Kitten frisst nicht - Bitte um Hilfe

C

Chrissi1983

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. April 2013
Beiträge
26
Hallo liebe Miezenliebhaber :) ,

seit letzten Freitag haben wir bei uns ein kleines Kätzchen daheim. Die Dame von der wir die Kleine haben, sagte uns sie wäre 10 Wochen alt- zu der Sache komme ich gleich.
So, nun zu meinem Problemchen. Die Katze frisst nicht. Habe ihr schon Royal Canin Kitten Trofu angeboten ... nix, Carny Kitten-Nassfutter ... Nix. Sie riecht zwar dran, aber frisst es nicht. Habe es ihr auch schon an Mund und Schnäuzechen geschmiert, sie hat es zwar abgeleckt ,das wars aber auch.
Anfangs dachte ich es liegt an der Eingewöhnung, dass sie nichts frisst und trinkt. Samstag wurde ich dann schon echt ungeduldig, da so ne kleine Maus ja wenigstens trinken muss. Also bin ich losgefahren und habe Royal Canin Babycat-Milch gekauft (ist ein Pulver zum "Anrühren"). Das frisst sie ganz gut, allerdings echt meiner meinung nach viel zu wenig.
Montag war ich mit der Süßen beim Tierarzt und ich war echt baff. Sie sagte mir, dass die Kleine keine 10 Wochen alt ist, sondern erst sicher so 8-9 Wochen und sie wiegt gerade mal 550 g :sad: - war auch die letzte und kleinste im Wurf - das wusste ich. Ne Wurmtablette hat sie bekommen und in 3-4 Wochen soll se dann geimpft werden. Hatte dann die Dame daraufhin versucht wieder zu erreichen, nichts :grummel: . Sie wird schon wissen warum se nicht mehr zu erreichen ist.
Nun ja, zurück geben mag ich die süße nicht, dass müssen wir doch auch so hinbekommen. Sie ist sonst putz munter, turnt rum, spielt wie ne verrückte, unsere Treppe ist kein Problem in unserer Wohnung, auch der deckenhohe Kratzbaum kein Thema, sie flitzt da hoch als hätte sie es schon immer gemacht :verschmitzt: . Pippi macht sie ganz fein auf ihr Klo und auch das Kackern klappt.
Die Tierärztin sagte, ich solle mir keine gedanken machen wg. dem Fressen, mit der Royal Canin-Milch habe ich alles richtig gemacht... Prima das sagt sich so leicht "keine Gedanken machen".
Nun ja, jetzt meine Frage, kann ich sonst noch was tun um sie zum fressen anzuregen!? Habe auch schon Nassfutter mit in die Milch gemixt, da hat sie bissl was gefressen, aber überragend war das nicht, Trockenfutter-Milch-Brei hat se nicht angerührt.
Würdet ihr eigentlich immer warten bis die Miez von allein zum fressen geht oder soll ich sie immer und immer wieder davor setzen!?? Sie schläft auch sehr viel, weiß nun nicht ob ich sie dann immer zum fressen wecken soll.

Schwierig schwierig :hmm: .

In 4 Wochen zieht übrigens eine Miezenkumpeline nach (für den Fall es kommen Fragen warum wir sie momentan allein haben) :)

Bin über Hilfe sehr dankbar
 
Werbung:
Pointy

Pointy

Forenprofi
Mitglied seit
15. März 2011
Beiträge
11.186
Alter
45
Ort
Düsseldorf
Hi,

schreib mal Faulaffenschaf an.

Die kann dir helfen.
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
9.747
Ort
Oberbayern
Handelt es sich hier um die kleine, einäugige Maus, von der du wusstest, dass sie bereits mit 8 Wochen abgegeben werden soll? :confused:
Das Kitten hat auf jeden Fall für sein Alter extremes Untergewicht. Euer Tierarzt scheint auch nicht besonders kompetent zu sein wenn ihm das nicht aufgefallen ist. Wenn sie nicht frisst ist sie wahrscheinlich krank. Das sollte unbedingt abgeklärt werden!
Besorgt euch außerdem am besten sofort Reconvales um die Kleine aufzupäppeln, damit sie nicht noch weiter abbaut. Wiegt ihr sie regelmäßig? Sie darf auf keinen Fall noch weiter an Gewicht verlieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
christinem

christinem

Forenprofi
Mitglied seit
11. Januar 2010
Beiträge
1.112
Ort
Ö/Haringsee
Hi!

Probiers mal mit ganz klein geschnittenen Rindsgulaschfleisch, oft fressen Kitten das eher das das Fertigfutter.

Trofu würd ich garnicht geben!

lg Christine
 
paulinchen panta

paulinchen panta

Forenprofi
Mitglied seit
15. Februar 2011
Beiträge
8.204
Hi.
Bitte lass das Trockenfutter komplett weg!
Versuch zur größten Not mal Kitekat, Lux von Aldi, oder Dm mein Bestes oder sowas...Iwas, wo Duftlockstoffe drinnen sind!
Besorg dir, wenn sie so klein ist wirklich nochmal das Tonikum.
Versuch auch abgekochtes Hünchen mit bissel Brühe.
Sie muss fressen und trinken.
Ist sie evtl verschnupft? Hat die Ärztin sie auf den Kopf gestellt?
Wie ist der Stuhlgang?
Hat sie einen harten Bauch? Nicht, dass sie die Wurmtablette bekommt und sich dann innerlich vergiftet, wenn es zu viele Würmer waren! Da hilft dann Cortison, aber das weiß ein TA. Wieso bekommt sie nur eine Wurmtablette?
Wieso zieht erst in 4 Wochen ein anderes Kitten dazu?
 
C

Chrissi1983

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. April 2013
Beiträge
26
Handelt es sich hier um die kleine, einäugige Maus, von der du wusstest, dass sie bereits mit 8 Wochen abgegeben werden soll? :confused:
Das Kitten hat auf jeden Fall für sein Alter extremes Untergewicht. Euer Tierarzt scheint auch nicht besonders kompetent zu sein wenn ihm das nicht aufgefallen ist. Wenn sie nicht frisst ist sie wahrscheinlich krank. Das sollte unbedingt abgeklärt werden!
Besorgt euch außerdem am besten sofort Reconvales um die Kleine aufzupäppeln, damit sie nicht noch weiter abbaut. Wiegt ihr sie regelmäßig? Sie darf auf keinen Fall noch weiter an Gewicht verlieren.

Du hast ein super Gedächtnis. Nein, das ist nicht die Kleine. Ich hatte die Dame / Familie gebeten sie noch länger da zu lassen, und das lehnte sie ab. Auf meine Nachricht, dass ich ihr das auch bezahlen würde, reagierte sie nicht mehr, auch auf meine Mailbox-Nachricht kam nichts. Von daher hatte sich das dann für uns erledigt. Leid tut es mir noch immer, aber was solls :sad: .
Man sollte halt nur eine Miez durch Mundpropaganda nehmen und nicht eine ausm I-net, sind echt viele schwarze Schafe dabei.
Wo bekomme ich das Reconvales her? Tierarzt?
Ja, wiege sie täglich 2x und es schwankt meist so mit 10 g. Mal sind se drauf, mal runter.
Ach mann, will doch nur dass es der Maus gut geht.
 
paulinchen panta

paulinchen panta

Forenprofi
Mitglied seit
15. Februar 2011
Beiträge
8.204
Du hast ein super Gedächtnis. Nein, das ist nicht die Kleine. Ich hatte die Dame / Familie gebeten sie noch länger da zu lassen, und das lehnte sie ab. Auf meine Nachricht, dass ich ihr das auch bezahlen würde, reagierte sie nicht mehr, auch auf meine Mailbox-Nachricht kam nichts. Von daher hatte sich das dann für uns erledigt. Leid tut es mir noch immer, aber was solls :sad: .
Man sollte halt nur eine Miez durch Mundpropaganda nehmen und nicht eine ausm I-net, sind echt viele schwarze Schafe dabei.
Wo bekomme ich das Reconvales her? Tierarzt?
Ja, wiege sie täglich 2x und es schwankt meist so mit 10 g. Mal sind se drauf, mal runter.
Ach mann, will doch nur dass es der Maus gut geht.

Tonikum siehe bei meinem Post!
Einmal täglich wiegen reicht. Immer zur gleichen Zeit.
 
C

Chrissi1983

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. April 2013
Beiträge
26
Hi.
Bitte lass das Trockenfutter komplett weg!
Versuch zur größten Not mal Kitekat, Lux von Aldi, oder Dm mein Bestes oder sowas...Iwas, wo Duftlockstoffe drinnen sind!
Besorg dir, wenn sie so klein ist wirklich nochmal das Tonikum.
Versuch auch abgekochtes Hünchen mit bissel Brühe.
Sie muss fressen und trinken.
Ist sie evtl verschnupft? Hat die Ärztin sie auf den Kopf gestellt?
Wie ist der Stuhlgang?
Hat sie einen harten Bauch? Nicht, dass sie die Wurmtablette bekommt und sich dann innerlich vergiftet, wenn es zu viele Würmer waren! Da hilft dann Cortison, aber das weiß ein TA. Wieso bekommt sie nur eine Wurmtablette?
Wieso zieht erst in 4 Wochen ein anderes Kitten dazu?

Fragen Fragen Fragen :) - versuch alle zu beantworten.

Hühnchen mit Brühe ... habe in verschiedenen Threads gelesen dass es wohl nicht gut ist (die Brühe)... mmmmh so unterschiedlich sind die Meinungen.
Ja, die Ärztin hat Fieber gemessen, aufm Kopf gestellt, Bauch untersucht, alles.
Sie soll erst die nächste Tablette in 3-4 Wochen bekommen, weil sie so klein ist und sie soll dann gleich mit geimpf werden. So hat sie mirs erklärt.
Das zweite Kitten ist gerade mal Ende März geboren, also noch zu klein zum abgeben, deshalb erst in 4 Wochen.
Bauch ist weich, Stuhlgang normal, Kackert meist 1x am Tag.
Also kann ich ihr heute getrost Hühnchen kochen (Hühnchenbrust oder was ist besser), es klein schneiden und geben?!
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
9.747
Ort
Oberbayern
Nein, man sollte Kitten einfach aus dem Tierheim/Tierschutz nehmen anstatt Vermehrer zu unterstützen. Jetzt seht ihr ja was dabei rauskommt.
Wie alt ist das zweite Kitten wenn es in vier Wochen dazukommt? Auch zu jung? Dann bekommt ihr wahrscheinlich wirklich Probleme weil beide Tiere keinerlei Sozialisierung durchlaufen haben.

Ich würde mit der kleinen Maus unbedingt noch einmal zum Tierarzt wenn sie nicht frisst und kein Gewicht zulegt. In so einem Fall einfach abzuwarten ist äußerst riskant, da Kitten ohne Reserven innerhalb von wenigen Stunden derart abbauen können, dass irgendwann jede Hilfe zu spät kommt.
Frag am besten bei ein paar Tierärzten nach ob sie Reconvales vorrätig haben, das geht schneller als bestellen. In paulinchen pantas Beitrag wurde es aber auch noch einmal extra verlinkt.
 
paulinchen panta

paulinchen panta

Forenprofi
Mitglied seit
15. Februar 2011
Beiträge
8.204
  • #10
Fragen Fragen Fragen :) - versuch alle zu beantworten.

Hühnchen mit Brühe ... habe in verschiedenen Threads gelesen dass es wohl nicht gut ist (die Brühe)... mmmmh so unterschiedlich sind die Meinungen.
Ja, die Ärztin hat Fieber gemessen, aufm Kopf gestellt, Bauch untersucht, alles.
Sie soll erst die nächste Tablette in 3-4 Wochen bekommen, weil sie so klein ist und sie soll dann gleich mit geimpf werden. So hat sie mirs erklärt.
Das zweite Kitten ist gerade mal Ende März geboren, also noch zu klein zum abgeben, deshalb erst in 4 Wochen.
Bauch ist weich, Stuhlgang normal, Kackert meist 1x am Tag.
Also kann ich ihr heute getrost Hühnchen kochen (Hühnchenbrust oder was ist besser), es klein schneiden und geben?!
OK. deine Ärztin wird von den erzählungen her iwie nicht besser:glubschauge:
Wenn ein Kitten eh schon so desolat ist, dann solltest du es tunlichst vermeiden zu impfen und dann auch noch zusätzlich ne Wurmkur zu geben!
Evtl hat sie ja ein anderes Fachgebiet und hat nicht so viel mit Kitten zu tun?
Frag sie da mal direkt.
Jup, genau: Reconvales bekommst am schnellsten beim TA. Ich hatte es damals so gemacht, dass ich mir 2kleine Flaschen vom TA holte und die große zeitgleich im Net bestellt hatte!
 
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2009
Beiträge
13.440
  • #11
Werbung:
C

curie

Forenprofi
Mitglied seit
21. November 2009
Beiträge
4.026
  • #12
@knuddel: Danke, ich war echt am rätseln, was um alles in der Welt gegen das Kochwasser vom Hühnchenkochen sprechen sollte :confused:
 
C

Chrissi1983

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. April 2013
Beiträge
26
  • #13
OK. deine Ärztin wird von den erzählungen her iwie nicht besser:glubschauge:
Wenn ein Kitten eh schon so desolat ist, dann solltest du es tunlichst vermeiden zu impfen und dann auch noch zusätzlich ne Wurmkur zu geben!
Evtl hat sie ja ein anderes Fachgebiet und hat nicht so viel mit Kitten zu tun?
Frag sie da mal direkt.
Jup, genau: Reconvales bekommst am schnellsten beim TA. Ich hatte es damals so gemacht, dass ich mir 2kleine Flaschen vom TA holte und die große zeitgleich im Net bestellt hatte!

Habe gerade beim Tierarzt angerufen, und sie haben das Reconvales da. Hole es dann gleich ab.
Die Tierärztin wurde mir von der Mutter einer Freundin empfohlen, sie geht schon seit 20 jahren zu ihr und ist sehr zufrieden.
 
C

Chrissi1983

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. April 2013
Beiträge
26
  • #14
@knuddel: Danke, ich war echt am rätseln, was um alles in der Welt gegen das Kochwasser vom Hühnchenkochen sprechen sollte :confused:

Da haben wir uns falsch verstanden. Die Brühe vom Hühnchen ist natürlich nicht schädlich, das is mir auch klar!
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
9.747
Ort
Oberbayern
  • #15
Wenn das zweite Kitten übrigens erst Ende März geboren wurde ist es in vier Wochen definitiv noch keine 12 Wochen alt.
Finger weg davon! Bitte!
Ihr tut euch wirklich keinen Gefallen damit wenn ihr jetzt noch so einen Winzling dazu holt, der ebenfalls schlecht sozialisiert, nicht ausreichend medizinisch versorgt und ungeimpft ist.
 
C

Chrissi1983

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. April 2013
Beiträge
26
  • #16
Wenn das zweite Kitten übrigens erst Ende März geboren wurde ist es in vier Wochen definitiv noch keine 12 Wochen alt.
Finger weg davon! Bitte!
Ihr tut euch wirklich keinen Gefallen damit wenn ihr jetzt noch so einen Winzling dazu holt, der ebenfalls schlecht sozialisiert, nicht ausreichend medizinisch versorgt und ungeimpft ist.

Die andere Miez ist von meinem Arbeitskollegen, sie ist am 20. März geboren. wenn ich also richtig rechne ist sie in 4 Wochen, also Ende Mai 11 Wochen und da wir sie sowieso entweder am 31. mai oder ne Woche später holen, ist sie dann wie geschrieben 11 oder 12 Wochen. Dass wir uns mit ner Minimiez keinen Gefallen tun ist mir klar, merke ich ja jetzt gerade.
 
littlesun

littlesun

Forenprofi
Mitglied seit
20. Juni 2012
Beiträge
3.812
Ort
BaWü
  • #17
Habe gerade beim Tierarzt angerufen, und sie haben das Reconvales da. Hole es dann gleich ab.
Die Tierärztin wurde mir von der Mutter einer Freundin empfohlen, sie geht schon seit 20 jahren zu ihr und ist sehr zufrieden.

Sorry, aber das ist doch keine Referenz. Die TÄ liest sich alles andere als kompetent. Eher so, als wüsste sie nicht wirklich, was sie dem Kitten da antut. Wurmtabletten bei dem Gewicht und der Vorgeschichte ist der Wahnsinn :reallysad:
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
9.747
Ort
Oberbayern
  • #18
Die andere Miez ist von meinem Arbeitskollegen, sie ist am 20. März geboren. wenn ich also richtig rechne ist sie in 4 Wochen, also Ende Mai 11 Wochen und da wir sie sowieso entweder am 31. mai oder ne Woche später holen, ist sie dann wie geschrieben 11 oder 12 Wochen. Dass wir uns mit ner Minimiez keinen Gefallen tun ist mir klar, merke ich ja jetzt gerade.

Wenn sie am 20. März geboren wurde ist jetzt sechs Wochen alt. Sie muss also noch mindestens!!! weitere sechs Wochen, also bis zum 12. Juni, bei ihrer Mama und den Geschwistern bleiben.
Wird die Katze deiner Arbeitskollegin anschließend kastriert? Gibt sie die Kitten zweifach geimpft und tierärztlich untersucht ab?
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Chrissi1983

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. April 2013
Beiträge
26
  • #19
Wenn sie am 20. März geboren wurde ist jetzt sechs Wochen alt. Sie muss also noch mindestens!!! weitere sechs Wochen, also bis zum 12. Juni, bei ihrer Mama und den Geschwistern bleiben.
Wird die Katze deiner Arbeitskollegin anschließend kastriert? Gibt sie die Kitten zweifach geimpft und tierärztlich untersucht ab?

Bruder meines Arbeitskollegen ist selbst Tierarzt an der Uni-Tierklinik, ist also bestens versorgt. Die katze meines Kollegen wird dann kastriert, ja. ALSO KEIN VERMEHRER!!!!!
Ab 20. März gezählt sind es am 31. Mai 11 Wochen. In 4 Wochen ist sie also durchaus alt genug um bei uns einzuziehen.
 
C

Chrissi1983

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. April 2013
Beiträge
26
  • #20
Sorry, aber das ist doch keine Referenz. Die TÄ liest sich alles andere als kompetent. Eher so, als wüsste sie nicht wirklich, was sie dem Kitten da antut. Wurmtabletten bei dem Gewicht und der Vorgeschichte ist der Wahnsinn :reallysad:


Für mich ist das schon eine Referenz. Und ich denke, sie weiß was sie tut, immerhin hat sie lange Erfahrung und nicht ohne Grund ist meine Freundin ihre Mutter mit Ihren Katzen bei ihr seit vielen Jahren.
Man kann immer das schlechte suchen. Meine Meinung. Und wenn ich dem Tierarzt nicht vertrauen kann, wem sonst...!!???
 
Werbung:

Ähnliche Themen

D
  • DiePfote
  • Kitten
Antworten
11
Aufrufe
766
ottilie
ottilie
M
  • michaela21
  • Kitten
Antworten
4
Aufrufe
958
michaela21
M
O
Antworten
50
Aufrufe
7K
Königscobra
Königscobra
Biaruka
Antworten
51
Aufrufe
3K
Biaruka
D
Antworten
4
Aufrufe
7K
Maiglöckchen
Maiglöckchen

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben