Kein genauen Befund - was tun?

  • Themenstarter SunnyundDaisy
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
SunnyundDaisy

SunnyundDaisy

Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2020
Beiträge
41
Hallo Zusammen,

Ich habe seit November eine FeLV positive Katze aus Spanien adoptiert. Sie ist ein kleine Perser-Mix, 4 Jahre und kam mit drei Kilo zu uns. Mittlerweile wiegt sie vier. Ein paar hundert Gramm wollten wir ganz langsam wieder runterbekommen.

Gestern Abend fing sie dann an so rumzuhängen und heute morgen wirkte sie apathisch und bewegte sich nur noch ganz langsam.

Ich bin zur Tierklinik gefahren und es wurde Fieber gemessen und abgehört. Sie hat einen sehr dicken Bauch, wo ich immer dachte er kommt vom Essen, welcher aber laut der Ärztin sehr angespannt war. Sie wurde deswegen geröntgt. Auf dem Bild war nirgends Wasser zu sehen. Im Darm war aber an einer Stelle was wo evtl eine Verdickung sein könnte oder aber auch nichts, da es sehr diffus war laut der Ärztin.

Nachdem wurde ihr Blut abgenommen. Außer das ihr Blut dick war und zwei Werte sehr leicht erniedrigt waren, kam aber auch hier nichts raus. Sie bekam noch ne Infusion weil der Hautfaltentest auch nicht so toll war.
Dann bekam sie ein Antibiotikum für fünf Tage und Novalgin.

Heute Abend wirkte sie besser und da ich davon ausgehe, dass das Antibiotikum noch nicht gewirkt haben kann, denke ich liegt es an dem Schmerzmittel.
Das heißt also für mich sie hat Schmerzen gehabt - oder denk ich da falsch? Und wenn ja - wo bloß?

Weiss jemand einen Ansatz?
Liebe Grüße
Dani
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
NaMa

NaMa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Juni 2016
Beiträge
435
Ort
LK NEA
Hallo, Stell doch mal das Blutbild hier. Es gibt einige User, die sich da recht gut auskennen. Wurde denn Ultraschall gemacht? Was wurde noch an Diagnostik gemacht außer abtasten? Und wofür bekommt sie Antibiotikum?
 
SunnyundDaisy

SunnyundDaisy

Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2020
Beiträge
41
Nein, es wurde kein Ultraschall gemacht. Dazu muss man einen extra Termin vereinbaren. Sie hat es als letzte Option aufgeführt wenn es ihr nicht besser gehen sollte, nach den Feiertagen.

Das Antibiotikum hat sie mehr oder weniger prophylaktisch gegeben weil sie meinte falls der leichte Entzündungswert der Anfang wäre.

Fieber gemessen, Herz und Lunge abgehört und abgetastet.

B9D47D2D-4917-4CB0-A632-E0D82B5D3026.jpeg5C0A7452-F4F4-4705-BEE8-D2EFAFC512E0.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

S
Antworten
15
Aufrufe
4K
S
Tinky16
Antworten
19
Aufrufe
642
J
Tabbytier
Antworten
11
Aufrufe
13K
M
M
Antworten
0
Aufrufe
504
monalicious
M
L
Antworten
22
Aufrufe
903
Max Hase
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben