Kernsanierung in der direkten Nachbarwohnung

gruenekiwi

gruenekiwi

Benutzer
Mitglied seit
14 September 2014
Beiträge
91
Ort
friesisch herb
Liebe Leute, bei uns beginnt morgen eine monatelange Kernsanierung in der 100 qm Nachbarwohnung im Dachgeschoss, geplant bis Juli 2021. Wir bewohnen eine kleine Wohnung direkt daneben. Folgendes steht an:

- Stemmarbeiten
- Das Dach wird aufgeschlagen und Dachfenster eingebaut
- Zwischenwände werden eingerissen und neue Wände hochgezogen
- Fußböden werden gezogen und neu verlegt
- die Badezimmer werden herausgeschlagen und neu gefliest ...
- die Küche wird herausgeschlagen

Wir wohnen im DG im Altbau. Man hört hier praktisch jedes Pupsen eines Nachbarn. Was machen wir mit den Katzen? Einerseits höre ich, dass Katzen Baulärm gut abkönnen, andererseits kann ich mir das irgendwie schwer vorstellen, zumal ich davon ausgehe, dass der ganze Fußboden vibriert.

Ich habe die Option, die Fellnasen morgens um 6 Uhr bis 19 Uhr mit ins Büro zu nehmen, was aber auch nciht der Hit wäre, da ich sie dann jeden Morgen auf dem Fahrrad mitnehmen müsste. Sie sind allerdings das Reisen gewohnt, auch das Fahrradfahren (selbst zum Rudern kommen sie im Sommer mit). Aber dies ist natürlich nicht mit dem 6xpro Woche ins Büro von Januar bis Juli vergleichbar.

Frage: Soll ich sie in der Whg. lassen oder soll ich sie mitnehmen? Was meint Ihr?

Danke schon mal im Voraus.
 
Werbung:
Irmi_

Irmi_

Forenprofi
Mitglied seit
4 August 2017
Beiträge
8.044
Ort
Vorarlberg
Guten Morgen gruenekiwi.

Ich würde ausprobieren, wie sie auf den Baulärm reagieren.

Außerdem werden sie drüben kaum jeden Tag sehr laute Arbeiten machen.

Als wir bei nem Freund mit ähnlicher Wohnungsgröße geholfen haben, war die halbe Wohnung in einem Tag leer - inclusive dem abreißen einer Mauer. Danach wurde halt ewig wieder auf- und eingebaut, da wird es selten wirklich großen Lärm gegeben haben.

Wenn, dann würde ich die Katzen nur die einzelnen großen Abrisstage aus der Wohnung bringen.
 
Angellike

Angellike

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Januar 2018
Beiträge
1.014
Hallo,
Aus eigener Erfahrung und aus Berichten von Bekannten/Kunden weiß ich, dass Katzen zunächst schreckhaft auf neue,laute Geräusche reagieren. Sobald sie einordnen können,dass ihnen dadurch keine Gefahr droht,gewöhnen sie sich relativ schnell daran. Ich habe zwei sehr scheue Katzen erlebt,die nach wochenlanger Bauphase irgendwann die Handwerker besucht und sich sogar anfassen lassen haben.
 
gruenekiwi

gruenekiwi

Benutzer
Mitglied seit
14 September 2014
Beiträge
91
Ort
friesisch herb
Vielen Dank für Eure lieben Einschätzungen, das hat mir jetzt doch etwas Mut gemacht.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben