Kiba liebt meinen Freund etwas ZU SEHR.. Dauermaunzen und gekratze..

Yami_Kiba

Yami_Kiba

Benutzer
Mitglied seit
18 Mai 2019
Beiträge
43
Alter
24
Ort
Schweiz
Bitte Titel nicht falsch verstehen :D

Wichtige Infos vorab:

Wir haben mit Kiba noch einen Kater im Haushalt (sind Brüder), er ist also nicht alleine.
Es gab, bis auf die Kastration, keine Veränderungen.
Kiba ist bald 7 Monate alt.


Es geht um unseren Kater Kiba.
Seit er vor 4 Wochen kastriert wurde, ist er plötzlich total anhänglich und verschmust geworden.. vor Allem gegenüber meinem Freund.
Am Anfang war es ja noch sehr niedlich, aber es ist momentan so schlimm, dass er schon um 3 Uhr Nachts laut rum maunzt und an der Türe von unserem Schlafzimmer kratzt, sodass wir aufwachen.
Das ignorieren wir auch immer bis er aufhört, aber er fängt danach wieder um 5:00 Uhr an bis wir aufstehen und ihn füttern.
Wir dachten als erstes, dass er einfach nur hunger hat.. aber nachdem er gegessen hat und mein Freund wieder ins Schlafzimmer geht, fängt das ganze wieder an.
Was mir später aufgefallen ist, er hört immer komplett auf, bis mein Freund aus der Wohnung gegangen ist.
Sobald er dann auch wieder von der Arbeit kommt fängt das dauer gemaunze wieder an.. er hört eig. nur auf wenn er isst, schläft oder auf dem Schoss von meinem Freund liegt (Dabei muss er aber gestreichelt werden :D) Er geht eig. so gut wie nie auf meinen Schoss.
Ich weiss nicht, ob das evtl an seiner Rasse liegt.. (Er ist eine Siam). Unsere Züchterin meinte damals auch, dass er eher gerne Männer bevorzugt.

Kann mir jemand einen Tipp geben wie wir das in den Griff kriegen können?Wir vermissen nämlich unseren Schlaf sehr..

Wäre dankbar um jeden Tipp und jede Antwort!

LG
 
Werbung:
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
8.178
Hm, Schlafzimmertür offenlassen? Und ich würde trotzdem mal probieren, für nachts richtig viel Futter stehenlassen.
 
Yami_Kiba

Yami_Kiba

Benutzer
Mitglied seit
18 Mai 2019
Beiträge
43
Alter
24
Ort
Schweiz
Das mit der Türe offenlassen wollen wir nicht riskieren.. ich glaube auch nicht, dass es die Sache besser macht.. da er sowieso weiter maunzt wenn er drinnen ist.

Wir haben mal probiert einen Napf mit Timer aufzustellen.. das hat leider auch nicht funktioniert. :(
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
2.970
Alter
58
Ort
Kreis Recklinghausen
Wieso einen Napf mit Timer? Stelle den Katzen Futter für die ganze Nacht zur Verfügung. Wobei jetzt die Frage aufkommt, wieviel, und was, bekommen die Kater denn zu fressen?
 
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10 August 2017
Beiträge
5.662
Ort
An der Ostsee
Gib deinen Katzen all you can eat an hochwertigem nassfutter und das 24/7. Denn zumindest tlws scheint er ja Kohldampf zu haben.

Mein coonie (auch sehr gesprächig) hatte auch mal ne Phase in welcher ervmeinte um 4 Uhr nachts Radau zu machen. Ich hab ihn dann verwarnt und wenn er immer noch keine Ruhe gab flog er aus dem Schlafzimmer für die restliche Nacht. Das haben wir 3 mal gemacht und da hat er ganz schnell gemerkt was Sache ist und lies es bleiben;)

Habt ihr denn Beschäftigungsmöglichkeiten nachts für ihn? Z.b. ein intelligenzbrett?

Lg
 
Yami_Kiba

Yami_Kiba

Benutzer
Mitglied seit
18 Mai 2019
Beiträge
43
Alter
24
Ort
Schweiz
Wieso einen Napf mit Timer? Stelle den Katzen Futter für die ganze Nacht zur Verfügung. Wobei jetzt die Frage aufkommt, wieviel, und was, bekommen die Kater denn zu fressen?
Wir stellen ihnen immer Essen in der Nacht parat.. wir dachten nur, dass der Napf mit Timer ihnen das Gefühl gibt, dass sie etwas "neues" bekommen und somit interessanter wird.
Ich denke somit nicht, dass es an Hunger liegt, da er ja auch nach dem Essen rum maunzt...

Sie bekommen MACs, Miamor oder Leonardo mind. 3x am Tag und vor dem schlafen extra viel. Ich denke 300-350 g.
 
Zuletzt bearbeitet:
Yami_Kiba

Yami_Kiba

Benutzer
Mitglied seit
18 Mai 2019
Beiträge
43
Alter
24
Ort
Schweiz
Gib deinen Katzen all you can eat an hochwertigem nassfutter und das 24/7. Denn zumindest tlws scheint er ja Kohldampf zu haben.

Mein coonie (auch sehr gesprächig) hatte auch mal ne Phase in welcher ervmeinte um 4 Uhr nachts Radau zu machen. Ich hab ihn dann verwarnt und wenn er immer noch keine Ruhe gab flog er aus dem Schlafzimmer für die restliche Nacht. Das haben wir 3 mal gemacht und da hat er ganz schnell gemerkt was Sache ist und lies es bleiben;)

Habt ihr denn Beschäftigungsmöglichkeiten nachts für ihn? Z.b. ein intelligenzbrett?

Lg
Ich weiss nicht ob wir ihn ins Zimmer lassen sollen.. hab das Gefühl er würde uns dann ständig aufs Bett springen und uns anjaulen wenn er gestreichelt werden möchte. Vor der Türe kann man es ja gut ignorieren. Wir haben nur angst, dass es dann noch schlimmer wird, wenn wir ihn wieder aus dem Zimmer sperren. Weil was man nie hatte kann man auch nicht vermissen :D

Ja, wir haben ein Fummelbrett, welches eig. sofort leer gemacht wird sobald wir es füllen. Auch eine Rolle wo man Futter reinfüllen kann ist immer parat für die beiden.
 
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10 August 2017
Beiträge
5.662
Ort
An der Ostsee
Ich kann eure Bedenken gut verstehen.
Muss man abwägen. Wie gesagt mein coonie hat ganz schnell gelernt wenn er nachts nervt dass er gehen muss, man muss nur konsequent sein.

Was du auch probieren kannst ist das maunzen aufzufangen via clickertraining. Tiere die bestimmte Verhaltensweisen auf Kommando gelernt haben zeigen diese Verhaltensweisen seltener ohne Kommando, da sie ja wissen, dass es dann keine Belohnung dafür gibt. Parallel dazu kannst du nämlich auch "ruhig sein" mit ihm trainieren.

Aber ich seh es so: sein Wunsch ist nähe zu deinem Freund. Darf er ins Schlafzimmer bekommt er ihn erfüllt. Nervt er und hört trotz Abmahnung nicht auf (diese Abmahnung sollte immer gleich klingen, z.b. ein verbales "Ruhe Kiba!"/ "letzte Chance kiba" etc. ) dann fliegt er und bekommt somit das Objekt seiner Begierde entzogen.
Nach ein paar Tagen oder auch 2 Wochen hat er das bestimmt begriffen.

Edit: Konsequenz ist hier das A und O. Stört er trotz Abmahnung darf es keine 2. Chance geben
 
Lirumlarum

Lirumlarum

Forenprofi
Mitglied seit
22 Mai 2017
Beiträge
4.022
Ort
Alpenrand
Man kann die Fütterung für die Nacht auch etwas interaktiver gestalten, so dass er etwas mehr beschäftigt ist.

Anstelle z.B eines Napfes, der immer an der gleichen Stelle steht, kann man das Futter auf mehrer Näpfe verteilen und diese an verschiedenen Stellen positionieren. So dass er riechen, suchen und klettern muss.
Also ein Schälchen auf einem Schrank, eines auf einem Fensterbrett, in einem Regalfach, unter einer Lage Zeitung versteckt etc.

Bei den Fummelbrettern gibt es sehr viel unterschiedliche. Siamesen sind in der Regel sehr schlau und schnell mal unterfordert, da würde es sich anbieten ihm mehrere unterschiedliche Fummelspiele zu kaufen, die ihm immer wieder neue Denkaufgaben geben.

Zugegeben, diese hier sind nicht günstig..aber es sind hier ein paar echt fiese Kopfnüsse dabei:
https://www.shopssl.de/epages/es102140.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/es102140_AHZ-Shop/Categories/ahz4/%22ahz%209%22

Sehr gut finde ich auch den Pipolino, weil man da die Löcher einstellen kann, von ganz einfach bis echt schwer:
https://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenspielzeug/katzenspielzeug_intelligenz/futterbaelle/169576

Auch Sodukos (gibt es auch aus Kunsstoff) bieten verschiedene Hersteller an, da müssen sie Köpfchen und Pfote einsetzen:
https://www.amazon.de/My-Intelligent-Cats-MID-CS9-Intelligentes/dp/B01LZX083P

Bevor ihr ins Bett geht, den Schlingel auch kräftig austoben, kann mitunter helfen.

Spielschienen sind für Siamesen zwar was für den holen Zahn, aber wenn's Nachts langweilig ist, wird dann doch gerne mal ein Ball durch die Bahn gejagt.

Wenn ihr ihn nicht ins Schlafzimmer lasst, würde ich versuchen für die Nacht immer wieder abwechselnde Sachen zur Verfügung zu stellen. Mal ein Fummelbrett, dann das Futter aufteilen, dann eine Spielschiene..also immer einfach ein bisserl durchwechseln.

Von Polayuki schon angschnitten, ist clickern bestimmt toll und hilfreich. Auch um die Bindung zu deinem Freund etwas zu abschwächen, indem
nur du mit ihm clickerst und so den Fokus dadurch dann etwas mehr auf dich umlenkst.

Was ihr auch mal versuchen könnt, ihm einen kuschligen Schlafplatz mit einem Wärmekissen anzubieten. So dass er sich hier wohlig ankuscheln kann, wie wenn er sich Nachts an euch kuscheln würde. Also z.B ein warmes Dinkelkissen unter einer Decke, ein Snuckle-Safe Kissen oder irgendsowas.

Was vielleicht auch einen Versuch wert wäre (damit habe ich persönlich aber keine Erfahrung) ist ein Relexopet. Ein kleines Teil was Klangwellen oder Musik abspielt und beruhigend auf z.B sich einsam fühlende Katzen wirken soll:
https://www.amazon.de/RelaxoPet-Tierentspannungs-Trainer-Beruhigung-Klangwellen-Alleinsein/dp/B07NTYDQV4/ref=sr_1_18?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=2U9HC5R997FO9&keywords=relexopet&qid=1568307914&s=pet-supplies&sprefix=rele%2Cpets%2C168&sr=1-18
 
Yami_Kiba

Yami_Kiba

Benutzer
Mitglied seit
18 Mai 2019
Beiträge
43
Alter
24
Ort
Schweiz
  • #10
Danke für die tollen Tipps von euch beiden.

Den Pipolino haben wir bereits.. der hilft auch super wenn wir beide bei der Arbeit sind.
Werde es mal mit den Empfehlungen versuchen.

Drückt uns die Daumen :p
 
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10 August 2017
Beiträge
5.662
Ort
An der Ostsee
  • #11
daumen gedrückt!
Halt uns gern auf dem Laufenden!

Apropos..du weißt dass die Forumswährung Bilder sind? :D
 
Werbung:
Yami_Kiba

Yami_Kiba

Benutzer
Mitglied seit
18 Mai 2019
Beiträge
43
Alter
24
Ort
Schweiz
  • #12
Natürlich, wir werden damit unser bestes geben.. heute wurden wir wenigstens um 6:00 Uhr statt 5:00 Uhr geweckt.. immerhin ein kleiner Erfolg :cool:


Na in diesem Falle werde ich euch als Dank ein Bild von unserem kleinen Schreihals schicken

5.jpg
 
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10 August 2017
Beiträge
5.662
Ort
An der Ostsee
  • #13
aaaaaw :pink-heart:
Soo ein süüüßer kleiner Schreihals!! *verliebt*
 
Feli02

Feli02

Forenprofi
Mitglied seit
9 März 2009
Beiträge
2.394
Alter
52
Ort
Saarland
  • #14
Natürlich, wir werden damit unser bestes geben.. heute wurden wir wenigstens um 6:00 Uhr statt 5:00 Uhr geweckt.. immerhin ein kleiner Erfolg :cool:


Na in diesem Falle werde ich euch als Dank ein Bild von unserem kleinen Schreihals schicken

Anhang anzeigen 88095
Also wenn es Dir zu viel wird mit der Schreierei schicke ihn ruhig zu mir :pink-heart:
 
Feli02

Feli02

Forenprofi
Mitglied seit
9 März 2009
Beiträge
2.394
Alter
52
Ort
Saarland
  • #16
Das hast Du...........aber ich habe hier hier hier gerufen :p
 
Neol

Neol

Forenprofi
Mitglied seit
18 August 2007
Beiträge
1.423
Alter
49
Ort
Baden-Württemberg
  • #17
Wenn sich zwei Hühner streiten, freut sich das dritte Huhn: GIB IHN MIR! :p Ich wollte schon immer einen Siam. :D
 
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10 August 2017
Beiträge
5.662
Ort
An der Ostsee
  • #18
Wenn sich zwei Hühner streiten, freut sich das dritte Huhn: GIB IHN MIR! :p Ich wollte schon immer einen Siam. :D
na na na in den Faden kommen wo all die hilfreichen Tipps schon gegeben wurden um dann die Katze abzugreifen! geht ja mal gar net!
 
Sunflowers und Lilli

Sunflowers und Lilli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 Januar 2019
Beiträge
227
Ort
Saarland
  • #19
Wir stellen ihnen immer Essen in der Nacht parat.. wir dachten nur, dass der Napf mit Timer ihnen das Gefühl gibt, dass sie etwas "neues" bekommen und somit interessanter wird.
Ich denke somit nicht, dass es an Hunger liegt, da er ja auch nach dem Essen rum maunzt...

Sie bekommen MACs, Miamor oder Leonardo mind. 3x am Tag und vor dem schlafen extra viel. Ich denke 300-350 g.
Ich würde nicht 3x am Tag Nassfutter hinstellen, sondern 24 Stunden und dafür würde ich entweder einen chipgesteuerten Futterautomaten oder einen der über einen Bewegungssensor funktioniert, verwenden. Darin bleibt das Futter frisch und ist vor Fliegen geschützt.

Ansonsten hast du tolle Tipps bekommen, die selbst ich mir merken werde und das ein oder andere Fummelbrett nochmal anschaffe. :yeah:

Unsere spielt auch super gerne mit der Katzenangel.
 
Yami_Kiba

Yami_Kiba

Benutzer
Mitglied seit
18 Mai 2019
Beiträge
43
Alter
24
Ort
Schweiz
  • #20
Kleines Update

Guten Morgen ihr lieben,

ach, wenn Kiba nur lesen könnte :D Er ist halt echt zum verlieben :pink-heart:

Kleines Update:

Gestern Abend haben wir noch mit den beiden sehr lang rumgetobt und gespielt.
Beide haben danach reichlich an Essen bekommen (MACs) . Diesmal haben wir aber das Fummelbrett, so wie empfohlen, an einem anderen Ort gestellt. Ausserdem haben wir heute ausnahmsweise das Büro für die beiden geöffnet (normalerweise ist das auch immer zu) und ein paar Näpfe mit etwas Futter um die Wohnung gestellt.
Tatsächlich hat uns heute Nacht Kiba nie aufgeweckt und auch am Morgen früh hat er erst angefangen zu jammern, sobald er den Wecker meines Freundes gehört hatte.
Also ich würde sagen die Tipps haben funktioniert :) Ich hoffe das können wir nun halten.. denn wenn er jammert, sobald der Wecker klingelt, ist es ja sowieso gar nicht mal so übel :aetschbaetsch1:

Daaaanke nochmals!:pink-heart:unnamed.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben