Katzenurin im Estrich

K

kleinerkater

Benutzer
Mitglied seit
11 Oktober 2011
Beiträge
73
Hilfe!!!
Wir sind dabei, 2 Räume grundlegend zu renovieren und haben in diesem Zuge vor ein paar Wochen neuen Estrich bekommen.
Heute nacht haben nun 2 meiner Kater je einen riesigen See auf den schönen, neuen Estrich gepullert!!! :reallysad::reallysad::reallysad:
Natürlich ist der Urin schön eingezogen und nun habe ich für immer und ewig dieses Katzenurin im Haus. Was kann ich machen??? Mit Essigwasser ein bisschen neutralisieren bevor irgendwann ein Bodenbelag drüber kommt??? Oder habt Ihr eine Idee, was man noch nehmen kann?
Ich wäre um jede Idee dankbar!!!
Einen guten Rutsch!
Gruß
Kleiner Kater
 
Werbung:
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12 November 2014
Beiträge
8.478
Heute nacht haben nun 2 meiner Kater je einen riesigen See auf den schönen, neuen Estrich gepullert!!! :reallysad::reallysad::reallysad:
Natürlich ist der Urin schön eingezogen und nun habe ich für immer und ewig dieses Katzenurin im Haus. Was kann ich machen???
Ich schreib's ja ungerne, aber nachdem wir schon den Fall hatten und aufgrund von Katzenurin den Estrich komplett raushauen mussten (sehr teure Angelegenheit!) kann ich Dir eigentlich nur empfehlen direkt in den sauren Apfel zu beissen und das direkt neu machen zu lassen.
Das Problem liegt darin dass der Katzenurin chemisch mit dem Estrich reagiert und der Untergrund dann eben nicht mehr so ist wie er sein sollte. Vielleicht macht das nicht gleich Probleme, sicher aber nach wenigen Jahren.
Und den Geruch bekommst Du sowieso nicht weg, da helfen auch keine Spezialmittelchen.
 
K

kleinerkater

Benutzer
Mitglied seit
11 Oktober 2011
Beiträge
73
Der Estrich ist doch neu, noch nicht mal ganz durchgetrocknet....:grr:

Es muß doch für diese beiden Flecken eine Lösung geben...???
 
C

coinean

Forenprofi
Mitglied seit
12 April 2007
Beiträge
5.335
Ort
BaWü
Ach du lieber Gott! :eek:

Wir haben im September den Boden im Wohnzimmer und im Flur davor machen lassen mit Fließestrich und dann Vinylplanken.
Das war unbequem für die Katzen, aber wir haben sie aufgeteilt in die (relativ große) Küche und das obere Stockwerk. Da mußten sie dann bleiben, bis alles verlegt war.

Aber bei Euch ist das Kind ja schon in den Brunnen gefallen.

Mir fällt auch nichts weiter dazu ein, als den Estrich neu zu machen. Stinkt das denn, wenn man Boden darüberlegt?
 
K

kleinerkater

Benutzer
Mitglied seit
11 Oktober 2011
Beiträge
73
Also der Geruch hält sich (noch) in Grenzen....

Ich würde es jetzt gern in meiner Verzweiflung erst mal mit Essigwasser behandeln... Was anderes fällt mir nicht ein... Irgendwas muß ich ja tun...
 
Zuletzt bearbeitet:
K

kleinerkater

Benutzer
Mitglied seit
11 Oktober 2011
Beiträge
73
Fressnapf habe ich nicht in der Nähe, Reformhaus erst recht nicht....

Das wäre heute nicht zu realisieren... Morgen erst recht nicht.... hmm

Meint Ihr, ich kann erstmal mit meiner Essig-Lösung improvisieren?
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12 November 2014
Beiträge
8.478
Es muß doch für diese beiden Flecken eine Lösung geben...???
Es geht nicht um Flecken - das reagiert chemisch, der Estrich wird nie wirklich hart werden. Älterer Estrich reagiert mit Katzenurin und wird bröselig und weich, drum mussten wir ihn austauschen.

Du wirst zumindest die beiden Stellen neu machen lassen müssen, sonst wirst Du damit sicher nicht glücklich.
Aber frag einfach die Bodenleger - die kennen das Problem.
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12 November 2014
Beiträge
8.478
Meint Ihr, ich kann erstmal mit meiner Essig-Lösung improvisieren?
Das wird's nicht besser machen.
BITTE erkundige Dich bei FACHLEUTEN, die werden Dich über die chemischen Prozesse die da ablaufen aufklären.
Essig werden sie übrigens genausowenig begrüssen.
 
K

kleinerkater

Benutzer
Mitglied seit
11 Oktober 2011
Beiträge
73
  • #10
Der Estrichleger hat 6 Wochen Urlaub... :mad: Den erreichte ich frühestens Mitte Februar...

Bis dahin ist der Estrich incl. Urin durchgetrocknet

Also meinst Du, ich sollte erst mal wieder Ruhe bewahren, die Pipi trocknen lassen und im neuen Jahr einen Fachmann fragen? So atok kann ich nichts verbessern?
 
Zuletzt bearbeitet:
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12 November 2014
Beiträge
8.478
  • #11
Der Estrichleger hat 6 Wochen Urlaub... :mad: Den erreichte ich frühestens Mitte Februar...

Bis dahin ist der Estrich incl. Urin durchgetrocknet
Es gibt doch ganz sicher auch noch andere Estrichleger in der Nähe, oder?
Ansonsten frag im eigenen Interesse mal bei "normalen" Bodenlegern in der Umgebung nach - die kennen auch Estrichleger die nicht so lange Urlaub machen, ganz sicher!
 
Werbung:
K

kleinerkater

Benutzer
Mitglied seit
11 Oktober 2011
Beiträge
73
  • #13
Vielen Dank, aber vor Freitag werde ich da wohl keine Antwort mehr bekommen...
 
S

Schnake

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 Oktober 2014
Beiträge
116
  • #14
Na ja, ich finde dass jetzt ein bischen übertrieben wird. Was kann schon groß im Katzenurin drin sein, dass es so massiv chemisch reagiert? Vielleicht ein Gramm (wenn überhaupt) an gelösten Stoffen.
Und dass soll einen ganzen Esstrich zerbröseln?
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.211
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #15
Mir stellt sich die Frage warum beide Katzen auf den neuen Estrich gepinkelt haben und wie man verhindern kann daß sie es weiter machen!!!

Bitte einmal den Fragebogen ausfüllen:

http://www.katzen-forum.net/unsauberkeit/15126-fragebogen-unsauberkeit.html

Damit die Ursachen beseitigt werden können.

Und ich würde die Stellen durchaus mit Biodor Animal behandeln damit es nicht mehr riecht!!
Ob der Boden Schaden genommen hat kann ich nicht beurteilen.
Aber ich würde schauen daß die Katzen da keinen Zugang mehr haben bis alles fertig ist.
 
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31 Oktober 2011
Beiträge
25.094
  • #16
Fressnapf habe ich nicht in der Nähe, Reformhaus erst recht nicht....

Das wäre heute nicht zu realisieren... Morgen erst recht nicht.... hmm

Meint Ihr, ich kann erstmal mit meiner Essig-Lösung improvisieren?

Wodka ... probiers mit sehr viel Wodka.
Der neutralisiert den Geruch auch.

Und an Silvester dürfte doch bestimmt das ein oder andere Fläschen W. im Hause sein ;).
Wenn nicht, an die nächste Tanke fahren und 'ne Pulle kaufen.
 
C

coinean

Forenprofi
Mitglied seit
12 April 2007
Beiträge
5.335
Ort
BaWü
  • #17
Mir stellt sich die Frage warum beide Katzen auf den neuen Estrich gepinkelt haben und wie man verhindern kann daß sie es weiter machen!!!

Bitte einmal den Fragebogen ausfüllen:

http://www.katzen-forum.net/unsauberkeit/15126-fragebogen-unsauberkeit.html

Damit die Ursachen beseitigt werden können.

Und ich würde die Stellen durchaus mit Biodor Animal behandeln damit es nicht mehr riecht!!
Ob der Boden Schaden genommen hat kann ich nicht beurteilen.
Aber ich würde schauen daß die Katzen da keinen Zugang mehr haben bis alles fertig ist.

Meine Katzen (oder auch nur eine) setzen regelmäßig ihr großes Geschäft auf den neuen, geruchslosen Vinylboden. Auf den alten, stinkenden PVC vom Vorbesitzer haben sie nie gemacht...
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
9
Aufrufe
1K
Yuania
Antworten
4
Aufrufe
702
Antworten
20
Aufrufe
3K
NaDann92
Antworten
5
Aufrufe
863
KleineLady1981
Antworten
11
Aufrufe
1K
Petra-01
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben