Kitten Ausschlussdiät Futter

  • Themenstarter Namya
  • Beginndatum
N

Namya

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. Juli 2021
Beiträge
2
Hallo liebe Fories,

ich bin neu im Forum und hab schon vieles gelesen aber bin leider nicht fündig geworden was mein Problem betrifft. Und zwar gehts um meine kleine Maze die Anfang 17te Woche ist. Nachdem ihr Kot immer weicher wurde und mir das irgendwann einfach nur noch komisch vorkam hab ich eine Kotuntersuchung mit allem was ich hier so im Forum gelesen hab in Auftrag gegeben. Ergebnis ist, das alles schick ist und ich eine Ausschlussdiät machen soll.

Sie hat anfangs immer Mjamjam Huhn und Lachs bekommen, da ich hier gelesen habe, das es nicht zwingend ist bei gutem Futter auf Kittenfutter zurückzugreifen. Als sie das nicht mehr vertrug hab ich auf Carny Kitten Geflügelcocktail umgestellt. Aber das ging wie gesagt ja auch nicht gut. (Es wurde auch mal Ente ausporbiert soweit ich mich erinnere)

Nun hat mir die Tierärztin gesagt das ich für die Ausschlussdiät unbedingt Kittenfutter nehmen muss, weil es sonst sein kann das die kleine später mal Probleme bekommt. Und im Fressnapf haben sie mir auch sowas erzählt. Da ich aber kein Pferd für Kitten gefunden hab, hab ich nun Mjamjam Kalb mit Lachsöl bestellt was heute ankommen soll.

Allerdings hab ich da ein bisschen meine Zweifel ob das alles so richtig ist, da die kleine auch zwischendurch zum klickern Trockenfutter mit Rind bekommen hat. Da hab ich allerdings auch gelesen das Rind und Kalb nicht unbedingt das gleiche ist was diese Unverträglichkeit betrifft.

Vielleicht kann mir ja jemand helfen.
Ist es ok Mjamjam Kalb mit Lachsöl als Ausschlussdiät zu füttern, wenn sie vorher schonmal Rind hatte?
Wenns nicht ok ist, oder über längere Wochen nicht vertragen wird, kann ich dann auf Pferd Adultfutter gehen?

Mich machts halt stutzig weil die TÄ erst sagte, ich könne Royal Canin Hypoallergenic nehmen (was ja auch für Adult ist) und das Trockenfutter allgemein kein Problem wäre und am nächsten Tag als ich anrief um zu sagen das ich kein Pferd für Kitten finde, sie halt sagte es müsse unbedingt Kittenfutter sein.

Ich will bei der kleinen halt nix falsch machen und würde mich freuen wenn mir jemand die Unsicherheit nehmen würde.

Liebe Grüße
 
Werbung:
Kayalina

Kayalina

Forenprofi
Mitglied seit
4. Juni 2020
Beiträge
1.744
Ort
am Bodensee
Hallo,

könntest du mal die Befunde einstellen, was ganz konkret getestet wurde?
Eine Futtermittelunverträglichkeit oder Allergie in dem Alter ist äußerst ungewöhnlich.
Es muss kein Kittenfutter sein, man kann Kitten auch wunderbar mit normalen Nassfutter ernähren. Die Unterschiede sind wirklich minimal und meistens eher eine Marketinggeschichte. Für die Ausschlussdiät wäre ein Protein gut, dass sie noch nie bekommen hat. Wenn sie Rind schon kennt würde ich kein Kalb nehmen, sondern Pferd. (Und ich würde auch etwas ohne Lachsöl suchen.)
Aber primär die Ursache woanders suchen :)
 
N

Namya

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. Juli 2021
Beiträge
2
Vielen Dank für deine Antwort Kayalina :)

Ich hab die Ergebnisse nicht schriftlich hier liegen aber telefonisch wurde alles negativ bzw unauffällig getestet.
Keine Würmer, kokzidien, giardien.
Darmflora normal, Pilze und Salmonellen ohne Befund und campylobacter wohl auch unauffällig. Ich hab meines Wissens nach alles testen lassen was ich so gelesen hab was man testen lassen sollte ( war auch nicht so günstig mit 150 euro)

Mich macht es nur stutzig das sie nach der aufbaukur und Medica schonkost mit huhn wirklich wieder normalen kot hatte. Kaum gabs wieder carny wirds etwas schlechter.

Hui, jetzt hab ich erstmal knapp 5 Kilo kalb hier bestellt 😅
Ich war so verunsichert das ich jetzt dachte das wäre wahrscheinlich besser als mjamjam pferd zu kaufen...
 
Kayalina

Kayalina

Forenprofi
Mitglied seit
4. Juni 2020
Beiträge
1.744
Ort
am Bodensee
Mich macht es nur stutzig das sie nach der aufbaukur und Medica schonkost mit huhn wirklich wieder normalen kot hatte. Kaum gabs wieder carny wirds etwas schlechter.
Carny wird manchmal von Katzen nicht gut vertragen. Da scheint der Anteil an Bindegewebe höher zu sein, was zu Durchfall führen kann.
Hast du seit dem Auftreten des Durchfalls mal Mjamjam gefüttert? Falls nicht, würde ich es mal mit dem Kalb probieren. Eventuell reicht das ja schon. Was hat sie als Aufbaukur bekommen?
Woher kommt die Kleine denn und wie lange ist sie schon bei dir? Wann kam der Durchfall und was hast du bisher probiert?
Vielleicht kannst du das einmal chronologisch auflisten.

Wurden neben Giardien und Kokzidien auch die Cryptosporidien und Tritrichomonas foetus getestet? Für ein Kotprofil plus die Einzeller liege ich bei Laboklin inklusive Versand, etc. so bei etwa 250 Euro, daher frage ich.
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
7.090
Ort
35305 Grünberg
Kittenfutter benötigst du nicht.
Aber du hast hoffentlich ein zweites Kitten.
 

Ähnliche Themen

R
Antworten
5
Aufrufe
15K
Nonsequitur
Nonsequitur
M
Antworten
50
Aufrufe
2K
Usambara
Usambara
N
Antworten
20
Aufrufe
2K
D
EmmieCharlie
Antworten
10
Aufrufe
246
Kuro
S
Antworten
13
Aufrufe
445
Freewolf
Freewolf

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben