Kippfensterschutz - meine Lösung!

  • Themenstarter *Angel*81
  • Beginndatum
  • Stichworte
    kippfensterschutz
*Angel*81

*Angel*81

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Februar 2009
Beiträge
284
Ort
Allgäu
Hallo.

Nachdem ich in meiner neuen Wohnung Doppelfenster habe, von denen nur eine Seite kippbar ist, musste ein Kippfensterschutz her.

Bohren in den Fensterrahmen kam nicht in Frage, da es eine Mietwohnung ist.
Und diese Gitter aufkleben ist mir doch zu unsicher.

Nach einigem Überlegen und Rumprobieren ist das nun die Lösung.
Ein Winkel...



Gibts im Baumarkt für 2 Euro und wir haben ihn an der seitlichen Wand festgebohrt.
Nun kann das Fenster eben nur bis zu dem Winkel gekippt werden.



Und die Katze hat keine Möglichkeit, durchzukommen.
Auch wenn man es nicht ganz kippen kann, so kommt trotzdem frische Luft rein.
Und man kann das Fenster trotzdem auch normal öffnen.

Sieht meiner Meinung nach auch dezenter aus als dieser normale Kippfensterschutz.

Für uns hat sich diese Möglichkeit gut bewährt.
Vielleicht hilft sie ja dem ein oder andren auch.
 
Werbung:
Funnymops

Funnymops

Benutzer
Mitglied seit
18. April 2011
Beiträge
39
Ort
RLP
Super Idee!

Ich hab auch diesen Kippfensterschutz gekauft - und kann keine Löcher in den Fensterrahmen bohren. Also hab ich die Dinger geklebt, wie hinten drauf beschrieben.
Pustekuchen! Die Dinger sind nach 10 Minuten runtergefallen...
 
C

Corry

Gast
Also ich will ja nichts falsches sagen, aber ich bin der Meinung, dass es genug Katzen gibt, die a) versuchen würden sich da trotzdem durchzuquetschen und b) es auch schaffen und sich dabei böse bis tödlich verletzten :(
 
harumi

harumi

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2010
Beiträge
3.119
Ort
zuhause
Hm, hab ich gerade letzte Woche bei VOX gesehen in "Menschen, Tiere und Doktoren". Da hat sich ein Kater so unglücklich im Kippfenster verfangen, dass man ihm die Hinterpfote amputieren musste. Ich lüfte hier nur unter Aufsicht, egal, wie die Fenster gesichert sind.

@funnymops: wenn du den Kippfensterschutz klebst, dann belaste die Halterungen erst nach gut zwei Stunden, damit sich der Kleber und der (saubere) Untergrund auch gut verbinden können....
 
Shaya

Shaya

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. August 2010
Beiträge
621
Ort
Kassel
Mh mir wäre das auch ein wenig heikel. Es ist ja doch ein Spalt da wo ne Pfote reinpasst...
Ich bleibe beim Stoßlüften unter Aufsicht....
Nix für ungut
LG
 
Funnymops

Funnymops

Benutzer
Mitglied seit
18. April 2011
Beiträge
39
Ort
RLP
@harumi: Sollte ich die Klebstreifen zuerst auf die Gitter oder den Fensterrahmen kleben?
Ich habs zuerst auf die Gitter geklebt... Und dann feste angedrückt am Rahmen - ich kann ja schlecht 2 Stunden da so stehen bleiben ;)
 
harumi

harumi

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2010
Beiträge
3.119
Ort
zuhause
Erst auf die Rahmen- und die müssen echt sauber, trocken und fettfrei sein, sonst hält das nie und nimmer. Die Klebestreifen sind doppelseitig, oder? Dann natürlich auf der Seite, wo die Gitter hin kommen, noch nicht die Folie abziehen. Vielleicht sind die Klebestrips aber auch einfach Mist? Die Erfahrung hab ich oft mit diesen Klettbandklebedingern für das Fliegengitter gemacht.

Dann würd ich eben ein wenig warten, dann das Gitter drauf drücken und hoffen das es hält...
 
Funnymops

Funnymops

Benutzer
Mitglied seit
18. April 2011
Beiträge
39
Ort
RLP
Ich hab die Tesa-Powerstrips genommen - ich glaub, das stand sogar hinten auf der Verpackung von den Gittern drauf... (es war auch alles sauber und fettfrei...)
Als die vom Rahmen runtergefallen waren, klebten sie teils noch auf dem Rahmen, teils auf den Gittern... ich glaub, so richtig hält das nur mit Schrauben...
 
harumi

harumi

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2010
Beiträge
3.119
Ort
zuhause
Das befürchte ich allerdings leider auch. Zumal der Kleber sich meistens im Sommer löst, durch die Wärme und Sonneneinstrahlung.
 
Funnymops

Funnymops

Benutzer
Mitglied seit
18. April 2011
Beiträge
39
Ort
RLP
  • #10
Tja, und genau DANN will man ja die Fenster öffnen...

Ich hab vor, mir ein Gestell aus Dachlatten und Kaninchendraht zu basteln, das ich dann in die komplette Fenster einklemme. Mal sehen, obs funktioniert ;)
 
*Angel*81

*Angel*81

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Februar 2009
Beiträge
284
Ort
Allgäu
  • #11
Also ich lüfte ja auch nur, wenn ich zuhause bin.
Aber so kann ich eben die Fenster mal kippen, ohne dass ich immer direkt daneben steh.
Meine Fenster sind ziemlich hoch, also kommt meine Katze momentan noch nicht bis an den Spalt, der oben noch offen ist.

Allerdings zeigt sie bisher auch gar kein Interesse daran.

Vorher hat sie schon immer geguckt, als der Spalt größer war, weil sie da ja direkt ran kam.
 
Werbung:
willy1o

willy1o

Forenprofi
Mitglied seit
10. Mai 2010
Beiträge
2.058
Ort
Hellersdorf -Berlin
  • #12
Ich habe meine Fenster noch nie gekippt.Den so was ist Blödsinn.
Stoßgelüftet ist besser auch wegen Schimmel die Leute wundern sich immer wo der herkommt ich muss da immer lachen.Auch wenn ich durch die Straßen gehe und die gekippten Fenster sehe.
Und am besten noch dichte Gardienen davor.
Und im Sommer oder jetzt bleibt meine Balkontür den ganzen Tag auf.
Im Hochsommer sogar Nachts.
 
*Angel*81

*Angel*81

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Februar 2009
Beiträge
284
Ort
Allgäu
  • #13
Ich habe meine Fenster noch nie gekippt.Den so was ist Blödsinn.
Stoßgelüftet ist besser auch wegen Schimmel die Leute wundern sich immer wo der herkommt ich muss da immer lachen.Auch wenn ich durch die Straßen gehe und die gekippten Fenster sehe.
Und am besten noch dichte Gardienen davor.
Und im Sommer oder jetzt bleibt meine Balkontür den ganzen Tag auf.
Im Hochsommer sogar Nachts.

Die Terrassentür kann ich schlecht auflassen, weil meine Katze nicht raus darf.

Gardinen hab ich keine, nur die kleinen Bistrogardinen an den kleineren Fenstern.
Und wenns abends warm ist, kann ich so im Wohnzimmer das Fenster kippen und länger lüften.
 
willy1o

willy1o

Forenprofi
Mitglied seit
10. Mai 2010
Beiträge
2.058
Ort
Hellersdorf -Berlin
  • #14
wieso darf die nicht raus??Die Alternative wäre ein Fenstergitter da kann man
das Fenster aufmachen und die Katze kann nicht raus geht auch bei Altbau.
Wir haben das heute sogar für ein Loftfenster gebaut mit den Maßen 2 Meter hoch und 1,60 Breit.Besitzer war glücklich und selbst die Dogge kann sich jetzt den Wind um die Sabber Schnauze wehen lassen.
 
*Angel*81

*Angel*81

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Februar 2009
Beiträge
284
Ort
Allgäu
  • #15
Sie darf nicht raus, weil wir direkt an der Hauptstrasse wohnen. Sie bekommt jetzt im Sommer dann ein "Gehege" im Garten, das kann sie dann nützen, und an der Leine kann sie auch raus.

Fenstergitter kann ich schlecht einbauen, da ich zur Miete wohne, und weder in die Fensterrahmen noch in die Außenwand bohren darf.
 
willy1o

willy1o

Forenprofi
Mitglied seit
10. Mai 2010
Beiträge
2.058
Ort
Hellersdorf -Berlin
  • #16
Fenstergitter kann ich schlecht einbauen, da ich zur Miete wohne, und weder in die Fensterrahmen noch in die Außenwand bohren darf.[/QUOTE]



Wieso bohren ?Es geht ohne Bauanleitung gibts auch hier .
 
Catyra

Catyra

Forenprofi
Mitglied seit
15. März 2011
Beiträge
1.904
Ort
Köln
  • #17
Also ich brauche auch einen Kippfensterschutz und habe nur schlechte Rezensionen über solche hier gelesen. Das mit dem Spalt ist mir auch zu heikel, wenn sie da nach nem Falter o.ä. drin angelt und dabei von der Fensterbank abschmiert.
Ich werde jetzt - wie ich eigentlich auch dachte, dass Kippfensterschützer sind - von den Resten des Balkonkatzennetzes, so etwas zurecht schneiden, dass das genau die Form der gekippten Lücke hat. Wenn ich das zumache, stopfe ich es halt dann immer so, dass es nach draußen hängt.
 
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5. Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
  • #18
Also sowas brauch ich auch ned. Für sowas gibts bei mir das Fliegengitter in einem stabilen Rahmen, der im Fenster festgeklemmt wird.
Fenster ganz auf und fertig - im Sommer eh die ganze Zeit wenn ich da bin, im Winter halt für 20 Minuten und gut is.
 

Ähnliche Themen

schnabeltier
Antworten
17
Aufrufe
29K
Grasbine
G
B
Antworten
5
Aufrufe
4K
SchnuffiPupsi
SchnuffiPupsi
Shnyfa
Antworten
10
Aufrufe
4K
Sternenbär
Sternenbär
KaterMiezi
Antworten
24
Aufrufe
26K
tiedsche
tiedsche
P
Antworten
9
Aufrufe
6K
DADsCAT
DADsCAT

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben