Kitten (12wochen) pinkelt üerall

Strawy

Benutzer
Mitglied seit
28 Mai 2010
Beiträge
74
Hallo zusammen,

ich hab mal wieder ein Problem mit den lieben Kleinen.

Kurz zur Vorgeschichte:
Wir haben einen Kater (1,5 Jahre) der seine Schwester bei der Kastration verloren hat. Er geht ist Freigänger.
Seit sechs Wochen haben wir einen kleinen Spielgefährten für ihn, der leider aus einer Notfallsituation und leider auch aus Unwissenheit schon mit sechs Wochen von seiner mama weggekommen ist. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten geht es ihm nun prima und wird heute zum zweiten Mal geimpft.

Das Problem liegt darin, dass der Kleine öfter in die Wohnung pinkelt, mit Vorliebe auf weiche Gegenstände zb Klamotten, Sitzsack, etc.
Wenn wir mit ihm aufs Klo gehen klappt es meistens und auch wenn er alleine ist(ohne uns zu hause) geht es meistens gut.
Ursache ist mit sicherheit dass er es noch nicht richtig weiß, wobei er fürs große Geschäft immer das Kaklo benutzt.
Es ist auch ein paar Tage gut und dann wieder häufiger.

Hier mal der Fragenkatalog

Die Katze:
- Geschlecht: Kater
- kastriert (ja/nein): nein
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein): nein
- Alter: 12 Wochen
- im Haushalt seit: 6 Wochen
- Gewicht (ca.): 1,3kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): durchschnitt (für persermix wohl recht groß)

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: vor 4 Wochen impfen, heute nachmittag wieder (2. impfen)
- letzte Urinprobenuntersuchung: nie
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: keine
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: nein (bisswunden werden wohl nicht zählen)

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 6Wochen (ja viel zu früh)
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): privat, aber sehr chaotisch
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: ca 1std mit uns, mehr mit unserm großen kater
- Freigänger (ja/Nein): nein, noch nicht, kommt nach Kastration
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere: sehr gut

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 2 (momentan noch eine Kiste mit Streu im Wohnzimmer, seit gestern)
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): 1 offen, rechteckig sehr groß, 1 offen, für die ecke, recht klein
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: momentan mehrmals am tag reinigen, komplett neu alle 2 wochen
- welche Streu wird verwendet: CBÖP
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): das große steht im Bad EG von zwei seiten Wand sehr ruhig, das kleine steht im Bad 1.Etage in einer Ecke unter dem waschbecken, also sehr geschützt, momentan noch eine Pappkiste im Wohnzimmer EG neben dem Sofa
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: futter ist in einem anderen Raum (Küche)

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: eigentlich von anfang an
- wie oft wird die Katze unsauber: mal ein parr Tage gar nicht, dann zwei mal am tag. auch recht unterschiedlich
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: pfützen
- wo wird die Katze unsauber: auf weichen gegenständen, wäsche, körbchen, etc
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen: KaKlos regelmäßig säubern, sofort morgens oder wenn man nach hause kommt den Kleinen ins Klo setzten und ganz doll loben ;-), haben jetzt auch FeliWay für die Steckdose, ist nur die Frage obs bei dem Kleinen schon funktioniert, vor allem, weil er es ja auch nicht besser weiß

So, ich habe gerade schon von dem Myrtenöl gelesen und werde das nachher noch besorgen.

Sonst würde ich gerne einfach Tipps haben, wie ich dem Kleinen beibringen kann nur noch das KaKlo zu benutzen.
Oder bin ich einfach zu ungeduldig?

Freue mich über antworten.
Lgr Strawy
 

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2009
Beiträge
29.435
Ich würde empfehlen zumindest Zeitweise noch mehr Klos aufzustellen.
Ausserdem eine feine Klmpstreu ohne Babypuder und anderen Schnickschnack nehmen.

CBÖP ist bei vielen Katzen nicht so beliebt.

Und wenn ihr eh schon beim Arzt seid, lass den Urin testen, vlt ist es doch eine Blasenentzündung.

Edit
Es gibt auch Urin off oder Biodor um den Geruch - auch für Katzen zu entfernen.
 

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26 August 2007
Beiträge
26.983
Ich würde auch als erstes den Urin untersuchen lassen. Ist eine Blasenentzündung ausgeschlossen, kann man immer noch überlegen, was zu tun ist.
 

Strawy

Benutzer
Mitglied seit
28 Mai 2010
Beiträge
74
das mit dem Streu könnte durchaus sein, denn er scharrt kaum und läuft auch öfter über den Rand aus dem KaKlo raus, als wäre ihm dieStreu unter den Pfoten unangenehm.

Gut, lasse es beim TA nachher direkt mit abklären.

Danke schonmal
 

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2009
Beiträge
29.435
das mit dem Streu könnte durchaus sein, denn er scharrt kaum und läuft auch öfter über den Rand aus dem KaKlo raus, als wäre ihm dieStreu unter den Pfoten unangenehm.

Gut, lasse es beim TA nachher direkt mit abklären.

Danke schonmal
Das weist doch wirklich drauf hin das ihm das Streu nicht passt!
 

Strawy

Benutzer
Mitglied seit
28 Mai 2010
Beiträge
74
So, Blaenentzündung hat er nicht. Ist absolut gesund und munter ;-)

Streu kann ich leider erst morgen neues besorgen, weil es beim TA so rappelvoll war...wahnsinn.

Was könnt ihr mir da denn an feinem Streu empfehlen?

Schönen Abend noch.
Lgr
 

Kimber

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
2.481
Ort
Hessen
TA hat den Urin getestet?

Feines Klumpstreu bekommst Du z. B. im Fressnapf, das Premiere.
 

alana1-1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 August 2011
Beiträge
212
Hallo

Mal ne ganz blöde Frage zur Unsauberkeit in Zusammenhang mit einem Harnwegsinfekt.

Kann man eigentlich zur Kontrolle des Urins die ´normalen´ Harnstreifentests für Menschen nehmen oder gibt es eigene für Katzen?

Der Harn sollte für den Test ja möglichst frisch sein und das ist dann mit dem TA Termin oft schwer zu vereinen.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben