trächtig nachhause. Am 1.10. kam dann der 2. Wurf mit meinen kleinen (alle wurden in Paaren bzw. zu Leuten die schon ein anderes Kitten haben vermittelt, im ersten Wurf ebenso, 2 Kater wurden behalten) Mein kranker Kater ist bei all den Kindern der einzige der ständig krank ist. Er war aber auch mit Abstand der kleinste und schwächste aus dem Wurf. Über die Lebensumstände zu Beginn des Lebens kann ich mich auch wirklich nicht beschweren, die Familie meiner besten Freundin päppelt seit Jahren immer wieder Fundkitten auf (die Leben auf dem Land, dort setzen ständig Leute kleine Kitten aus 😭). Er wurde auch seit Beginn der Erkrankung behandelt, Blutbild, Röntgen etc. wurde alles gemacht. Er bekommt jetzt eine Paste die ich unters Futter mische zum behandeln der Struvit Kristalle weil Antibiotika bisher nicht dauerhaft angeschlagen haben. Metacam bekommt er auch. Wenn die Kontrolle in 2 Wochen immernoch Entzündungswerte und Kristalle aufweist habe ich schon überlegt mal einen Spezialisten aufzusuchen.. kennt ihr euch mit sowas aus? Wie könnte man eine Fehlbildung der Harnröhre diagnostizieren?


Wegen der im Thread angefragten Problematik, der TA bei dem ich noch Samstag Nacht war hat gesagt, dass es vermutlich vom geschwächten Immunsystem kommt. Der kleine war letzte Woche auch noch anderweitig krank (Infekt mit Fieber, Schnupfen, Tränenden Augen etc.) und hat ihm eine Aufbaukur verpasst + Augen tropfen.
Antibiotika sollen erstmal nicht gegeben werden damit der Körper lernt gegen Viren anzukämpfen. Er hat auch aktuell kein Fieber mehr und inhaliert jeden Tag fließig auf meinem Schoß 😅 Wenn die Stelle im Ohr bis in einer Woche nicht weg ist wird weiter geschaut. Eine Probe konnte wegen der fehlenden Haare im Ohr nicht genommen werden, es wurde aber alles gesäubert.
 

Ähnliche Themen

L
Antworten
2
Aufrufe
5K
FrauFreitag
F
S
Antworten
10
Aufrufe
3K
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben