Katzentoilette zu klein?

Anni2011

Anni2011

Benutzer
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
75
Ort
Schleswig-Holstein
Haben schon immer unsere Katzentoilette, eine Ecktoilette mit Haube und Tür.

Klappt hervorragend. Nur das der Kater mit dem Hinterteil drinhängt und mit den Vorderbeinen draussen. Lustiges Bild sag ich Euch.

Könnte die zu klein sein oder ist es bei Euch auch so?
 
Werbung:
Cora1977

Cora1977

Forenprofi
Mitglied seit
11 April 2011
Beiträge
1.121
Ort
Freiburg im Breisgau
Huhu, das ist bei meinem auch so. Er macht sein Geschäft im "Stehen". So lang er sich in die richtige Richtung dreht ist es für mich ok. :)
Ich habe noch eins ohne Haube / Deckel, da steht er auch mit den Vorderpfoten auf dem Rand. :) Liebe Grüße
 
platypus

platypus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Oktober 2009
Beiträge
390
Ort
Langenhagen
Mach doch mal die Tür raus, vielleicht pinkelt er ja nicht gerne im Dunkeln ;)

Mein Kater hat das allerdings auch ab und zu gemacht, meist wenn Minka auch in der Nähe war, wollte vielleicht sicher gehen, dass er nicht beim Puschern erschreckt wird.
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
29.469
Solange das was IM Klo landen soll im Klo landet sehe ich kein Problem.

Vielleicht möchte er "währenddessen" einfach mitbekommen können was um ihn los ist?

Haubenklos hatten wir noch nie, finde ich überflüssig.:oops:
 
D

Danny67

Forenprofi
Mitglied seit
29 November 2009
Beiträge
1.180
Ort
Kreis Ludwigsburg/Ba-Wü.
Haben schon immer unsere Katzentoilette, eine Ecktoilette mit Haube und Tür.

Klappt hervorragend. Nur das der Kater mit dem Hinterteil drinhängt und mit den Vorderbeinen draussen. Lustiges Bild sag ich Euch.

Könnte die zu klein sein oder ist es bei Euch auch so?


Naja ...... ein Katzenklo sollte schon ausreichend groß sein, so dass die Tiere sich darin umdrehen und an ihrem Stinki riechen können ......

Ich würde als erstes mal die Schwingtüre abmachen - Du möchtest ja auch nicht gerne auf engem Raum in Deinem eigenen Mief hocken oder??

Ich sag von daher immer, je grösser desto besser und angenehmer für die Katzen.

Wir haben ein XXL-Jumboklo (für den Notfall - meine Freigänger kacken sonst immer draussen).

Wem solche großen Klo's zu teuer sind, kann auch Mörtelwannen vom Baumarkt oder niedrige Stapelkisten von IKEA nehmen, die erfüllen den gleichen Zweck.
 
M

Miomomo

Forenprofi
Mitglied seit
28 Dezember 2008
Beiträge
8.713
Genau aus dem Grund, nämlich dass Mo nicht mehr bequem ganz in das KaKlo passte, habe ich ein neues Jumbo-Klo angeschafft.

Ich weiß nicht, vielleicht bin ich auch empfindlich, aber ich wollte ihn nicht zum Gespött machen.

Stell dir mal vor, du müsstest deine persönlichen Geschäfte auf einem Kinderklo machen: Ginge auch, aber du würdest dir doch sicherlich lächerlich dabei vorkommen, oder?

Ausserdem denke ich, dass ein größeres KaKlo sich auch leichter sauberhalten lässt.
 
Jubo

Jubo

Forenprofi
Mitglied seit
4 Dezember 2008
Beiträge
3.933
Hier steht auch u.a. ein recht großes Hauben-Klo, ohne Tür. Beide Katzen ragen immer, wenn sie ihr Geschäft erledigen, mit Kopf und Hals aus dem Klo raus. Grundsätzlich wird das offene Schalenklo lieber benutzt.

Ich denke, daß die meisten Katzen eher offene Klos bevorzugen. Bei dir ist es vllt. ein Zusammenspiel von Größe und Geschlossenheit?

Gruß
Jubo
 
Anni2011

Anni2011

Benutzer
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
75
Ort
Schleswig-Holstein
Gut, morgen gibt es dann die grössere Variante, weiterhin mit Haube und Tür.
Das kennen die ja nun so und ausserdem gibt es für mich nichts geschmackloseres als ein offenes Katzenklo in der Diele.

Hoffe es gibt keine Umstellungsprobleme....
 
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5 September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
Ich hatte zuvor ganz geschmackvolle Haubenklos vom Fressnapf mit Schmetterling-Blümchen-Muster verziert in Weinrot und Co. Viel zu klein, viel zu stickig... Jetzt habe ich eine Mörtelwanne hergenommen (80lag,50tief,35hoch) und was passt super. Man braucht nur ein paar Kilos Katzenstreu, aber dann funktioniert's ganz gut. Sieht zwar derzeit nicht so gut aus, allerdings wird die Wanne noch mit Folie beklebt. Dann sieht kein Mensch, dass das ein Kaklo ist - und stinken tut auch nichts.
Liebe Grüße
 
D

Danny67

Forenprofi
Mitglied seit
29 November 2009
Beiträge
1.180
Ort
Kreis Ludwigsburg/Ba-Wü.
  • #10
Gut, morgen gibt es dann die grössere Variante, weiterhin mit Haube und Tür.
Das kennen die ja nun so und ausserdem gibt es für mich nichts geschmackloseres als ein offenes Katzenklo in der Diele.

Hoffe es gibt keine Umstellungsprobleme....

Was heißt ... geschmacklos ... :confused:

Wir haben Dir nur empfohlen vorne die Schwingtüre abzumachen, nicht die ganze Haube zu entfernen.
 
Eispfote

Eispfote

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 März 2011
Beiträge
882
Ort
NRW
  • #11
Und wie hast du das Problem gelöst? Haben zur Zeit auch das Problem, nur dass unser Kater beim Pinkeln noch raus läuft und den Rest vor der Toilette erledigt.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

S
Antworten
1
Aufrufe
3K
gisisami
Antworten
14
Aufrufe
788
SarahN
Antworten
9
Aufrufe
935
Petra-01
Antworten
13
Aufrufe
9K
Tiarella7
Antworten
7
Aufrufe
1K
L
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben