Kein Kotabsatz nach Zahn-Op was tun ?

  • Themenstarter Lillyrose
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Lillyrose

Lillyrose

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. Dezember 2011
Beiträge
168
Hallo,

mein Kater hat Forl und hat zum zweiten Mal Zähne (diesmal 7 + 1 Canini) lassen müssen, hier der Thread dazu
Immer wieder kehrende Zahnfleischentzündung, was tun ?

OP war am Donnerstag, Donnerstag abend hat er schon wieder ein wenig gefressen, aber die meiste Zeit geschlafen.
Freitag war er schon etwas fitter, ca 100 g Futter genommen mal ein bisschen und dann wieder geschlafen, bisschen gefressen, geschlafen usw und einmal ein wenig Kot gelassen. Dieser hatte normale Konsistenz, kein ungewöhnlicher Geruch etc.

Seit Montag frisst er jetzt wieder normal pinkelt auch aber bisher kein Kotabsatz.

Waren heute zur Nachuntersuchung beim TA war sehr zufrieden mit ihm und müssen noch ca 1 Woche Antibiotika und Schmerzmittel geben.
Sie hat ihn abgetastet, konnte keine Verdickung oder so sonstiges feststellen auch reagierte er nicht schmerzempfindlich.

Wir sollen es mal mit Milch (kurzes dranschnuppern und seitdem kein Interesse mehr ) und Butter (das selbe, es interessiert ihn nicht und wenn ich es ins Futter gebe hungert er lieber) versuchen ansonsten wenn bis Freitag kein Kot kommt nochmals kommen.

Box als auch zum TA fahren ist für ihn jedesmal purer Stress und wenn es möglich ist ihm so zu helfen wäre das natürlich am besten.

Er hatte noch nie Probleme mit der Verdauung und der TA wollte ihm jetzt nicht auf Verdacht einen Einlauf geben da die Futteraufnahme eben erst wieder so richtig seit Montag läuft und sie meinte manchmal, gerade nach einer OP, kann es etwas dauern.

Was meint ihr ?
 
Werbung:
Roomi

Roomi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Juni 2019
Beiträge
21
Das klingt genau wie bei meiner Ella.
Da war die Zahn-Op Montag Vormittag,
pinkeln ging gleich wieder aber fester Output kam nur Dienstag ein bisschen.
Und erst ab Freitag Abend als ich auch schon mit Butter ankam, die sie übrigens auch nicht gefressen hat, ging alles wieder seinen gewohnten Gang.
Also noch keine Panik, wenn es schon einmal geklappt hat arbeitet der Darm und er frisst ja noch nicht so viel wie vor der OP.
Ausser mit Butter könntest du es noch mit ein wenig Sahne versuchen oder Malzpaste .
 
Lillyrose

Lillyrose

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. Dezember 2011
Beiträge
168
Danke dir für deinen Post und die Ratschläge.
Nachdem Milch pur nicht ging hab ich ihm etwas unter seinen Schlecksnack gemischt und siehe da endlich Kotabsatz.
Etwas weicher als sonst aber noch weit entfernt von Durchfall. Roch auch intensiver aber auch das das schiebe ich jetzt mal auf die Milch.

Das man sich so über Kotabsatz freuen kann ;)

Ich denke das pendelt sich jetzt wieder ein, werd mir aber definitiv Sahne und Malzpaste fürs - hoffentlich nicht - nächstes Mal merken.

Danke dir
 
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30. November 2010
Beiträge
13.379
Ja, Output kann gelegentlich zu Freudenflash führen :omg:

Ich denke mal, dass die Lactulose in der Milch den Kot etwas weicher gemacht hat und würde mir da jetzt keine großen Gedanken drum machen. Alles Gute und dass bald alles wieder gut ist! :)
 

Ähnliche Themen

H
Antworten
30
Aufrufe
33K
Hexe87
H
chalupe
Antworten
18
Aufrufe
9K
D
S
Antworten
4
Aufrufe
2K
Juniwindt
Juniwindt
MamaSchlawinis
Antworten
19
Aufrufe
22K
Bea
M
Antworten
2
Aufrufe
3K
Bea

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben