Kein Trockenfutter?

  • Themenstarter Eileen95
  • Beginndatum
E

Eileen95

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Dezember 2014
Beiträge
22
Alter
26
Ort
NDS nähe Hannover
Hallo zusammen :)

Also wir haben uns vor einer Woche ein kleines Kitten geholt (9 Wochen). Ich weiß das sie zu früh von der Mama getrennt wurde. Sie ist super aufgeweckt und neugierig, spielt durch unser Haus, schmust gerne und darf ab Frühjahr auch in den Freigang.

Allerdings frisst sie kein Trockenfutter und will kein Wasser trinken. Bei der Vorbesitzerin stand ihr alles zur Verfügung. Also Trockenfutter, Nassfutter, Wasser und zwei mal am Tag haben die kleinen Kitten Katzenmilch bekommen.

Wasser rührt sie bei uns nur an, wenn viel Katzenmilch mit drin ist, allerdings darf sie von der Milch nicht so viel, dass weiß ich. Nur trinkt sie nichts wenn keine Milch dabei ist.
Und das Trockenfutter rührt sie nur an um damit zu spielen.

Ist das normal oder müssen wir uns Gedanken machen:confused:

LG Eileen
 
Werbung:
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
Das ist sogar sehr gut denn Trockenfutter ist ungesund, nicht artgerecht und absolut unnötig für Katzen.
Lass es einfach weg.

Welche Sorten Nassfutter bekommt sie?

Du weißt, dass man gerade Kitten niemals in Einzelhaltung hält?
Wann kommt die Freundin für eure Kleine?
 
E

Eileen95

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Dezember 2014
Beiträge
22
Alter
26
Ort
NDS nähe Hannover
Und wie ist das mit dem Wasser? Es ist doch bestimmt nicht gesund, wenn sie nur Milch trinkt oder?
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
20.674
(9 Wochen). Ich weiß das sie zu früh von der Mama getrennt wurde.

Und wieso hast du sie trotzdem so verdammt früh weggenommen? Hole bitte noch vor Weihnchten eine Spielgefährtin nach, die aber wenigstens 12 Wochen ist. So hat die arme Kleine wenigstens noch die Chance, sich wichtige Sachen abzuschauen, bevor sie zum kätzischen Sozialkrüppel wird.

Trockenfutter ist Müll. Das hat die Kleine schon gut erkannt.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Hallo zusammen :)

Also wir haben uns vor einer Woche ein kleines Kitten geholt (9 Wochen). Ich weiß das sie zu früh von der Mama getrennt wurde. Sie ist super aufgeweckt und neugierig, spielt durch unser Haus, schmust gerne und darf ab Frühjahr auch in den Freigang.

Allerdings frisst sie kein Trockenfutter und will kein Wasser trinken. Bei der Vorbesitzerin stand ihr alles zur Verfügung. Also Trockenfutter, Nassfutter, Wasser und zwei mal am Tag haben die kleinen Kitten Katzenmilch bekommen.

Dann weißt du sicherlich auch, dass man Kitten niemals alleine hält. Wenn Dir wirklich was an dem kleinen Zauberwesen liegt, dann solltest Du umgehend eine gut sozialisierte Freundin dazu holen.

Warum willst Du denn unbedingt, dass das Kätzchen Hühnerfutter frisst? Die Kleine macht es schon ganz richtig so, wenn sie nur ans Nassfutter geht, denn Trockenfutter ist so unnötig wie ein Kropf.
 
E

Eileen95

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Dezember 2014
Beiträge
22
Alter
26
Ort
NDS nähe Hannover
Sorry, aber ich wollte keine Kritik hören, was wir richtig oder falsch gemacht haben. Ich wollte nur wissen, ob es normal ist mit der Katzenmilch und dem Trockenfutter.
Unsere Tierärztin, die mit der Tiermedizinischen Hochschule zusammenarbeitet, meinte genau das Gegenteil was das Trockenfutter angeht. Ich bin mir jetzt total unsicher. Kann man jetzt nicht einmal mehr den Tierärzten trauen:confused::confused:
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
Den Aussagen und Fragen von Havanna schließe ich mich an. Außerdem bitte darauf achten, dass die Maus so vief fressen darf, wie sie möchte. Ab Frühjahr in den Freigang? Sie wäre dann knapp 6 Monate alt. Das ist definitiv zu früh. Bitte auch an ein zeitige Kastration denken und aufpassen, dass sie vorher nicht ausbüxt.
 
huckelberry

huckelberry

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2013
Beiträge
18.112
Ort
immer
Sei froh, das sie kein Trockenfutter mag.
Magst du die Frage noch beantworten, ob sie einen Spielpartner bekommt?
Wie viel Milch trinkt sie den, durch das Nassfutter bekommt sie auch viel Flüssigkeit.
 
GamerCat

GamerCat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Februar 2014
Beiträge
198
Kann man jetzt nicht einmal mehr den Tierärzten trauen:confused::confused:

Nicht in Ernährungsfragen. Tierärzte sind nicht darauf spezialisiert, haben also eher weniger Ahnung was das betrifft.

Katzen nehmen Flüssigkeit über ihr Futter auf, in Trockenfutter ist (wie der Name ja schon sagt) aber kein Wasser drin. Außerdem ist in den meisten auch zu viel Getreide enthalten. Das alles kann dazu führen, dass deine Katze irgendwann Probleme mit den Nieren, der Blase oder der Harnröhre bekommen kann.
Meine Katzen trinken übrigens so gut wie nie.
 
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
  • #10
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #11
Sorry, aber ich wollte keine Kritik hören

Entschuldige dich nicht bei uns, sondern bei der viel zu kleinen Katze, die du in einer ihrer wichtigsten Lebensphase gegen dein besseres Wissen aus ihrem Umfeld gerissen hast. Dafür solltest du ihr das Versprechen geben, ihr wenigstens schleunigst eine Freundin zur Seite zu geben.
 
Werbung:
E

Eileen95

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Dezember 2014
Beiträge
22
Alter
26
Ort
NDS nähe Hannover
  • #12
Der Spielgefährte kommt sobald wie möglich.

Naja sie würde am liebsten den ganzen Tag Milch trinken. Ich weiß nicht ob es vielleicht damit zusammenhängt, dass sie so früh von der Mama weg ist..

Darf ich vielleicht erfahren, woher ihr wisst das Trockenfutter Müll ist? Sorry aber wie schon erwähnt, bin ich total verunsichert da ich dachte das unsere Tierärztin sehr qualifiziert ist..
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #13
Sorry, aber ich wollte keine Kritik hören, was wir richtig oder falsch gemacht haben.

Im Interesse deines Kittens solltest du selbstverständlich kritikfähig sein bzw. "Tipps" annehmen. Du möchtest doch sicherlich, dass es deiner Maus gutgeht, oder?
 
EagleEye

EagleEye

Forenprofi
Mitglied seit
31. März 2011
Beiträge
4.426
Ort
In einem Hessestädsche
  • #14
Sorry, aber ich wollte keine Kritik hören, was wir richtig oder falsch gemacht haben. Ich wollte nur wissen, ob es normal ist mit der Katzenmilch und dem Trockenfutter.
Unsere Tierärztin, die mit der Tiermedizinischen Hochschule zusammenarbeitet, meinte genau das Gegenteil was das Trockenfutter angeht. Ich bin mir jetzt total unsicher. Kann man jetzt nicht einmal mehr den Tierärzten trauen:confused::confused:

Wenn dir die Antworten, die du bekommen hast nicht passen dann bist du hier falsch!
Leider kann man sich die Antworten nicht aussuchen. Ich gebe meinen Vorschreibern in allem zu 100% Recht.

Tierärzte sind keine Ernährungsspezialisten und werden oft von den Trofuherstellern geschult, also was soll man da erwarten?

Gehst du zum Hausarzt wenn du Ernährungsfragen hast?

Hol der Kleinen eine Spielgefährtin und das schnell. Wie kommst du dazu ein Kitten so früh von der Mutter zu trennen wenn du WEIßT, daß man das nicht soll?

Wenn man unwissend ist, ok, kann passieren, ich habe den Fehler selbst gemacht, aber es zu wissen und trotzdem so zu handeln stößt hier eben auf komplettes Unverständnis. Dann noch so eine "das will ich aber nicht hören" Reaktion und, herzlichen Glückwunsch, du hast dich auf der Beliebtheitsskala direkt nach unten katapultiert.
 
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
  • #15
Eine Katze frisst in der Natur Mäuse, Vögel und kleine Säuger, wenn sie welche fangen kann.

Diese Beute ist frisch, roh und besteht zum Großteil aus Flüssigkeit.
Zudem frisst die Katze mit dieser Nahrung nur Fleisch. Die paar Körner im Magen der Maus sind zu vernachlässigen.

Dagegen besteht Trockenfutter sogut wie nur aus Getreide und ist, wie der Name schon sagt, trocken.
Das genaue Gegenteil der natürlichen Nahrung und deshalb vollkommen ungeeignet für einen reinen Fleischfresser, der seine Flüssigkeit fast nur aus seiner Nahrung bezieht.

Und auch für die Zähne ist Trockenfutter nicht gut. Es wirkt ungefähr so gut, wie wenn du dir abends die Zähne mit einem Zwieback abreiben würdest. Null.
 
E

Eileen95

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Dezember 2014
Beiträge
22
Alter
26
Ort
NDS nähe Hannover
  • #16
Da musst du in einem Forum aber mit rechnen :rolleyes:
Hier geht es um Katzen, nicht um Halter und daher wird eine nicht artgerechte Haltung auch angesprochen.

Das ist mir schon bewusst, aber wenn ich nicht wüsste das es falsch war, sie so früh da weg zu holen hätte ich es nicht erwähnt. Wenn es nach mir gehen würde hätten wir längst eine zweite Katze dazu geholt. Allerdings sehen meine Eltern das anders.

Meine Frage hier in dem Forum war nicht "Was hab ich falsch gemacht?". Das ich die kleine da so früh raus geholt hab, lag tatsächlich am nicht wissen bzw. daran das ich falsch Informiert war. Kritikfähig bin ich ja, aber es geht halt einfach um eine komplett andere Frage.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #17
Der Spielgefährte kommt sobald wie möglich.

Naja sie würde am liebsten den ganzen Tag Milch trinken. Ich weiß nicht ob es vielleicht damit zusammenhängt, dass sie so früh von der Mama weg ist..

Darf ich vielleicht erfahren, woher ihr wisst das Trockenfutter Müll ist? Sorry aber wie schon erwähnt, bin ich total verunsichert da ich dachte das unsere Tierärztin sehr qualifiziert ist..

Woher soll Deine Tierärztin denn die Qualifikation in Ernährungsfragen haben? Hast Du Dich mal mit den Inhalten eines tiermedizinischen Studiums beschäftigt?

Tierärzte befassen sich da überwiegend mit Nutztieren und bei Kleintieren stehen Hunde an erster Stelle.

Tierärzte sind in erster Linie Mediziner, die sowohl Internisten, Dermatologen, Gynäkologen, Chirurgen, Orthopäden, HNO-Ärzte sein müssen und das für Dutzende von Tierarten.

Wie viel Zeit bleibt da wohl noch, sich mit den speziellen Ernährungsbedürfnissen einzelner Arten auseinander zu setzen?

Die Schulungen, zu denen Tierärzte gehen, rate mal, von wem die ausgerichtet werden? Von unabhängigen Instituten? Falsch.

Oder mal anders gefragt: Warum glaubt Deine Tierärztin, dass ein Futter, das zu 30, 40 oder 50 Prozent aus Getreide besteht, etwas im Magen eines Fleischfressers verloren hat?

@Edit: Wenn Deine Eltern keine zweite Katze wollen, dann solltet Ihr die Kleine in ein gutes Zuhause vermitteln, wo man bereit ist, den Bedürfnissen anderer Lebewesen Rechnung zu tragen.
 
Zuletzt bearbeitet:
huckelberry

huckelberry

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2013
Beiträge
18.112
Ort
immer
  • #18
Der Spielgefährte kommt sobald wie möglich.

Was heißt so bald wie möglich, morgen, in einer Woche?
Und lasse deine Katze nicht so früh in den Freigang, da gehört sie so jung noch nicht hin, warte damit bis sie ca. ein Jahr alt ist.
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #19
Der Spielgefährte kommt sobald wie möglich.

Wie darf man das verstehen? Wie soll das funktionieren, wenn deine Eltern dagegen sind? Wenn sie sich nicht umstimmen lassen, ist es das Beste, die Maus in ein zu Hause zu geben, wo sie eine kleine Freundin hat.

Naja sie würde am liebsten den ganzen Tag Milch trinken. Ich weiß nicht ob es vielleicht damit zusammenhängt, dass sie so früh von der Mama weg ist..

Dann lass die Katzenmilch ganz einfach weg. Du kannst dem Nassfutter auch einen Schuss Wasser hinzufügen, wenn du Angst hast, dass sie ohne Milch verdurstet ;).
 
E

Eileen95

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Dezember 2014
Beiträge
22
Alter
26
Ort
NDS nähe Hannover
  • #20
Wie darf man das verstehen? Wie soll das funktionieren, wenn deine Eltern dagegen sind?

Ich bin die ganze Zeit zu Hause schon am reden und meine Mutter hab ich bereits überzeugt. Allerdings ist mein Vater da nicht ganz so leicht zu überzeugen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

B
Antworten
13
Aufrufe
1K
Irmi_
Xarya
Antworten
18
Aufrufe
8K
Florida
Florida
T
Antworten
4
Aufrufe
627
tina_2002
T
G
Antworten
5
Aufrufe
2K
Grossfamilie11
G
K
  • Katzensprung 23
  • Kitten
Antworten
10
Aufrufe
664
PusCat
P

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben