Kitten-Kater, Verhaltensweisen

M

marmelaika

Benutzer
Mitglied seit
12 Januar 2015
Beiträge
61
Alter
34
Ort
Niedersachsen
Hallo ihr Lieben!

Ich mache schon wieder einen neuen Faden auf, aber ich möchte ungern in bestehende Faden reinpfuschen;)

Mir sind Katzen vertraut, wir haben Zuhause bei meinen Eltern zwei Freigängerinnen ;). Es waren mal vier (rot, schwarz, gescheckt, gescheckt), die Kater sind leider recht bald überfahren worden :(

Nun, kurze Vorgeschichte, ich habe Ende November 2014 einen Kater zu mir geholt, Eddy. Die Geschichte ist etwas seltsam. Ich wollte immer gerne tierische Mitbewohner und an einem Samstag ist es dann passiert. Ich habe mich verliebt :pink-heart: und ihn direkt mitgenommen. Eddy war von Anfang an recht anstrengend (erst tagelang Durchfall, dann Hautpilz) wenngleich störrisch und hat auch mich SEHR viel gekratzt (Die Vorbesitzer meinten, er wäre geimpft und alles, aber es war eben gebrochenes Deutsch und einen Pass hatten sie nicht:oha:). Mir war zwar klar, ich möchte mind. zwei Katzen halten, aber so schnell geht das macnhmal eben nicht. Mikko kam dann einen Monat später zu uns aus der Tierhilfe. Die beiden verstehen sich bestens, nur gibt es ein paar Fragen, die ich vor allem bezüglich Mikko habe:

1. Mikko ist eine Flaschenaufzucht

- Mikko verweigert sehr viel Streu! (Er hat noch nicht daneben gemacht, aber er maunzt ziemlich heftig und ich habe schon verstanden, dass das Streu ihm nicht passt)
- Mikko möchte gerne raus (die Katzenbetreuerin, die er vorher hatte, hat ihn etwa 1 Woche rausgelassen bevor ich ihn holte, obwohl sie bereits wusste, dass er bei mir keinen Zugang nach draußen hat, bzw. Balkon im Sommer, der auch recht groß ist, aber ich habe eine Großbaustelle vor der Tür momentan und es ist Winter, also gibt es noch keine Sicherung etc.) Er sitzt aber immer an gekippten Fenstern, und das tut mir fast leid.
- Mikko nuckelt extrem. Gott sei Dank nicht an mir, aber an allem was geeignet/plüschig ist. Eine Freundin meinte letztens "Was macht der da komisches?". Ich finde das Nuckeln nicht schlimm, nur bitte nicht an mir oder Eddy ;) Er ist sehr menschenbezogen und fordert das auch.
Eddy ist da eher gechillt, obwohl immer alle sagen, er wäre viel kleiner (Eddy wiegt ein kg weniger als Mikko und hat einen Herzfehler) Bisher stört ihn das aber nicht :)
- Ich war letztes Wochenende (Fr abend - So abend) nicht Zuhause. Ich habe aber eine Sitterin engagiert, die die beiden füttert und mit ihnen spielt/schmust. Ich führe leider eine Fernbeziehung, und bin ca. einmal im Monat weg. Aber als ich Sonntag nach Hause kam, hatten die Katzen (ich denke Mikko), total an den Rand gekackt und nicht verbuddelt. Keine Ahnung, ob das an minimaler Reinigung lag oder an Trotz? Jetzt bin ich ja wieder seit fast 4 Tagen da, und sie benutzen das Klo ganz normal!?

Wäre es besser, ich lass über die zwei Nächte einfach niemanden kommen?
Wäre schön, wenn ihr mir einen Rat geben könntet!:)
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Poison_Ivy

Poison_Ivy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 September 2013
Beiträge
891
Hallo,

schön, dass Eddy einen Freund bekommen hat!

Zum Streu:
Du wirst wohl eins finden müssen, was beiden gefällt. Die Auswahl ist ja groß genug :) Die meisten Katzen mögen sehr feines Streu ohne extra Duft.

Zum Freigang:
Da kann ich dir nichts zu sagen. Aber ich hoffe, deine gekippten Fenster sind gesichert? Falls nicht, unbedingt nachholen und bis dahin nicht gekippt lassen!!! Es sind schon zu viele Katzen in gekippten Fenstern elendig verreckt, als dass man das riskieren sollte!

Zum Nuckeln:
Es gibt Katzen, die das machen. Lass ihn, solange er niemanden wund nuckelt. Hab hier auch so einen sitzen. Das ist nichts schlimmes.

Wochenende weg:
Es geht auf keinen Fall, dass niemand nach den Katzen guckt, wenn du das Wochenende weg bist! Das geht nichtmal mit erwachsenen Katzen, bei Kitten noch viel weniger. Die brauchen regelmäßig, mindestens 3 mal am Tag, frisches Futter. Kitten eigentlich öfter, mehr so 5 bis 8 mal. Das kannst du gar nicht organisieren, wenn niemand nach ihnen guckt. Und wie das Klo riecht und aussieht, wenn das 2 ganze Tage nicht sauber gemacht wurde...
Du könntest vielleicht Nachbarn fragen, ob sie mehrmals am Tag gucken können. Vielleicht findest du auch jemanden hier im Forum, mit dem das auf Gegenseitigkeit geht? Aber irgendjemand muss gucken.
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Hallo!

Bitte die Fenster niemals auf Kipp, wenn sie über keine entsprechende Sicherung verfügen! Das ist lebensgefährlich! Hast Du einen Balkon, den Du absichern kannst? Ansonsten könntest Du auch das Fenster komplett absichern, z. B. mit einem katzensicheren Fliegengitter oder Kaninchendraht. Dann kannst Du das Fenster ganz öffnen und sie können rausschauen.

Streu: Ich würde auch ausprobieren. Stell ggf. noch 1 Klo mehr hin und befülle alle mit unterschiedlichem Streu. Dann beobachte, wo sie am liebsten raufgehen. Wie viele KaKlos hast Du?

Nuckeln ist oftmals typisch für Handaufzuchten. Er hat aber nix am Mäulchen oder so?

Ist der Pilz etc. bekämpft? Nicht, dass sich der andere Kater auch ansteckt. Pilzerkrankungen sind oftmals eine schwierige Sache.


Wäre es besser, ich lass über die zwei Nächte einfach niemanden kommen?

Auf keinen Fall. Dann werden die Klos ja gar nicht gereinigt. Und wenn die Verunreinigung der Grund für das am Rand koten ist, wäre es wohl noch schlimmer. Ich würde auch schauen, dass mind. 2 x täglich jemand nach den Rackern schaut. Und auch jedes Mal gründlich die Klos reinigt. Auch hier wäre es sicher von Vorteil, immer dann ein zusätzliches Klo aufzustellen. Eventuell könntest Du für die Zeit auch zusätzlich einen Futterautomaten aufstellen, der mit Nassfutter gefüllt wird und z. B. am späten Abend gegen 21 Uhr noch einmal aufgeht. Den sollte dann natürlich der Catsitter auch befüllen.
 
elativ

elativ

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 November 2014
Beiträge
267
"Ich habe aber eine Sitterin engagiert, die die beiden füttert und mit ihnen spielt/schmust. Ich führe leider eine Fernbeziehung, und bin ca. einmal im Monat weg. Aber als ich Sonntag nach Hause kam, hatten die Katzen (ich denke Mikko), total an den Rand gekackt und nicht verbuddelt"

ich geh mal schwer davon aus, das lag daran, dass das klo nicht so gereinigt wurde, wie wenn du zuhause bist. ich kenn das problem mit fernbeziehung und habe auch übers WE in regelmäßigen abständen eine sitterin da, die das auch prima macht und dennoch wird das klo dann halt nur einmal am tag gereinigt und dann geht eher schonmal was daneben ;)

alles andere wurde ja hier schon gesagt
- es MUSS jmnd mind. 1x am tag die beiden versorgen
- fenster auf kipp NIE unbeaufsichtigt
- streu finden, die beiden genehm ist

im übrigen: was das 5-8 x am tag füttern angeht...der jüngere von meinen zweien ist ja auch erst ein halbes jahr alt, aber wir haben von anfang an (er war 3 1/2 monate als ich ihn bekam) das ganze so gehalten, dass wir (statt ständig in kleinen portionen zu füttern) immer was im napf anboten. sprich wir bieten 24/7 nassfutter (mit einem schuss wasser versetzt) an, was schon bei meinen vorherigen katzen super klappte und was den beiden notfellchen flott abgewöhnte, zu schlingen oder gar an der mülltonne rumzuschnüffeln, wie sie sich es leider zuvor angewöhnt hatten.

wenn ich also mal übers WE nicht da bin, bekommen sie von der sitterin etwa 300 gramm hochwertiges nassfutter inkl. frisch/ reichlich befüllter fummelbretter mit trockenfutter alle 24h, was über die zwei tage wochenend-abstinenz immer super funktionuckelt hat.
 
Poison_Ivy

Poison_Ivy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 September 2013
Beiträge
891
Es ist grundsätzlich eher nicht sinnvoll, 24/7 Futter anzubieten. Das kann zu Mäkeln führen, es kann aber auch dazu führen, dass durch den ständigen Futtergeruch in der Nase der Magen übersäuert, was man eher vermeiden sollte. Daher ist es, wenn möglich, schon deutlich sinnvoller, häufig kleine Mahlzeiten anzubieten, statt ständig Futter stehen zu haben.
Wir füttern auch nur drei mal am Tag und unsere Katzen kommen damit super zurecht. Wenn sie wollen, gibt es aber auch öfter Futter, auch das wäre hier kein Problem. Nur stehenbleiben tut hier kein Futter.

Es gibt aber natürlich genug Katzen, mit denen das auch funktioniert, wenn 24/7 Futter rum steht.
 
M

marmelaika

Benutzer
Mitglied seit
12 Januar 2015
Beiträge
61
Alter
34
Ort
Niedersachsen
Danke für eure Ratschläge!

Ich habe nochmal mit der Katzensitterin gesprochen und ihr nochmal alles genau gezeigt, wie ich es mache. Am Sonntag (Ich war nochmal ein Wochenende weg, da diesmal mein Vater Geburtstag hatte), war alles piccobello.

Allerdings ist Mikko in letzter Zeit generell etwas unsauberer als Eddy. Ich habe aber einmal ein Streu, was er mag, und einmal das Neue (Habe zwei Katzenklos). Das "alte" Streu ist zwar von Mikko frequentierter, aber er benutzt auch das Andere. Unterscheiden kann ich immer ganz gut, an der Größe der Geschäfte ;) Ich finde auch des öfteren mal leichte Kotreste an oder vor der Klowand oder auch auf dem Sofa. Heute morgen auch auf meinem Bettlaken (Anscheinend ist er nachts auf Klo, und direkt wieder ins Bett). Ist ja auch nicht so schlimm, aber den Popo abwischen kann ich ihm ja schlecht :stumm:

Ich glaube, da kann man nicht viel machen oder?

Nachtrag: Katzensicherung an den meist gekippten Fenstern habe ich! Ich mache sie aber trotzdem zu, wenn ich nicht da bin.
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3 Februar 2012
Beiträge
7.162
Ich finde auch des öfteren mal leichte Kotreste an oder vor der Klowand oder auch auf dem Sofa. Heute morgen auch auf meinem Bettlaken (Anscheinend ist er nachts auf Klo, und direkt wieder ins Bett)..

Dann ist der Kot weich bzw. matschig? Wenn der Kot eine normale Beschaffenheit hat, passiert so etwas i.d.R. nämlich nicht. Was verfütterst du? Wurde in der Durchfallzeit mal ein großes Kotprofil gemacht?
 
Poison_Ivy

Poison_Ivy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 September 2013
Beiträge
891
Wenn Kotreste am Po bleiben, dann ist die Konsistenz nicht richtig. Da kann man einiges machen, man muss aber erst die Ursache erforschen. Möglicherweise regelt ein besseres/anderes Futter die Sache schon, vielleicht muss er aber auch tierärztlich behandelt werden.
 
M

marmelaika

Benutzer
Mitglied seit
12 Januar 2015
Beiträge
61
Alter
34
Ort
Niedersachsen
Dann ist der Kot weich bzw. matschig? Wenn der Kot eine normale Beschaffenheit hat, passiert so etwas i.d.R. nämlich nicht. Was verfütterst du? Wurde in der Durchfallzeit mal ein großes Kotprofil gemacht?

Nein, ich habe ihn gerade beim Geschäft beobachtet und es sieht alles ganz normal aus. Ich füttere normalerweise die Frischebeutel von Schmusy oder Feuchtfutter von Animonda. Ab und an auch abgeschreckte Hühnerherzen. In den ersten beiden Wochen gab es damit auch keine Probleme. Beim Tierarzt-Check war er noch bevor er zu uns kam (also etwa vor Weihnachten).

Da fällt mir gerade noch ein, ab und an bekommen sie einen Eierbecher Kittencreme, könnte das die Ursache sein? Das wäre schecklich, Mikko mag das so gern.
 
Zuletzt bearbeitet:
Poison_Ivy

Poison_Ivy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 September 2013
Beiträge
891
  • #10
Hat er Kotreste am Po kleben oder kann es sein, dass er rein tritt und das dadurch verteilt? Wenn Letzteres der Fall ist, dann kann ein deutlich größeres Klo helfen. Das war bei uns vor Jahren der Fall und ein größeres Klo hat sofort und dauerhaft Abhilfe geschaffen.

Zu dem Futter:
Was sind Frischebeutel von Schmusy? Kenne ich nicht. Ist das Alleinfutter?
Animonda ist dafür bekannt, dass es bei vielen Katzen weichen Kot oder Durchfall auslöst.

Die Hühnerherzen musst du nicht abschrecken, die kannst du auch roh geben. Achte aber darauf, dass es nicht zu viel wird.

Was ist Kitten-Creme?

Du solltest grundsätzlich versuchen, 3-5 Marken hochwertiges Alleinfutter (Nassfutter) im Wechsel zu geben. Das aber natürlich erst, wenn sichergestellt ist, dass mit der Verdauung alles in Ordnung ist. Die Häufchen sollten fest und ganz leicht feucht sein. Genug, dass etwas Streu dran klebt. Aber auf keinen Fall matschig.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
16
Aufrufe
7K
Vitellia
Antworten
28
Aufrufe
2K
GiMaLu
Antworten
17
Aufrufe
767
mucki 1
Antworten
28
Aufrufe
1K
Marmelade
Antworten
19
Aufrufe
550
EmmieCharlie
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben