Kippfensterregler

Werbung:
L

Leibeigener

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Februar 2012
Beiträge
727
Ort
Potsdam
Vielen Dank für den Link!!

Habe mir grad das Produkt angeschaut.

Also der Sinn dahinter ist, dass das Fenster in mehreren Stufen in kleineren Winkeln angekippt werden kann, statt nur in einem recht großen Winkel. Durch kleinere Winkel = kleinere Spalten wo sich die Katzen reinquetschen könnten = mehr Sicherheit. Die Idee an sich ist simpel und prima, aber ist das auch ein halbwegs sicherer Schutz? Katzen kommen auch auf die Idee, sich in noch kleinere Öffnungen / Spalten reinzuquetschen, gerade Kitten.

Als zusätzlichen Schutz (unter weiterhin Dauerbeobachtung) bestimmt brauchbar, doch wenn braucht man sowas wenn man eh immer ein Auge drauf haben muss?
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Ich finde Kippfenster sind einfach unnötig. Sie sind unbrauchbar fürs Lüften und so einem "Schutz" würde ich nicht vertrauen.
Wozu überhaupt Kippfenster, ich hab seit Jahren keine. ;)
 
L

Leibeigener

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Februar 2012
Beiträge
727
Ort
Potsdam
Ich finde Kippfenster sind einfach unnötig. Sie sind unbrauchbar fürs Lüften und so einem "Schutz" würde ich nicht vertrauen.
Wozu überhaupt Kippfenster, ich hab seit Jahren keine. ;)

In praktisch allen Mietwohnungen nach aktuellem Standard sind Kippfenster verbaut und im Gegensatz zum Hauseigentümer kann man die auch nicht einfach tauschen. Unpraktisch finde ich Kippfenster keineswegs: Gerade wenns nicht mehr arg kalt draussen ist, finde ich angekippte Fenster beim Schlafen sehr schön. Zum richtigen Stoßlüften ist die Kippfensterfunktion auch nicht gedacht.

Was die Katzen angeht bin ich da allerdings fast schon paranoid und nutze die Funktion kaum. Bin grad am überlegen, die normalen Fenster auch komplett zu vernetzen und dann zumindest richtig lüften zu können. Muss noch mit dem Vermieter sprechen der wird vermutlich nicht wollen dass ich auch noch die äußeren Fensterrahmen / Wände anbohre wegen der Haken für Netze.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Man braucht sie nicht auszutauschen, sondern einfach nicht benutzen. So halte ich das auch.
Es gibt Komplettrahmen, so kann man bei wärmeren Temps einfach komplett auflassen und muss nicht von eingequetschten Katzen träumen.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Btw Man muss nichts anbohren für die komplette Vernetzung.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Bin grad unterwegs, ich hoffe der Link ist richtig

http://www.katzen-forum.net/die-sicherheit/42966-fenstersicherung-basteln.html

Schau mal, ob das bei dir geht. Bei nahezu allen Fenstern ist es so möglich.:)

Da würde ich den Vermieter auch gar nicht fragen, farblich passend ist das nahezu nicht zu erkennen, man beschädigt nichts usw. Ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass dein Vermieter nicht so ganz begeistert ist (kann mich auch täuschen) und da man diese Lösung ohne Beschädigungen wieder entfernen kann, würde ich da gar keine schlafenden Hunde wecken.
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Leibeigener

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Februar 2012
Beiträge
727
Ort
Potsdam
Bin grad unterwegs, ich hoffe der Link ist richtig

http://www.katzen-forum.net/die-sicherheit/42966-fenstersicherung-basteln.html

Schau mal, ob das bei dir geht. Bei nahezu allen Fenstern ist es so möglich.:)

Da würde ich den Vermieter auch gar nicht fragen, farblich passend ist das nahezu nicht zu erkennen, man beschädigt nichts usw. Ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass dein Vermieter nicht so ganz begeistert ist (kann mich auch täuschen) und da man diese Lösung ohne Beschädigungen wieder entfernen kann, würde ich da gar keine schlafenden Hunde wecken.

Danke für den Link!

Ja, offiziell darf man am Balkon und allgemein an der Aussenfassade nichts verändern, was echte Baumaßnahmen erfordert wie Löcher bohren für Haken oder Dübellöcher für Satellitenschüsseln usw. Es ist eine große Genossenschaft (mehrere tausend Mietwohnungen) und in der Praxis allerdings unvermeidlich also wird es unter der Auflage geduldet, dass man bei Auszug alles wieder in den Urzustand zurückversetzt und damit können alle gut leben.
Als ich vor Jahren das erste Katzennetz am Balkon anbrachte, stand am nächsten Tag der Hausmeister vor der Tür und ließ mich unterschreiben, dass ich bei Auszug alles wieder in den Urzustand zurückversetze. :)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
10
Aufrufe
3K
willy11
W
Antworten
1
Aufrufe
2K
nikita
Antworten
13
Aufrufe
2K
Geluki
Antworten
5
Aufrufe
4K
Shaman
S
Antworten
82
Aufrufe
62K
K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben