Kirschbaum als Kratzbaum

R

Rn3

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 Dezember 2014
Beiträge
6
Guten Tag,

Ich bin neu hier und hatte mich eben mal fix angemeldet.Hoffe ihr könnt mir meine Frage beantworten :)

Wir haben vor ein paar Wochen im Garten ein paar Bäume zersägt bzw entfernt, da kam ich auf die Idee, eventuell den nicht benötigen Kirschbaum so zurecht zu stutzen das ich ihn bei uns in die Stube für unsere 2 Katzen als Kratz/Schlaf und Spielbaum zu stellen.

Nun die Frage ob der Baum überhaupt dafür geeignet ist und ob ich die komplette Rinde abmachen muss, derzeit haben wir einen Ca.1.20m Birken Stamm in der Stube stehen und die beiden benutzen ihn sehr gerne.


Der Baum wäre Ca 2.60m hoch und liegt derzeit unterm Carport.Habe leider gerade kein Bild .

MfG Rene
 
Werbung:
Trifetti

Trifetti

Forenprofi
Mitglied seit
18 Februar 2013
Beiträge
4.577
Ort
BaWü
Willkommen,

Unsere Katzen haben einen Kirschstamm im Garten liegen. Trotz jahrelanger Bearbeitung, Wind und Wetter wird er heiss und innig geliebt. So weit ich weiß, ist das Holz nicht giftig.

Du solltest ihn aber auf jeden Fall langsam im Kalten trocknen lassen.
Also wenn er jetzt erst geschlagen wurde, würde ich ihn bis zum Sommer draussen im trocknen/Garage/Gartenhaus o.ä. liegen lassen. Drin dann noch weiter trocknen lassen bevor er irgendwie verarbeitet wird. Sonst verzieht und windet er sich noch so stark, dass er nicht mehr im Gleichgewicht steht, Verschraubungen ausreissen etc
 
Professor

Professor

Forenprofi
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
2.759
Alter
55
Ort
Niedersachsen
Wow 2,60 ist der Baum,
da kannst du bestimmt was tolles daraus zaubern.

Ist zwar nicht Kirschbaum, sondern Birke aber so was in der Art, kommt doch bestimmt bei den Katzen gut an:D

19045715zo.jpg
 
Annemone

Annemone

Forenprofi
Mitglied seit
19 Juli 2011
Beiträge
5.960
Ort
Hamburg
Professor! Der ist ja toll. Gefällt mir sehr - so was hätte ich gern auf der Terrasse für meine beiden. Da muss ich wohl auf die Suche nach einem geeigneten Schreiner/Zimmermann gehen:)
 
R

Rn3

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 Dezember 2014
Beiträge
6
Ja 2,60m ist schon ordentlich :)

Sieht sehr schick aus, so was hatte ich mir auch gedacht und wie gesagt die Rinde kann also dranne bleiben?
 
Tintenfisch

Tintenfisch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 April 2011
Beiträge
389
Ort
Elmshorn
Moin!

Also ich halte die Kirsche auch für unbedenklich. Die Triebe von Fruchtgehölzen (Apfel, Vogelkirsche) werden von meiner Kollegin seit jeher an ihre Meersau zum knabbern verfüttert.

Pech könntest du aber bei der Traubenkirsche (Prunus padus) haben, die hat einen bitteren Geruch, der Miezen evtl. nicht gefällt. Sollte es eine padus sein, hättet ihr es aber beim Fällen gerochen.

Bei der Rinde kommt es m.M.n auf die Trocknung an. Wenn du es langsam und schonend machst, zieht sich die Rinde evtl. mit zusammen und dir bleiben die schicken Lentizellen erhalten. Trocknest du zu schnell, könnte sie abfallen, außerdem hast du dann unschöne Risse im Holz, die dem ganzen die Spannung nehmen und sich natürlich negativ auf deine Bastelei auswirken kann und wird.

Ich würde an deiner Stelle noch mal bei einem Förster oder einer Baumschule nachfragen, ob es Baumpilze gibt, die für Katzen schädlich sein können, und schauen, ob euer Baum gesund/einwandfrei ist. Wäre ja schade, wenn der schicke Eigenbau den Miezen nicht gut tut.

Auch würde ich jeden Ast und Zwiesel ausgiebig auf seine Stabilität testen. Bei unglücklichen Wüchsen kann sich Wasser im Zwiesel sammeln und zu einer faulen Stelle führen. Bringst du dann, wie auf diesem supertollen Beispielbaum, Etagen an, könntest du Pech haben, dass mal eine Etage nachgibt.

Ansonsten finde ich deine Idee total klasse, ich würde das auch gern machen, wenn Ruby es denn annehmen würde :rolleyes:
Und wehe, es gibt keine Bilder :verstummt:
 
K
Mitglied seit
21 Mai 2010
Beiträge
1.124
Hier der Kirschbaum vom Katzentier Simba

20558753ai.jpg


20558754ou.jpg


20558755do.jpg


20558756xv.jpg


20558757oz.jpg


20558758zi.jpg
 
R

Rn3

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 Dezember 2014
Beiträge
6
Sooo,

es hat etwas gedauert, aber hier steht er nun unser Kratzbaum, mit allem was dazu gehört :)

Die Rinde haben wir aber komplett entfernt, was zum knabbern für die beiden ist auch vorhanden.Also der neue Kratzbaum wird nur noch bestiegen und benutzt, der alte flog schon raus, der war nicht mehr interessant genug :yeah:
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    87,1 KB · Aufrufe: 76
  • 4.jpg
    4.jpg
    176,4 KB · Aufrufe: 64
  • 6.jpg
    6.jpg
    175,5 KB · Aufrufe: 62
  • 7.jpg
    7.jpg
    88,9 KB · Aufrufe: 59
  • 8.jpg
    8.jpg
    73,2 KB · Aufrufe: 57
Annemone

Annemone

Forenprofi
Mitglied seit
19 Juli 2011
Beiträge
5.960
Ort
Hamburg
Holla, der sieht klasse aus!
Da gab es bei euch ja schon das Weihnachtsgeschenk im Oktober:D
 
Pippilotta2012

Pippilotta2012

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 Juli 2012
Beiträge
909
  • #10
Sieht sehr toll aus! :)

Da können sich deine Katzen aber echt freuen über das Super-Unikat!
 
R

Rn3

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 Dezember 2014
Beiträge
6
  • #11
Ja der ist wirklich gut geworden, hat sich definitiv gelohnt.Sowas gibts nur einmal :D
 

Anhänge

  • IMG-20161003-WA0000.jpg
    IMG-20161003-WA0000.jpg
    136,6 KB · Aufrufe: 27
Werbung:

Ähnliche Themen

2
Antworten
31
Aufrufe
9K
borderline
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben