Kitten drinken zu wenig, hikfe!

  • Themenstarter Fiona&Whisky
  • Beginndatum
  • Stichworte
    trinken wasser
F

Fiona&Whisky

Benutzer
Mitglied seit
6. Dezember 2016
Beiträge
47
Also ich war jetzt bei TA mit meinen beiden und der eine hat Verstopfungen. Und die kleine trocknet langsam aus und hatte leichte Untertemperatur. Er hat ihr 30 ml Kochsalzlösung unter die Haut gespritzt. Und mir gesagt ich soll dem anderen etwas öl ins futter tun.

Wie bekomm ich die beiden dazu mehr zu trinken? Ich hab schon wasser unter das nassfutter gemischt. Aber wass kann ich noch machen anfangs hatte ich nur wasser hingestellt haben siebgetrunken dann damit aufgehört nach 2 tagen. Dann hab ich Aufzuchtsmilchpulver gekauft weil sie etwas geschwächt waren und hab das 3 tage lang gegeben und sie haben es geliebt. So jetzt trinken sie das auch nicht mehr richtig. Hab auch versuht nochmals nur wasser hin zu stellen, wurde komplett ignoriert.

Hilft mir ich will dass die kleine überlebt.
 
Werbung:
Borobudur

Borobudur

Forenprofi
Mitglied seit
16. Januar 2016
Beiträge
2.317
Wie alt sind denn die Kitten? Sind sie von der Mutter getrennt? Falls ja, warum?
 
F

Fiona&Whisky

Benutzer
Mitglied seit
6. Dezember 2016
Beiträge
47
Sind jetzt 8 Wochen. Hab sie mit gut 6 wochen aus dem tierheim geholt. Und da kammen sie bereits ohne mitter in miserablen zustand an. Sie haben sie dann soweit aufgepeppelt. Nur die kleine ist noch sehr mager.
 
Borobudur

Borobudur

Forenprofi
Mitglied seit
16. Januar 2016
Beiträge
2.317
Mit so jungen Kitten kenne ich mich leider nicht aus, aber ich bringe Deinen Beitrag noch einmal nach oben. Scheint ja dringend zu sein...
 
zoeytrang

zoeytrang

Forenprofi
Mitglied seit
13. Februar 2016
Beiträge
4.051
Ort
Berlin/Leipzig
Ohje :(
Vielleicht wäre es besser sie kommt mal an den Tropf. So kleine Kitten vertrocknen recht schnell aus.
Vielleicht schaust du mal ob sie etwas trink wenn du ein bisschen laktosefreie Milch ins Wasser gibst. Oder mal eine Hühnerbrühe kochen und anbieten.
 
L

LukeLeia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. April 2016
Beiträge
547
Suppenhuhn auskochen und die Brühe davon wäre auch mein Tipp.
Aber bitte drauf achten keine Gewürze dazuzugeben. Kauf lediglich ein Supperhuhn (sind auch nicht so teuer) und koche dies dann mit reichlich Wasser aus. Hatten es damals gemacht da unsere Katzen wegen Durchfalls Schonkost brauchten aber die Brühe erfreute sich bei unseren sehr großer Beliebtsheit.

Ein weiterer Tipp der bei uns gut geklappt aht, ist die Wassernäpfe nicht neben dem Futter stehen zu lassen. Bei uns stehen 3 Wassernäpfe in diversen Räumen auf den Fensterbänken verteilt neben den Blumen und das hat bei unseren dazu geführt, dass Sie deutlich mehr trinken. Liegt wohl irgendwie daran, dass Sie dann immer mal wieder bei ihren "Streifzügen" durch die Wohnung was trinken.

Vom Alter her sind sie ja noch sehr sehr jung, wenn die Fensterbänke zu schwer zu erreichen sind kannst du Sie ggf. einfach am Boden in anderen Räumen/Ecken verteilen. Wären so meine Tipps.
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
Wie viel und was fressen sie jetzt? Hat die Kleine immer noch DF?
 
F

Fiona&Whisky

Benutzer
Mitglied seit
6. Dezember 2016
Beiträge
47
Also Whisky frisst genug und hat auch keinen Durchfall. Ihm geht gut.
Fiona trinkt trotz allem noch wenig. Und fressen tut sie auch nicht viel. Durchfall wird bei ihr mal besser mal schlechter wie so eine Achterbahnfahrt. Hab aber raus gefunden dass sie total auf Lachscreme abfährt werde das mal unters Futter mischen vlt wirds besser. Hab auch schon mal kurz überlegt ob ich ihr nicht wie der TA Kochsalzlösung unter die Haut spritzen soll.

Momentan bekommen Animonda Carny oder MACs mit Wasser vermischt. Und Trockenfutter von Sanabelle aber das wird auch mit Wasser vermischt bis es weich ist und dient nur als Notration falls das NaFu schon leer ist und ich noch nicht von der arbeit zuhause bin was aber sehr selten ist.
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
Ich meine, ich hatte dir in einem anderen Thread geraten, Carny wegzulassen. Carny wird von nicht wenigen Katzen nicht vertragen. Was ist denn schon an Diagnostik gelaufen?
 
F

Fiona&Whisky

Benutzer
Mitglied seit
6. Dezember 2016
Beiträge
47
  • #10
Carny gibts auch fast nicht mehr. Nur eine dose die woche damit die auh weg kommen. Hast du empfehlungen was ich noch füttern könnte?

An Diagnostik leider nichts mehr der TA hat gemeint da sein Durchfall weg ist und bei ihr auch etwas besser müssen wir nichts ein schicken und hat mich mit den Worten nach Hause geschickt. Werde morgen aber 2 Proben nehmen und die bei einem anderen TA abgeben.
 
L

LukeLeia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. April 2016
Beiträge
547
  • #11
Was die Verträglichkeit angeht muss man sich leider immer selbst durchtesten, was die Katzen annehmen und fressen.

Hier werden z.B. geliebt:
Real Nature (RN Wilderniss)
Leonardo
Catzfinefood Purrr
Sandras Schmankerl
Ropocat
Fellicitas
mJamJam
O'Canis for Cats

wobei sie auch sonst fast alles fressen... aber das wäre so die Favoriten.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

A
Antworten
10
Aufrufe
508
AntoniaToni
A
G
Antworten
20
Aufrufe
4K
Gizmo&Minka
G
Murmelz
  • Murmelz
  • Kitten
Antworten
19
Aufrufe
630
Murmelz
Murmelz
S
Antworten
15
Aufrufe
4K
S
birgitdoll
  • Gesperrt
  • Sticky
Antworten
0
Aufrufe
77K
birgitdoll
birgitdoll

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben