Kitten haben oft durchfall was tun?

J

joshidiego

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Juni 2019
Beiträge
2
Hallo Katzen Freunde,

Wir haben zwei männliche 14 Wochen alte Kitten. Beide haben von zuhause aus nur Trockenfutter erhalten. Seit Sie bei uns sind haben wir Nassfutter mit hinzugefügt. Der eine hatte dann Durchfall bekommen und musste vom Tierarzt wegen eines magendarm Infekts eine Infusion bekommen. Seit dem geht es ihm besser und beide fressen gerne Nassfutter. Wir haben ein paar verschiedene Sorten getestet. Ab und an hattge der eine dann trotzdem noch Durchfall hat aber normal gegessen und getrunken. Mal ging er dann normal auf Toilette mal wieder Durchfall. Seit 3 tagen hat nun der andere Kater das selbe Problem. Wir haben Schonkost gekauft und es ist etwas besser geworden. Beide essen gut und trinken auch also kann ich mir nicht vorstellen das es Magendarm ist.Jedoch kann es nicht auf Dauer so weiter gehen wenn wir immer Nassfutter geben und sie Durchfall bekommen. Was kann man tun? Das Nassfutter reduzieren weil sie es Vielleicht nicht gewohnt sind oder es nicht so gut verdauen weil sie noch so klein sind ? Hat jemand einen Rat für mich? Danke im Voraus !
 
Werbung:
Anjuli

Anjuli

Forenprofi
Mitglied seit
1. September 2012
Beiträge
2.389
Ort
Hessen
Es wäre gut zu wissen was ihr für Nassfutter füttert. Auch ein kotprofil müsste gemacht werden. Dabei den Kot von drei Tagen sammeln und untersuchen lassen.
Gute Besserung den zwei kleinen!
 
Touli

Touli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. April 2019
Beiträge
858
Ort
bei Hannover
Hey,

wenn ihr häufig wechselt,kann es auch daran liegen.Es kann auch am Futter selbst lieben. Manche Sorten verursachen häufiger Durchfall,Animonda Carny z.B.ist wohl dafür bekannt.

Was und wie füttert ihr denn?
 
J

joshidiego

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Juni 2019
Beiträge
2
Wir haben erstmal carny gegeben und jetzt zu Real Nature und Selected Gold gewechselt
 
Lirumlarum

Lirumlarum

Forenprofi
Mitglied seit
22. Mai 2017
Beiträge
5.301
Ort
Alpenrand
Ich würde den Kot von drei Tagen sammeln und beim TA ins Labor geben um zu schauen, ob da nicht irgendwelche Parasiten im Spiel sind.

Flatschekot und leichtere Duchrfälle kommen aber bei kleinen Katzen sehr, sehr häufig vor.
Der ganze Körper muss sich ja erst mal an all das neue Futter gewöhnen. Sie kriegen am Anfang dann eben gerne Blähungen oder Durchfall.

Am Besten man macht mit dem Futter mal langsam. Eine Marke/Sorte erstmal ein paar Tage geben und dann nimmt man vorsichtig eine weitere dazu..
So dass man zwar Stück für Stück immer mehr Abwechslung rein bekommt, aber nicht bei jeder Mahlzeit wild zwischen den Futtern wechselt.

Was man zu Anfang auch machen kann, um die Bäuchlein erstmal zu beruhigen ist ein paar Tage etwas selbsgekochtes Huhn samt Brühe zu geben.
Nach ein paar Tagen nimmt man dann vorsichtig wieder etwas normales Futter dazu.
 

Ähnliche Themen

J
Antworten
11
Aufrufe
3K
Starfairy
S
M
Antworten
46
Aufrufe
50K
Milchmaus94
M
S
Antworten
1
Aufrufe
4K
Lirumlarum
Lirumlarum
Yogie28
Antworten
30
Aufrufe
6K
Yogie28
L
Antworten
6
Aufrufe
3K
Lavanda
L

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben