Katzenwasser?

S

schnuffeli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 Februar 2017
Beiträge
313
Ich habe letztens im Zoohandel "Katzenwasser" gesehen :hmm:

Da sollen wertvolle Stoffe drin sein. Taurin etc...Hat das jemand schonmal probiert? Oder ist das Blödsinn?
 
Aurora87

Aurora87

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 November 2011
Beiträge
400
Ort
Marl
ich weiß welches du meinst, hatte ich auch schon in der Hand und habe mich gefragt wofür.

Ich halte das für ausgemachten Blödsinn und Geldmacherei.

Bei ausgewogener Ernährung erhalten die Katzen mehr als genug Taurin und meine trinken beispielsweise so wenig, da könnte ich das Wasser regelmäßig wegkippen weil es wahrscheinlich schon stinken würde^^
 
Lirumlarum

Lirumlarum

Forenprofi
Mitglied seit
22 Mai 2017
Beiträge
4.030
Ort
Alpenrand
Kommt drauf an wie man es sieht. Für den Hersteller ist es sicherlich total toll wenn du das Wasser kaufst.
Dafür könnten aber Greta und Friday for Future demnächst bei dir vor der Tür demonstrieren..:D:D

Ganz ehrlich, ich halte das für Schwachfug..auch wenn es mit Taurin und einem niedrigen Magnesium Gehalt aufwartet. Viel Plastik, teuer ohne erkennbaren Nutzen...

Lieber auf gutes Futter achten und hier Abwechslung bieten. Extra Flüssigkeit mit einem Schuss normalen Wasser über dem Futter ausgleichen..

Und sollte man mal wegen irgendwas, das Wasser aus der Leitung abkochen müssen, gibt es hier günstigere Wasseralternativen z.T auch in der Glasflasche..;)
 
Werbung:
Penny96

Penny96

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 Oktober 2017
Beiträge
138
Ort
Berlin
Also ich kaufs. :stumm: Hier wird recht gut getrunken (Püppi ist leider TroFu Junkie und kriegt wg ihres Herzens Entwässerungspille). Der Vorteil bei dem Wasser ist, dass es keine Kalkränder am Trinknapf gibt und nicht so schnell "glibscht". Das Berliner Wasser ist ja sehr "hart". Ich selber trink dafür aus der Leitung. :yeah:
 
maschari

maschari

Forenprofi
Mitglied seit
16 April 2018
Beiträge
1.456
Ort
Hannover
Also mein Freund hatte auch letztens so eine Flasche mitgenommen - allerdings auch eher aus Jux. Unsere Katzen haben nicht mehr oder weniger als sonst getrunken, von daher, spar dein Geld. :p
 
Freewolf

Freewolf

Forenprofi
Mitglied seit
6 März 2017
Beiträge
1.635
Ort
Unterfranken
ist doch dasselbe wie dieses Wasser speziell für Kaninchen und co.
Ich finde das mehr als schwachsinnig und traurig, wie dumm unsere Gesellschaft teilweise geworden ist...sorry, wenn ich das so schreiben muss.
 
Vitellia

Vitellia

Forenprofi
Mitglied seit
28 März 2019
Beiträge
2.502
Ort
Südmittelhessen
Ich sag nur: Katzenfutter mit Rosenblüte. ;)
 
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10 August 2017
Beiträge
5.683
Ort
An der Ostsee
Ich find das mit dem Wasser auch ganz schlimm.
Das ist in den meisten fällen nur bequem für den Menschen und hat keinen Nutzen für das Tier.
Was für unnötigen Plastikmüll damit prodziert mag ihc mir gar nicht vorstellen :(
 
S

schnuffeli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 Februar 2017
Beiträge
313
  • #10
wer weiss auch was da überhaupt drin ist.....

ach da fäällt mir grad was ein. sind diese Brunnen eigentlich zu empfehlen? Ich hab bisher einen Napf.
 
Irmi_

Irmi_

Forenprofi
Mitglied seit
4 August 2017
Beiträge
6.758
Ort
Vorarlberg
  • #11
Werbung:
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28 Mai 2012
Beiträge
28.321
  • #12
Ich frage mich gerade, welche Normen für Tierfutterverpackungen gelten; ob das die gleichen sind wie für Verpackungen der menschlichen Ernährung.
Und wenn ja, geht ganz sicher noch immer einiges an Plaste-Inhaltsstoffen von der Flasche ins Wasser. Ob das unbedingt so gut ist?
Inzwischen weiß man doch bestimmt, daß Wasser aus der Leitung oftmals sauberer ist als das aus der Plasteflasche.
Dann erst mal die Flasche herstellen, abfüllen, transportieren, der Einzelhändler karrt sie nochmal durch die Gegend, und am Ende landet sie im Restmüll (uns hat man ja die gelben Tonnen z.B. entzogen).

Ich find's Schwachsinn.

Meine Kater sind mit echtem Katerwasser aufgewachsen, wie sich das für Kerle gehört - Pfützenwasser. OK, ganz sicher nicht erstrebenswert, aber Streunern bleibt eben nichts anderes übrig.
Oder doch nicht so schlimm? Regenwasser ist schließlich auch besonders natrium- und magnesiumarm und somit besonders organschonend. ;) Und wenn da schon einiges an Wasserbärchen, Würmchen, Insekten drin ist, ist es sogar auch noch taurinhaltig.

Die Tierprodukteindustrie treibt wirklich seltsame Blüten. Früher dachte ich immer, das ist ein eher amerikanisches Phänomen, werde aber zunehmend eines Besseren belehrt.
 
Merlin06

Merlin06

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 Januar 2010
Beiträge
104
Ort
NRW
  • #13
Hallo,

ich halte das für Blödsinn, genau wie bei Vögeln und Nagern.
Hier gibt es normales Leitungswasser für uns alle.

Vom Plastikmüll mal abgesehen.
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Ähnliche Themen



Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben