Katzentransport

Cats maid

Cats maid

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2012
Beiträge
1.742
Hallo Zusammen,

ich bräuchte mal eure Meinung. Ich habe diese Frage schon in einem anderen Thread von mir gestellt, aber noch keine Antwort bekommen.

Da wir Anfang nächsten Jahres warscheinlich einen Neuzugang zu uns nehmen. Wir müssten ihn aus einem Ort ca. 600km entfernt abholen.

Nun meine Frage wir könnten ihn per Flug abholen (mit Kandel auf dem Schoss). Das geht am schnellsten, ist aber am unruhigsten.

Per Bahn, - hat eine gleichmässige Geräuschkulisse, wir können uns optimal auf den kleinen Kerl konzentrieren, aber wir sind gut 5 1/2 Stunden unterwegs.

Per Auto, - dauert am längste 6h, ist dafür am ruhigsten und wir haben keine "Zuschauer".

Welche Transportart ist für den kleinen Fratz am schonensten?

LG die Katzenzofe
 
Werbung:
zorromaus

zorromaus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31 Januar 2011
Beiträge
173
Ort
Harz
Leider kann ich dir auch nicht wirklich helfen.

Aber aus dem Gefühl heraus würde ich saen das es mit dem Auto am besten wäre.
So ist er nicht so ganz vielen verschiedenen Umwelteinflüssen ausgesetzt.

Und ihr seit unabhängig. Keine Wartezeiten, kein Umsteigen..

Ich wünsche euch alles Gute!
Du bekommst bestimmt noch hilfreichere Antworten;)
 
eireen

eireen

Forenprofi
Mitglied seit
3 Oktober 2008
Beiträge
2.163
Ort
Norddeutschland
Leider kann ich dir auch nicht wirklich helfen.

Aber aus dem Gefühl heraus würde ich saen das es mit dem Auto am besten wäre.
So ist er nicht so ganz vielen verschiedenen Umwelteinflüssen ausgesetzt.

Und ihr seit unabhängig. Keine Wartezeiten, kein Umsteigen..

Ich wünsche euch alles Gute!
Du bekommst bestimmt noch hilfreichere Antworten;)

Würde ich genauso sehen. Es kann sich ja jemand zum Kätzchen auf die Rückbank setzen :verschmitzt:
 
Cats maid

Cats maid

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2012
Beiträge
1.742
Danke für eure Meinung, ja ich tendiere auch zum Auto. Mir tut nur furchtbar leid, das der kleine Knopf dann solange eingesperrt ist.

Mit dem Flieger geht es halt doppelt so schnell. Aber es ist eben auch furchtbar laut.
Und Krach ist für die meisten Katzis ja unheimlich Angst einflössend.

LG die Katzenzofe
 
caramiabella

caramiabella

Forenprofi
Mitglied seit
10 Oktober 2012
Beiträge
18.788
Alter
50
Ort
Saarland
Bachblüten

Schön, dass du dir soviele Gedanken machst :smile:

Definitiv Auto....

Besorge dir in der Apo Bachblüten "Aspen", das sind die "Paniktropfen"
Sage aber, dass die für die Katz sind :muhaha:

Einfach ne halbe Stunde vor der langen Fahrt ein paar Tropfen ins Genick,
gut verreiben und die Katze wird selig schlummern :zufrieden:
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Ich würde fliegen nehmen. Ist am Anfang und am Ende etwas stressig, aber zwischendrin ruhig und am schnellsten.
 
N

Nicht registriert

Gast
Ich würde fliegen nehmen. Ist am Anfang und am Ende etwas stressig, aber zwischendrin ruhig und am schnellsten.

Wenn man die Fahrt zum Flughafen rechnet, das Einchecken 2 Stunden vor Abflug, der Flug an sich und die Fahrt vom Flughafen nach Hause, dann wird es m.E. nicht so viel schneller, aber wesentlich stressiger als eine ruhige Autofahrt sein.
 
Lilex

Lilex

Benutzer
Mitglied seit
15 September 2012
Beiträge
42
Ich würde mich auch fürs Auto entscheiden. Vielleicht kannst Du ja kleine Pausen einlegen und den kleinen Zwunsch mal kurz rausnehmen und etwas im Arm halten und streicheln?

LG Lilex
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Wenn man die Fahrt zum Flughafen rechnet, das Einchecken 2 Stunden vor Abflug, der Flug an sich und die Fahrt vom Flughafen nach Hause, dann wird es m.E. nicht so viel schneller, aber wesentlich stressiger als eine ruhige Autofahrt sein.

Wo muss man bei Innlandsflügen noch zwei Stunden vorher einchecken?:confused:

Es kommt ja auch immer drauf an, meine eine Katze fängt bei über 100km/h an rumzuquäcken... scheinbar ist ihr das Motorengeräusch zu laut o-ä. Wenn ich mir das jetzt auf 6 h vorstelle, ist es deutlich stressigr für die Katze.
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #10
Wo muss man bei Innlandsflügen noch zwei Stunden vorher einchecken?:confused:

Es kommt ja auch immer drauf an, meine eine Katze fängt bei über 100km/h an rumzuquäcken... scheinbar ist ihr das Motorengeräusch zu laut o-ä. Wenn ich mir das jetzt auf 6 h vorstelle, ist es deutlich stressigr für die Katze.


Ok...30-60 Minuten (?), aber der Trubel am Flughafen ist nicht zu unterschätzen.

Es gibt Katzen, die keine Probleme damit haben und es gibt Katzen, die extrem gestresst reagieren (meine waren alle am Flughafen hypergestresst).

Eine Autofahrt wird von jungen Katzen häufig verschlafen.
 
SariPi

SariPi

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2012
Beiträge
1.493
Ort
Bielefeld
  • #11
HI
mh, also ich Persönlich würde auch das Flugzeug nehmen, denn unsere beiden sind dort immer super ruhig und liegen schnurrend in ihrer Box:pink-heart:

Aber wenn man die Katze nicht kennt würde ich glsube ich auch sagen, fahrt mit dem Auto
 
Werbung:
zorromaus

zorromaus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31 Januar 2011
Beiträge
173
Ort
Harz
  • #12
Vielleicht kannst Du ja kleine Pausen einlegen und den kleinen Zwunsch mal kurz rausnehmen und etwas im Arm halten und streicheln?

LG Lilex

Das würde ich nicht machen. Die Katze ist aus ihrer gewohnten Umgebung raus, neue Menschen, viele Geräusche, fremde Gerüche...
Und dann noch zwischendurch raus aus dem Kennel und von der fremden Hand festgehalten und gestreichelt werden:massaker:

Das stell ich mir als Katze mega stressig vor.

Ab ins Auto, und auf ins neue Heim. Ohne viel Tamtam.

Und dann im neuen Heim langsam aneinander gewöhnen.

Aber wie schon oben geschrieben; alles reun aus dem Bauch heraus. Erfahrungen mit langen Strecken hab ich keine.
 
SariPi

SariPi

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2012
Beiträge
1.493
Ort
Bielefeld
  • #16
HI
die Katzen fliegen mit:
Wir können den großen nicht zu fremden geben, da er wenn Fremde dasind und kein vertrauter, er frisst wirklich nichts, das würde er auch wochen lang durchhalten und das können/wollen wir ihm nicht wirklich antuen.
UNd die kleine kommt mit weil wir sie nicht von dem großen trennen können/wollen.
Wenn wir fliegen mit den beiden ist es "nur" in die schweiz, das heißt eine Flugdauer von 45-60 Minuten und dann für 2-4 Tage
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #17
Grad bei einer jungen Katze gehe ich aber auch davon aus, dass sie einen Flug sehr gut verkraftet, die Neugier siegt.

Ich denke, falsch mach tman hier ja eh nichts, egal ob Auto oder Flugzeug.

Und warum fliegen die Katzen mit? Und für wie lange?

Warum sollten sie nicht mitfliegen?:confused:
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #19
Hm, würde ich auch so machen. Wenn ich zu meinen Eltern fahre (allerdings nicht bei 2 Tagen, ab 4 Tage schon), nehme ich meine Katzen immer mit. Fliegen kann ich alleine aber mit 3 nicht, deshalb fahre ich Auto.
Meine finden es klasse, bei meinen eltern haben sie ca. 90m² Tobefläche nur für sich. Für Tiere, die das gewohnt sind, ist das kein Problem.
Lediglich wegen der einen Katze kann ich selten schneller als 100 fahren, weil die wie gesagt dann quäkt. :D
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben