Katzenzusammenführung und Umzug

M

mrsmojo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. August 2015
Beiträge
3
Hallo!

Ich bin ganz neu hier in der Runde und habe schonmal eine Frage an euch. Bei mir lebt momentan ein 1 1/2 jähriger kastrierter Kater (Wohnungskatze). Jetzt soll endlich ein Spielgefährte für ihn her. Da er selbst noch sehr aktiv ist und gerne bespaßt wird, wurde uns zu einer jungen Katze bzw. zu einem Kitten geraten. Wir haben jetzt einen dreimonatigen Maine Coon Kater ins Auge gefasst. Hinzu kommt ein Umzug, der in einem Monat ins Haus steht, wo mein Partner und ich endlich zusammenziehen werden.
Als ich der Züchterin diese Situation schilderte, meinte sie, dass man den Umzug gleich mit der Zusammenführung kombinieren solle, da die neue Wohnung noch nicht das Revier von einer Katze ist und es deshalb weniger Kämpfe geben würde. Da wir den kleinen Maine Coon natürlich nicht am Umzugstag holen können, müsste er vorher in die Wohnung meines Freundes kommen, da mein Kater bei mir lebt.
Was haltet ihr von dieser Handhabung? Ich habe die Befürchtung, dass das ein bisschen viel für die beiden ist: neue Umgebung, neue Katze, neue Menschen...
Was hättet ihr für Alternativen? Wir wollen diese Katze wirklich gern, da es für uns Liebe auf den ersten Blick ist und ich schon viel Positives von jungen Katern und Kitten gehört habe...
 
Werbung:
M

mrsmojo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. August 2015
Beiträge
3
Achso, noch ein kleiner Nachtrag. Prinzipiell bin ich nicht so besorgt, was meinen Kater angeht. Er ist zwei Mal in den abgesperrten Innenhof ausgebüchst und hat da sofort Kontakt zu einer anderen Katze gefunden. Für die gab es sofort ein Nasenküsschen und keinerlei Gezanke. Sie hat ihm dann unterm Baum Gesellschaft geleistet, bis mein Kater wieder von allein zu uns kam. Das sehe ich eigentlich als ein gutes Zeichen an, was eine Zusammenführung angeht.
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
8.936
Ort
Mittelfranken
Hallo grüßt dich herzlich Willkommen hier im Forum!
Schön das du einen zweiten Kater dazu holen willst
Und ja, es ist gut wenn beide gleichzeitig in die neue Wohnung einziehen. Dann lernen sie beide gleichzeitig ein neues Revier kennen und die Gefahr von Kämpfen ist wesentlich geringer
Wobei sich so junge Katzen meist sehr schnell verstehen
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
6.952
Ort
35305 Grünberg
Auf jeden Fall beide gleichzeitig einziehen lassen.
Such einen Kumpel im gleichen Alter , kein Kitten und älter wie 3 Monate.
Vielleicht fährst du mal ins nächste Tierheim, das wäre ein guter Weg, um einen Kumpel zu finden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
6.952
Ort
35305 Grünberg
Hole dir bitte keine Katzen von Vermehrern.:mad:
 
M

mrsmojo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. August 2015
Beiträge
3
Hallo!

Danke für eure schnellen Antworten.

@Margitsina: Ich weiß, dass man sich streiten kann, was eine ordentliche Zucht ist. Wir waren gestern bei der Dame zu Besuch und alles hat einen sehr guten Eindruck gemacht. Sie hat zwei Katzen und einen Kater. Jedes Jahr wirft je eine von den beiden. Sie hat mir die genauen Impfungen genannt und die Termine, an denen diese stattfinden. Sie füttert ausschließlich hochwertiges, getreidefreies Futter und führt vor jeder Deckung Untersuchungen beim Tierarzt durch. Die Katzen haben das ganze Haus für sich und sie ist da wirklich mit voller Seele dabei. Alle Fragen konnte sie mir fachgerecht beantworten und sie meinte, dass sie mit allen Besitzern ihrer Kitten noch im Kontakt steht. Ich würde von ihr auch ein Starterpaket mit Futter etc. mitbekommen und sie leitet mir im Moment fleißig Infos über Futter, die passenden Kratzbäume usw. weiter.
Ich bin mit der Dame also eigentlich recht zufrieden.
 

Ähnliche Themen

B
Antworten
0
Aufrufe
434
Brinaaa
B
B
Antworten
4
Aufrufe
2K
tiedsche
tiedsche
L
Antworten
26
Aufrufe
7K
L
S
Antworten
3
Aufrufe
632
Jubo
E
Antworten
1
Aufrufe
2K
krissi007
krissi007

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben