Kitten Futter

Sarahleiin89

Sarahleiin89

Benutzer
Mitglied seit
5. Juli 2014
Beiträge
69
Ort
Bad Pyrmont
Hallo allerseits. Haben heute eine kleine Dame bekommen die im Alter von 8 Wochen ist. Nun stellt sich bei mir die leichte frage welches ist das richtige futter.

Ich habe jetzt Futter von Felix gekauft Nass sowie Trocken habe aber nun gelesen das es Zucker enthält.

Daher meine frage...welches Futter ist denn nun das Idiale?

Hoffe ihr könnt mir weiter helfen!
 
Werbung:
J

Jonika

Forenprofi
Mitglied seit
25. April 2013
Beiträge
1.831
Ort
bei Schneverdingen
Hallo und herzlich willkommen!
Dein Kätzchen ist leider viel zu früh von der Mutter getrennt worden! Richtig wäre, wenn es bis zur 12. Woche mindestens bei Mama bleiben kann, dann lernt es noch entscheidende Dinge für die Sauberkeit und Sozialisation.
Nun ist das Wichtigste, daß du dem Zwerg UMGEHEND eine Katzenkumpeline besorgst! Am besten ein Mädchen, ca 12 Wochen alt, das bisher bei der Mama war.
Zur Futterfrage lies dich mal im entsprechenden Bereich ein bitte. Kein Trockenfutter, hochwertiges Naßfutter, so viel die Zwerge wollen.

Gesellschaft ist wirklich sehr wichtig! Einzelkitenhaltug ist ein absolutes NoGo!
Und dann bitte frühzeitig kastrieren lassen, spätestens mit 4 Monaten, eher früher, keinesfalls später

Viel Spaß!
 
Arosa582

Arosa582

Forenprofi
Mitglied seit
2. November 2013
Beiträge
3.468
Ort
Nordhessen
Hallo,

mit 8 Wochen ist die kleine zu früh von der Mutter weg. Kitten sollten mindestens bis zu 12. Woche bei Mutter und Geschwister sein, zwecks Sozialisierung.

Wann zieht die zweite kleine Katze ein? Kitten in Einzelhaltung ist ein absolutes NoGo.

Zwecks Futter lies dich mal hier ein:

http://www.katzen-forum.net/nassfutter/

und Trockenfutter nur als Leckerlie oder ganz weglassen.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Hallo Sarahlein,

Wir haben hier ein sehr informatives Unterforum zum Thema Ernährung. Dort sind oben einige Threads angepinnt. Wenn Du die liest, dann kannst Du in Zukunft selbst beurteilen, was ein gutes Futter ist und welches Futter weniger gut ist. Das ist immer besser, als sich auf irgendwelche Empfehlungen zu verlassen.

Kurz zusammengefasst: Kein Trockenfutter, hochwertiges Nassfutter und hin und wieder etwas rohes Fleisch, damit fährst Du am besten.

Jonika hat es ja schon gesagt: Das Kätzchen ist zu früh von der Mama weg und braucht außerdem unbedingt einen Artgenossen. Am besten wäre ein weiteres weibliches Kätzchen, das zwischen 12 und 15 Wochen alt sein sollte, denn erst dann ist es ausreichend sozialisiert. Solche Kätzchen findest Du derzeit im Tierschutz zu Hauf.

Einzelhaltung besonders von Katzenkindern geht gar nicht, das ist nicht artgerecht und da gibt es auch kein "ja aber, die Katze meiner Oma war immer alleine, total zufrieden und ist 20 Jahre alt geworden" als Entschuldigung.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Catmadness

Gast
Das Supermarktfutter sprich Whiskas, Felix und was es sonst noch gibt ist leider minderwertiges Futter. Wenn du mittel- bis hochwertiges Futter suchst musst du in entsprechende Tiergeschäfte schauen. Ich kenne mich leider selber nicht so gut aus, daher würde ich sagen schau im entsprechenden Futterthread nach, da gibt es eine gute Aufstellung von Nassfutter und Trockenfutter. Ich persönlich füttere jetzt das Mac's und das Animonda Carny, das soll eines der besseren Futtersorten sein, Trockenfutter gebe ich ihnen nur wenig. Aber wie gesagt auf dem Gebiet bin ich selber kein Profi. Wichtig ist kein Zucker, kein Getreide und hoher Fleischanteil.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sarahleiin89

Sarahleiin89

Benutzer
Mitglied seit
5. Juli 2014
Beiträge
69
Ort
Bad Pyrmont
Kein Trockenfutter? Bin ein wenig überrascht da ich in einigen Foren gelesen habe das neben den Nassfutter immer Trockenfutter bereit steht.
 
~Selena~

~Selena~

Forenprofi
Mitglied seit
29. Dezember 2008
Beiträge
2.772
nein, kein Trockenfutter und schon gar nicht zur ständigen Verfügung... schau dir doch einfach mal eine Maus an (natürlichste Ernährung für Katzen), die ist doch auch nicht getrocknet ;)

und die andere wichtige Frage... wie sieht es mit einem Katzenkumpel aus? ist ein weiteres in etwas 12 Wochen altes Kitten vorhanden? wenn nicht, ist dieses in den nächsten Tagen geplant?
 
C

Catmadness

Gast
Kein Trockenfutter? Bin ein wenig überrascht da ich in einigen Foren gelesen habe das neben den Nassfutter immer Trockenfutter bereit steht

Also ich gebe ihnen wenig Trockenfutter und hauptsächlich Nassfutter, das geht gar nicht anders bei mir. Wenn ich ihnen nur Nassfutter gebe bekommen meine beiden Durchfall . Will mich auf dem Gebiet aber nicht zu weit rauslehnen, für meine zwei passt es so.
 
~Selena~

~Selena~

Forenprofi
Mitglied seit
29. Dezember 2008
Beiträge
2.772
Animonda Carny ist dafür bekannt für DF, da hilft es nichts TroFu zu geben, im Gegenteil, da TroFu zu dem DF noch zusätzlich Flüssigkeit entzieht und erst recht zu Blasen/Nierenprobleme führen kann :rolleyes:
 
S

sus@

Forenprofi
Mitglied seit
11. Dezember 2009
Beiträge
6.176
  • #10
Also ich gebe ihnen wenig Trockenfutter und hauptsächlich Nassfutter, das geht gar nicht anders bei mir. Wenn ich ihnen nur Nassfutter gebe bekommen meine beiden Durchfall . Will mich auf dem Gebiet aber nicht zu weit rauslehnen, für meine zwei passt es so.

Es gibt einige Katzen, die bekommen vom Carny leider Durchfall. Vielleicht solltest du noch ein paar andere Marken testen. Das Trockenfutter verbirgt den Durchfall leider nur, weil es dem Körper Flüssigkeit entzieht. Hast du den Kot schonmal untersuchen lassen? Wenn nicht, würde ich das nachholen.
 
C

Catmadness

Gast
  • #11
Animonda Carny ist dafür bekannt für DF, da hilft es nichts TroFu zu geben, im Gegenteil, da TroFu zu dem DF noch zusätzlich Flüssigkeit entzieht und erst recht zu Blasen/Nierenprobleme führen kann :rolleyes:

Das Argument zählt nicht, weil ich erst jetzt auf Animonda und Mac's umgestellt habe. Vorher habe ich sie Shah Dosen 200 gr und vom Billa Hofcat gefüttert. Sie haben dann auch Df gehabt, wenn ich Trockenfutter weggelassen habe..
 
Werbung:
steinhoefel

steinhoefel

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2011
Beiträge
5.200
  • #13
Nein, kein Trockenfutter geben am besten auch nicht als Leckerchen
da würde ich auf getrocknetes Fleisch oder getrockneten Fisch zurückgreifen.

Am besten ist nur Nassfutter und das hochwertig d.h. mit hohem Fleischanteil und ohne Getreide, Zucker o.ä.
Frischfleich ist natürlich auch genial du kannst problemlos bis zu 20 % des Futters mit Rohfleisch abdecken
da ist alles erlaubt außer Schwein.
Spezielles Kittenfutter brauchst du übrigends keines.
Wenn du deinem Kleinen aber wirklich helfen willst dann hol ihm unbedingt ein zweites Kitten,
bei uns sind letzten September zwei neue eingezogen und ich kann dir nur sagen nichts schöneres als 2 Katzen bei spielen zuzusehen.
Dass es deutlich zu jung zu euch kam wurde ja schon gesagt
mach also den Fehler beim zweiten nicht nochmal und hol ein mindestens 12 Wochen altes gleichgeschlechtliches Kitten dazu.
Dann hast du sicher viel Spaß und deutlich weniger Ärger mit den Pupsen.
 
~Selena~

~Selena~

Forenprofi
Mitglied seit
29. Dezember 2008
Beiträge
2.772
  • #14
Das Argument zählt nicht, weil ich erst jetzt auf Animonda und Mac's umgestellt habe. Vorher habe ich sie Shah Dosen 200 gr und vom Billa Hofcat gefüttert. Sie haben dann auch Df gehabt, wenn ich Trockenfutter weggelassen habe..

das Argument zählt dennoch, das TroFu trotzdem den DF zudeckelt, also dringenst ein Kotprofil erstellen lassen, um Giardien und Co auszuschliessen und vorallem TroFu weglassen, das entzieht zusätzlich Flüssigkeit!
 
C

Catmadness

Gast
  • #15
das Argument zählt dennoch, das TroFu trotzdem den DF zudeckelt, also dringenst ein Kotprofil erstellen lassen, um Giardien und Co auszuschliessen und vorallem TroFu weglassen, das entzieht zusätzlich Flüssigkeit!

Schau ma mal, momentan ist es nicht besorgniserregend, ich habe derzeit auch nicht soviel Geld, das ich es mir leisten könnte eine Giardienbehandlung durchzubringen, ich glaub aber nicht, dass sie Giardien haben.
 
~Selena~

~Selena~

Forenprofi
Mitglied seit
29. Dezember 2008
Beiträge
2.772
  • #16
Schau ma mal, momentan ist es nicht besorgniserregend, ich habe derzeit auch nicht soviel Geld, das ich es mir leisten könnte eine Giardienbehandlung durchzubringen, ich glaub aber nicht, dass sie Giardien haben.

*kopfschütteln* glauben heisst nicht wissen und wenn aus Geldmangel nötige Tierarztversorgung gefährdet ist, sollte erst gar keine Katzen gehalten werden
 
Zuletzt bearbeitet:
nandoleo

nandoleo

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2011
Beiträge
6.359
Ort
Tübingen
  • #17
Schau ma mal, momentan ist es nicht besorgniserregend, ich habe derzeit auch nicht soviel Geld, das ich es mir leisten könnte eine Giardienbehandlung durchzubringen, ich glaub aber nicht, dass sie Giardien haben.

Glauben heißt nicht wissen!:rolleyes:

Was ist das denn für eine Argumentation?

Mir fehlt hier unbedingt eine Kopfschüttelsmilie.

Du kannst doch nicht empfehlen, Trofu zu füttern, nur weil bei Deinen Katzen das Geld für Kotproben fehlt.

Ups, Selen war schneller! Naja, vielleicht hält doppelt besser!?
 
C

Catmadness

Gast
  • #18
*kopfschütteln* glauben heisst nicht wissen und wenn aus Geldmangel nötige Tierarztversorgung gefährdet ist, sollte sich erst gar keine Katzen halten

Schön, dass du soviel Geld zur Verfügung hast, dass du dir die nötigsten und unnötigsten Behandlungen leisten kannst, ich muss aber aufpassen. Für akute Notfälle habe ich den Disporahmen und der geht bei mir um die 2000 Euro trotzdem soll das keine Einladung dafür sein das Geld aus dem Fenster zu werfen wie ich lustig bin nur um im Nachhinein festzustellen das nichts war. Und jetzt gehts wieder zum TE Thema zurück.
 
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
  • #19
Lieber hinterher bedauern, weil es doch was war ;)
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #20
OK..... spätestens JETZT bringe ich sie und Ingo zusammen :mad:

Nicht die dümmste Idee;).

Denn mal wieder geht es schon geraume Zeit nicht mehr um die TE, sondern um eine Userin, die offenbar sehr, sehr viel Aufmerksamkeit braucht.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

F
Antworten
5
Aufrufe
718
Hannchen
K
2
Antworten
37
Aufrufe
12K
KirstenD
K
Katzentraum
3 4 5
Antworten
82
Aufrufe
11K
Cassa
L
Antworten
32
Aufrufe
6K
Brombeerlila
Brombeerlila
K
Antworten
13
Aufrufe
2K
Gelfling
Gelfling

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben