Kitten haben Durchfall und haben mehrmals erbrochen !!!

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
S

SpecialJan1791

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Januar 2016
Beiträge
3
Hallo,
Ich habe 3 Kitten die durchfall haben und mehrmals erbrochen haben. Sie hatten alle 4 Wochen normalen kot und von einen auf den anderen Tag hatten sie Durchfall. War jetzt schon beim Arzt und haben die Katzem da behalten und haben eine Kotprobe gemacht und sie gespritzt. Ich habe sie jetzt wieder seit gestern und sie haben da das Royal Canin Internistinnen Trockenfutter bekommen. Sowas füttere ich natürlich nicht deshalb haben sie mir von mir Kattovit hypoallergene Schonkost bekommen. Was sie auch vertragen anscheinend. Der Darm wäre sehr gereizt sagte die Ärztin und hat mich gezwungen einen 2 kg Sack von diesem Müll zu kaufen. Kot ist auf Parasiten negativ es fehlen noch Bakterien und Pilze. Die kommen Mitte der Woche. Sie meinte katzenseuche wäre es nicht da sie dann schon lange tot wären. Sie Erbrechen jetzt auch nicht mehr und habe dieses scheiss Trockenfutter gleich heute wieder abgesetzt und mich selbst drum gekümmert. Wie bekomme ich jetzt den Darm wieder passend hin und das möglichst schnellstens. Wer hat Erfahrungen und kann mir helfen....
 
Werbung:
tigerlili

tigerlili

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2006
Beiträge
13.191
Alter
56
Ort
31... Lehrte
Ohje, das klingt übel... Wie alt sind die 3 denn? Ich hab bei kleinen Kitten nicht so die Erfahrung, hoffentlich melden sich da noch Experten. Ich würde es mit Schonkost versuchen, gekochtes Hühnchen, viel Brühe.

Alles, alles Gute!
 
Nanou

Nanou

Forenprofi
Mitglied seit
24. Januar 2015
Beiträge
7.625
Ort
NRW
Hallo

Wie alt sind die 3?

Ich bin auch kein Experte, aber meine beiden hatten als Kitten auch Durchfall wegen Giardien.
Ist der Kot auch darauf untersucht worden, oder bis jetzt nur auf Würmer und andere Parasiten?
Und wie sieht es jetzt aus... richtig flüssig oder nur weich?
 
S

SpecialJan1791

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Januar 2016
Beiträge
3
Also der erste ist jetzt fast 6 Monate und die anderen 2 ca. 4 1/2 Monate. Also ich habe sie jetzt erst seit gestern wieder und der kot ist teils flüssig und teils Würstchen. Also von Katze und katze ist das unterschiedlich. Giardien auch alles negativ. Naja ich will die Tage mal einen Hahn kochen und den dann zum fressen geben. Bin nicht so das kochtalent. Ich habe mit Kastration fast 350€ beim Tierarzt gelassen was ich gerne ausgebe wenn ich genau wüsste was es ist. Mitte der Woche bekomme ich noch die restlichen Ergebnisse da sie erst irgendwas anpflanzen müssen. Ich gebe denen aber definitiv kein Royal Canin Trockenfutter mehr und Sie bekommen weiterhin nassfutter allerdings Schonkost von kattovit was sehr gut hilft was man mir sagt. Habe mir überlegt sanofor zu holen und diese eine zoolac paste....
 
J

Jen77

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. Juni 2013
Beiträge
351
Ich würde auch erstmal gekochtes Huhn als Schonkost füttern, hat bei uns immer recht gut geholfen. Dazu musst du auch kein großes "Kochtalent" haben, einfach Huhn in Wasser kochen. Und wenn es nicht besser wird, würde ich doch recht schnell nochmal zum Tierarzt - evtl auch zu einem anderen, wenn der jetzige als einzige Therapie RC-Trockenfutter vorschlägt - gerade bei Kitten würde ich nicht zu lange warten, die bauen bei Durchfall und Erbrechen schnell ab durch den Flüssigkeitsverlust...
 
Nanou

Nanou

Forenprofi
Mitglied seit
24. Januar 2015
Beiträge
7.625
Ort
NRW
Kattovit hatten meine auch sehr gut vertragen und gemocht.
Aber probier das ruhig mal mit dem Hähnchen und Sanofor, bis ihr die Ergebnisse habt und evtl weiter behandeln könnt..

Um Durchfall oder weichen Kot von heute auf morgen zu stoppen hab ich auch kein Rezept.
Wenn es wieder richtig wässrig wird, würde ich auch noch mal zum TA gehen.

Bei meinen hatte es echt lange gedauert, den Darm nach der Behandlung wieder aufzubauen. Das war aber nur weicher, teils fester kot.
 
Fäger

Fäger

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. September 2015
Beiträge
819
Ich bin da auch kein Profi, kann aber von meinen Erfahrungen erzählen:
Misha hatte das auch mal, ne Zeit lang matschigen Kot, welcher untersucht wurde und dann einen Tag richtig heftigen DF und Erbrechen, bis nichts mehr als Schaum kam, da ging es ihm eine Nacht richtig schlecht und er wollte gar nichts essen und ich hab mir richtig Sorgen gemacht.
Hat sich dann heraus gestellt, dass er Rind nicht verträgt.
Also vielleicht auch eine Allergie in betracht ziehen falls der Arzt nichts findet?
Jedenfalls, hat er dann auch einige Zeit Schonkost bekommen, bis sein Darm wieder völlig in Ordnung war.
Das ist sicherlich von Katze zu Katze unterschiedlich aber ich denke das es schon seine Zeit braucht und nicht von heute auf morgen geht.
Sollte es sich nicht bessern auf jeden Fall nochmal zum Tierarzt und schauen, dass die kleinen genug Flüssigkeiten kriegen.

"Am besten" wäre es ja eigentlich, wenn der TA was findet das dann behandelt werden kann, sodass es den kleinen schnell wieder besser geht. Ich wünsche auf jeden Fall gute Besserung! :)
 
Zaubermäuse

Zaubermäuse

Forenprofi
Mitglied seit
19. Juni 2014
Beiträge
1.312
Was ich seltsam finde ist, dass es bei allen dreien gleichzeitig so heftig angefangen hat.

Bist du sicher, dass es nicht doch schon vorher Anzeichen gab.
Und dass es genau gleichzeitig begann?

Wenn nicht, würde das für einen Infekt sprechen. Oder für eine Vergiftung.
Hast du daran schon einmal gedacht?
Pflanzen usw. gecheckt?
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2011
Beiträge
16.071
Die Aussage, wenn es Seuche wäre, wären sie schon tod, würde ich mich nicht verlassen. Falls es nochmal bedenklich wird, laß auch auf Seuche testen.

An einen Infekt würde ich auch denken.

Hatten sie auch Fieber?

Können sie an Pflanzen gefressen haben?
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
2
Aufrufe
1K
Lilly1987
L
Checky
Antworten
12
Aufrufe
3K
Jensman
Jensman
B
Antworten
17
Aufrufe
734
N
W
Antworten
5
Aufrufe
3K
L
R
  • RockyKaterchen2011
  • Verdauung
2
Antworten
35
Aufrufe
9K
RockyKaterchen2011
R

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben