Katzenstreu verfärbt sich nach ca 20 Min.

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
L

Lolamaus2021

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. Juli 2021
Beiträge
3
Hallo ihr Lieben.
Wir haben seid Ende Mai zwei Kitten (Kater). Vor rund 2 Wochen stellte ich das Katzenstreu um. Nun viel mir morgens immer mal wieder auf, dass manche Urin Klumpen so braun rötlich sind. Ich schob es dann auf das neue Katzenstreu. Heute Morgen bekam ich dann plötzlich Panik und denke, bist du doof? Das könnte doch Blut sein. Naja dann musste ich erstmal herauszufinden, welcher von beiden Katern das hat. Also direkt bei beidem beim Pipi machen daneben gestanden und irritiert gewesen :
Bei beiden sah alles normal aus. Hatte extra noch von jeder Katze dann jeweils den Urin Klumpen in eine kleine Tüte gemacht. So ca 20 Minuten später fing bei Kater 1 das Streu sich an so zu verfärben, wie ich es morgens ab und zu gesehen habe, bei Kater 2 jedoch nicht.

Also Tütchen mitgenommen und ab zum Tierarzt. Aussage: ist eine Blasenentzündung. Habe nun Antibiotika bekommen und soll schauen, ob es besser wird.

Zum Einen mache ich mir jetzt totale Vorwürfe, dass mir der Gedanke nicht früher kam und zum anderen finde ich das alles total merkwürdig.

Hat jemand vielleicht ähnliches erlebt?
Müsste der Urin dann nicht direkt rötlich rauskommen wenn KaterLein Pipi macht?

Wir benutzen das Katzenstreu Ultra Klumpstreu naturweiss von Zooroyal.

Katerchen hat dazu absolut garleine Symptome, er frisst, spielt und tobt ganz normal. Wir sind irritiert 🤨
 
Werbung:
Mel08

Mel08

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. September 2016
Beiträge
415
Ort
München
Hallo :)

Ich kenne mich mit der Thematik nicht aus, aber so weit ich weiß (bitte korrigiert mich wenn es nicht stimmt) braucht man frischen Urin nicht älter als 2 Stunden für eine Untersuchung. Und nicht im Katzenstreu sondern quasi frisch aus der Blase 😬 Ich glaube viele machen es so, dass sie eine Suppenkelle drunter halten wenn die Katze pinkelt.

Und wurde der Urin denn vom TA untersucht oder kam die Diagnose nur aufgrund der Verfärbung? Weil so kommt es eher so rüber, als wenn es nur ein Verdacht wäre 🧐 und dann einfach mal eben Antibiotikum - hmm ich weiß ja nicht.

Aber ich hoffe dass sich noch ExpertenInnen melden :)
 
Pitufa

Pitufa

Forenprofi
Mitglied seit
9. Februar 2021
Beiträge
2.297
Ort
Quito, Ecuador
Also, nachdem ich das gelesen habe bin ich völlig verwirrt, dass dein TA anhand eines Pipiklumpens eine Blasenentzündung diagnostizieren konnte.
Laut meinem TA gibt es nur drei Möglichkeiten eine Urinprobe zu untersuchen:
1. In der Praxis wird mit Nadel Urin aus der Blase entnommen.
2. Während des Pinkelns Urin auffangen.
3. Durch Einstreu, die den Urin nicht aufnimmt (ich habe mal Papierschnipsel in ein Katzenklo ohne Streu gegeben, Kater hat Gott sei Dank reingepinkelt und ich konnte den Urin mit ner Spritze aufsaugen).
Ausserdem sollte der Urin nicht älter als 12 Stunden sein.

Also, mit nem Pipiklumpen kann mein TA nix anfangen.
 
Wasabikitten

Wasabikitten

Forenprofi
Mitglied seit
2. Februar 2021
Beiträge
1.356
Ich find's auch seltsam, aber er hat vermutlich gedacht, färbt sich rötlich, enthält also Blut, ist also Blasenentzündung....und was ist das einfachste? Tabletten rein in die Katz...
 
L

Lolamaus2021

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. Juli 2021
Beiträge
3
Etwas verunsichert war ich auch, sie sagte wenn das nicht besser wird, dann möchte sie beim nächsten Mal Urin abnehmen und sich auf die Suche machen.

Aber musste man das Blut, wenn es denn wirklich welches ist, nicht ziemlich beim urinieren oder direkt danach sehen? Warum verfärbt es sich nur bei einem Kater und nicht beim anderen? Ich bin so verwirrt. Vielleicht habt ihr ja noch Ideen.
 
M

Motzfussel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2020
Beiträge
5.593
Ich würde ja eher vermuten, dass die Kater sich in der Zusammensetzung des Urins unterscheiden (saurer? basischer? irgendwelche "Stoffe" im Urin?) und dass das bei dem betroffenen Tier mit irgendwas im Streu reagiert. Denn diese Farbveränderung nach 20min klingt für mich nach irgendeiner Art chemischer Reaktion.

Ich würde den Urin des Katers untersuchen lassen.
 
Pitufa

Pitufa

Forenprofi
Mitglied seit
9. Februar 2021
Beiträge
2.297
Ort
Quito, Ecuador
Etwas verunsichert war ich auch, sie sagte wenn das nicht besser wird, dann möchte sie beim nächsten Mal Urin abnehmen und sich auf die Suche machen.
Aber, was soll denn besser werden, wenn deine TA auf gut Glück eine Blasenentzündung anhand eines Pipiklumpens diagnostiziert anstatt eine richtige Urinuntersuchung vorzunehmen und dann auch noch, vielleicht, völlig unnötig Antibiotika verschreibt.
Um dann, vielleicht mal irgendwann Urin abzunehmen.....ich finde die ganze Vorgehensweise der TA grob fahrlässig....die würde mich nie wieder sehen.
Dafür brauch ich nicht mal ein Tiermedizinstudium um zu wissen, dass man so nicht arbeitet....auf Pipiklumpen schauen und Blasenentzündung diagnostizieren....bei der nächsten Diagnose holt sie dann eine Glaskugel aus der Schublade?
 
L

Lolamaus2021

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. Juli 2021
Beiträge
3
Also auf Anraten in einer anderen Gruppe habe ich nun mal Klopapier beim Pieschen reingelegt. Dort ist mit bloßem Auge kein Blut oder rötliche Farbe zu erkennen. Habe auch von beiden Katern nochmal einen Urin Klumpen genommen und beobachtet. Bei unserem vermeintlichen Sorgenkind wird fast der gesamte Klumpen nach kurzer Zeit braun rötlich und beim anderen Kater sind es einzelne Steine im selben Rotton. Ich befürchte, er bekommt das Antibiotikum tatsächlich völlig umsonst und es liegt wirklich am Streu 🙄😭. Kann ich das jetzt einfach so absetzen?

Hab jetzt auch das Streu gewechselt.

Finde es im Nachhinein auch grob fahrlässig, eigentlich ist sie eine gute Tierärztin die jetzt auch in Kürze den Nabelbruch mit gleichzeitiger Kastration machen soll... Hmm doof.

Fühle mich jetzt miserabel.
 

Ähnliche Themen

C
Antworten
15
Aufrufe
701
Sammy13
Sammy13
Betsy-88
Antworten
15
Aufrufe
3K
Lenny+Danny
Lenny+Danny
L
Antworten
22
Aufrufe
934
L
T
Antworten
9
Aufrufe
2K
engelsstaub
engelsstaub
G
Antworten
4
Aufrufe
184
Poldi

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben