Kitten macht nachts ins Bett

Ina-

Ina-

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22 Mai 2015
Beiträge
8
Hallo ihr Lieben,

Ich habe seit über einer Woche ein kleines Katzenbaby (7 Wochen alt).
Sie geht tagsüber immer aufs Katzenklo, nur leider kottet sie seit 2 Tagen nachts auf die Bettdecke 😢.
Wisst ihr woran das liegen kann bzw. was ich dagegen unternehmen kann? Ansonsten ist mein kleiner Schatz ja stubenrein. 😓😓
 
Werbung:
Allesamt

Allesamt

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Mai 2013
Beiträge
769
Vielleicht weil du da ein Baby ohne Mama zu dir geholt hast!
:reallysad:
 
M

Music-Mau

Gast
Hallo ihr Lieben,

Ich habe seit über einer Woche ein kleines Katzenbaby (7 Wochen alt).
Sie geht tagsüber immer aufs Katzenklo, nur leider kottet sie seit 2 Tagen nachts auf die Bettdecke 😢.
Wisst ihr woran das liegen kann bzw. was ich dagegen unternehmen kann? Ansonsten ist mein kleiner Schatz ja stubenrein. 😓😓

Dann ist die Kleine ja mit 6 Wochen zu dir gekommen...VIEL ZU FRÜH!
Wo ist die Mama? Wo sind die Geschwister?
Vor allem...wie kommt sie auf dein Bett? Die klettert wohl kaum allein hoch

Holst du sie nachts ins Bett?
Dann kommt sie einfach nicht allein runter
 
JeLiGo

JeLiGo

Forenprofi
Mitglied seit
20 Januar 2012
Beiträge
14.497
Das Kleine ist ja viel zu jung von der Mutter weg, da ist möglicherweise die Saubererziehung noch nicht abgeschlossen. Zumal Kitten wie kleine Kinder sind, wenn es muss, dann muss es, und zwar sofort an Ort und Stelle. Tipp: stell mehrere kleine Katzenklos auf, die Du später nach und nach entfernen kannst.

Noch viel wichtiger: das Kleine braucht dringend ein weiteres Kitten, möglichst 12 - 14 Wochen alt und gut sozialisiert, damit es a) sich von dem größeren Kitten noch was abschauen kann und b) einen Spiel- und Raufkumpel hat!!
 
Traumtänzerin

Traumtänzerin

Benutzer
Mitglied seit
15 März 2011
Beiträge
56
Ort
Hannover
Das arme kleine Ding :wow: Es ist leider viiiiel zu früh von der Mutter weg gekommen. Woher hast du es denn?

Normalerweise werden Kitten erst ab der 12. Woche abgegeben, wir haben unsere erst mit 14 Wochen bekommen.

Es wäre wirklich sehr wichtig, dass das kleine schnell einen Katzenfreund/freundin bekommt, von dem es noch etwas lernen kann.
 
J

Jenni79

Gast
6 Wochen? Oh je das Baby hat noch lange nicht alles gelernt
Warum ist die kleine denn schon bei dir?
 
I

IsabellaOscar

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17 April 2015
Beiträge
27
Liebe Ina,

das Kitten ist noch zu jung, um von der Mutter getrennt zu werden. Ich habe meinen Kater mit 12 Wochen zu mir geholt und fand selbst das noch zu früh. Aber er hat sich super entwickelt.

Von wem hast du denn dein Kitten? Hast du es von Privat-/Hobbyzüchtern oder gefunden und aufgenommen? Wenn es solche Umstände sind, durch die deine Katze zu dir kommen ist, dann ist es ja lobenswert, aber mit 7 Wochen mutwillig der Mutter entzogen zu werden ist verantwortungslos.

Ich will dir keine Vorwürfe machen. Aber über das Verhalten deiner Katze brauchst du dich zumindest nicht zu wundern. Besteht die Möglichkeit, noch eine Katze aufzunehmen?

Liebe Grüße
Isabell
 
Ina-

Ina-

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22 Mai 2015
Beiträge
8
🐱

Mein Freund hat sie von einem Züchter geholt, ich nehme an dieser wollte die kleinen möglichst schnell für viel Geld weg bekommen. Mein Freund ging davon aus dass er sich eine Katze aussucht und sie nicht gleich mitnehmen soll bzw. muss..

Sie springt von allein auf das Bett und auch wieder runter. Sie geht auch wirklich den ganzen Tag auf ihr Katzenklo, kann es sein dass sie nachts allein Angst hat und sich nicht traut zum Katzenklo zu gehen ? 😓😓😓 ich möchte dass es ihr gut geht und nichts falsch machen ...
 
Tilawin

Tilawin

Forenprofi
Mitglied seit
24 September 2012
Beiträge
4.184
Ort
Oberbayern
  • #10
Mein Freund hat sie von einem Züchter geholt, ich nehme an dieser wollte die kleinen möglichst schnell für viel Geld weg bekommen. Mein Freund ging davon aus dass er sich eine Katze aussucht und sie nicht gleich mitnehmen soll bzw. muss..

Sie springt von allein auf das Bett und auch wieder runter. Sie geht auch wirklich den ganzen Tag auf ihr Katzenklo, kann es sein dass sie nachts allein Angst hat und sich nicht traut zum Katzenklo zu gehen ? ich möchte dass es ihr gut geht und nichts falsch machen ...

Hallo Ina,

ohjeh :( Das ist wirklich viel, viel zu jung! Selbst verantwortungslose Vermehrer (Züchter kann man das wirklich NICHT nennen!!) geben die Jungtiere meist nicht SO jung ab :( Es würde seine Mama und Geschwister noch so dringend brauchen...

Was sie aber wirklich auf jeden Fall braucht ist eine Freundin! Sie hat eh schon einen denkbar schlechten Start ins Leben gehabt. Aber das ist wirklich ganz, ganz wichtig! Kein Kitten sollte alleine aufwachsen müssen, das ist grausam :(
Bitte besorgt der Kleinen eine Freundin. Noch ist es nicht zu spät das richtige zu tun!

Wenn du sie liebst ist das der einzig richtige Weg.
 
JeLiGo

JeLiGo

Forenprofi
Mitglied seit
20 Januar 2012
Beiträge
14.497
  • #11
ich möchte dass es ihr gut geht und nichts falsch machen ...

Das war zumindest kein seriöser Züchter, denn die geben nie und nimmer Kitten so früh und dazu noch ein Einzelhaft ab.

Bitte, die Tierheime ertrinken momentan in Kitten, und auch hier im Forum gibt es genug UserInnen, die Kitten auf Pflegestellen haben. Besorg dem Kleinen dringend eine Freundin.

Ja, sie wird Angst haben, so winzig ohne ihre Geschwister und Mama und nur mit "fremden großen Menschen" :(
 
Werbung:
I

IsabellaOscar

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17 April 2015
Beiträge
27
  • #12
Tilawin, es ist nie zu spät, das Richtige zu tun.
 
Ina-

Ina-

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22 Mai 2015
Beiträge
8
  • #13
Hallo Ina,

ohjeh :( Das ist wirklich viel, viel zu jung! Selbst verantwortungslose Vermehrer (Züchter kann man das wirklich NICHT nennen!!) geben die Jungtiere meist nicht SO jung ab :( Es würde seine Mama und Geschwister noch so dringend brauchen...

Was sie aber wirklich auf jeden Fall braucht ist eine Freundin! Sie hat eh schon einen denkbar schlechten Start ins Leben gehabt. Aber das ist wirklich ganz, ganz wichtig! Kein Kitten sollte alleine aufwachsen müssen, das ist grausam :(
Bitte besorgt der Kleinen eine Freundin. Noch ist es nicht zu spät das richtige zu tun!

Wenn du sie liebst ist das der einzig richtige Weg.

Verträgt Sie sich denn mit einem anderen Kitten, das nicht ihr Geschwisterchen ist? Als Kind hatten meine Eltern auch zwei kleine kitten, die keine Geschwistern waren, die haben sich nicht vertragen so musste eines wieder weg :(
 
I

IsabellaOscar

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17 April 2015
Beiträge
27
  • #14
Ina, einen Versuch ist es wert. :)

Du kannst ja auch mit der Kleinen den voraussichtlichen Neuzugang besuchen und herausfinden, ob sie sich riechen können.
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22 Januar 2010
Beiträge
28.494
Alter
53
Ort
NRW
  • #15
Verträgt Sie sich denn mit einem anderen Kitten, das nicht ihr Geschwisterchen ist? Als Kind hatten meine Eltern auch zwei kleine kitten, die keine Geschwistern waren, die haben sich nicht vertragen so musste eines wieder weg :(

:confused: ansich gibt es das bei kleinchen nicht. vielleicht war der altersunterschied zu groß (bei den kleinteilen ja schon immens) sonst gibt es bei kitten normal keine unverträglichkeiten
 
JeLiGo

JeLiGo

Forenprofi
Mitglied seit
20 Januar 2012
Beiträge
14.497
  • #16
Kittenzusammenführungen sind problemlos. Natürlich kann es sein, dass sie anfangs fremdeln, aber das legt sich in der Regel ganz schnell. Da braucht Ihr wirklich keine Angst zu haben.

Kitten verhalten sich untereinander übrigens oft relativ ruppig, das ist aber völlig normal, denn so bereiten sie sich auf das spätere Leben vor ;)
 
Tilawin

Tilawin

Forenprofi
Mitglied seit
24 September 2012
Beiträge
4.184
Ort
Oberbayern
  • #17
Tilawin, es ist nie zu spät, das Richtige zu tun.

Stimmt... da hast du natürlich recht :oops:
Ich bezog es eher darauf, dass sie jetzt noch mit einer Gefährtin aufwachsen kann. Noch kann sie die Kittenzeit mit einer Freundin erleben.

Verträgt Sie sich denn mit einem anderen Kitten, das nicht ihr Geschwisterchen ist? Als Kind hatten meine Eltern auch zwei kleine kitten, die keine Geschwistern waren, die haben sich nicht vertragen so musste eines wieder weg :(

Ja, sie werden sich vertragen :)

Kitten ist es egal ob sie aus dem selben Wurf kommen oder welche Rasse sie haben. Sie vertragen sich mit allen.

Hol ein kleines Mädchen (! keinen Kater) mit 12 Wochen aus dem Tierheim. Sie werden sich vielleicht einen Tag anfauchen. Aber schon am zweiten Tag sah das bei uns so aus:

21990458nf.jpg


Ich habe noch von keinen Kitten gehört, die sich nicht bestens verstanden haben.
 
WütenderWookie

WütenderWookie

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2014
Beiträge
2.308
  • #18
Ina, einen Versuch ist es wert. :)

Du kannst ja auch mit der Kleinen den voraussichtlichen Neuzugang besuchen und herausfinden, ob sie sich riechen können.

Das ist ein ziemlich schlechter Rat.

Man nimmt seine Katze nicht einfach irgendwo hin, egal wie alt, und guckt, "ob sie sich riechen können".

Katzen sind keine Hunde.

Ina,

Kleinteile in dem Alter vertragen sich in der Regel recht schnell.
Vlt gibt es einen Tag Gefauche, das war's dann aber auch.

Und ja, ich denke sie hat nachts Angst.
Sie ist einfach viel zu jung.
 
I

IsabellaOscar

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17 April 2015
Beiträge
27
  • #19
Okay, also meiner ist da nicht zimperlich. Kommt drauf an, wie der Mensch dem gegenübersteht. :)
 
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6 März 2014
Beiträge
5.999
  • #20
Ina, einen Versuch ist es wert. :)

Du kannst ja auch mit der Kleinen den voraussichtlichen Neuzugang besuchen und herausfinden, ob sie sich riechen können.

Auf gar keinen Fall machen bitte, das ist ein schlechter Rat, sorry wenn ich das so sage.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
20
Aufrufe
4K
Schatzkiste
Antworten
1
Aufrufe
1K
Zugvogel
  • kreuzfahrerin
  • Kitten
Antworten
19
Aufrufe
7K
kreuzfahrerin
Antworten
19
Aufrufe
3K
lexi2993
  • Juliaschwarz71
  • Kitten
Antworten
5
Aufrufe
5K
Annemone
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben