Keine ruhige Nacht mehr..Kann mir jemand helfen?

M

mausi1309

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15 April 2008
Beiträge
4
Hallo. hab da ein Problem...
Bin erst umgezogen, und meine zwei Süssen hatten in der vorherigen Wohnung ein eigenes Katzenzimmer, da ich sie aus dem Tierheim habe und sie sich nie an meine Schlafzeiten gewöhnt haben. Jetzt in der neuen Wohnung ist das nicht mehr möglich. Sie schlafen jetzt im riesigen Wohn-und Esszimmer. Daher kommen sie jetzt mindestens drei bis vier mal die Nacht an die Schlafzimmertür und kratzen wie wild daran. Gibt es irgend etwas, das sie von meiner Tür fern hält???
 
T

trine82

Benutzer
Mitglied seit
1 April 2008
Beiträge
52
Ort
bei Dortmund
Hallo Mausi,

erst mal willkommen hier im Forum!

Zu deiner Frage:
Ich habe auch ein ähnliches Problem wie du. Damit ich meine beide Fellmonster ganz doll müde kriege, spielen wir kurz vorm zu Bett noch mal richtig doll. Am liebsten irgendwelche Spielchen bei denen sie sich richtig verausgeben müssen. Danach gibt es noch mal Hand TroFu, wobei ich das immer (Stückchen für Stückchen) durch die ganze Wohnung werfe, damit die beiden auch dabei noch mal richtig rennen müssen.

Danach leg ich mich schlafen. Ich hab auch mal den Tipp bekommen, alles so dunkel wie möglich zu machen. Also Rollos runter, alle Standby-Geräte aus und versuchen alle auch noch so kleinen Lichtquellen auszuschalten.

Meine beiden schlafen seitdem durch. Sie dürfen aber auch bei mir im Bett schlafen. Wahrscheinlich sind deine beiden Tiger auch sehr kuschelbedürftig.

Haben sie denn einen schönen kuscheligen Schlafplatz? Vielleicht auch ne Schlafhöhle in der sie sich aneinander kuscheln können?

Sonst fällt mir leider nichts weiter ein.
 
K

KittyNelli

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
3.020
hallo und willkommen...

sag- wie wärs die tür für die katze eifach auflassen?
oder gibs wichtige gründe für -nein...
Da schliesse ich mich gleich an. Genau das wollte ich sagen bzw. fragen:).
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
wie alt sind sie denn? und sind sie kastriert?
da musst Du wohl durch....entweder mit Ohropax oder mit konsequentem: Ihr dürft drin bleiben, wenn Ihr Euch benehmt - und fliegt raus, wenn Ihr Randale macht....
glg Heidi
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Fernhalten nicht, aber ich würde die Türen mal schützen .. :)
Sisalmatten .. obwohl dann die Gefahr besteht, daß sie sich an die Kratzgelegenheit gewöhnen. Ev. noch Alufolie.

Am einfachsten wär's die Tür aufzumachen, dann wird es aber für immer sein .. und ob Du mit zwei Rackern im Schlafzimmer dann eher Ruhe findest, bezweifle ich.

Ich würde mir eine Familienpackung Oropax kaufen und abwarten.
 
M

mausi1309

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15 April 2008
Beiträge
4
Ins Schlafzimmer kann ich sie nicht lassen, denn sie machen die ganze Nacht Randale..Sie kratzen an meinen Schränken, weil sie rein wollen, u.s.w. Das Problem ist auch, daß sie vorerst ruhig sind, weil ich sie ja müde mache, aber nachts so ab zwei sind sie ausgeschlafen...Und dann gehts los. Sie sind auch net unbedingt die verschmußten Tiere, da sie etwas zurückhaltender sind.. Weiß nicht was sie vorm Tierheim durchgemacht haben. Hab sie bekommen, da waren sie 1 Jahr alt. Inzwischen sind sie 5 Jahre.
 
M

mausi1309

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15 April 2008
Beiträge
4
Ich glaub mit der lösung Oropax fahr ich und die Zwei am Besten!!
 
M

mausi1309

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15 April 2008
Beiträge
4
Find es echt nett hier.. Vielen Dank für die Anregungen!!!
 
K

KittyNelli

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
3.020
  • #10
Wir haben wohl alle ähnliche Probleme, denn Katzen sind nachtaktiv d.h. vor allem in der Dämmerung fängt ihr Tag an.
Unserer im Sommer aber noch lange nicht:mad:

Meine werden vor unserem Schlafengehen so richtig müde gespielt (DaBird, Laserpointer), bekommen dann noch jeder eine richtige Portion zu fressen. Damit halten sie wirklich bis 5 oder 6 Uhr durch.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben