Katzenurinproblem im Treppenhaus

  • Themenstarter Col310
  • Beginndatum
Col310

Col310

Forenprofi
Mitglied seit
19. Oktober 2012
Beiträge
4.185
Hallo... ich hoffe ihr habt Tipps und Hilfe für mich :oops:

In dem Haus, in dem ich lebe, leben insg.3 Katzen: die Katze Minka der Vermieter (Erdgeschoss) und meine 2 Kater Yoda und Obiwan bei uns im 2.Stock. Die Familie im 1.Stock hat keine Haustiere. Alle 3 Katzen benutzen die Katzenklappe unten im Keller um raus zu kommen. Vor den jeweiligen Wohnungen müssen sie warten, bis sie rein gelassen werden.

Vor meiner Wohnung liegen nicht nur 2Fußmatten, sondern auch ein Körbchen mit Kissen, um meinen Fellnasen das Warten angenehmer zu machen.
Solange ich bei der Arbeit bin sind meine Kater in der Wohnung, wenn ich heim komme geht's raus. In der Wohnung gab's noch nie ein Pinkelproblem. Nicht mal als wir letzte Woche eine Woche im Urlaub waren und meine Mum Katzensitter war.
Am Samstag nachmittag kamen wir zurück, meine Kater in der Wohnung, Riesenpfütze auf Füßmatte vor der Wohnung , diese musst ich wegwerfen. Da meine in der Wohnung waren wars entweder ne fremde Katze oder Minka. Ich also geputzt, mich nicht beschwert, weil meine eben auch schonmal im Keller markiert haben.
Es kam schon öfters vor, dass ich auf den Fußmatten Flecken/Pfützen hatte wenn ich von der Arbeit kam. Manchmal kann ichs nicht 100%ig sagen dass es nicht meine gewesen sein könnten, aber oft eben schon, denn wenn die in der Wohnung sind können Sie nicht vor die Wohnungstür pinkeln.

Gestern klingelt es bei mir, Vermieterin und Mieterin des 1.Stocks stehn im EG und fragen mich ob meine Kater draußen sind, ich hatte sie kurz zuvor raus gelassen. Ja dann hätten die da unten auf die Treppe auf die Zeitung gepinkelt... kam dann. Ich war etwas irritiert über den Tonfall und die Sicherheit dass es einer meiner war. Gesehen hats nämlich keiner, es war ne Annahme aber "...Die warens!"
Ich hab dann gesagt dass das sein kann und dass ichs weg mach und meine Situation von Samstag erzählt und dass es bei mir oben auch schon nach Pipi gerochen hat und dass es da nicht immer meine sein konnten. Dann kam von Vermieterin dass sie Freitag das Treppenhaus geputzt hätte und da sein nix bei mir gewesen. Hab dann nochmal gesagt dass es ja am Samstag war und in den letzten Wochen davor halt immer mal wieder... irgendwie würde mir aber nicht richtig zugehört.
Hab dann aufgewischt und geheult vor Wut.
Mit den Vermietern ist es derzeit generell bissl komisch weil sie auch schon an meine Sachen im Keller/Garage sind. Sie waren eingeschleppt dass mein neuer Freund sich nicht gleich vorgestellt hat...Aber das ist nun ne andere Geschichte was hier mietrechtlich nicht ok ist.

Was mach ich wegen der Pinkelei? Es gab auch schon fremde Katzen im Treppenhaus die über Katzenklappe im Keller ein warmes Plätzchen gesucht haben. Einer davon hat dann überall markiert... Wer hat ihn gefangen und die Kastration bezahlt? Ich.

Ich bin echt ratlos... danke schonmal!
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Col310

Col310

Forenprofi
Mitglied seit
19. Oktober 2012
Beiträge
4.185
Gibt es ein gutes Mittel den Geruch so wegzubekommen, dass andere Katzen nicht mehr so dazu animiert werden, ihre Duftmarke auch gleich wieder zu hinterlassen?
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Du kannst es mit Biodor Animal versuchen.

Aber das wird das Problem auf Dauer nicht lösen.

Wie gut vertragen sich deine Kater den mit dem Kater/der Katze der Vermieterin?
Mögen die sich oder eher nicht?

Ich würde mir an deiner Stelle auf Dauer eine neue Wohnung suchen mit direktem Zugang nach draußen für deine Kater oder gesichertem Freigang oder einem vernetzten Balkon.
Weil wenn es weiter Probleme gibt sitzt deine Vermieterin am längeren Hebel. Oder du riskierst Streß und Ärger im Haus was niemandem auf Dauer gut tut.
 
Col310

Col310

Forenprofi
Mitglied seit
19. Oktober 2012
Beiträge
4.185
Mögen tun sich die Tiere nicht grad... gehen sich aus dem Weg oder fauchen/knurren sich auch mal an. Meine Kater leben nun seit 3 Jahren hier, die Katze der Vermieter ein knappes Jahr länger. Das Urinproblem im Flur gibt's erst seit ca.Anfang Jahr... also dass man es auch mal riecht.
Ich finds halt echt krass dass man irgendwie davon ausgeht, dass nur meine das machen... Ich hätte mich wohl doch beim ersten offensichtlichen Pinkler von Minka auch beschweren sollen... aber ich bin da immer zu gutmütig.
Ich werde hier nicht bis an mein Lebensende wohnen...Irgendwann gibt's Wohneigentum/Eigenheim... aber wollt vorher nimmer umziehen.
Mal schaun wie es sich insgesamt entwickelt... mein nicht komplett nutzbarer Kellerraum, die Tatsache dass Vermieter/Sohn der Vermieter in den 4 Jahren, in denen ich hier wohn, schon 2x ohne mein Wissen an/in meinem Mieteigentum war... Alles grad sehr konfus hier...
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
9
Aufrufe
1K
Yuania
Y
Lis@
Antworten
3
Aufrufe
1K
Polayuki
Polayuki
N
Antworten
15
Aufrufe
2K
Meiki
I
Antworten
14
Aufrufe
2K
Momenta
M
K
Antworten
2
Aufrufe
2K
Carlo99
Carlo99

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben