Kennt ihr schon Bio for Cats?

dieMiffy

dieMiffy

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2013
Beiträge
12.276
Alter
37
Ort
Jena
Hallo ihr Lieben,

ich hab auf die Schnelle bei der Suche nichts gefunden, aber das muss ja nichts heißen ;)
Habe mal wieder eine neue, nette Nassfuttermarke neulich auf einer Messe entdeckt und 3 Döschen zum Probieren mitgenommen:
Bio for Cats, die eigentliche Marke heißt Bio for Pets. Kennt ihr die?
Besonders gut gefällt mir, dass nur 0,45 mg Iod enthalten sind und halt auch, dass es Bio ist.
Habe heute eine Sorte (Bio-Rind & Leber) ausprobiert und es kam bei allen Dreien sehr gut an :)

Pepi konnte nicht warten, bis die Teller am Futterplatz standen :D

33261840cv.jpg


33261841th.jpg


So sehen die Döschen aus

33261844ij.jpg


33261846fo.jpg


Für morgen hab ich noch Katzenschmaus mit Bio-Herzen und Bio-Huhn & Leber zum Testen.

Deklaration vom Bio-Huhn & Leber ist z. B.:
60% Bio-Hühnerfleisch, 24,5% Fleisch und Innereien aus der Bio-Lebensmittelproduktion (Bio-Geflügel-Fleisch, - Mägen, - Herzen, - Hälse, - Lunge), 15% Bio-Leber vom Bio-Geflügel, 0,5% Bio-Topinamburkextrakt

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe je kg: Vit. D3 300 IE, Jod (Ca-Jodat) 0,45mg, Kupfer (Cu-(II)-Sulfat Pentahydrat) 2,00mg, Mangan (Mangan-(II)-oyxd) 2,00mg, Zink (Zn-Zinksulfat, Monohydrat) 34,00mg, Taurin 700mg


Restliche Deklarationen kann man hier einsehen:
https://www.bioforpets.de/katzenshop/
 
Werbung:
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30. November 2010
Beiträge
13.896
Ort
Düsseldorf
Das gibts schon seit ein paar Jahren. M.E. ein recht gutes Futter und meine Katzen haben es durchschnittlich gerne gefressen.
Allerdings hab ich hier inzwischen ältere Katzen und achte vermehrt auf den Phosphor-Gehalt, und der ist mir bei diesem Futter zu hoch für meine Katzen.
 
dieMiffy

dieMiffy

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2013
Beiträge
12.276
Alter
37
Ort
Jena
Interessant, das Futter ist bisher völlig an mir vorbei gegangen.
Hauptsächlich gibts hier ja nun Barf, aber eben auch immer mal wieder Dose, und da teste ich immer noch zu gerne was Neues aus :oops: Jetzt tuts ihnen eh grad gut, nach Zahn-OP, da ist das einfacher zu futtern als Fleisch.
 
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30. November 2010
Beiträge
13.896
Ort
Düsseldorf
Ich finde, es schadet auch nicht, immer auch beim Dosenfutter so ein bisschen auf dem Laufenden zu bleiben, kommt ja schon mal vor, dass sie mal zwischendurch auch mal gerne etwas aus der Dose fressen mögen.

Zahn-OP? Oh, dann mal gute Besserung und dass das Schlimmste bald hinter euch ist!
Hier wurde nach Zahn-OPs tatsächlich roh am liebsten gefressen, allerdings nur Hühnchen und sehr klein geschnibbelt, das ging ohne Kauen.
 
dieMiffy

dieMiffy

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2013
Beiträge
12.276
Alter
37
Ort
Jena
Zahn-Op haben sie schon hinter sich, diesmal musste nur Franz wieder Zähne lassen. Barf werd ich dann vermutlich Do mal wieder anbieten, mal sehen, wie Franz sich anstellt :) Pepi werd ich eh nicht viel länger für Dose begeistern können :D
 

Ähnliche Themen

N
Antworten
22
Aufrufe
4K
Nicolette
N
Amalie
Antworten
3
Aufrufe
9K
woizerl

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben