Kennenlernen des neuen Zuhause

Domi2016

Domi2016

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 Juli 2016
Beiträge
2
Schönen Abend an alle!

Bin neu im Forum und möchte mich kurz vorstellen: Ella, wohne mit meinem Mann und meinem 8jährigen Sohn in einer Wohnung in Wien.

Gestern haben wir unsere süßen Kitten (Mädchen und Buben) kennengelernt, die in zwei Wochen zu uns umziehen. Dann sind die beiden 12 Wochen alt.

Ich möchte Euch um ein Paar Ratschläge, Anregungen bitten wie die ersten Minuten / Stunden abladen sollen.

Sollen wir sie einfach in die Wohnung rein laufen lassen und sie von selber erkunden lassen oder von Raum zu Raum mitgehen und "zeigen".

Wie sollen wir zeigen / beibringen wo das Katzenklo ist. (Die beiden sind bereits stubenrein). Sollen wir sie sofort in die Katzentoilette reinsetzen?

Sollen wir für jedes Kitten einen eigenen Futternapf besorgen?

Fragen über Fragen!

Habe bis jetzt immer nur Hunde gehabt.
Habe wenig bis keine Erfahrung mit Katzen.

LG Ella
 
Werbung:
Catsnbooks

Catsnbooks

Forenprofi
Mitglied seit
20 Januar 2012
Beiträge
1.319
Ort
Bochum
Für Kitten würde ich eventuell zusätzlich Klos aufstellen, da ist manchmal der Weg zum Klo noch zu weit, da kann es sonst Unfälle geben.

Wenn sie größer sind, solltest Du bei zwei Katzen auch zwei bis drei Klos beibehalten.

Ich persönlich habe es immer so gehalten, dass ich die Klos immer gezeigt habe, damit auf jeden Fall nichts schief geht.

Ansonsten lasse ich selbst erkunden, man soll sie ja auch nicht reizüberfluten, und sie müssen sich auch erholen/zurück ziehen können.

Viel Spaß mit Euren neuen Mitbewohnern!
 
nici88

nici88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 Oktober 2015
Beiträge
236
Willkommen im Forum :)

Ich würde sie am Anfang (falls sie nicht zu scheu sind und sich anfassen lassen) ins Klo setzen, damit sie wissen wo es ist. Und danach einfach erkunden lassen :) so schwer es fällt, geht einfach euren normalen Tätigkeiten nach und überlasst sie ein bisschen sich selbst.

Futternäpfe würde ich definitiv mehrere holen. Dass dann jeder "seinen eigenen" hat und bei dem bleibt, bezweifle ich ;) hier wird immer zusammen gefressen und auch oft der Napf gewechselt.

Ich wünsche viel Vorfreude und viel Freude an den beiden :) lies dich hier im Forum ruhig noch ein wenig ein, z.B. im Ernährungbereich.
 
Domi2016

Domi2016

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 Juli 2016
Beiträge
2
Vielen lieben Dank für eure Antworten!
 
JeLiGo

JeLiGo

Forenprofi
Mitglied seit
20 Januar 2012
Beiträge
14.497
Hallo und willkommen im Forum :)

Hier ein ganz nützlicher Link:

http://www.katzen-forum.net/die-anf...r-forums-und-katzenanfaenger.html#post1517346

Neben mehreren Katzenklos (gerade wenn sie noch so klein sind) und Näpfen ist die Sicherung von Gefahrenquellen sehr wichtig:
Also rumliegende Kabel, Steckdosen, Fenster, evtl. Schlupflöcher unter Schränken/Einbauküche etc., giftige Pflanzen, Kleinteile von Spielzeugen (Gefahr des Verschluckens).

Ansonsten ganz viel Spaß mit den Kleinen.
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Es kann auch sein, dass sie sich die ersten Stunden oder 1 - 2 Tage erst einmal verstecken. Dann einfach weiter ruhig leben. Futter, Wasser und Klo in die Nähe des Verstecks stellen und nicht versuchen, sie aus dem Versteck zu holen. Sie werden von selbst kommen.

Bitte nie nicht die Fenster auf Kipp stellen. Falls Ihr einen Balkon habt, bitte unbedingt mit Katzennetz absichern.

Bei einem Pärchen (m/w) müsst Ihr sie bald kastrieren lassen. Es gibt mittlerweile viele Katzen, die schon mit 4 - 5 Monaten geschlechtsreif werden. Katzen können still rollen, so dass ihr es gar nicht mitbekommt. Und Kater sind noch ca. 6 Wochen nach der Kastration zeugungsfähig.

Ansonsten viel Spaß mit den Lütten und stellt liebgewonnene Deko in den Schrank oder Keller :D
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
10
Aufrufe
754
Daniel_Alice
D
Antworten
6
Aufrufe
927
Maunzerle
M
Antworten
185
Aufrufe
21K
Dirkiboy
D
5 6 7
Antworten
139
Aufrufe
7K
Markus1977
Markus1977
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben